Home / Forum / Sex & Verhütung / "anale neugierede..."

"anale neugierede..."

22. Juni 2006 um 20:41 Letzte Antwort: 3. August 2006 um 16:02

jaja, ich weiß...dieses thema gibt es schon ungefähr 10000000 mal, aber ich wage es trotzdem...
seit einigen wochen reizt mich das thema analverkehr total...und ich weiß, das mein partner total darauf steht und es auch gerne mit mir machen würde...
nur leider hab ich irgendwie total angst, es auszuprobieren...
erstmal hab ich angst, das es weh tut, was sich ja höchstwahrscheinlich net vermeiden lässt und dann hab ich angst, dass es irgendwie eklig wird... habt ihr da erfahrungen gemacht? mit "rückständen" meine ich...
wenn ja, erzählt doch bitte mal!!!
danke für alle ernstgemeinten antworten!!

Mehr lesen

22. Juni 2006 um 20:51

Keine Angst
das tut nicht so weh. habe es gerade hinter mir. du musst viel vaesline nehmen, und er muss ihn langsam einführen. er soll dir den kitzler dabei kraulen, hilft etwas ...

obacht aber, ich konnte zwei tage danach nicht aufs klo gehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juni 2006 um 16:44

Aus Erfahrung
weiß ich, daß da eine ganze Menge reinpasst in den Hintereingang. Man muss sich bloß Zeit lassen. Ich liebe Analverkehr sehr, und das ist für viele Frauen eine wundervolle Variante des Sex - vor allem, wenn sie dabei auch noch klitoral stimuliert werden! Es kann schon sein, daß es beim ersten Eindringen etwas wehtut. Doch das ist nicht schlimm und hört dann auch schon bald auf, wenn er erst mal richtig drin ist. Ich selbst mag dieses kurze leichte Ziehen und den Druck auch. Langsam und behutsam.. Erst mal wieder raus, dann ein kleines Stückchen weiter - wieder raus und schließlich ist er dann ganz drin! Du solltest dich auf jeden Fall vorher reinigen. Auf's Klo gehen und eine Analdusche benutzen, oder auch eine Darmspülung, ganz wie es dir am angenehmsten ist. Wenn ihr einen Dildo habt, kannst du auch vorher erst mal selbst testen, ob alles in Ordnung ist. Analdildos gibt es in sehr vielen Größen, und sie lassen sich sehr leicht einführen.
Mit so einem kannst du dann auch selbst mal ein wenig "bohren" und testen, was bei dir wie weit reingeht. Ihr könnt das ja dann auch in euer Liebesspiel miteinbauen, daß er dich mit dem Teil etwas verwöhnt, bis er dann selbst rangeht. Langsam und behutsam, nicht gleich reinhauen. Zärtlichkeit und Einfühlungsvermögen sind wichtig. Wenn er dann erst mal in dir drin ist, und dein Löchlein sich an "Ihn" gewöhnt hat, kann's losgehen!
Schau mal bei www.dildoking.de rein. Die haben eine Riesenauswahl an Vibs, Dildos, Plugs und noch vieel mehr
Entspannung und Vertrauen ist ganz wichtig! Auch eine gute Schmierung solltet ihr nicht vergessen. Ich nehme immer eine Mischung aus Baby-Öl und Melkfett. Das glitscht echt super...
Wenn ihr Analverkehr habt und dabei dann auch mal "den Eingang" wechseln wollt, solltet ihr ein Kondom benutzen, das er dann wechselst, bevor er in deine Scheide eindringt. Sonst kann es eine Infektion durch Darmbakterien geben.
Noch was: Es kann durchaus sein, daß von den ersten Experimenten bis zum tatsächlichen Verkehr, einige Zeit vergeht. Je nachdem, wie oft ihr es macht, kann es schon einige Wochen dauern, bis er zum ersten Mal in dich rein geht. Also nichts überstürzen. Ruhig Zeit lassen, dann ist es nachher um so schöner.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2006 um 16:02
In Antwort auf tahnee_12728787

Aus Erfahrung
weiß ich, daß da eine ganze Menge reinpasst in den Hintereingang. Man muss sich bloß Zeit lassen. Ich liebe Analverkehr sehr, und das ist für viele Frauen eine wundervolle Variante des Sex - vor allem, wenn sie dabei auch noch klitoral stimuliert werden! Es kann schon sein, daß es beim ersten Eindringen etwas wehtut. Doch das ist nicht schlimm und hört dann auch schon bald auf, wenn er erst mal richtig drin ist. Ich selbst mag dieses kurze leichte Ziehen und den Druck auch. Langsam und behutsam.. Erst mal wieder raus, dann ein kleines Stückchen weiter - wieder raus und schließlich ist er dann ganz drin! Du solltest dich auf jeden Fall vorher reinigen. Auf's Klo gehen und eine Analdusche benutzen, oder auch eine Darmspülung, ganz wie es dir am angenehmsten ist. Wenn ihr einen Dildo habt, kannst du auch vorher erst mal selbst testen, ob alles in Ordnung ist. Analdildos gibt es in sehr vielen Größen, und sie lassen sich sehr leicht einführen.
Mit so einem kannst du dann auch selbst mal ein wenig "bohren" und testen, was bei dir wie weit reingeht. Ihr könnt das ja dann auch in euer Liebesspiel miteinbauen, daß er dich mit dem Teil etwas verwöhnt, bis er dann selbst rangeht. Langsam und behutsam, nicht gleich reinhauen. Zärtlichkeit und Einfühlungsvermögen sind wichtig. Wenn er dann erst mal in dir drin ist, und dein Löchlein sich an "Ihn" gewöhnt hat, kann's losgehen!
Schau mal bei www.dildoking.de rein. Die haben eine Riesenauswahl an Vibs, Dildos, Plugs und noch vieel mehr
Entspannung und Vertrauen ist ganz wichtig! Auch eine gute Schmierung solltet ihr nicht vergessen. Ich nehme immer eine Mischung aus Baby-Öl und Melkfett. Das glitscht echt super...
Wenn ihr Analverkehr habt und dabei dann auch mal "den Eingang" wechseln wollt, solltet ihr ein Kondom benutzen, das er dann wechselst, bevor er in deine Scheide eindringt. Sonst kann es eine Infektion durch Darmbakterien geben.
Noch was: Es kann durchaus sein, daß von den ersten Experimenten bis zum tatsächlichen Verkehr, einige Zeit vergeht. Je nachdem, wie oft ihr es macht, kann es schon einige Wochen dauern, bis er zum ersten Mal in dich rein geht. Also nichts überstürzen. Ruhig Zeit lassen, dann ist es nachher um so schöner.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Wau
Hi Biene,kaum zu glauben das es solche Frauen wie Dich gibt.Das lässt hoffen.War das schon immer so,bzw. bist du auch sonst sehr aktiv oder tust du es deinem Partner wegen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club