Home / Forum / Sex & Verhütung / Anal

Anal

28. Juni 2012 um 12:19

ich weiss das haben sicher schon zig leute hier gefragt.
Mein freund nd ich wollten gerne mal analsex ausprobieren aber das problem ist er kommt nicht rein.woran kann das liegen.bitte nur ernstgemeinte tipps. wenn ich mich mit dem analdildo alleine verwohne geht das ohne probleme,warum???

4. Juli 2012 um 14:04

Vielleicht ja so
sehr aufschlußreiche Kommentare bisher....

Wenn Ihr beide es probieren möchtet, dann weiter austesten.
Ging mir beim ersten Mal beim AV mit meiner Frau genauso. Wir wollten beide und ich habe mich dermaßen auf Sie konzentriert, dass meine Lust sichtlich nachließ.

Was ich empfehlen kann ist erstmal die "69" Position bei der beide liegen. Dann kann er "Vorfühlen" und Dich verwöhnen und Du bei ihm genauso - und Ihr beide seid entspannt habt Spaß dabei. Dann könnt ihr, müßt aber nicht weiter machen.

Gefällt mir

25. Juli 2012 um 21:59

Zu "anal" fragst du sehr "banal"
Bist du jung oder alt, fragst du ernsthaft, oder weil du es für lustig hältst, oder weil es dich geil macht? Ich weiss nur ganz genau, dass du NICHT liest, es gibt Unzähliges genau zu deinem Problem. Ich weiss auch genau, dass du es NOCH NIE probiert hast egal ob du Frau oder Mann bist.

Weil du schreibst, dass du dich mit Analdildo ALLEINE verwöhnst, scheinst du ein kleines Problemchen zu haben UND weil ich als (jetzt schon älterer) Mann früher niemals Antworten zu diesen Thema bekommen habe, gebe ich dir dennoch (mehr) als ernstgemeinte Tipps. Hoffe du antwortest mindestens mit gelesen, weiter fragen darfst du natürlich immer.

Wir Männer glauben zunächst, Frauen WOLLEN sich ihr Poloch tief, fest und kräftig durchputzen lassen, man müsse sie nur einige Male daran gewöhnen. Fast jeder Mann will das enge Loch, es ist gut, nach 2 bis 3 Min. kommt man. Wie es für eine Frau ist, müsstest du ja selber wissen, ich kann dir versichern, dass (fast) jede Frau über 40 extrem gierig auf Analsex wird. Steht sie dann auch auf Popoficken, wird es für einen Mann Schwerarbeit, ein Abo fürs Fitnesscenter kann er sparen.

Jüngere Frauen, v. a. solche welche es einmal ausprobieren wollen, sagen meistens, dass ER NICHT rein kommt, so wie du auch DIES ist aber FALSCH FORMULIERT!! Richtig ist, dass EINE FRAU ihm NICHT hineinkommen lässt! Klingt banal, ist aber das (fast einzige) wesentliche Problem.

Fast immer haben dabei, am Anfang, Frauen Schmerzen, einige jedes Mal, aber nur deshalb, weil die Technik falsch (eigentlich naiv) ist. Es gibt kaum ein zu enges Poloch oder einen zu dicken Schwanz, aber sehr oft NUR untaugliche Versuche rein zu kommen. Richtig gemacht, tut es nicht weh!

Ich gehe jetzt davon aus, dass du eine Frau bist und da dir ja ein Dildo gefällt, weisst du auch, wie es ist. Deine (euere) Probleme sind daher kaum Schmerzen. Es gibt ohnehin Wesentlicheres, wie folgende Tipps.

1. Analsex ist NICHT nur Popoficken (hineinkommen).

2. Lass dich mit Zunge und Fingern, so lange verwöhnen, bist du dich ganz entspannen kannst. Erst nach einigen Min. werdet ihr dann sehen, was man unter locker geöffnet versteht. Dann lass dich mit deinen Dildo (od. mehreren Fingern) behutsam dehnen.

3. Wenn ihr mit einer Bockwurst die in einen Turnsaal geworfen wird, vergleichbar sein wollt, kannst du stundenlang mit einem Analplug herumlaufen, generell weiter, wirst du aber dadurch nicht. Nehmt auch besser jedes Mal ca. 20 Min. für die Vorbereitung Zeit, macht ein Vorspiel daraus.

4. Anal entwickelt sich keine Flüssigkeit, es braucht viel Gleitmittel, sehr viel, wirklich sehr viel. Die es am Besten wissen (Schwule) bestätigen auch, dass normale Vaseline am Allerbesten ist.

5. Generell gilt, dass die Frau Regie haben sollte, unbedingt bei ersten Versuchen. Nicht von hinten, sondern mit Kissen erhöht, weit zurück genommenen Beinen, das Löchlein anbieten. Auch wenn gut entspannt und gedehnt, muss der Schliessmuskel überwunden werden, dass geht nur langsam und Zentimeterweise. Die Frau sagt und bestimmt wie, der Mann macht es genau so.

Ist man soweit gibt es andere Probleme wozu ich dir aus meiner Sicht auch noch einige Tipps gebe.

6. Ein Mann kommt schnell, ich mache es daher erst wenn ich schon einmal gespritzt habe.

7. Eine Frau will meistens lange. Auch bei guter Schmierung, braucht ein Mann ziemlich Kraft, vielleicht kommt er noch einmal, aber dann braucht er Kondition eines Marathonläufers. Die Frau soll dann besser reiten, damit er hart bleibt hilft Schwanz abbinden.

8. Kondom hat auch einige praktische Gründe, zunächst weil er die Gleitfähigkeit verbessert. Der Mann spürt auch weniger, kommt daher etwas langsamer und bleibt danach ein wenig steifer. Es ist normal und VÖLLIG EGAL, dass etwas am Schwanz kleben bleibt, auch nach gründlicher Darmspülung. Mit Kondom gehts einfacher weg. Es gibt spezielle dicke, feste, meistens schwarze Kondome, die wunderbar geil sind.

Apropos Darmspülung. Es gibt Stabduschköpfe dafür und natürlich auch Spielchen dabei.

Was eine Frau nur mit einen einzigen Finger im Arsch eines Manns machen kann, ist ein anderes Thema. Der WICHTIGSTE TIPP (auch viel breiter passend) zum Popoficken ist sicher folgender.

9. Alles was Beide wollen, ist niemals pervers. Popoficken ist NUR bereits etwas ziemlich intimes. Daher ist es ganz, ganz einfach, ohne Scham und Hemmungen zu sagen was man wie will. So wird vieles, v. a. auch Analsex zu wunderbaren, bestmöglichen Sex.

Wenn du mehr über Analsex wissen willst, frage mich, ich antworte dir auf ernstgemeinte UND direkte Fragen gerne.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen