Home / Forum / Sex & Verhütung / An Frauen die schon einmal ein Kind vaginal geboren haben!

An Frauen die schon einmal ein Kind vaginal geboren haben!

28. Juli 2010 um 1:17

Spürt ihr seit der Geburt eures Kindes auch innen mehr beim Sex? Meine Hebamme sagte das damals im Geburtsvorbereitungskurs, das man nach einer vaginalen Geburt innen viel mehr spürt als davor. Ich hielt das für eine Art "leeres Versprechen". Doch nach der Geburt durfte ich feststellen, das es (bei mir zumindestens) wirklich stimmt und wollte jetzt mal fragen wie das bei euch so ist? Spürt ihr auch innen mehr als davor? Ich konnte vor der Geburt nur einen vaginalen Orgasmus bekommen, wenn er genau auf der richtigen Stelle in der richtigen Stellung war, so dass er am G-Punkt war und es dauerte schon recht lange und ich musste mich total darauf konzentrieren. Seit der Geburt ist es so, das mein Freund in mich eindringt und schon nach wenigen Bewegungen bekomme ich einen ganz intensiven Orgasmus. Es dauert vielleicht zwei oder drei Minuten und irgendwie ist jetzt alles innen eine einzig erogene Zone. Einerseits ist es toll, das es so schnell und problemlos klappt, andererseits finde ich es schade, das ich nicht mehr länger durchhalte. Es würde mich jetzt interessieren ob das wirklich stimmt und bei allen Frauen so ist, oder nur bei wenigen oder ob es damit gar nichts zu tun hatte. Danke für eure Antworten.

28. Juli 2010 um 16:11

Keine Antworten?
Schade, das mir hier niemand geantwortet hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2010 um 19:23

Stillen AUA und nie wieder!
Also ich hatte ganz starke Schmerzen beim Stillen und dann auch argen Milchstau. Würde nie wieder stillen. Tat einfach nur sehr weh und meine Kleine ist mit dem Fläschchen genau so gut gross geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2010 um 23:06

Schade
gibt es hier denn kaum Frauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2010 um 23:55


Ja für viele Frauen scheint ihre Scheide ein absolutes Tabu zu sein.

Nach dem Motto, alles OK, bitte über was anderes reden.

Schade, wie kommt das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 2:58

Schon mal einen milchstau gehabt
Also das ist ja wohl das letzte. dir fehlt wohl jegliches einfühlungsvermögen und du hast wohl von nichts eine Ahnung. Ich hatte einen Milchstau, wo kein tropfen milch mehr aus der brust kam, meine Brustwarzen dunkelblau waren und der busen hart wie stein war und dann musste der in einer operation aufgeschnitten werden um das eiter in den Milchgängen zu entfernen. Ich war zwei Wochen krank und hatte 42 Grad fieber. Hat also nichts mit weichei zu tun. du arsch du blöder. so etwas unverschämtes wie dich. wie kannst du nur über menschen urteilen, wenn du die geschichte dazu gar nicht kennst. assoziales gesindel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 3:05
In Antwort auf nuri_12445907


Ja für viele Frauen scheint ihre Scheide ein absolutes Tabu zu sein.

Nach dem Motto, alles OK, bitte über was anderes reden.

Schade, wie kommt das?

Keine ahnung
Verstehe das auch nicht. Ich rede problemlos darüber, aber bei meinen freundinnen ist es auch so, das die da schnell das thema wechseln. Vielleicht weil es ja Schamhaare, Schamlippen und Schamhügel sind und man sich deshalb dafür schämen muss Werde aber nicht mehr weiter in diesem Forum schreiben. Ist nur verschwendete Zeit. Leider bekommt man keine brauchbaren Antworten und wird stattdessen noch blöd niedergemacht. Das hab ich nicht notwendig und weiss besseres mit meiner begrenzten freizeit anzufangen. Aber da ich mit meinen Freundinnen nicht darüber reden kann, dachte ich das man in diesem Foum brauchbare antworten bekommen wird, weil es ja anonym ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 8:33
In Antwort auf lily_12323553

Schon mal einen milchstau gehabt
Also das ist ja wohl das letzte. dir fehlt wohl jegliches einfühlungsvermögen und du hast wohl von nichts eine Ahnung. Ich hatte einen Milchstau, wo kein tropfen milch mehr aus der brust kam, meine Brustwarzen dunkelblau waren und der busen hart wie stein war und dann musste der in einer operation aufgeschnitten werden um das eiter in den Milchgängen zu entfernen. Ich war zwei Wochen krank und hatte 42 Grad fieber. Hat also nichts mit weichei zu tun. du arsch du blöder. so etwas unverschämtes wie dich. wie kannst du nur über menschen urteilen, wenn du die geschichte dazu gar nicht kennst. assoziales gesindel


Auch wenn der Beitrag von zoohanderschreckliche etwas daneben war... trotzdem kein Grund sofort beleidigend zu werden!

Du kannst nicht von einem Mann erwarten dass er weiß was ein Milchstau ist. Schon gar nicht kann er sowas mal gehabt haben, also kann er auch nicht wissen wie sich sowas anfühlt oder wehtut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 19:53
In Antwort auf tonja111


Auch wenn der Beitrag von zoohanderschreckliche etwas daneben war... trotzdem kein Grund sofort beleidigend zu werden!

Du kannst nicht von einem Mann erwarten dass er weiß was ein Milchstau ist. Schon gar nicht kann er sowas mal gehabt haben, also kann er auch nicht wissen wie sich sowas anfühlt oder wehtut.

Warum?
Er wurde doch zuerst beleidigend in dem er mich Weichei nannte! Ich habe nur auf seinem Niveau geantwortet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 19:59

Eben
Da ein Mann wohl keine Ahnung davon haben kann wie sich stillen anfühlt und wie es einem bei einem Milchstau geht, sollte er bei diesem Thema einfach schweigen und nicht dumme Kommentare und Beleidungen von sich geben. Reagiere etwas heikel darauf, wenn man mich Weichei nennt. Denn ich durfte nach 4 Tagen und 4 Nächten Wehen (dadurch natürlich auch 4 schlaflosen Nächten) ohne eine schmerzerleichternde Massnahme mein Kind gebären, welches dann noch 2 Stunden im Geburtskanal feststeckte. Ich weiss wie sich Schmerzen anfühlen und habe es ohne jammern ausgehalten. Und wenn dann ein Mann der Gattung "gscheit daher reden und von nix eine Ahnung haben" der wie alle Männer schon bei einem leichten Schnupfen tagelang rumjammert mich ein Weichei nennt......

Stand ja schon in der Überschrift das diese Frage an Frauen gerichtet ist die schon mal vaginal ein Kind geboren haben und ich denke nicht das das einem Mann möglich ist, zumindestens nicht nach meinem Wissensstand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 21:27

Ich
könnte jetzt nicht sagen, dass ich jetzt WEGEN der Geburt mehr vaginal spüre. Es ist glaub ich so, dass ich viel besser weiß, was mir gut tut bzw welche Stellung mich erregt, sodass schon ein kleines Zurechtdrehen mehr Effekt bewirkt ... das ist aber langsam gekommen, keinesfalls plötzlich nach der Geburt ... da war ich sogar ca. 1 Jahr lang eher unempfindlicher ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 21:31

Obwohl
Stillen das Normalste der Welt ist, ist ein Milchstau sehr schmerzhaft und hat nichts mit Weichei zu tun. Musste wochenlang Quark auflegen und händisch ausstreifen - und es kann noch viel ärger sein.
Also redet nicht so einen Blödsinn, seid froh, wenn ihr das nie hattet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2010 um 16:08

Samenstau gibt es gar nicht!
Wenn ein Mann längere Zeit nicht zum Schuss kommt, so wird der Samen einfach über die Harnröhre freigegeben und mit dem Urin ausgeschieden. Also dann einfach im Klo hinunter gespült Deshalb gibt es aus medizinischer Sicht eigentlich keinen Samenstau. Und nein, ich habe nicht meine Tage!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2010 um 19:56

Schön zu hören, das eine andere auch das glück hat
Freut mich für dich. Du bist die erste, die schreibt, das es bei ihr auch so ist Ob sich die Mühe gelohnt hat? Ich weiss nicht. Ich hatte eine Horror Geburt, da die Kleine nach 4 Tagen und 4 Nächten Wehen und ohne ein Schmerzmedikament 2 Stunden lang im Geburtskanal feststeckte und ich echt dachte, ich sterbe jetzt. Es waren schon Horrorschmerzen. Auch wenn der Sex jetzt noch so super geil ist, aber einen Orgasmus konnte ich davor auch haben, auch wenn es viel länger gedauert hat und nicht so intensiv war, hätte ich doch lieber auf die Horror-Geburt verzichtet und dafür weniger Spass am Sex, weil das waren sooo Schmerzen. Also für mich ist die Familienplanung mit einem Kind auch schon wieder abgeschlossen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2010 um 21:56

Auf welchem Niveau bewegen wir uns hier eigentlich?
Zu der Eingangsfrage muss ich sagen, dass sich für mich nichts verändert hat. Ich hab zwei Kinder geboren. Verändert hat es ich erst dann, als ich mich intensiv mit mir selbst beschäftigt habe. Nicht das, was ihr jetzt vermutlich denkt - sondern rein Gefühlsmässig und was meine Wünsche und Vorstellungen betrifft.
So und jetzt zu den Männern, die meinen zu allem Ihren Senf dazu geben zu müssen:
Gebärt est mal ein Kind und erfahrt, was das bedeutet. Ob nun Schmerzen oder Minutengeburt. Keine Mann denke ich kann nachvollziehen, was eine Geburt für eine Frau bedeutet. Und was das Stillen anbelangt könnt ihr ebenso wenig beurteilen. Oder wisst ihr wie weh das tut, wenn zuviel Milch in der Brust ist und nur ein Stück Stoff darauf liegt?
Also schweigt!
Ein Forum sollte eigentlich dafür da sein, dass man diskutieren kann und vielleicht auch hilfreiche Antworten bekommt.
Und nicht dafür, dass manche, die offensichtlich keine Ahnung haben wovon sie reden, andere runtermachen.
Euer blödes Gerede hilft niemandem und interessiert auch keinen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2010 um 0:56
In Antwort auf firefly69

Auf welchem Niveau bewegen wir uns hier eigentlich?
Zu der Eingangsfrage muss ich sagen, dass sich für mich nichts verändert hat. Ich hab zwei Kinder geboren. Verändert hat es ich erst dann, als ich mich intensiv mit mir selbst beschäftigt habe. Nicht das, was ihr jetzt vermutlich denkt - sondern rein Gefühlsmässig und was meine Wünsche und Vorstellungen betrifft.
So und jetzt zu den Männern, die meinen zu allem Ihren Senf dazu geben zu müssen:
Gebärt est mal ein Kind und erfahrt, was das bedeutet. Ob nun Schmerzen oder Minutengeburt. Keine Mann denke ich kann nachvollziehen, was eine Geburt für eine Frau bedeutet. Und was das Stillen anbelangt könnt ihr ebenso wenig beurteilen. Oder wisst ihr wie weh das tut, wenn zuviel Milch in der Brust ist und nur ein Stück Stoff darauf liegt?
Also schweigt!
Ein Forum sollte eigentlich dafür da sein, dass man diskutieren kann und vielleicht auch hilfreiche Antworten bekommt.
Und nicht dafür, dass manche, die offensichtlich keine Ahnung haben wovon sie reden, andere runtermachen.
Euer blödes Gerede hilft niemandem und interessiert auch keinen!

Bin ganz deiner meinung
Verstehe auch nicht waurm gerade ein Mann sich zum Thema stillen äußern zu müssen glaubt. Woher soll er denn davon Ahnung haben und wissen wie es sich anfühlt? Hat mich sehr geärgert. Ich fand das sehr schade, weil man sich ja sinnvolle Antworten erhofft und nicht gerade noch bei so einem Thema beleidigt werden möchte - schon gar nicht von einem Mann. das hat man einfach nicht nötig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen