Forum / Sex & Verhütung

Anale Überraschung

Letzte Nachricht: 12. September 2006 um 17:23
24.08.06 um 14:57

hallo ihr lieben,
ich möchte mit meinen mann gerne mal anal verkehr praktizierren (ich nehme). da das thema für mich absolut unbekannt ist, stellt sich mir die frage, wie ich vorgehen sollte, ohne dass es eine "sauerrei" oder sonstige schwierigkeiten gibt. wie muss ich mich darauf vorbereiten? wenn ihr tipps habt, meldet euch. danke!

nun habe ich auch noch eine fragen an die männer: verwöhnen euch eure frauen auch anal, bzw. steht ihr darauf?

danke für eure nachrichten

lg
mcdemi

Mehr lesen

24.08.06 um 15:01

Behutsam ...
Also zum Ersten: sehr behutsam mit Glietmittel wenn es das erste mal ist.
Das gilt auch für ihn

Und eine Sauerei kann da immer passieren *lol Aber wenn er da rein will muß er auch die Konsequenzen tragen, das gilt auch für dich.

Und ja, manchmal genießen wir das auch.

LG

Gefällt mir

24.08.06 um 15:06

...
ne er mag es nicht wenn ich ihm in dieser region liebkost! wir haben auch meist vaginal-sex! aber wir haben es auch schon ausprobiert! es hat schon gefallen! 1.kondom verwenden 2.gleitgel 3.langsam eindringen 4.nur wenn du es willst sonst verkrampfst du dich 5.kondom wechseln bevor ihr vorne weiter machen wollt 6.wenn du dich ganz normal pflegst brauchst su auch keinen einlauf etc 7.kann er zusätzlich deinen kitzler streicheln 8.viel spass! lg maus

Gefällt mir

24.08.06 um 15:15
In Antwort auf

Behutsam ...
Also zum Ersten: sehr behutsam mit Glietmittel wenn es das erste mal ist.
Das gilt auch für ihn

Und eine Sauerei kann da immer passieren *lol Aber wenn er da rein will muß er auch die Konsequenzen tragen, das gilt auch für dich.

Und ja, manchmal genießen wir das auch.

LG

Was
genau sind den die konsequenzen? ich um ehrlich zu sein selbst reichlich wenig erfahrung in dieser richtung. was sich aber ändern sollte..

lg
missy

Gefällt mir

24.08.06 um 15:25
In Antwort auf

Was
genau sind den die konsequenzen? ich um ehrlich zu sein selbst reichlich wenig erfahrung in dieser richtung. was sich aber ändern sollte..

lg
missy

Nun Konsequenzen können sein:
Dass er sein Teil schleunigst unter die Dusche bringen will *lol
LG

Gefällt mir

24.08.06 um 15:26
In Antwort auf

Nun Konsequenzen können sein:
Dass er sein Teil schleunigst unter die Dusche bringen will *lol
LG

Was
mir dann wohl reichlich peinlich sein würde..

Gefällt mir

24.08.06 um 15:28
In Antwort auf

Nun Konsequenzen können sein:
Dass er sein Teil schleunigst unter die Dusche bringen will *lol
LG

Wieso das denn?
sie will ihn nehmen, was hat das mit seinem Teil zu tun???????

Gefällt mir

24.08.06 um 15:29
In Antwort auf

Was
mir dann wohl reichlich peinlich sein würde..

Damit
muß er rechnen *lol
Wer da rumbohrt darf mit Glück rechnen *gg
Und zum obigen Beitrag Einlauf: Bitte nicht 3 mal die Woche den Darm auswaschen! Der Darm braucht auch eine Kultur, die du ihm immer wieder raus wäscht und das ist schlecht.

LG

Gefällt mir

24.08.06 um 15:32
In Antwort auf

Wieso das denn?
sie will ihn nehmen, was hat das mit seinem Teil zu tun???????

Naja wenn er ihn mal drinnen hatte:
Ist das sicherlich danach sofort SEIN Teil und er darf waschen gehen *lol

Gefällt mir

24.08.06 um 17:01
In Antwort auf

Damit
muß er rechnen *lol
Wer da rumbohrt darf mit Glück rechnen *gg
Und zum obigen Beitrag Einlauf: Bitte nicht 3 mal die Woche den Darm auswaschen! Der Darm braucht auch eine Kultur, die du ihm immer wieder raus wäscht und das ist schlecht.

LG

Da wird er sich freuen!
Ist eigentlich ganz einfach! Du ziehst dir einen Rock an und hast nichts drunter. Bückst dich vor auf den Küchentisch und klapsst den Rock über die Hüften. Das Babyöl steht parat und er reibt damit deinen allerwertesten ein. Jetzt müßte er eigentlich so spitz sein, daß er nur noch in deinen süßen Po eindringen möchte. Das sollte er zuerst ganz langsam machen, bis dein Muskel bereit ist. Es wird euch super gefallen!
Viel Spaß dabei wünscht Roman

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.08.06 um 17:06
In Antwort auf

Da wird er sich freuen!
Ist eigentlich ganz einfach! Du ziehst dir einen Rock an und hast nichts drunter. Bückst dich vor auf den Küchentisch und klapsst den Rock über die Hüften. Das Babyöl steht parat und er reibt damit deinen allerwertesten ein. Jetzt müßte er eigentlich so spitz sein, daß er nur noch in deinen süßen Po eindringen möchte. Das sollte er zuerst ganz langsam machen, bis dein Muskel bereit ist. Es wird euch super gefallen!
Viel Spaß dabei wünscht Roman

Ähm anders rum !
ER zieht sich ein Röcklein an und bückt sich *lol

Gefällt mir

24.08.06 um 17:08

Scheiß
@rschhfi@kerei,ihr seid doch bekloppt!!!

Gefällt mir

24.08.06 um 21:56

...
irrigator set nett sich das für die darmspülung, bekommst du im sanitätshaus ))

Gefällt mir

25.08.06 um 12:43

Auch Tips von mir

1. kein Wechsel von Anal zu Vaginal ohne Kondom
2. Gleitgel, Babyöl machts besser
3. Lass ihn den Schwanz nur hinhalten und drück du dich dann aktiv dran um ihn aufzunehmen, wann du willst
4. sehr geil ist ein Vibrator an der KLitoris dazu

Hab noch nie einen Einlauf gemacht und es gab trotzdem keine "Konsequenzen"

Gefällt mir

10.09.06 um 20:58

Fixiere ihn gut!
Unsere Beziehung ist sehr aufgeschlossen ,über die Wünsche des anderen wird offen diskutiert. Es stellte sich heraus, dass wir beide an Rollenspielen sehr interessiert sind. Sein Wunsch war es, einen einen analen Orgasmus durch eine ausdauernde Penetration mit Dildo oder Strapon zu erreichen. Dass der Mann aber dann nach seinem ersten Orgasmus das Spiel beenden will kenne ich nur zu gut. Ich verwende deshalb Fixiertechniken, die ihm ein Beenden kaum möglich machen. Es gibt (natürlich im gegenseitigen Einverständnis) viele Möglichkeiten:
- Man fesselt ihm, während er auf dem Rücken liegt, die Hände und die Füße mit Bändern oder besser mit Tape zusammen der Dauer-Zugang zum Anus ist damit sichergestellt.
- Man fesselt Ihn ans Bett in einen Stuhl oder auf einen Bock so, dass sein Anus gut zugänglich ist - hier besteht sogar die Möglichkeit zu einem besonderen Reiz: Man fixiert ihn so, dass er sich beim Abspritzen seinen Saft selbst in den Mund spritzt.
- Man fesselt seine Hände auf seinem Rücken. Dann verwendet man einen massiven Holz-Kleiderbügel (für Sakko und Hose). Diesen schiebt man dem Rammler von hinten, direkt unter seinem Po mit dem Haken nach vorne zwischen die Beine. Seine steife Latte zieht man vorsichtig soweit nach hinten dass diese durch die Unterseite des Sakko-Bügels nach hinten gebogen und dort vom Bügel gehalten wird. Ist seine Latte ordentlich steif, wird er ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gerade stehen können, er beugt sich unweigerlich nach vorne. Am Hosenbrett des Bügels befestigt man nun mit etwas Bindfaden oder einem Feinstrumpf seine Eier. Am Haken des Bügels, der ja nun als einziges nach vorne ragt, befestigt man nun seinen Kopf oder Hals was durch seine bereits gebückte Haltung sehr einfach ist. Penetriert man nun seine hintere Öffnung wird sein Glied noch steifer und er offeriert seine Öffnung zwangsweise noch deutlicher!
- Wenn der Mann nicht zu groß ist, kann man ihn mumifizieren und in eine übergroße Strumpfhose stecken (Strumpfhosen gibt es bis Größe 62!!). Seine beiden Füße steckt man in ein Bein, seine beiden Arme und den Kopf ins andere Bein der Strumpfhose. Wenn er sich nun ausstreckt, steckt er von Kopf bis Fuß in einem "zarten Gefängnis". Seine Körpermitte steht solange zur Verfügung bis man ihn aus seinem Gefängnis befreit.

Viel Erfolg

Gefällt mir

10.09.06 um 21:03
In Antwort auf

Naja wenn er ihn mal drinnen hatte:
Ist das sicherlich danach sofort SEIN Teil und er darf waschen gehen *lol

Gefährlich ist ja auch
erst der moment, wenn er sein teil rauszieht und haus und hof weit offen stehen. wenn es dann überschwappt.....

Gefällt mir

12.09.06 um 15:01

Ich glaube, Du hast da was falsch verstanden...
...er soll gefickt werden.

Gruß von der OCBiene

Gefällt mir

12.09.06 um 15:05

Ordentliche Darmspülung
Aaaaalso, erstmal nimmst Du ein Miniclist (gibts genau unter dem Namen in der Apotheke), rein damit, 15 Minuten warten, aufs Klo. Dann nimmst Du eine wiederbefüllbare Klistierspritze, (auch Analdusche etc.) (Apotheke, Sexshop, Internet), füllst sie mit lauwarmen Kamillentee und spülst den Darm solange, bis nix Schmutziges mehr rauskommt. Der ultimative Trick: Nimm weißen Yoghurt, sobald sich der überhaupt nicht mehr verfärbt ist alles super sauber (zumindest für ne Weile). Habe ich aber auch noch nie probiert, klingt aber logisch.

Gruß von der OCBiene

Gefällt mir

12.09.06 um 17:23

Thema: Popose_..........
Man sollte nur darauf achten, das man kein völlegefühl hat im darm. dann passiert nichts

Gefällt mir