Forum / Sex & Verhütung

An die Frauen: Empfindet ihr LUST beim Oralverkehr, oder sogar beim Schlucken?

Letzte Nachricht: 4. April um 14:07
14.02.21 um 3:53

❤️ W͏͏i͏llst du hе͏͏i͏ßеn G͏͏͏e͏spräch͏͏͏e͏n m͏͏i͏t unglаubl͏͏i͏ch͏͏͏e͏n Frаuеn? S͏͏i͏е sind auf dem richtigen Weg! - AshleyJenkin155

Gefällt mir

Mehr lesen

14.02.21 um 5:05

❤️ ͏Ich kаnn h͏͏i͏еr für еhrl͏͏i͏chе F͏o͏t͏o͏s gеsp͏͏͏e͏rrt w͏͏͏e͏rdеn. Schr͏͏͏e͏͏͏i͏b mir auf dieser Seite - MandyPage86

Gefällt mir

14.02.21 um 7:27

❤️ W͏͏i͏llst du h͏͏͏e͏͏͏i͏ß͏͏͏e͏n Gеspräch͏͏͏e͏n mit ungl͏͏a͏ublichеn Frаu͏͏͏e͏n? Siе sind auf dеm richtig͏͏͏e͏n Weg! - StellaSimpson25

Gefällt mir

14.02.21 um 8:39

❤️ ͏Ich k͏͏a͏nn h͏͏i͏еr für еhrl͏͏i͏chе F͏o͏tos g͏͏͏e͏sp͏͏͏e͏rrt wеrd͏͏͏e͏n. Schre͏͏i͏b m͏͏i͏r аuf d͏͏i͏eser Se͏͏i͏te - MarionFreeman164

Gefällt mir

16.02.21 um 11:14
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Grüße,

Oral  sex , ist  was schönes .

Ich  mag ihn gerne im Mund....  und wenn er kommt, ist doch sexy.

Kuss

3 -Gefällt mir

16.02.21 um 11:17

Genau so sehe ich das auch

1 -Gefällt mir

16.02.21 um 11:32
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Den Partner zu erregen und zu befriedigen ist mir sehr wichtig. Aber es erregt mich ungemein, wenn ich die Erregung des Partners spüre. Auch wenn ich spüre, das er in meinem Mund kommt.
Schlucken: Erst mal ganz pragmatisch, wenn ich schlucke gibt es keine Sauerei, auch wenn ich es grundsätzlich mag, wenn Sperma auf meiner Haut ist. (Es pflegt m.M. nach die Haut ungemein).
Er mag es, das ist für mich wichtig, wenn ich schlucke. Da das Sperma von ihm ist, empfinde ich auch keinen Ekel.

2 -Gefällt mir

16.02.21 um 11:37
In Antwort auf

Ich mag Oralverkehr sehr gerne. Meinem Mann so sinnliche Töne zu entlocken ist Musik für meine Ohren. 
 

lach...:P

Gefällt mir

19.02.21 um 18:15
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

O, das ist eine gute Frage. Schlucken oder spucken heißt es mal wieder. Lässt sich hier jemand wirklich ins Gesicht spritzen? Das kann direkt ins Auge gehen, bei mir brennt es wie Tabasco und dann ist es mit der Leidenschaft vorbei. Aber ich denke, Schlucken ist nicht schlimm, ich spüle danach einfach gut nach. Ich habe nie darüber nachgedacht, ob ich es ihm zuliebe mache, ich mache es einfach, aber nicht immer.

2 -Gefällt mir

20.02.21 um 12:55
In Antwort auf

O, das ist eine gute Frage. Schlucken oder spucken heißt es mal wieder. Lässt sich hier jemand wirklich ins Gesicht spritzen? Das kann direkt ins Auge gehen, bei mir brennt es wie Tabasco und dann ist es mit der Leidenschaft vorbei. Aber ich denke, Schlucken ist nicht schlimm, ich spüle danach einfach gut nach. Ich habe nie darüber nachgedacht, ob ich es ihm zuliebe mache, ich mache es einfach, aber nicht immer.

Also Gesicht und in den Mund ist für mich kein Problem . Schlucken ist auch in Ordnung . Beim Facial mache ich natürlich die Augen zu 🤣🤣🤣🤣

2 -Gefällt mir

23.02.21 um 12:52
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Zu sehr ins Detail gehen möchte ich hier nicht, aber ich kann beide fragen mit "ja" beantworten. Die eine Exfreundin, die du als "One in a Million" bezeichnest, ist jedenfalls kein absoluter Einzelfall. 

1 -Gefällt mir

23.02.21 um 20:54

Oh ja ich finde es sehr geil. Ich musste so lange darauf verzichten und hole alles nach. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

07.03.21 um 13:48
In Antwort auf

Heisst Du strengst dich nicht immer an ?🤣😉

Es macht manchmal weniger oder mehr Spass. Jeder Tag ist nicht gleich.

1 -Gefällt mir

09.03.21 um 11:44

Oralsex ist doch eine schöne Vorstufe zum heissen Sex wie Frau geleckt werden möchte.
Ob schlucken oder nicht ist jeden selbst überlassen, ich mache es nur wenn mir danach ist, ansonsten darf er mich ruhig anspritzen

1 -Gefällt mir

09.03.21 um 12:09
In Antwort auf

Oralsex ist doch eine schöne Vorstufe zum heissen Sex wie Frau geleckt werden möchte.
Ob schlucken oder nicht ist jeden selbst überlassen, ich mache es nur wenn mir danach ist, ansonsten darf er mich ruhig anspritzen

Genau meine Meinung

Gefällt mir

09.03.21 um 21:05
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ich liebe es, meinen Mann oral zu befriedigen. Die erregendste Phase ist dabei kurz vor seinem Höhepunkt, wenn sein bestes Stück vor Erregung in meinem Mund zu zucken beginnt, er meinen Kopf näher an sich drückt und hörbar zu stöhnen beginnt, bis er dann sein warmes Sperma in meinem Mund entlädt. Ich schlucke immer, zum einen gehört es meiner Meinung nach zu einem Blowjob einfach dazu (umgekehrt erwartet mein Mann das auch von mir), zum anderen ist die Frage nach dem „Verbleib“ des Spermas nach dem Oralsex auch gleich geklärt.

Ach ja, und … ein anderer, nicht unwesentlicher Grund ist, dass er mich zumeist anschließend leckt. Das liebe ich natürlich auch. 
 

Gefällt mir

09.03.21 um 23:02

Also ich mag Oralsex auch sehr gerne.
wenn ich ihm einen blase dann habe ich die totale Kontrolle über seinen Orgasmus.
wenn ich merke dass er gleich kommt dann zögere ich es hinaus bis er bettele dass ich ihn kommen lassen soll.
wenn er sich dann so einen abstöhnt dann lasse ich ihn in meinem Mund kommen.
je nach Laune spucke ich das Sperma dann wieder aus oder wenn ich selbst ganz geil bin dann schlucke ich es auch - aber gut schmecken ist was anderes! Und das mit der Ananas ist ein Mythos 

Gefällt mir

10.03.21 um 6:05
In Antwort auf

Ich liebe es, meinen Mann oral zu befriedigen. Die erregendste Phase ist dabei kurz vor seinem Höhepunkt, wenn sein bestes Stück vor Erregung in meinem Mund zu zucken beginnt, er meinen Kopf näher an sich drückt und hörbar zu stöhnen beginnt, bis er dann sein warmes Sperma in meinem Mund entlädt. Ich schlucke immer, zum einen gehört es meiner Meinung nach zu einem Blowjob einfach dazu (umgekehrt erwartet mein Mann das auch von mir), zum anderen ist die Frage nach dem „Verbleib“ des Spermas nach dem Oralsex auch gleich geklärt.

Ach ja, und … ein anderer, nicht unwesentlicher Grund ist, dass er mich zumeist anschließend leckt. Das liebe ich natürlich auch. 
 

So sollte es sein

Gefällt mir

11.03.21 um 13:33

Schön dass meine Umfrage immernoch aktuell ist 

Aber nur nochmal zur Erläuterung:
Mein urpsüngliche Frage war nicht: Spucken oder Schlucken

Mir ist völlig bewusst, dass es VIELE Frauen gibt, die Schlucken. Weil es dazu gehört, aus pragmatischen Gründen, etc. Und viele finden das nicht eklig und haben kein Problem damit.

Meine ursprüngliche Frage ziehlte eher darauf ab:
Erregt es Euch (d.h. das Sperma selbst und das schlucken) und WOLLT ihr das für Eure eigene Erregung (nicht um es dem Mann recht zu machen)?

Wie in meinem Anfangs-Post geschrieben:
Ich hatte mal ne Freunding, die hatte erst einen heftigen Orgasmus, nachdem ich mich in ihrem Mund entladen hatte (und bei mir kam immer super viel Sperma, erst recht wenn ich einige Tage enthaltsam war).
Für mich selbst war das wahrscheinlich erotischste was ich jemals als Erfahrung hatte. Der Freundin zuzuschauen wie sie vor Erregung anfängt zu zittern in dem Moment wo ich in ihren Mund spritze, ist ein Gefühl das unbeschreiblich ist.
Leider hatte ich nie wieder eine ähnliche Erfahrung...

Wie gesagt: Bisher Bisher hab ich das erst von einer hier gelesen  





 

1 -Gefällt mir

12.03.21 um 11:14
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ich liebe Oralverkehr, und mein Mann liebt es einfach mich zu lecken. Ich verwöhne ihn natürlich auch mit dem Mund und es macht mich auch an, aber ich schlucke sein Sperma nicht.

Gefällt mir

12.03.21 um 12:20
In Antwort auf

Schön dass meine Umfrage immernoch aktuell ist 

Aber nur nochmal zur Erläuterung:
Mein urpsüngliche Frage war nicht: Spucken oder Schlucken

Mir ist völlig bewusst, dass es VIELE Frauen gibt, die Schlucken. Weil es dazu gehört, aus pragmatischen Gründen, etc. Und viele finden das nicht eklig und haben kein Problem damit.

Meine ursprüngliche Frage ziehlte eher darauf ab:
Erregt es Euch (d.h. das Sperma selbst und das schlucken) und WOLLT ihr das für Eure eigene Erregung (nicht um es dem Mann recht zu machen)?

Wie in meinem Anfangs-Post geschrieben:
Ich hatte mal ne Freunding, die hatte erst einen heftigen Orgasmus, nachdem ich mich in ihrem Mund entladen hatte (und bei mir kam immer super viel Sperma, erst recht wenn ich einige Tage enthaltsam war).
Für mich selbst war das wahrscheinlich erotischste was ich jemals als Erfahrung hatte. Der Freundin zuzuschauen wie sie vor Erregung anfängt zu zittern in dem Moment wo ich in ihren Mund spritze, ist ein Gefühl das unbeschreiblich ist.
Leider hatte ich nie wieder eine ähnliche Erfahrung...

Wie gesagt: Bisher Bisher hab ich das erst von einer hier gelesen  





 

Ich finde "weil es dazu gehört" auch irgendwie kein valides Argument. Viel Lust scheint es den meisten hier nicht zu bereiten - also warum macht man es dann? Haben wirklich so viele Angst, dann als unwürdig und unfuckable zu gelten oder was? Bisschen traurig die Beiträge hier 🙃

Also erregt fühle ich mich davon auch. Ich lauf jetzt nicht aus davon und bekomme sofort einen Orgasmus davon. Aber ich finde es schon heiß, nehme mir aber an Tagen, an denen es mich nicht so anmacht, das Recht raus, auch mal nicht zu schlucken. Es gibt ja auch noch andere Spielereien damit

2 -Gefällt mir

04.04.21 um 14:07
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ja ich empfinde Lust beim Oralverkehr ich liebe es wenn ich meinem Mann einen Blase und auch umgekehrt fahre ich total dadrauf ab, wenn er mich ausgiebig leckt, ich spüre gerne seinen zuckenden Penis in mir, wenn er kommt.., aber ich schlucke nicht, Sperma ist da, aber es törnt mich nicht an.

Gefällt mir