Home / Forum / Sex & Verhütung / Anal - Lust oder Frust??

Anal - Lust oder Frust??

1. Juni 2011 um 16:09

hey leute!!

ich bin mit meinem freund jetzt seit 3 jahren zusammen, er war der erste mit dem ich sex hatte.

in dieser zeit hatten wir vllt. 2mal anal aber nur ganz kurz.... ich weis dass er voll darauf abfährt, aber ich finde, dass es ein total unangenehmes gefühl ist....als ob ich grad aufm klo sitze und lust hab ich dabei auch nicht

er weis dass es mir nicht gefällt und er verliert auch nie ein wort darüber dass er umbedingt will.Jedoch denke ich mir dass ich ihm dieses sexuelle verlangen nicht erfüllen kann und dass er vllt von seinen ex freundinnen in der hinsicht mehr hatte.....

ich weis dass einige frauen es toll finden....aber wieso ich nicht? vllt liegt es daran dass ich es noch nicht oft ausprobiert habe.... kp

evtl hat ja jmd ne lösung für mein kleines problemchen, würd mich auf jeden fall freuen

gruß

7. Juni 2011 um 11:07

Huhu,


aaaalso... Unter Druck wird es definitiv nicht klappen... ich fand den Gedanken an AV schon immer total reizvoll, mit meinem ersten Freund und zweitem Freund hat es aber auch nicht geklappt. War irgendwie nicht einfühlsam genug und ich habe mich innerlich gesperrt... und dann biste verkrampft und es wir nix.
Die Frage die über allem steht ist natürlich, ob Du es für Dich machst oder für ihn, weil dann kann es nicht klappen, weil es dann keinen Spaß macht.

bei meinem Mann klappt es jetzt und ist super schön!
Ich finde, besonders beim ersten Mal ist es eine absolute Sache von Vertrauen, loslassen, fallen lassen, hingeben, ganz einfühlsam.
Erstens musst Du überlegen ob es Dich selbst reizt. Für mich ist es das Geilste überhaupt, aber es klappt auch nicht immer...

Wir haben so eine Art Sonntags-Sex-Ritual. Erstmal aufs Klo, so doof es sich anhört, aber ich glaube viele haben Angst, dass es vielleicht ein bisschen "schmutzig" ist, das was "kleben bleibt" oder so. Ich nehme gern vorher ein Bad, enthaare mich schön, so dass ich mich hübsch, sauber und entspannt fühle, gern trinke ich schonmal einen Sekt oder ein Glas Wein in der Wanne...
ich wasche mich hinten ganz intensiv. und geniesse dann schon mal das kribbeln wenn ich mir den Finger hinten reinstecke...

Dann creme ich mich schön ein und massiere mich hinten mit schönem (Duft-) Öl.
Es gibt auch so ein Anal-Entkrampfungs-Spray, das wirkt ganz toll, weil es ein bisschen kühlt und betäubt. Das nehmen wir wenn wir "mehr" vorhaben.

Ich denke auch, dass du mal ganz für Dich allein ausprobierst, ob es Dir gefällt. Ich finde es sehr schön und bekomme Hammermässige Orgasmen davon (zb auch wenn mein Mann mich leckt und mich dabei hinten stimuliert, aber auch wenn ich es mir selbst mache und mir einen Dildo oder ein paar Liebeskugeln hinten hinein stecke)
Hinten laufen unheimlich viele Nervenenden zusammen, die eng verknüpft sind mir deiner ... Der Orgasmus überkommt mich jedesmal wie eine gigantische Welle...vorne und hinten gleichzeiitig!!!! Wenn Du es also mal ausprobierst, könnte es auch süchtig machen

Dieses Gefühl dass Du aufs Klo musst, gehört irgendwie dazu, jedoch muss man vertrauen haben, das "nichts rauskommt" das ist nur der natürliche Reflex der Muskeln, wenn man das Gefühl zulässt und sich entspannt (Da hilft dann wieder der Sekt ) kann das extrem geil werden! Es passiert nichts schlimmes dabei und fangt dann bei mir irgendwie an zu kribbeln und ich finde es dann extrem schön, wenn mein Mann seinen Schwanz dann gaaaanz langsam reinsteckt und wieder rauszieht...

Ich wünsche Dir viel Freude beim probieren!



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 11:11
In Antwort auf sancha_12550561

Huhu,


aaaalso... Unter Druck wird es definitiv nicht klappen... ich fand den Gedanken an AV schon immer total reizvoll, mit meinem ersten Freund und zweitem Freund hat es aber auch nicht geklappt. War irgendwie nicht einfühlsam genug und ich habe mich innerlich gesperrt... und dann biste verkrampft und es wir nix.
Die Frage die über allem steht ist natürlich, ob Du es für Dich machst oder für ihn, weil dann kann es nicht klappen, weil es dann keinen Spaß macht.

bei meinem Mann klappt es jetzt und ist super schön!
Ich finde, besonders beim ersten Mal ist es eine absolute Sache von Vertrauen, loslassen, fallen lassen, hingeben, ganz einfühlsam.
Erstens musst Du überlegen ob es Dich selbst reizt. Für mich ist es das Geilste überhaupt, aber es klappt auch nicht immer...

Wir haben so eine Art Sonntags-Sex-Ritual. Erstmal aufs Klo, so doof es sich anhört, aber ich glaube viele haben Angst, dass es vielleicht ein bisschen "schmutzig" ist, das was "kleben bleibt" oder so. Ich nehme gern vorher ein Bad, enthaare mich schön, so dass ich mich hübsch, sauber und entspannt fühle, gern trinke ich schonmal einen Sekt oder ein Glas Wein in der Wanne...
ich wasche mich hinten ganz intensiv. und geniesse dann schon mal das kribbeln wenn ich mir den Finger hinten reinstecke...

Dann creme ich mich schön ein und massiere mich hinten mit schönem (Duft-) Öl.
Es gibt auch so ein Anal-Entkrampfungs-Spray, das wirkt ganz toll, weil es ein bisschen kühlt und betäubt. Das nehmen wir wenn wir "mehr" vorhaben.

Ich denke auch, dass du mal ganz für Dich allein ausprobierst, ob es Dir gefällt. Ich finde es sehr schön und bekomme Hammermässige Orgasmen davon (zb auch wenn mein Mann mich leckt und mich dabei hinten stimuliert, aber auch wenn ich es mir selbst mache und mir einen Dildo oder ein paar Liebeskugeln hinten hinein stecke)
Hinten laufen unheimlich viele Nervenenden zusammen, die eng verknüpft sind mir deiner ... Der Orgasmus überkommt mich jedesmal wie eine gigantische Welle...vorne und hinten gleichzeiitig!!!! Wenn Du es also mal ausprobierst, könnte es auch süchtig machen

Dieses Gefühl dass Du aufs Klo musst, gehört irgendwie dazu, jedoch muss man vertrauen haben, das "nichts rauskommt" das ist nur der natürliche Reflex der Muskeln, wenn man das Gefühl zulässt und sich entspannt (Da hilft dann wieder der Sekt ) kann das extrem geil werden! Es passiert nichts schlimmes dabei und fangt dann bei mir irgendwie an zu kribbeln und ich finde es dann extrem schön, wenn mein Mann seinen Schwanz dann gaaaanz langsam reinsteckt und wieder rauszieht...

Ich wünsche Dir viel Freude beim probieren!



Scham
was mir noch einfällt... Scham hat bei mir eine große Rolle am Anfang gespielt, ich konnte mich nicht fallen lassen, weil ich mich gelichzeitig schämte dass ich "sowas" geil fand.
Aber wenn der Mann schon seinen Finger in Deinem Po hat brauchst Du Dich auch nicht mehr schämen, dann ist er schon so scharf, dass es alles egal ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 18:19

...
also bei mir wars andersrum, total komisch xD
Beim ersten Mal als wir es probiert haben hat es überhaupt nicht weh getan und hat sich gar nicht mal soo schlecht angefühlt...als wir es ein paar mal wieder probiert haben hab ich gedacht ne bloß nicht mehr, fand das Gefühl einfach nur noch ätzend wirklich als ob ich auf dem Klo wäre (war sehr erregt etc. passte alles) in Pornos sieht das alles immer viel toller aus als es (meiner Meinung nach) ist xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 12:55

Krass
Also mal abgesehen davon dass ich als Frau Analsex gern mag, ich würde es NIEMALS tun, wenn es mir wehtut oder ich es nicht mögen würde.
Was ist denn das für eine Einstellung, es nur dem Mann zuliebe zu tun, es doof und eklik zu finden und vielleicht sogar noch Schmerzen auszuhalten?????????

Und das hat doch nichts mit Prüde zu tun!

Das ist doch krank, Tschuldige, aber wenn er wegen sowas fremd geht, würde er es auch wegen jeder anderen Sache tun...
Was ist denn das bitte für eine Basis für eine Beziehung und für eine Einstellung zur Partnerschaft!?!?

Mer als Erpressung ist das doch nicht!


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 13:42

Das ... ist zum Kacken da!
Ich bin der Meinung, daß die gute alte Mumu vollkommen ausreicht, wenn es darum geht, einen Schwanz ordentlich durchzumelken.
Irgendwie ist es pervers, daß so viele Männer in den Arsch ihrer Freundin wollen.
Die sollten lieber gleich schwul werden und sich einen Mann suchen, weil die ... scheinbar eh nur noch ein Loch zweiter Wahl ist, auf das sie auch verzichten könnten, solange sie in einen Arsch dürfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 13:45

Zensur
Hier werden Wörter ja wie "Uschi" und "Aloch" zensiert!
Das ist ja lachhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 13:46

Editieren
Mist, war ein Fehler drin.
Kann man seine Beiträge nicht editieren?
Ist ja doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 13:53

Soso
Hauptsache Sie hat keine Schmerzen. Das ist Dein Ernst Eigentlich soll ja wohl Sex für beide ein Vergnügen sein, d.h. auch die Frau sollte bei AV ihren Spaß haben und da Denke ich, gibt es nicht sehr viele von.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 23:01

Igitt!
Frauen, die sich in den Hintern poppen lassen, sind schwule Mädchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 14:49

Darum
Weil Analverkehr böse ist.
Irgendwann essen wir Teile unseres Partners, weil es uns erregt und der Analverkehr nicht mehr ausreicht.

Ist die Mumu nur noch ein Loch zweiter Klasse?
Könnte man fast meinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 1:21

Schwer zu beschreiben, was am Analverkehr böse ist
Irgendwas finde ich total krass am Analverkehr.
Ich denke mir dann immer:
Dann kann ich die Frau doch gleich auffressen!
Ich find's einfach voll heftig ey.
Vielleicht interpretiere ich da auch zuviel hinein, keine Ahnung.
Stell dir doch mal folgendes Szenario vor:
Du poppst ein zuckersüßes Weibchen in ihren Hintern - das ist doch scheußlich irgendwie?!
Auch wenn das Loch scheinbar ne Ecke enger sein soll.......das muss doch nicht sein!
Die Mumu ist auch gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen