Forum / Sex & Verhütung / Das Vorspiel

An die Frauen, wie empfindet ihr euren oralen Orgasmus?

5. Oktober 2016 um 23:37 Letzte Antwort: 5. Oktober 2016 um 23:37

Ich muss sagen, ich habe erst 2 Frauen geleckt.
Liegt einfach daran, dass ich eher lange Beziehungen bevorzuge und dadurch nicht das Interesse hatte, Frauen "Probe zu fahren". Ich habe damit kein Problem

Die intensivste Erfahrung habe ich bisher mit miener jetzigen Frau gemacht. Sie kann mir ihren Orgasmus jedoch nicht erklären. Orgasmus von Frau und Mann ist ja allgemein unterschiedlich.

Unser Sex läuft halt bei uns so ab, dass wir uns beim Vorspiel erst mit gegenseitig mit der Hand anfassen und ich fange an, sie oral zu verwöhnen. Mir gefällt das das extrem, aber irgendwann muss ich mal "Luft holen" und mache kurz mit meinen Händen weiter

Meine Frau drückt jedoch sofort mein Gesicht gegen ihre ... ich soll wieder weiter machen. Im Schnitt sind es knapp 10 - 15 Minuten, bis sie kommt. Es ist so intensiv, dass sie mir dabei fast meinen Kopf mit ihren Schenkeln zerquetscht. Sie zittert massiv an den Beinen und muss sich kurz sammeln. Ich hoffe meist, dass ich nun dran komme. Sie bläst auch gerne, jedoch ohne in den Mund abzuspritzen, geht von ihr aus gar nicht. Egal - muss ja nicht sein...

Ab und zu haben wir auch gegenseitigen Oralverkehr in 69 Stellung. Oder was ich richtig geil finde, wenn ich mit Handschellen hinterm Rücken auf dem Bett liege und sie sich auch mein Gesicht setzt. Nur in dieser Stellung, hällt sie nicht ganz so lange durch.

Jedenfalls, nach dem Lecken und kurze Pause für sie, komme ich nicht dran, sondern dann gehts gleich mit Sex weiter. Sie meint immer, sie ist nach dem Lecken so geil, dass sie durchgevögelt werden möchte.

Nach einiges Stellungen halten wir es beide nicht mehr aus. Sie mag es am liebsten, wenn ich in ihrer ... komme. Lieblingsstellung von hinten oder auf einem Stuhl, wenn sie auf mir sitzt. Meist habe ich Kratzspuren davon am Rücken, so intensiv spürt sie das. Ich finde das übrigens als Mann richtig geil, wenn die Frau dabei richtig ohne Rücksicht auf Verluste anpackt. Sie ist danach so verpeilt, steuert meist kurze Zeit unkontrolliert in der Wohnung rum. Nach einer gemeinsamen Dusche schaffen wir es nie, hintereinander nochmal Sex zu haben. Wir haben beide "genug"

Ich als Mann würde eher einen Handjob als Abschluss für mich bevorzugen. Macht sie auch ab und zu. Auch hier finde ich es geil, wenn ich mich gefesselt nicht wehren kann.

Ich finde es richtig geil, sie zu lecken. Aber irgendwie wird sie halt zu übergeil und ich selbst komme ein wenig zu kurz.

Mehr lesen

5. Oktober 2016 um 23:37

Ich muss sagen, ich habe erst 2 Frauen geleckt.
Liegt einfach daran, dass ich eher lange Beziehungen bevorzuge und dadurch nicht das Interesse hatte, Frauen "Probe zu fahren". Ich habe damit kein Problem

Die intensivste Erfahrung habe ich bisher mit miener jetzigen Frau gemacht. Sie kann mir ihren Orgasmus jedoch nicht erklären. Orgasmus von Frau und Mann ist ja allgemein unterschiedlich.

Unser Sex läuft halt bei uns so ab, dass wir uns beim Vorspiel erst mit gegenseitig mit der Hand anfassen und ich fange an, sie oral zu verwöhnen. Mir gefällt das das extrem, aber irgendwann muss ich mal "Luft holen" und mache kurz mit meinen Händen weiter

Meine Frau drückt jedoch sofort mein Gesicht gegen ihre ... ich soll wieder weiter machen. Im Schnitt sind es knapp 10 - 15 Minuten, bis sie kommt. Es ist so intensiv, dass sie mir dabei fast meinen Kopf mit ihren Schenkeln zerquetscht. Sie zittert massiv an den Beinen und muss sich kurz sammeln. Ich hoffe meist, dass ich nun dran komme. Sie bläst auch gerne, jedoch ohne in den Mund abzuspritzen, geht von ihr aus gar nicht. Egal - muss ja nicht sein...

Ab und zu haben wir auch gegenseitigen Oralverkehr in 69 Stellung. Oder was ich richtig geil finde, wenn ich mit Handschellen hinterm Rücken auf dem Bett liege und sie sich auch mein Gesicht setzt. Nur in dieser Stellung, hällt sie nicht ganz so lange durch.

Jedenfalls, nach dem Lecken und kurze Pause für sie, komme ich nicht dran, sondern dann gehts gleich mit Sex weiter. Sie meint immer, sie ist nach dem Lecken so geil, dass sie durchgevögelt werden möchte.

Nach einiges Stellungen halten wir es beide nicht mehr aus. Sie mag es am liebsten, wenn ich in ihrer ... komme. Lieblingsstellung von hinten oder auf einem Stuhl, wenn sie auf mir sitzt. Meist habe ich Kratzspuren davon am Rücken, so intensiv spürt sie das. Ich finde das übrigens als Mann richtig geil, wenn die Frau dabei richtig ohne Rücksicht auf Verluste anpackt. Sie ist danach so verpeilt, steuert meist kurze Zeit unkontrolliert in der Wohnung rum. Nach einer gemeinsamen Dusche schaffen wir es nie, hintereinander nochmal Sex zu haben. Wir haben beide "genug"

Ich als Mann würde eher einen Handjob als Abschluss für mich bevorzugen. Macht sie auch ab und zu. Auch hier finde ich es geil, wenn ich mich gefesselt nicht wehren kann.

Ich finde es richtig geil, sie zu lecken. Aber irgendwie wird sie halt zu übergeil und ich selbst komme ein wenig zu kurz.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers