Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / An die Frauen: Vibrator als Beziehungskiller

An die Frauen: Vibrator als Beziehungskiller

19. September 2008 um 22:12 Letzte Antwort: 14. November 2008 um 0:32

Ich bin mit meiner Freundin seit 3 Jahren zusammen. Seit 2 Jahren ist die Sexualität bedeutend weniger geworden, d.h. 1 x in 3 Monaten, (im Urlaub 2mal in 3 Wochen). Meine Freundin ist auch nicht offen für neue Stellungen, die ich gerne ausprobieren möchte. Nun weiss ich seit 1 Jahr, dass sie einen vibrator hat. Auf die Frage, ob sie sich jemals einen Vibrator (auch vor unserer Beziehung) gekauft und damit sich selbst besorgt hat, hat sie mit nein beantwortet. Auf die Frage, warum wir so selten miteinander schlafen, antwortert sie mit Stress auf Arbeit etc. Sie ist am heute auf Dienstreise gefahren und ich habe ihr ins Schlafzimmer (wir wohnen noch nicht zusammen) ein Zettel gelegt, das ich ihr viel Spass mit dem Vibrator wünsche.
Ich denke, sie braucht nur jemandem am Wochenende, mit dem sie die Zeit verbringen kann. Soll ich eine Beziehungspause machen? Geredet habe ich schon sehr oft und es hat sich bezgl. des Sex nichts geändert.

Mehr lesen

19. September 2008 um 22:17

Tststs
ich würde nichts mehr von der wissen wollen. Keinen Sex aber dann mit dem Vibrator rummachen? Also in einer Beziehung würde ich niemals den Vibrator dem Mann vorziehen. Man könnte den Vibrator auch ins Liebesspiel einbauen.
Aber wenn man schon einen hat, sollte man wenigstens dazu stehen.

Na willst du mit mir ne Affäre anfangen? *lol*
War nur en Scherz

3 LikesGefällt mir
19. September 2008 um 22:24
In Antwort auf an0N_1236056099z

Tststs
ich würde nichts mehr von der wissen wollen. Keinen Sex aber dann mit dem Vibrator rummachen? Also in einer Beziehung würde ich niemals den Vibrator dem Mann vorziehen. Man könnte den Vibrator auch ins Liebesspiel einbauen.
Aber wenn man schon einen hat, sollte man wenigstens dazu stehen.

Na willst du mit mir ne Affäre anfangen? *lol*
War nur en Scherz

Ich
habe Dir ein PN geschickt.

Gefällt mir
19. September 2008 um 22:24

Ich finde
du solltest dich erst einmal etwas beruhigen. Du brauchst auf einen Vibrator nicht eifersüchtig sein. Er kann Dich nicht ersetzen, das weiss deine Freundin auch sehr gut. Es wäre so, als wenn deine Freundin eifersüchtig darauf wäre, wenn du Dich selbst befriedigst anstatt mit ihr zu schlafen. Manchmal brauchen wir das einfach, solo-sex, beide Geschlechter.
Der grund, wieso sie nicht mit Dir schläft ist erstens, wie sie sagt, Stress auf Arbeit. Wenn Männer zu sehr gestresst sind haben sie ja auch Potenz-Probleme und der Sex klappt nicht so gut. Der Libido der Frau ist dann auch im Keller. Zweitens, das glaube ich sogar eher, scheint es große Spannungen oder einige Schwierigkeiten zu geben, die euch beide betreffen. Gab es einen großen Streit? Zeigst Du ihr nicht mehr so viel emotionale Zuwendung? Frauen wollen, dass Männer von selbst merken, dass den Weibern etwas nicht passt. Vielleicht ist das ihre Art dich darauf aufmerksam zu machen. Frage sie doch ganz direkt, ob sie etwas unglücklich macht und dass Du das gerne gemeinsam mit ihr ändern würdest; aber sage NICHT "damit wir wieder mehr Sex haben".
Je mehr Du sie dafür verurteilst, desto mehr wird sie sich auch zurückziehen.

LG, Moni

2 LikesGefällt mir
20. September 2008 um 17:12

Joa
amen

Gefällt mir
21. September 2008 um 10:39

Vibrator versus Gefühle?
Was ist so schlimm daran, wenn eine Frau einen Vibrator benutzt, dass Ihr eifersüchtig auf diese Plastikdinger werdet und Eure Männlichkeit in Frage stellt? Ein Vibrator schadet einer Beziehung ganz bestimmt nicht, es sei denn, die Beziehung ist bereits im Eimer oder zumindest am Kriseln.
Manche Frau muss ja auch akzeptieren, dass ihr Typ stundenlang am Auto rumfummelt oder sich irgendwelche Pornos rein zieht und dabei masturbiert. Solo-Sex: Gleiches Recht für alle!

Tipp an die Mädels: kauft einen Vibi, der EUCH gefällt. Ich finde z.B. diese crèmefarbigen, penisähnlichen Gicht-Dinger grauenhaft und abtörnend. Ich vergnüge mich lieber mit Pink, Violett und Blau. Es gibt neben Vibratoren übrigens andere witzige Sex-Toys, die man gut beim Liebesspiel mit dem Liebsten einbauen kann.
Männer, seid nicht so phantasielos! Meine Männer hatten jedenfalls immer grossen Spass beim Spiel zu Dritt. Problematisch wirds höchstens, wenns nicht mehr ohne geht. Dann sollte man die Beziehung überdenken. Aber je mehr Geheimnisse eine Frau darum macht, desto misstrauischer werden offenbar die Männer.

Mephisto72: Ich schliesse mich voll dem Votum von Moni an. Es bringt nichts, wenn Du Deine Freundin verurteilst und ihr Vorwürfe machst. Versuche losgelöst vom Thema Sex! herauszufinden, was ihr fehlt. Sag ihr, wie Du Dich zurzeit fühlst. Versuche herauszufinden, was sie beschäftigt. Redet darüber! In einer Beziehung geht's ja nicht nur um Sex. Vielleicht liegt der "Haken" ganz woanders und ihre Sexunlust ist nur ein Symptom. Dass die Sexhäufigkeit mit den Jahren abnimmt, ist nicht ungewöhnlich. Vielleicht hat Deine Freundin wirklich nur Stress oder eine persönliche Lebenskrise und der Vibi ermöglicht ihr, wieder zu sich zu finden, ohne gleichzeitig erneut unter Druck zu kommen, weil Du neue Stellungen ausprobieren willst und ihr im Grunde genommen zurzeit gar nicht nach Neuem ist.

Ansonsten gebe ich Blacklitedelight Recht: Ein Vibrator im Haus hat noch nie einen Mann überflüssig gemacht. Ein Vibrator ersetzt keine Gefühle.

Good Luck!
Minka

2 LikesGefällt mir
21. September 2008 um 11:03
In Antwort auf pene_12544869

Vibrator versus Gefühle?
Was ist so schlimm daran, wenn eine Frau einen Vibrator benutzt, dass Ihr eifersüchtig auf diese Plastikdinger werdet und Eure Männlichkeit in Frage stellt? Ein Vibrator schadet einer Beziehung ganz bestimmt nicht, es sei denn, die Beziehung ist bereits im Eimer oder zumindest am Kriseln.
Manche Frau muss ja auch akzeptieren, dass ihr Typ stundenlang am Auto rumfummelt oder sich irgendwelche Pornos rein zieht und dabei masturbiert. Solo-Sex: Gleiches Recht für alle!

Tipp an die Mädels: kauft einen Vibi, der EUCH gefällt. Ich finde z.B. diese crèmefarbigen, penisähnlichen Gicht-Dinger grauenhaft und abtörnend. Ich vergnüge mich lieber mit Pink, Violett und Blau. Es gibt neben Vibratoren übrigens andere witzige Sex-Toys, die man gut beim Liebesspiel mit dem Liebsten einbauen kann.
Männer, seid nicht so phantasielos! Meine Männer hatten jedenfalls immer grossen Spass beim Spiel zu Dritt. Problematisch wirds höchstens, wenns nicht mehr ohne geht. Dann sollte man die Beziehung überdenken. Aber je mehr Geheimnisse eine Frau darum macht, desto misstrauischer werden offenbar die Männer.

Mephisto72: Ich schliesse mich voll dem Votum von Moni an. Es bringt nichts, wenn Du Deine Freundin verurteilst und ihr Vorwürfe machst. Versuche losgelöst vom Thema Sex! herauszufinden, was ihr fehlt. Sag ihr, wie Du Dich zurzeit fühlst. Versuche herauszufinden, was sie beschäftigt. Redet darüber! In einer Beziehung geht's ja nicht nur um Sex. Vielleicht liegt der "Haken" ganz woanders und ihre Sexunlust ist nur ein Symptom. Dass die Sexhäufigkeit mit den Jahren abnimmt, ist nicht ungewöhnlich. Vielleicht hat Deine Freundin wirklich nur Stress oder eine persönliche Lebenskrise und der Vibi ermöglicht ihr, wieder zu sich zu finden, ohne gleichzeitig erneut unter Druck zu kommen, weil Du neue Stellungen ausprobieren willst und ihr im Grunde genommen zurzeit gar nicht nach Neuem ist.

Ansonsten gebe ich Blacklitedelight Recht: Ein Vibrator im Haus hat noch nie einen Mann überflüssig gemacht. Ein Vibrator ersetzt keine Gefühle.

Good Luck!
Minka

Vielen Dank
für Deine ausführliche Nachricht. Ich habe ja nichts gegen den Vibrator, sondern dass sie dazu nicht steht, obwohl ich sie darauf angesprochen habe. Ich habe ja viel Verständnis, habe ihr Zeit gegeben, habe sie nicht bedrängt. Sie kommt noch nicht mal von sich aus, mich zu verführen. Als ich sie darauf ansprach, kommt die Ausrede "Stress auf Arbeit". Nun ist ja auch bekannt, dass der Stress durch Sex abgebaut wird. Aber sie ist der Meinung, durch den Stress kommt sie gar nicht in Stimmung. Ich kann ja nicht das ganze Jahr warten, bis ich auf Urlaub fahre und das wir miteinander mal schlafen. Dieses Jahr hatten wir gerade 5 mal Sex miteinander. Habe schon mehrmals mit ihr geredet. Sie sagt, ich muss ihr Zeit geben. Ich habe hier im Forum viele Beiträge gelesen, wo die Männer keine Lust haben und die Frauen Frust schieben. Vielleicht hielft eine Auszeit, damit sie sich klar wird, was sie eigentlich will.

Gefällt mir
21. September 2008 um 17:40
In Antwort auf isaak_11875814

Vielen Dank
für Deine ausführliche Nachricht. Ich habe ja nichts gegen den Vibrator, sondern dass sie dazu nicht steht, obwohl ich sie darauf angesprochen habe. Ich habe ja viel Verständnis, habe ihr Zeit gegeben, habe sie nicht bedrängt. Sie kommt noch nicht mal von sich aus, mich zu verführen. Als ich sie darauf ansprach, kommt die Ausrede "Stress auf Arbeit". Nun ist ja auch bekannt, dass der Stress durch Sex abgebaut wird. Aber sie ist der Meinung, durch den Stress kommt sie gar nicht in Stimmung. Ich kann ja nicht das ganze Jahr warten, bis ich auf Urlaub fahre und das wir miteinander mal schlafen. Dieses Jahr hatten wir gerade 5 mal Sex miteinander. Habe schon mehrmals mit ihr geredet. Sie sagt, ich muss ihr Zeit geben. Ich habe hier im Forum viele Beiträge gelesen, wo die Männer keine Lust haben und die Frauen Frust schieben. Vielleicht hielft eine Auszeit, damit sie sich klar wird, was sie eigentlich will.

Nicht verzagen!
Ich kann Dich gut verstehen. 5x in 9 Monaten ist wirklich nicht gerade viel, vor allem wenn man jemanden liebt. Da steckt vermutlich wirklich etwas mehr dahinter. Dass man durch Stress nicht in Stimmung kommt, kenne ich. Da stellt sich die Libido manchmal während einiger Zeit "taub". Frag Deine Freundin doch mal, welche Alternative sie sieht. Vielleicht ist ihr für eine Weile nur zum Kuscheln zumute und hat einfach Angst, Dir das zu sagen. Vielleicht hat sie ja auch ein gynäkologisches Problem. Oder etwas stört sie an Dir. Ich finde zwar, dass sie in beiden Fällen mit Dir reden und Dich nicht in dieser Ungewissheit lassen sollte.
Ich wünsch Dir, dass Euer Liebesleben wieder in Schwung kommt. Beste Grüsse! Minka

Gefällt mir
8. Oktober 2008 um 22:31
In Antwort auf isaak_11875814

Ich
habe Dir ein PN geschickt.

Vielen Dank
für die ersten Antworten, würde mich über weitere Antworten freuen.

Gefällt mir
14. November 2008 um 0:32

Aufgerollt: Vibrator als Beziehungskiller
Als ich diesen beitrag damals gelesen hatte musste ich innerlich schmunzeln und dachte so bei mir: Na dann wirds wohl an Dir liegen, dass Deine Frau den Vib vorzieht...

Aber weit gefehlt

Ich habe meiner Freundin vor gut einem Monat auch einen Vib geschenkt, den wir an diesem Abend auch gleich ausprobiert haben - war eine richtig geile Nacht
Aber seit dem ...
durfte ich nicht mehr bei ihr schlafen und werde jedesmal nach Hause geschickt Was denn nun auf einmal los ?

Letztens habe ich ihr durch die Hose (sie wollte sie einfach nicht ausziehen) den Schritt geleckt. Bereits der Gedanke daran geleckt zu werden hat sie total geil gemacht, wie sie mir sagte. Es hat sie aber trotzdem nicht daran gehindert mich nach Hause zu schicken

Wer mir danach die Show gestohlen hat, brauche ich ja wohl nicht sagen ... dieser kleine miese elektronische Drecks@ck

Ich verstehe das nicht, zumal ich nicht den Eindruck hatte, dass ihr irgendwas gefehlt hätte (das war an ihren extremen Orgasmen zu erkennen).

Und nu werde ich durch ihren batteriebetriebenen Freund ersetzt?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers