Home / Forum / Sex & Verhütung / an die kerle: stellt euch mal vor...

an die kerle: stellt euch mal vor...

5. Februar 2009 um 17:13

ihr habt eine liebe freundin kennen gelernt, die ihr total liebt und mit der ihr (nach 6 monaten beziehung)auch gern schlafen würdet... sie ist allerdings noch jungfrau und war trotz ihrer 22 jahre noch nie beim frauenarzt, weil sie davor total den horror hat trotzdem ist ja die pille bekanntlich das sicherste verhütungsmittel... und die gibt's halt nur beim frauenarzt...
wie würdet ihr reagieren?

5. Februar 2009 um 17:15

Schon mal
was von Kondomen gehört?


So lange ihr beide keinen Test gemacht habt ist das sowieso das beste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:22
In Antwort auf hobby81

Schon mal
was von Kondomen gehört?


So lange ihr beide keinen Test gemacht habt ist das sowieso das beste.

ABER
nur kondome bieten auch keine 100%ige sicherheit, die können schließlich reissen etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:26

Du...
würdest ernsthaft mit ihr gemeinsam dort hingehen? (dass sie im wartezimmer nicht "entwischen" kann )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:28
In Antwort auf karla_12463851

ABER
nur kondome bieten auch keine 100%ige sicherheit, die können schließlich reissen etc.

Da hast du recht
sieh dr an was Wolf geschrieben hat und handle danach.
Unterstütze das Mädel damit sie ihre Angst verliert, es geht um ihre Gesundheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:33
In Antwort auf hobby81

Da hast du recht
sieh dr an was Wolf geschrieben hat und handle danach.
Unterstütze das Mädel damit sie ihre Angst verliert, es geht um ihre Gesundheit.

Ich fürchte,
...das ist leichter geschrieben als getan!
was würdest du denn tun, um ihr die angst zu nehmen, hm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:36

Und...
wenn sie vor angst beinah sterben und schon 3 nächte vorher keinen schlaf mehr finden würde? (allein beim gedanken, was der arzt machen könnte bzw. wird)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:45
In Antwort auf karla_12463851

Ich fürchte,
...das ist leichter geschrieben als getan!
was würdest du denn tun, um ihr die angst zu nehmen, hm?

Hat sie keine
beste Freundin?
Diese könnte ihr mal erzählen was der macht. Ich war schon mehrmals bei solchen Untersuchungen dabei, es ist gar nicht so schlimm.
Außerdem wird der Arzt erstmal mit ihr reden.

Sag ihr das du sie begleitest und ihr bei stehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 17:55

Muss sie den
zum Pille verschreiben auf den Stuhl

Ansonsten spiel das doch zu Hause mal mit ihr durch, dann sieht sie wie harmlos das ist.

Ich lag als Mann auch schon auf dem Stuhl .... und war total harmlos, hat überhaupt nicht weh getan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 18:23
In Antwort auf hobby81

Hat sie keine
beste Freundin?
Diese könnte ihr mal erzählen was der macht. Ich war schon mehrmals bei solchen Untersuchungen dabei, es ist gar nicht so schlimm.
Außerdem wird der Arzt erstmal mit ihr reden.

Sag ihr das du sie begleitest und ihr bei stehst.

Ich vermute ganz stark,
die panik kann ihr keiner nehmen... weder eine gute freundin noch sonstwer.
klar redet der arzt erstmal mit ihr, aber um eine untersuchung wird sie dennoch nicht drumherum kommen und davor zerfließt sie fast vor angst/schamgefühl/panik... ganz schlimm
ich kann ihr ja schlecht die ganze zeit händchen halten, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:10

Der gedanke an eine evtl. krankheit ist fern...
...der an eine unangenehme, intime untersuchtung ist viel näher für sie man liest ja in diversen zeitschriften oder auch in internet-foren, wie so eine untersuchung abläuft... davor hat sie einfach nur panik und ich kann ihr ja ziemlich schlecht die ganze zeit über händchen halten, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:13

Beides!
bei der untersuchung muss sie ja automatisch ihr intimstes zeigen... geht ja nicht anders. das eine und das andere hängen untrennbar zusammen. eins ist für sie so schlimm wie das andere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:17
In Antwort auf lanty_12931775

Muss sie den
zum Pille verschreiben auf den Stuhl

Ansonsten spiel das doch zu Hause mal mit ihr durch, dann sieht sie wie harmlos das ist.

Ich lag als Mann auch schon auf dem Stuhl .... und war total harmlos, hat überhaupt nicht weh getan

Sorry...
aber wie kamst du als MANN auf diesen stuhl das musst du mir erklären!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:20

Würdest du dich...
...als freund auch bei der untersuchung daneben stellen?

wie hast du deine freundin schließlich doch überzeugt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:35

Daran hab ich so meine (berechtigten) zweifel...
andererseits weiß ich, dass sie sex ohne vernünftige (= sichere!) verhütung eh nicht genießen könnte und dabei wahrscheinlich völlig verkrampfen würde... das ist doch ein teufelskreis, bei dem sich der hund in den schwanz beisst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:48

Ich hab...
..Dir ne PN geschrieben.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 20:40

Aber...
wärst du nicht i-wie ein bissl "eifersüchtig", wenn ein fremder (arzt hin oder her) so intim berührt und sie dabei evtl. ziemlich ängstlich ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 8:36
In Antwort auf karla_12463851

Ich vermute ganz stark,
die panik kann ihr keiner nehmen... weder eine gute freundin noch sonstwer.
klar redet der arzt erstmal mit ihr, aber um eine untersuchung wird sie dennoch nicht drumherum kommen und davor zerfließt sie fast vor angst/schamgefühl/panik... ganz schlimm
ich kann ihr ja schlecht die ganze zeit händchen halten, oder?

Ich bin zwar kein mann...
aber, sie soll sich mal eine frauenärztin suchen, und rate ihr ein langes oberteil (eins das über den popo geht) anzuziehen, denn dann ist es nicht so unangenähm, vor allem der weg zum stuhl und wieder retour, da man dann nicht nackt ist!

es gitb gynäkologen, die möchten den normalen ablauf gar nicht durchführen, wenn man noch jungfrau ist!

natürlich ist es unangenehm, immer, auch wenn man schon 50x da war, aber da muss man leider durch! begleite sie dorthin, aber geh nicht mit rein (weiss gar nicht, ob es erlaubt ist)!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 9:59
In Antwort auf cierra_12742923

Ich bin zwar kein mann...
aber, sie soll sich mal eine frauenärztin suchen, und rate ihr ein langes oberteil (eins das über den popo geht) anzuziehen, denn dann ist es nicht so unangenähm, vor allem der weg zum stuhl und wieder retour, da man dann nicht nackt ist!

es gitb gynäkologen, die möchten den normalen ablauf gar nicht durchführen, wenn man noch jungfrau ist!

natürlich ist es unangenehm, immer, auch wenn man schon 50x da war, aber da muss man leider durch! begleite sie dorthin, aber geh nicht mit rein (weiss gar nicht, ob es erlaubt ist)!

viel glück

Ich bin ein Mann ........
also liebe Tussi555, ich war zwar noch nie auf dem Stuhl!

Aber ich weiß, dass Frauen einen Horror vor Frauen haben.

Als meine Ex wegen einem Glasbruch eines Aquariums und dem damit verbundenen Stress einmal wegen einem Ziehen im Unterleib ins Krankenhaus musste, fuhren wir sofort dahin. Denn sie war im 6. Monat schwanger!

Da es abends (22:00 Uhr) war, war nur noch eine Gynäkolgin (Frau) in der Klinik und sie bekam panische Angst. Ich durfte nicht mit in das Behandlungszimmer, damit ich síe hätte beruhigen und ihr beistehen können! Ihre Hand hätte halten können, oder was auch immer sie gebraucht hätte, damit sie ruhiger und entspannt geworden wäre.

Als sie dann nach der Untersuchung wieder raus kam, war sie ganz bleich und man konnte ihr die Schmerzen förmlich von den Augen ablesen. Wir fuhren nachhause und sie verlor das Kind dann trotzdem!

Später, als sie dieses Trauma überwunden hatte, redeten wir einmal darüber.

Und ihr Kommentar war, dass Frauen nur gefühlos und grausam seien. Denn ein Mann als Gynäkologe würde niemals so gefühlos seine ganze Hand in das zarteste Weichteil einer Frau zum Abtasten des Uterus und Muttermundes "reinrammen", wie es diese Frau tat!

Und dann habe ich persönlich auch einen Kommentar dazu: Wenn ich mit einer Frau schlief, dann machte ich das mit Gefühl, zärtlich und langsam. Um uns an den Genuß heran zu führen. Ich hatte aber auch einmal eine Frau, die sich mein Ding einfach reinsteckte, so dass es mir richtig weh tat!

Fazit in der Sexualität und Frauenheilkunde: Männer sind die besseren Frauen! Egal ob nur Mann, oder Gynäkologe!

Achso, klar dürfen Männer mit in das Behandlungszimmer eines Gynäkologen. Wenn sie das will! Warum sollte das verboten sein? Ich zumindest war in den meisten Fällen dabei. In den normalen Arztpraxen, halt leider nicht in dem Krankenhaus.

WinnyG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 10:50


Verhütung ist Sache der Frauen, die sollen gefälligst die Pille nehmen !!???
Wahrscheinlich schämst du dich im Drogeriemarkt Kondome zu kaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 11:43

Ich............
ginge ma in die apotheke, würde mich beraten lassen über kondome meine ich, die mädels kennen sich da aus .
da gibt es auch welche die besser passen . stimmt wirklich..... und beim ersten mal würde ich das dann auch nicht bis zum ende durchziehen, bezw. auserhalb ........o. so. dann wird sie wohl demnächst an die pille u. s. w. denken.
viel spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 23:31
In Antwort auf kieran_12181986

Ich............
ginge ma in die apotheke, würde mich beraten lassen über kondome meine ich, die mädels kennen sich da aus .
da gibt es auch welche die besser passen . stimmt wirklich..... und beim ersten mal würde ich das dann auch nicht bis zum ende durchziehen, bezw. auserhalb ........o. so. dann wird sie wohl demnächst an die pille u. s. w. denken.
viel spass

Ejakulation................... ..
ist das ende des aktes......... ich weis, top secret.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram