Home / Forum / Sex & Verhütung / Anal

Anal

6. März 2017 um 8:25

Hallo ich bin neu hier und habe mal meinen Mut zusammen genommen, um mich hier anzumelden bzw mal eine Frage an die Frauen zu stellen. Ich bin Mitte 40 verheiratet mit Kind , sexuell eher immer im Notstand und würde gerne mal meine Frau, sorry ich sag es mal bisschen direkter, in den Arsch bumsen. Also sie ist nicht verklemmt, bläst mir auch einen, ok ohne happy Ende aber da gewöhnt man sich dran, möchte aber nicht in den Arsch gebumst werden. Ich weiß es mögenviele frsuen nicht bzw versuchen es erst gar nicht,und es gilt was jemand nicht möchte, soll man auch nicht tun, was ja auch stimmt,  Vielleicht kann ich hier aber doch noch ein paar tips bekommen. Wir bumsen meistens wenn wir mal weg waren und bisschen was getrunken haben, was nicht oft vorkommt und wenn ich sie dann von hinten bumsen will und ich meinen Schwanz weiter oben ansetze kommt gleich " Stopp falsches Loch " Ich hab jetzt nicht den Riesenschwanz, denk mir dann aber auch, der soll da rein? Ich sag dann immer sorry Schatz es ist dunkel und da liegen eben  nur 2 cm dazwischen, aber sie weiß, dass ich es will und es auch so immer wieder andeute indem ich meinen Schwanz auf ihren Arsch legen und langsam runter gehe. Sie findet es eklig. Meinen Finger hatte ich schon drin, aber ich weiß nicht so recht ob es ihr gefallen hat. Ich würde ihr auch auf den Rücken spritzen, wenn sie den Saft nicht im Arsch möchte. Vielleicht gefällt es ja mir auch nicht, aber es macht mich einfach geil, wenn ich an einen geilen engen Arsch denke.Ist auch immer so, wenn ich weg bin und sehe eine die mir gefallen würde, wie es jetzt wäre, wenn die käme und sagen würde, komm mit ich steh auf Arschfick. Nicht falsch verstehen, dass sind nur Phantasien und ich habe meine Frau noch nicht betrogen .Ich könnte jetzt grad loslegen vor Lust . Wenn wir als so nackt im Bett liegen und ich hinter ihr und mein Schwanz immer härter wird, drück ich als leicht von hinten das er vielleicht mal genau richtig liegt und sie ihn selbst ganz vorsichtig tief bis zum anschlag reindrückt.Ich hoffe ich hab euch jetzt hier nicht gleich bei meinem ersten Beitrag zu arg vollgetextet, aber vielleicht schreibt doch die ein oder andere wie es bei ihr war, oder sie vielleicht auch nicht wollte und es dann aber doch geil war, als er im Arsch war. Danke für euer Verständnis. Zum blasen und dann in den Mund spritzen, würd ich euch dann nochmal belästigen in einer anderen Diskussion.
LG

Mehr lesen

6. März 2017 um 9:58

Also zum Ersten: es einfach immer wieder versuchen wird immer wieder zum gleichen Ergebnis führen. Was ganz gut sein soll ist miteinander reden, das habe ich jedenfalls mal gehört. Wäre einen Versuch wert.

Mein Tipp: wenn Du es wirklich möchtest, dann fange es richtig an, plane es und lasse Euch beiden Zeit. Das ist zwar keine Garantie, aber es wird auf jeden Fall kein Nachteil sein.

Schritt 1: Du solltest bereit sein, zu geben. Eine Frau, die bekommt, was sie möchte, ist eher bereit, etwas zu tun, woran sie nicht unbedingt Spaß hat. Viele Frauen sind bereit zum Analsex, auch wenn es ihnen vielleicht nicht viel gibt. Dabei ist es aber essenziell wichtig, dass sie nicht das Gefühl hat, ausgenutzt zu werden, das Gefühl mag niemand.

Finde heraus, was Deine Frau möchte, und damit meine ich nicht im Bett. Sei ein wenig Kavalier, überrasche sie mit Blumen oder führe sie zum Essen aus. Schreibe ihr ab und zu per WhatsApp, wenn Du an sie denkst. Ja, das ist Klischee, aber wir Männer möchten, dass unsere Bedürfnisse und Wünsche erfüllt werden, dann kann man das gleiche für seine Frau tun (auch wenn kein Mann versteht, was an Blumen so toll sein soll  ). Du sollst keine 180-Grad-Wendung machen und es auch nicht übertreiben, aber setze in Eurer Beziehung neue Impulse.

Schritt 2: Führe das im Bett fort. Probiere Neues aus und beobachte genau, wie sie reagiert. Gehe auf sie ein. Etwas mehr Verführung, etwas mehr Vorspiel, etwas mehr lecken. Gebe mehr, als Du forderst, zeige ihr, wie sehr Du sie begehrst. Du willst Sex mit ihr, nicht einfach, weil Du scharf bist, sondern weil sie eine heiße Frau ist, die Du begehrst. Überrasche Sie vielleicht mit einem Spielzeug, an dem nur sie Spaß hat. Verführe sie in der Küche oder in der Badewanne. Flüstere ihr im Restaurant ins Ohr, was Du Zuhause mit ihr anstellen möchtest und wie sehr sie Dich erregt. Lass Deine Fantasie spielen.

Schritt 3: Rede mit ihr über Sex. Bringe ab und zu das Gespräch auf dieses Thema, vielleicht nach einer Feier, wenn Ihr beide gut drauf seid, oder nach dem Sex, wenn ihr entspannt nebeneinanderliegt. Sage ihr, wie wichtig Dir Sex mit ihr ist und dass Du gerne Neues ausprobieren möchtest. Schlage vor, dass ihr mal zusammen einen Pornofilm anschaut, vielleicht sogar in ein Pornokino geht, und redet darüber, was Ihr an den Filmen gefällt und was nicht. Schlage ein paar Dinge vor, die Ihr ausprobieren könntet, vielleicht Sex im Auto oder Handschellen. 

Dir sollte bewusst sein, dass viele Frauen Angst haben, sich ganz zu öffnen, weil sexuell selbstbewusste Frauen leider immer noch schnell als Schlampe abgestempelt werden. Die Kunst ist, ihr diese Angst zu nehmen. Sie muss Dir vertrauen können und wissen, dass Du sie niemals verurteilen wirst. Im Gegenteil: im Bett darf sie ganz Schlampe sein, wenn Sie es möchte, und Du wirst sie dafür lieben.

Schritt 4: Wenn Du alles richtig gemacht hast, sind die Voraussetzungen gut, dass Deine Frau bereit ist, Dir einige sexuellen Wünsche zu erfüllen - vorausgesetzt, sie findet es nicht absolut eklig oder hat Schmerzen dabei. Doch auch, wenn Sie Analsex mit Dir ausprobieren möchte, hast Du Dein Ziel noch nicht erreicht. Es kann sein, dass sie nur behauptet, es probieren zu wollen, damit sie nicht als intolerant dasteht. In diesem Fall wird es beim Versuch bleiben. Oder sie möchte es, hat aber zu viel Angst oder glaubt insgeheim, dass es falsch ist. In diesem Fall wird sie sich unbewusst verkrampfen, was wiederum zu Schmerzen führt.
 
Schritt 5: Wenn Du sicher bist, dass Ihr beide bereit seid, dann nehmt Euch viel Zeit und noch mehr Gleitgel. Sie sollte am besten sehr erregt sein und Du solltest mit viel Fingerspitzengefühl vorgehen. Frage dann aber am besten nochmal hier im Forum, wie Ihr beim ersten Mal vorgehen solltest, Du wirst viele nützliche Tipps von hilfsbereiten Damen bekommen.

Bei alldem sollte Dir auch folgendes klar sein: Du wirst eine Entscheidung von ihr bekommen, aber nicht unbedingt zu Deinen Gunsten. Damit musst Du umgehen können. Insgesamt wird Euer Liebesleben jedoch garantiert davon profitieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 18:26

Also ich ginge da schon mit Gefühl dran und lecken tue ich sie sowieso immer vorher auch ihren Arsch. Sie ist ja auch immer nass und auch geil. Den Finger schiebe ich ihr ja als vorsichtig in den Arsch, während ich sie lecke und nehm auch als den geilen Saft ihrer !@#*! damit er gut rutscht, was er auch macht. Schmerzen hat sie da keine, ist auch gut entspannt und wartet auf den Schwanz.Aber meinen Schwanz möchte sie nicht hinten drin haben. Und auf deine Frage zu antworten, nein ich möchte keinen Schwanz im Arsch haben, aber ich glaub das kann man jetzt nicht so 1:1 vergleichen. Ich würde auch keinen Schwanz in den Mund nehmen. Nicht weil ich es eklig finde, sondern ich nicht schwul bin und es dann auch für mich  nicht zum Mann gehört, einen Schwanz im Arsch oder Mund  zu haben.Ich weiss das es hier genug Männer gibt, denen es gefallen würde.Einer hat es mir schon angeboten in seinen Arsch zu bumsen. Nene Jungs das ist nichts für mich und brauche hier auch niemandem der mich bekehrt.Da gehen nur geile Frauenärsche. Aber es gibt schlimmeres,manche bekommen nicht mal einen geblasen, da bin ich vorne, andere ihre schlucken es sogar, da werd ich dann wieder neidisch. Wer weiß was noch kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 18:51

Also du meinst ich soll es ihr quasi vorleben und schmackhaft machen? Ich glaube es dir,dass man durch Analsex ,ich sag mal mal ein neues Level im Sexualleben erreicht, was man aber schon in meinen Augen tun würde, wenn es bei der normalen Partnerrolle bleibt. Ich weiß es hört sich total egoistisch und vielleicht machomäßig an, aber ich bin gehe da schon auf meine Frau ein und akzeptiere natürlich auch ihr nein. Sonst wäre ich nicht schon fast 20 Jahre ohne Seitensprung bei ihr. Sie wird ja auch wissen was sie an mir hat. Ich glaub auch nicht das sie denkt "oh das holt er sich wo anderst wenn ich ihn da nie ran lasse" Ich kann warten und hab da Ausdauer und irgendwann flutscht er vielleicht doch mal ausversehen rein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 19:21

"Etwas im Arsch zuhaben" definiert nicht Homosexualität. Das mal neben bei. Ich finde du äußerst dich ziemlich abfällig

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 20:16

Wenn ein Mann weltoffen ist, weiß er, dass es nicht schwul ist. Prostatamassagen sind doch nicht nur was für homosexuelle. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 20:48
In Antwort auf tigergirl15

"Etwas im Arsch zuhaben" definiert nicht Homosexualität. Das mal neben bei. Ich finde du äußerst dich ziemlich abfällig

Ganz so extrem war es ja auch nicht gemeint, jedoch geht es doch tendenziell in die Richtung. Das es da irgendwelche Massagen gibt, die einem das Lächeln ins Gesicht zaubern mag ja sein, aber nicht für mich. Wenn dann nur freiwillig, genauso wie es auch für meine Frau freiwillig  sein soll. Aber anscheinend ist es immer noch ein Tabuthema bzw möchte man das es auch der Mann erleben muss.
Also abfällig wird es erst wenn ich was schlechtes über homosexuelle sage, was ich aber nicht gemacht habe.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 20:55

Die Homosexuellen oder auch andere denen es gefällt  möchten es eben so und andere wie ich nicht. Zum Glück kann das hier jeder selbst entscheiden, genau wie meine Frau. Du musst es ja nicht machen, oder jemanden anderen antun. Geht doch nichts über sexuelle Freiheit und das gilt für jeden. Ich denke da gibts noch ganz  andere Themen ,wo der Herr Admiral komplett durchdreht. Immer locker bleiben dann tut es hinten auch nicht so weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 20:59
In Antwort auf tigergirl15

Wenn ein Mann weltoffen ist, weiß er, dass es nicht schwul ist. Prostatamassagen sind doch nicht nur was für homosexuelle. 

Hatte noch keine und kann das nicht beurteilen. 
Ich gehe davon aus, dass es dir keinen Spaß macht bzw du auch noch nie AV hattest, sonst hättest du auf meinen Eingangspost was geschrieben und nicht versucht die Homosexuellen zu verteidigen, mit denen ich übrigens keine Probleme habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 21:07

Vielleicht würde es mir Spaß machen. Vielleicht macht es meiner Frau auch irgendwann mal Spaß und dann sag ich es dir sogar, wie schön es für uns beide war und wie tief ich meinen warmen Schwanz in ihren geilen heißen Arsch geschoben habe. Und ich bin mir sicher du genießt es beim lesen und machst es dir dabei wahrscheinlich selbst.
✌🏻

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 10:37

Also dann hier eine männliche Meinung dazu: Anale Befriedigung hat mit Homosexualität absolut nichts zu tun. für mich ist es jedes Mal ein tolles Erlebnis, wenn mich meine Frau so verwöhnt. Und viele Männer trauen sich einfach nicht offen über ihren Analbereich und damit zusammenhängende Lust zu sprechen. Und das nicht weil sie es selbst für schwul halten, sondern weil sie Angst davor haben von anderen als schwul bezeichnet zu werden. Mich können andere Bezeichnen wie sie wollen. Ich stehe zu meinen Empfindungen und bedaure diejenigen, die aufgrund solcher Ängste auf wundervolle dinge verzichten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 11:00
In Antwort auf lecken6bis9sie6kommt9

Hallo ich bin neu hier und habe mal meinen Mut zusammen genommen, um mich hier anzumelden bzw mal eine Frage an die Frauen zu stellen. Ich bin Mitte 40 verheiratet mit Kind , sexuell eher immer im Notstand und würde gerne mal meine Frau, sorry ich sag es mal bisschen direkter, in den Arsch bumsen. Also sie ist nicht verklemmt, bläst mir auch einen, ok ohne happy Ende aber da gewöhnt man sich dran, möchte aber nicht in den Arsch gebumst werden. Ich weiß es mögenviele frsuen nicht bzw versuchen es erst gar nicht,und es gilt was jemand nicht möchte, soll man auch nicht tun, was ja auch stimmt,  Vielleicht kann ich hier aber doch noch ein paar tips bekommen. Wir bumsen meistens wenn wir mal weg waren und bisschen was getrunken haben, was nicht oft vorkommt und wenn ich sie dann von hinten bumsen will und ich meinen Schwanz weiter oben ansetze kommt gleich " Stopp falsches Loch " Ich hab jetzt nicht den Riesenschwanz, denk mir dann aber auch, der soll da rein? Ich sag dann immer sorry Schatz es ist dunkel und da liegen eben  nur 2 cm dazwischen, aber sie weiß, dass ich es will und es auch so immer wieder andeute indem ich meinen Schwanz auf ihren Arsch legen und langsam runter gehe. Sie findet es eklig. Meinen Finger hatte ich schon drin, aber ich weiß nicht so recht ob es ihr gefallen hat. Ich würde ihr auch auf den Rücken spritzen, wenn sie den Saft nicht im Arsch möchte. Vielleicht gefällt es ja mir auch nicht, aber es macht mich einfach geil, wenn ich an einen geilen engen Arsch denke.Ist auch immer so, wenn ich weg bin und sehe eine die mir gefallen würde, wie es jetzt wäre, wenn die käme und sagen würde, komm mit ich steh auf Arschfick. Nicht falsch verstehen, dass sind nur Phantasien und ich habe meine Frau noch nicht betrogen .Ich könnte jetzt grad loslegen vor Lust . Wenn wir als so nackt im Bett liegen und ich hinter ihr und mein Schwanz immer härter wird, drück ich als leicht von hinten das er vielleicht mal genau richtig liegt und sie ihn selbst ganz vorsichtig tief bis zum anschlag reindrückt.Ich hoffe ich hab euch jetzt hier nicht gleich bei meinem ersten Beitrag zu arg vollgetextet, aber vielleicht schreibt doch die ein oder andere wie es bei ihr war, oder sie vielleicht auch nicht wollte und es dann aber doch geil war, als er im Arsch war. Danke für euer Verständnis. Zum blasen und dann in den Mund spritzen, würd ich euch dann nochmal belästigen in einer anderen Diskussion.
LG

Hallo , habe mir bei Amazon einen Prostata Stimulator gekauft .
Dann hab ich meine Herzdame gefragt , ob sie damit meine Prostata stimlieren möchte .
War nicht so ihr Ding . Sie wollte das ich es ihr mal zeige .
Hab mich breitbeinig vor ihr in halbsitzender Posi in Stellung gebracht , den Stab mit viel Gleitgeel eingeführt und eingeschaltet . War der Hammer und wie sie merkte , wie ich so abging , hat sie den Stab genommen und mich so lange stimuliert , bis keinTröpfchen Saft mehr in mir war . 
Nun losen wir zuvor aus , wer zuerst mit dem Wunderstab ANAL verwöhnt wird . Sie ist nun genauso analfixiert wie ich und richtiger Sex danach ist noch geiler . Ich halte länger durch und sie zuckt und ruckt mehrere Male unter mir .
Denke mal wenn sie meinen , etwas Dickeren , nicht in ihrer Hinterpforte möchte , ist es für mich ok und wenn sie so breitbeinig vor mir unter dem Einfluss unseres Luststabs ruckt und zuckt und verzückt ihre Augen verdreht , finde ich es sogar noch geiler .
So hben wir bede etwas neuesdazu genommen . Analunddoch nicht anal . 
Übrigens geht der Stab auch vorzüglich um ihren G-Punkt zu stimolieren .   

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen