Home / Forum / Sex & Verhütung / Anal?!?

Anal?!?

8. März 2005 um 15:52

Hallo zusammen!
Also, mir stellt sich langsam die Frage, ob es denn eigentlich normal ist wenn man beim Geschlechtsverkehr den Po miteinbezieht, sprich Analverkehr hat.
Ich bin 36, habe es auch schon mal probiert, aber es tat mir nur weh und kam mir irgendwie auch anormal vor.
Nun aber meine eigentlich Frage:
Praktiziert ihr das alle? Ist das schon zum Muss geworden und bin ich altmodisch, wenn ich es nicht möchte?
LG Pipi

8. März 2005 um 16:10

Anal --> ne... Danke
Also ich weiß nich ob man dis als Aldmodisch bezeichnen kann! Ich finds nu nich gerade Altmodisch,wenn man sowas nich praktiziert. Überleg doch mal was man da macht! Kacke schieben? Schon alleine die Vorstellung daran is doch wiederlich!

Naja jut, soll aber jeder seine Meinung drüber haben, ich für meinen Teil steh da überhaupt nich drauf.

>Liebe Grüße
>Kim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 16:35

Das würde ich
auch mal gerne wissen. Habe jetzt seit 3 Jahren meinen Freund, der etwas älter ist als ich und er möchte seit Wochen unbedingt Analverkehr. Ich habe Angst, dass es weh tun könnte, weil sein Penis nicht gerade klein ist. Meine Freundinnen haben auch keine Erfahrung............ komisch Männer sprechen immer darüber, aber mit wem tun sie es?
Gruß Chantal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 16:42

Jedem so wie er es will
Also ich bin 32 jahre,und ich muss sagen,ich mag es wenn mein mann und ich Analsex haben,ich weis noch in meinen jungen Jahren habe ich mich auch davor geekelt und wollte es nicht.Als ich meinen mann kennengelernt habe war ich es die ihn da zu verführt habe,wenn man sich Zeit lässt und behutsam ist,tut es auch nicht weh.im gegenteilich streichle mir dabei immer noch meine Perle und erlebe es als wohlgenuss.Klar es soll nicht jedesmal sein das wir Analsex haben sondern ab und dann,so bleibt es immer eine spannende sache
viele grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 17:41

Ekelig finde ich es ja nicht..
...aber ich habe so meine Bedenken, dass sich der Darmkanal auch wieder richtig zusammenzieht?! Beim AA machen ist es ja genau anders rum. Kann es nicht sein, dass man dann hinterher seine Köttel verliert? Hört sich doof an, ist aber ernst gemeint.
Pipi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 21:19
In Antwort auf pene_12133384

Anal --> ne... Danke
Also ich weiß nich ob man dis als Aldmodisch bezeichnen kann! Ich finds nu nich gerade Altmodisch,wenn man sowas nich praktiziert. Überleg doch mal was man da macht! Kacke schieben? Schon alleine die Vorstellung daran is doch wiederlich!

Naja jut, soll aber jeder seine Meinung drüber haben, ich für meinen Teil steh da überhaupt nich drauf.

>Liebe Grüße
>Kim

Ich hatte mit meiner freundin sehr oft analsex
meine freundin steht sehr auf anal sex, es ist halt eine sachen mit vertrauen, denn wenn sich die frau nicht 100% sicher ist das ihr partner vorsichtig ist, verkrampft sie meist automatisch. meine freundin kam beim analsex wenn sie sich zusätzlich die klit. rieb, und dann kam sie meistens sehr schnell und heftig. damit die ganze sache ein sauberes ende hat, ist eine Analdusche sehr hilfreich. Dann braucht man sich auch nicht die gedanken darüber machen das es eine unhygienische sache ist.

ausprobieren glaub ich lohnt sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 21:47
In Antwort auf andreasin

Ich hatte mit meiner freundin sehr oft analsex
meine freundin steht sehr auf anal sex, es ist halt eine sachen mit vertrauen, denn wenn sich die frau nicht 100% sicher ist das ihr partner vorsichtig ist, verkrampft sie meist automatisch. meine freundin kam beim analsex wenn sie sich zusätzlich die klit. rieb, und dann kam sie meistens sehr schnell und heftig. damit die ganze sache ein sauberes ende hat, ist eine Analdusche sehr hilfreich. Dann braucht man sich auch nicht die gedanken darüber machen das es eine unhygienische sache ist.

ausprobieren glaub ich lohnt sich

Wenn wir schon bei dem Thema sind...
was meinste mit "Analdusche"? meinst Du eine Art Spülung oder so was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 21:58
In Antwort auf fyodor_11989551

Wenn wir schon bei dem Thema sind...
was meinste mit "Analdusche"? meinst Du eine Art Spülung oder so was?

Ja
es ist dann einfach eine sehr saubere Sache. Meine Freundin hatte immer ein unangenehmes Gefühl wenn ich in ihr kam und ihn raus zog. er war zwar nie dreckig, aber mit einer Analdusche bist du auf der sicheren Seite.
du kannst diese auf der Toilette benutzen schau einfach mal im Internet nach wie so etwas aussieht- sieht aus wie eine kleine Handpumpe zum Blutdruckmessen bisschen größer. die meisten wollen dir noch irgendwelche reinigungsmittel andrehen brauchst du aber nicht. einfach lau-warmes Wasser rein, und spülen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2005 um 12:56
In Antwort auf ssanyu_12043254

Ekelig finde ich es ja nicht..
...aber ich habe so meine Bedenken, dass sich der Darmkanal auch wieder richtig zusammenzieht?! Beim AA machen ist es ja genau anders rum. Kann es nicht sein, dass man dann hinterher seine Köttel verliert? Hört sich doof an, ist aber ernst gemeint.
Pipi

Nicht doof
hi pipi,

finde deine frage garnicht doof!
habe davon schon gehört. ist doch auch irgendwie logisch, daß sich der "schließmuskel" bei häufigem analverkehr dehnt.kann mir durchaus vorstellen, daß man dann im hohen alter (wie gesagt,wenn man ständig anal) nicht mehr so wirklich die kontrolle darüber hat und im wahrsten sinne des wortes etwas "in die hose geht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2005 um 13:41
In Antwort auf fyodor_11989551

Wenn wir schon bei dem Thema sind...
was meinste mit "Analdusche"? meinst Du eine Art Spülung oder so was?

Anal kann sehr schön sein
anal kann in einer beziehung eine sehr schöne abwechslung für sie und ihn sein denn man kann dazu auch noch spielzeuge hernehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2005 um 14:31

...
... also mein Partner und ich praktizieren gerne analsex. Allerdings denke ich,dass man nicht einfach so draufloslegen sollte. Das ist anfangs eine Trainingssache weil man erst lernen muss den Schließmuskel zu entspannen und sich an das recht ungewohnte Gefühl gewöhnen sollte um wirklich Genuss zu verspüren.

Sollte der Schließmuskel nicht entspannt sein kann das sehr sehr schmerzhaft werden und somit ein derart unangenehmes Erlebnis, dass man kein zweites mal versuchen möchte.

Ein Tip meinerseits ... langsam an die Sache herangehen und nichts erzwingen. Zuerst mit kleinen Übungen lernen den Muskel zu entspannen. Hilfreich sind hierfür kleine Plugs und viel Gleitgel und vieeeeeel Zeit ...

Der Muskel kann ermüdet werden mit Übungen, bsp. kleinen Plug einführen anspannen ... halten ... entspannen ... ein paar mal wiederholen bis der muskel ermüdet ist und entspannt bleibt. Je nach Empfinden die Größe des Plugs steigern ... irgendwann wird das sehr angenehm sein und der Rest kommt von alleine ...

Allerdings wenn nicht beide Partner diese Erfahrung machen möchten sollten sie es meiner Meinung nach nicht erzwingen. Den so schön wie diese Spielart der Lust ist wenn man es genießen möchte so unangenehm ist sie wenn es erzwungen wird.

Zu Bedenken bezüglich der Hygiene kann ich nur empfehlen vor den Übungen mit einem Klistier zu reinigen ... dann hat das wirklich nichts "schmutziges" und man kann ohne Bedenken genießen.

Zu den Bedenken mit bleibenden Problemen beim Schließmuskel kann ich nur sagen ... meiner schließt noch immer problemlos und ich halte es für ein Grücht dass sich daran etwas ändert.

Falls nur der Mann anale Spiele erregend findet kann ich einer Frau nur empfehlen ihn zuerst am Hintern zu verwöhnen, ihm einen Plug einführen und der Rest vom Sex wie gewohnt ... die zusätzliche Stimulation eines Plugs im Hintern während des Aktes wird den Mann in ungeahnte Gefühlsexplosionen beim Orgasmus bringen, Analsex wurde praktiziert und Frau kann ihren Hintern außen vor lassen

LG Grüße und viel Spaß an alle neugierigen und gedultigen Aeris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2005 um 16:07

Also...
Hallo Pipi,

manchmal denke ich, ich stehe ziemlich allein mit meinem Empfinden da, weil ich Analsex einfach nicht mag.
Mein Freund scheint da sehr drauf zu stehen und vermutlich hat er es in seinen früheren Beziehungen auch rege ausgelebt. Wir hatten in unserer zwei j. Beziehung zwei Mal Analsex. Naja, was heisst Sex. Es war für mich schmerzhaft und unangehm. Ich fühle im Po rein gar nichts. Er bewegte sich kurze Zeit in mir und dann wollte ich, dass er sein bestes Stück auch wieder rauszieht. Das Resultat war, dass ich die nächsten Tage ein wenig Blut bemerkte. Geht es vielleicht irgendjemanden auch so???
In den vielen Erotik-Katalogen liest man von Anal-Spielzeugen, die einem einen analen Orgasmus versprechen. Gibt es sowas überhaupt? Oder ist es nur eine Phantasie der Sex-Industrie, damit ihre vielen Spielsachen verkauft werden??
Selbst die Berührung direkt am Po empfinde ich als unangenehm. Ich will es einfach nicht. Habe das meinem Freund so gesagt und er meinte, dann müsse er sich wohl damit abfinden.
Auch die ganze Gleitcreme, die man dazu verwenden sollte, finde ich abtörnend. Da schwindet meine Lust.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mir einbilde, dort dreckig zu sein. Ich denke daran, was passiert, wenn mein Darm verletzt wird, vielleicht sogar reisst. Tja solche Gedanken mache ich mir. Und da vergeht einem ja wirklich die Lust.
Nee, mir macht es keinen Spaß.
Du siehst, ALLE praktizieren wohl nicht Analsex. Dennoch würde ich gerne wissen, ob es hier auch Frauen gibt, die Analsex ebenso nicht mögen wie ich...

LG, Svenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2005 um 5:05
In Antwort auf andreasin

Ja
es ist dann einfach eine sehr saubere Sache. Meine Freundin hatte immer ein unangenehmes Gefühl wenn ich in ihr kam und ihn raus zog. er war zwar nie dreckig, aber mit einer Analdusche bist du auf der sicheren Seite.
du kannst diese auf der Toilette benutzen schau einfach mal im Internet nach wie so etwas aussieht- sieht aus wie eine kleine Handpumpe zum Blutdruckmessen bisschen größer. die meisten wollen dir noch irgendwelche reinigungsmittel andrehen brauchst du aber nicht. einfach lau-warmes Wasser rein, und spülen

Fekalien?
wirklich? also ich habs noch nie gemacht... is dann mein penis nicht voller fekalien? ich kann mir das irgentwie nicht vorstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2005 um 11:15

Anal!?!
hallo pipi,

du bist deshalb nicht altmodisch, wenn dir das nicht gefällt.

ich denk das muss jeder selber wissen was ihm gefällt und spass macht.

also ich hab das auch nie gedacht und finde analverkehr was sehr schönes auch. aber dazu braucht man den richtigen mann mit sehr sehr viel einfühlungsvermögen. dann tuts auch nicht weh.

lg süsseschnecke23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2005 um 0:48
In Antwort auf manon_11856019

...
... also mein Partner und ich praktizieren gerne analsex. Allerdings denke ich,dass man nicht einfach so draufloslegen sollte. Das ist anfangs eine Trainingssache weil man erst lernen muss den Schließmuskel zu entspannen und sich an das recht ungewohnte Gefühl gewöhnen sollte um wirklich Genuss zu verspüren.

Sollte der Schließmuskel nicht entspannt sein kann das sehr sehr schmerzhaft werden und somit ein derart unangenehmes Erlebnis, dass man kein zweites mal versuchen möchte.

Ein Tip meinerseits ... langsam an die Sache herangehen und nichts erzwingen. Zuerst mit kleinen Übungen lernen den Muskel zu entspannen. Hilfreich sind hierfür kleine Plugs und viel Gleitgel und vieeeeeel Zeit ...

Der Muskel kann ermüdet werden mit Übungen, bsp. kleinen Plug einführen anspannen ... halten ... entspannen ... ein paar mal wiederholen bis der muskel ermüdet ist und entspannt bleibt. Je nach Empfinden die Größe des Plugs steigern ... irgendwann wird das sehr angenehm sein und der Rest kommt von alleine ...

Allerdings wenn nicht beide Partner diese Erfahrung machen möchten sollten sie es meiner Meinung nach nicht erzwingen. Den so schön wie diese Spielart der Lust ist wenn man es genießen möchte so unangenehm ist sie wenn es erzwungen wird.

Zu Bedenken bezüglich der Hygiene kann ich nur empfehlen vor den Übungen mit einem Klistier zu reinigen ... dann hat das wirklich nichts "schmutziges" und man kann ohne Bedenken genießen.

Zu den Bedenken mit bleibenden Problemen beim Schließmuskel kann ich nur sagen ... meiner schließt noch immer problemlos und ich halte es für ein Grücht dass sich daran etwas ändert.

Falls nur der Mann anale Spiele erregend findet kann ich einer Frau nur empfehlen ihn zuerst am Hintern zu verwöhnen, ihm einen Plug einführen und der Rest vom Sex wie gewohnt ... die zusätzliche Stimulation eines Plugs im Hintern während des Aktes wird den Mann in ungeahnte Gefühlsexplosionen beim Orgasmus bringen, Analsex wurde praktiziert und Frau kann ihren Hintern außen vor lassen

LG Grüße und viel Spaß an alle neugierigen und gedultigen Aeris

Meiner Meinung nach ...
... ist es nicht so wichtig fuer eine Frau "das" von Hinten zu geniessen, da eine Frau schon einen Weg Sex passiv mit einem Partner zu geniessen hat, also ihre eigene Vagina.
Auf der anderen Seite kann der Sex von Hinten hilfreich sein wenn ein mann sex passiv geniessen will. Ich, beispielerweise, liebe es, als mann, wenn ich richtig von hinten genommen werde: das Gefuehl ist aussergewoehnlich, total super, das beste was ich in meinem Leben gehabt habe. Tatsaechlich, wenn ich von Hinten genommen werde, komme ich zum Hohepunkt sehr schnell und ohne gar keine andere Stimulation zu brauchen, also fuehle ich ich in meiem Bauch einen riesigen Orgasmus, ohne dass mein bestes Stueck dabei eine Rolle spielt oder einfach eregiert sein muss.
Hast du mal mit deinem Freund so was auch probiert ? Hat Jemand hier aehnliche Erfahrungen ?

Liebe Gruesse,

BR2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen