Home / Forum / Sex & Verhütung / An die Männer: Seid Ihr lieber der Verführer oder der verführte?

An die Männer: Seid Ihr lieber der Verführer oder der verführte?

19. Juni 2012 um 17:59 Letzte Antwort: 28. März 2015 um 8:17

Hallo!

Ich hoffe, daß Ihr diese Frage ganz ehrlich beantwortet!

Und falls sich jemand fragt, wieso sowas jemanden interessiert?

Ich habe festgestellt, daß nahezu alle Männer, die ich so kenne, irgendwie auf die unersättliche, sexhungrige Schl.... stehen, die gar nicht genug bekommt von Reiterstellung, Oral- und am besten auch noch Analverkehr und sich das im absoluten Idealfall auch noch einfach nimmt und der Mann liegt einfach nur da und lässt machen (ich rede jetzt ned unbedingt nur von Männern, die ich sexuell kenne, sondern man redet über sowas ja auch innerhalb von Freundschaften, etc. oder schnappt sowas mal auf, man bekommt an allen Ecken und Enden sowas mit).

Und ich kenne wiederum aber viele Frauen, für die wäre es das höchste, einen vor Männlichkeit strotzenden, animalischen Mann im Bett zu haben, der die Frau in gewisser Weise dominiert, und ihr all das gibt, von dem er weiß, daß sie dies braucht. Natürlich auch ohne Tabus. Aber eben auf die Art, daß die Frau mal wirklich die schwache Frau sein darf, und der Mann ihr eben auch zeigt, daß sie SCHWACH ist (auf rein körperlicher Ebene) und das auch ganz okay ist. Also im Grunde träumen viele Frauen wohl von dem gleichen wovon die meisten Männer wohl träumen, nur eben umgekehrte Rollen. Und das heisst ja nicht gleich, daß die Frau nicht sexhungrig ist...im Gegenteil. Ich glaub viele Männer kapieren ned, worum es vielen Frauen geht.

Also Männer, was ist Eure absolut favorisierte Rolle im Bett (und sei es nur in Eurer Phantasie, weil ihr bisher so eine Frau noch nicht hattet), und bitte ohne dabei an die Frau zu denken, denn ich denke, es kommen bestimmt zum grössten teil Antworten wie:
'Es sollte ein Wechselspiel sein. Mal gibt der Mann, mal die Frau.'
Ich möchte aber hier EURE Wunschvorstellung wissen, wenn ihr gar nicht an die Frau denken müsstet, sondern NUR was Euch gefallen würde.
Z.B.:

'Sie sollte sich von mir nehmen was sie will. Das törnt mich an.'

Oder:

'Ich will mir von IHR nehmen was ich will. Das ist es was mich geil macht.'

Alle Antworten sind okay, solange sie der Wahrheit und Eurer Phantasie entsprechen.

(Ich hoffe, es werden viele antworten. )

Mehr lesen

19. Juni 2012 um 18:47

...'breitgrins'....
echt? da bist der erste den ich 'kennenlerne.' Kann mir vorstellen, daß gut angekomemn bist bei den Frauen, die Du so hattest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2015 um 13:37

Keine Antworten???Noch immer nicht???
Ist ja klasse, wieviele Antworten man hier findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2015 um 14:54

Alsoo
Ich werde lieber verführt, was aber in der realität so gut wie nie passiert, da bisher alle Frauen eher einen dominten Mann bevorzugen. Ich finde beides kann was haben, aber Frauen sollten durchaus mal was aktiver werden.. in allen Bereichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2015 um 17:05

Ich
bin eher der dominante Part.Beim Sex still liegen bleiben kann ich nicht, ich mag es wenn meine Frau sich gehen lässt.Und irgendwann ich kann nicht mehr keucht .Das ist die beste Behlohnung dabei kann ich mich richtig ausleben. Meine Frau ist auch gerne der Passive Part und Läst sich verwöhnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2015 um 18:41

Beides
Also ich würde auch eine dominante Frau bevorzugen, und damit meine ich, dass sie anfängt mit dem Vorspiel, mich verführt, und sich dann auch nimmt was sie braucht, fast so wie du es beschrieben hast mit Reiterstellung, Oral usw.

Allerdings habe ich dann auch manchmal Bock sie richtig ranzunehmen. In welchem Verhältnis das steht weiß ich nicht, vllt wirklich so 50:50

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2015 um 19:25

Es kommt drauf an....
...was es ist. Purer Sex mit einer Frau, wo die Liebe außen vor ist? Ja, da geht es eher hart zur Sache, fast rücksichtslos, denn was interessieren mich ihre Gefühle? Ich lebe meine Gier aus und frage nicht, ob es gefällt. Komischerweise scheint es zu gefallen, denn eher selten kommt kein Wusch zu einem erneuten Treffen....
Ganz anders sieht es aus, wenn Liebe im Spiel ist! Man ist sehr zärtlich und rücksichtsvoll, und achtet auf die Gefühle und Wünsche der Partnerin und tastet sich im Laufe der Zeit zu immer mehr heran.
Wer nun in beiden Fällen nun den aktiven Part übernimmt, ist von Fall zu Fall verschieden und ergibt sich einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2015 um 8:17
In Antwort auf zivit_12439093

...'breitgrins'....
echt? da bist der erste den ich 'kennenlerne.' Kann mir vorstellen, daß gut angekomemn bist bei den Frauen, die Du so hattest.

..
Ich stehe drauf den Mann zu verführen mit Ihm zu spielen, heiß machen, ich weis was ich als Frau will und das nehme ich mir. Aber wenn der Mann dann das Ruder übernimmt, die Frau fester anpackt und zeigt was er will ist das auch sehr heiß... Jeder muss was dafür tun das der Sex gut ist... Man sollte sich fallen lassen können und sich gegenseitig wahnsinnig heiß machen... Das ist prickelnd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram