Home / Forum / Sex & Verhütung / Analsex...Ja oder Nein?

Analsex...Ja oder Nein?

23. September um 20:28

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab.
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

Top 3 Antworten

24. September um 13:58
In Antwort auf susi6girl

wie kann Mann nur, habe ich doch ein so wunderbares Vordertürchen, ganz darauf eingestellt, ihn zu empfangen!!  Und was macht er, er benutzt den Ausgang und wundert sich, dass er durch dieses Hintertürchen schlecht rein kommt. Mädels lasst das, euer Schliessmuskel wird es euch danken. 

Dieser Schliessmuskel ist es gewöhnt "auf und zu " zu gehen. Das macht sicher nichts aus. Aber ich finde es nicht nötig das ein Partner da sein Schniedel reinzwängt. Es gibt so vieles andere schönew as man machen kann da braucht es nicht auch noch in den Po zu sein. Ich lasse das jedenfalls nicht bei mir machen.

6 LikesGefällt mir

23. September um 21:16

Daneben? Wohin genau?

Gefällt mir

23. September um 21:38
In Antwort auf lelenana

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab. 
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

Hallo  

also ich durfte ein Mädel auch schon mal anal entjungfern. Am Anfang konnte sie sich auch erstmal nicht entspannen. Wir haben dann mit Doggy sex angefangen und immer mal wieder ein Finger anal. Dann haben wir mit anal plugs weitergemacht und währenddessen sex gehabt. Einfach das sie sich daran gewöhnt etwas anal drin zu haben. Nach ein paar Tagen haben wir es dann richtig versucht. Mit viel gleitgel und ganz viel Vorsicht bin ich dann in missionarstellung mit meinem Penis in sie gedrungen. Was am Anfang echt schwierig war, da meine Eichel relativ groß ist 🙈
damit sie sich besser entspannen kann, hat sie sich während dessen mit einem vibrator an der vagina gespielt. Hat echt super geklappt. Nur anal konnte sie sich auch nicht einlassen erstmal. Aber mit der doppelbefriedigung würde es immer besser und mittlerweile will sie sogar mit anal anfangen 😅 und setzt dich direkt drauf! 

Probiert das mal aus, das du mit einem vibrator an deiner vagina spielst, während dein Freund dich anal Befriedigt. 
Macht es dir überhaupt Spaß? 

Das ist natürlich das wichtigste.

liebe Grüße 

2 LikesGefällt mir

24. September um 11:43

Hast Du schon mal daran gedacht Deinen Freund anal mit dem Strapon zu nehmen? 
Ist für viele Männer eine überraschende geile Erfahrung....

Grüße Gauvain

Gefällt mir

24. September um 11:46

Es gibt plugs, mit denen man das Loch ein wenig weiten kann und ich glaube auch Sprays, die die Muskulatur entspannen. 

Gefällt mir

24. September um 12:54
In Antwort auf lelenana

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab. 
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

Das Thema kommt ja recht regelmäßig wieder...

Wichtig sind mEn vor allem folgende Punkte:
- Frau muss es auch wollen
- Frau muss vorbereitet werden (körperlich und auch gedanklich)

Der Mann sollte sich da schon Zeit für nehmen. Das Hintertürchen muss man entsprechend vorbereiten und am Ende ist die notwendige Schmierung wichtig.  So ein Plug in verschiedenen Größen war bei uns am Anfang sehr wichtig und oftmals gehören sie nachwievor zur Vorbereitung.  Außerdem sollte man mit dem Gleitgel nicht zu sparsam sein.

 

1 LikesGefällt mir

24. September um 13:18
In Antwort auf lelenana

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab. 
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

Nein!

Ich kann mir schwerlich vorstellen wie man mental entspannt während der Freund von seinen analen Erfahrungen mit der Ex berichtet. 
Vielleicht sollte er dies zuerst einstellen und sich dir vollkommen widmen und vielleicht bist du dann irgendwann entspannt. 

3 LikesGefällt mir

24. September um 13:23
In Antwort auf lelenana

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab. 
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

Nein

3 LikesGefällt mir

24. September um 13:53

wie kann Mann nur, habe ich doch ein so wunderbares Vordertürchen, ganz darauf eingestellt, ihn zu empfangen!!  Und was macht er, er benutzt den Ausgang und wundert sich, dass er durch dieses Hintertürchen schlecht rein kommt. Mädels lasst das, euer Schliessmuskel wird es euch danken. 

4 LikesGefällt mir

24. September um 13:58
In Antwort auf susi6girl

wie kann Mann nur, habe ich doch ein so wunderbares Vordertürchen, ganz darauf eingestellt, ihn zu empfangen!!  Und was macht er, er benutzt den Ausgang und wundert sich, dass er durch dieses Hintertürchen schlecht rein kommt. Mädels lasst das, euer Schliessmuskel wird es euch danken. 

Dieser Schliessmuskel ist es gewöhnt "auf und zu " zu gehen. Das macht sicher nichts aus. Aber ich finde es nicht nötig das ein Partner da sein Schniedel reinzwängt. Es gibt so vieles andere schönew as man machen kann da braucht es nicht auch noch in den Po zu sein. Ich lasse das jedenfalls nicht bei mir machen.

6 LikesGefällt mir

24. September um 18:08
In Antwort auf susi6girl

wie kann Mann nur, habe ich doch ein so wunderbares Vordertürchen, ganz darauf eingestellt, ihn zu empfangen!!  Und was macht er, er benutzt den Ausgang und wundert sich, dass er durch dieses Hintertürchen schlecht rein kommt. Mädels lasst das, euer Schliessmuskel wird es euch danken. 

Das ist doch Schwachsinn. Der Schließmuskel nimmt dadurch kein Schaden.

4 LikesGefällt mir

25. September um 3:56
In Antwort auf lelenana

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab. 
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

Leider keine Tipps, nur eine kurze Erfahrung mit meinem ersten Freund. War zwar nicht begeistert über den Wunsch, aber offen dafür. Fand es dann aber einfach nur unangenehm und in keiner Weise für mich lustvoll und erregend. Leider wollte er danach nur noch anal und das war es dann mit tollem Sex mit ihm. Noch ein oder zweimal gemacht, dann habe ich mich entzogen und kurze Zeit später Schluss gemacht, weil ich diese Beziehung ohne auch für mich befriedigenden Sex nicht weiterführen wollte.
Ich will das nicht grundsätzlich negativ darstellen, hier liest man ja auch von Frauen, die es mögen. Aber bei dir klingt es eher so, als hättest du dich drauf eingelassen, weil du Angst hast, ihn zu enttäuschen, wo er es mit der Ex öfter hatte. Wieso hat er dir das eigentlich erzählt? Was man mit Expartnern für Sex hatte, sollte nicht der neuen Partnerin oder Partner erzählt werden. 
Natürlich kann ich mich täuschen, aber es kommt mir so vor, als wolltest du es dir um jeden Preis schönreden, merkst aber dann, dass du es gar nicht wirklich magst. Tipp wäre, bekomme klar für dich, ob du da auch tatsächlich Lust drauf hast oder ob du nur seinem mehr oder weniger subtilen Druck nachgibst. Sex und seine Varianten sollte beiden Lust bereiten. 

Gefällt mir

25. September um 14:23
In Antwort auf lelenana

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben jetzt schon ein paar mal Analsex ausprobiert und irgendwie will es nicht klappen. Ganz am Anfang war ich eher abgeneigt von der Idee meines Freundes, bis ich mich mental ein bisschen dafür geöffnet habe. Zur Info: Er hatte regelmäßig mit seiner Exfreundin Analsex. Ihm gefiel das so gut, dass Anal für ihn eine sehr große Rolle spielte. Meinerseits gab es leider bisher nur keine so befriedigende Erfahrungen mit dem Hintertürchen.
So kam es dann doch dazu, dass wir unser Glück versucht haben. Anfangs musste ich mich noch etwas entspannen, dann hat mir der Anfang auch viel Spaß bereitet. Nach mehrmaligem Versuchen kommen wir jedoch immer an einen Punkt, an dem meine Lust komplett schwindet und ich aufeinmal sehr starke Schmerzen verspüre. Breche dann immer sofort ab. 
Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen bzw Kann mir jemand tipps geben, wie ich mich für ganze Zeit über entspannen kann?

benutzt ihr denn gleitgel oder ähnliches?  Bist du ausreichend feucht / vorbereitet?  Und willst du überhaupt analsex?  Manche Frauen wollen das auch einfach gar nicht wirklich, bist du überzeugt davon dass du das überhaupt zulassen möchtest?  Bei mir hat das auch eine Weile gedauert aber jetzt ist es für mich okay.  ich wünsche euch viel Erfolg.

Gefällt mir

25. September um 20:15
In Antwort auf fraumia.u

Dieser Schliessmuskel ist es gewöhnt "auf und zu " zu gehen. Das macht sicher nichts aus. Aber ich finde es nicht nötig das ein Partner da sein Schniedel reinzwängt. Es gibt so vieles andere schönew as man machen kann da braucht es nicht auch noch in den Po zu sein. Ich lasse das jedenfalls nicht bei mir machen.

Der Schließmuskel ist dafür da, dass Kot den Körper verlässt. dieser Vorgang ist aber recht schnell wieder vorbei wohingegen analasex Stunden dauern kann und ein Schwanz oder eine Faust einfach mal was ganz anderes sind als eine Kackwurst. Der Schließmuskel ist nicht dazu da um mehrmals pro Woche aufs heftigste gedehnt zu werden. Je nachdem wie stark er strapaziert wird leiert er aus. Bei schwachem Bindegewebe erst recht. 

Also nein, Frau bzw. Mann kann sich nicht regelmäßig ins Kackloch knallen lassen ohne dass dies seine Folgen hätte. Frage mal bei Ärzten nach, die werden dir dies betätigen. 


"Denn der Enddarm ist nicht von Natur aus für mehrmalige Penetration angelegt, sondern dient mit seinen Schließmuskeln als Sicherheitsvorrichtung. Diese Schließmuskeln haben die Funktion, Darminhalt zurückzuhalten. Eindringen von außen bedeutet das genaue Gegenteil. Deshalb bereitet gewaltsames Penetrieren stärkste Schmerzen."

und

"Weitere häufige Gesundheitsprobleme durch Analverkehr:

Hautverletzungen am Darmausgang, „denn anders als am Scheideneingang gibt es im Anus keine Sekret-produzierenden Drüsen“, erklärt der Frauenarzt.
Hämorrhoidenkönnen anschwellen und bluten.
Vorübergehende oder anhaltende Inkontinenz, also die Unfähigkeit, Darmgase und Stuhlgang zu kontrollieren.
Gefährliche Fissuren im Analkanal, im schlimmsten Fall eine Perforation der Darmwand."

Gefällt mir

26. September um 9:01
In Antwort auf aaeee

Der Schließmuskel ist dafür da, dass Kot den Körper verlässt. dieser Vorgang ist aber recht schnell wieder vorbei wohingegen analasex Stunden dauern kann und ein Schwanz oder eine Faust einfach mal was ganz anderes sind als eine Kackwurst. Der Schließmuskel ist nicht dazu da um mehrmals pro Woche aufs heftigste gedehnt zu werden. Je nachdem wie stark er strapaziert wird leiert er aus. Bei schwachem Bindegewebe erst recht. 

Also nein, Frau bzw. Mann kann sich nicht regelmäßig ins Kackloch knallen lassen ohne dass dies seine Folgen hätte. Frage mal bei Ärzten nach, die werden dir dies betätigen. 


"Denn der Enddarm ist nicht von Natur aus für mehrmalige Penetration angelegt, sondern dient mit seinen Schließmuskeln als Sicherheitsvorrichtung. Diese Schließmuskeln haben die Funktion, Darminhalt zurückzuhalten. Eindringen von außen bedeutet das genaue Gegenteil. Deshalb bereitet gewaltsames Penetrieren stärkste Schmerzen."

und

"Weitere häufige Gesundheitsprobleme durch Analverkehr:

Hautverletzungen am Darmausgang, „denn anders als am Scheideneingang gibt es im Anus keine Sekret-produzierenden Drüsen“, erklärt der Frauenarzt.
Hämorrhoidenkönnen anschwellen und bluten.
Vorübergehende oder anhaltende Inkontinenz, also die Unfähigkeit, Darmgase und Stuhlgang zu kontrollieren.
Gefährliche Fissuren im Analkanal, im schlimmsten Fall eine Perforation der Darmwand."

Du redest ohne Verstand und plapperst eventuell nach was du gehört oder gelesen hast und was dir passt.

Ob du es glaubst oder nicht, ich habe meinen FA schon gefragt  ob das Auswirkungen hat wenn man Analverkehr macht. Weil nämlich meine Freunde die i ch bisher hatte alle auf Analsex standen und dieses von mir wollten.
Ich halte eben nichts davon und habe unter anderem deswegen auch bei meinem FA nachgefragt weil ich auf eine Antwort gehofft hatte die mir in die Hände spielt.

Leider aber hab ich  da von einem Arzt erfahren das es keinerlei Auswirkungen  hat wenn man das macht und es nicht übertreibt oder bestimmte Hardcore Praktiken anwendet.
Das hat mich aber nicht dazu gebracht es zu probieren oder zu tun, aber so wie du es hier behauptet stimmts eben nicht.


so, und jetzt wieder du

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Startprobleme bis zu komplette Luft raus
Von: danielpaul
neu
25. September um 0:21

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen