Forum / Sex & Verhütung

An die Frauen: Empfindet ihr LUST beim Oralverkehr, oder sogar beim Schlucken?

3. Februar um 13:49 Letzte Antwort: 23. Februar um 20:54

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Mehr lesen

3. Februar um 17:08

Ja, ich empfinde Lust beim Oralverkehr. Sperma gehört dazu, erregt mich nicht im geringsten, stört mich aber auch nicht. Uns geht es um das Gefühl und das ist nunmal beim Orgasmus und kurz danach am größten...

8 LikesGefällt mir

3. Februar um 17:20

Ja, Iralberkehr gefällt mir, abe rmich erregt Sperma nicht wirklich, ist halt da, es erregt mich nicht wirklich, eher das Gefühl dass OV mir gibt und was ich in meinem Mann auslöse. Ich schlucke auch nicht immer.

2 LikesGefällt mir

3. Februar um 17:22
In Antwort auf

Ja, Iralberkehr gefällt mir, abe rmich erregt Sperma nicht wirklich, ist halt da, es erregt mich nicht wirklich, eher das Gefühl dass OV mir gibt und was ich in meinem Mann auslöse. Ich schlucke auch nicht immer.

Für mich ist es auch immer ein großes Highlight ihn "so" mit allen Sinnen zu erleben! 

Gefällt mir

3. Februar um 17:56
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ich mag Oralverkehr sehr gerne. Meinem Mann so sinnliche Töne zu entlocken ist Musik für meine Ohren. 
 

5 LikesGefällt mir

3. Februar um 17:56

Hier im Forum wird gerne das Schlucken als einzig wahrer und größt- und bestmöglicher "Liebesbeweis" angesehen - ich habe es im Allgemeinen nicht so mit Superlativen und in dem Fall sehe ich das auch nicht so. Das davor, Oralsex allgemein, vor allem beim Mann, ist viel schöner, inniger und besser. Ihn verrückt machen mit einfachsten Mitteln, das Spiel mit Penis und Hoden, Zunge und Mund, damit dominieren und kontrollieren, einfach toll. Ich mags, ich kann es gut, mich macht es sehr an und ob ich schlucke oder nicht, ich wage zu behaupten, dass das bei meinen Blow- und Handjobs egal ist

7 LikesGefällt mir

3. Februar um 18:18
In Antwort auf

Hier im Forum wird gerne das Schlucken als einzig wahrer und größt- und bestmöglicher "Liebesbeweis" angesehen - ich habe es im Allgemeinen nicht so mit Superlativen und in dem Fall sehe ich das auch nicht so. Das davor, Oralsex allgemein, vor allem beim Mann, ist viel schöner, inniger und besser. Ihn verrückt machen mit einfachsten Mitteln, das Spiel mit Penis und Hoden, Zunge und Mund, damit dominieren und kontrollieren, einfach toll. Ich mags, ich kann es gut, mich macht es sehr an und ob ich schlucke oder nicht, ich wage zu behaupten, dass das bei meinen Blow- und Handjobs egal ist

Ich gebe dir natürlich Recht wenn du sagst, dass der eigentliche Akt des Oralsex einen Mann verrückt machen kann. Und das Schlucken ist definitiv nicht der Hauptfaktor für guten Sex.
Aber als Mann kann ich Dir sagen, dass es schon sehr erregend ist wenn die Frau sich nicht ekelt vor seinem Saft.
Und noch viel schöner ist es, wenn die Frau den Saft sogar liebt. 

Und die grösste Steigerung (und vielleicht auch Wertschätzung?) ist es, wenn die Frau das Sperma sogar als erregend und erotisch empfindet (und sich sowohl an Deinem Orgasmus als auch am Ergebnis richtig aufgeilen kann).

Anders als es hier im Forum erscheint würde ich aus meiner Erfahrung sagen, dass der Grossteil der Frauen Sperma als "eher nicht so toll" bezeichnen. Das würden auch meine Kumpels und Bekannten bestätigen.
Deswegen ist vielleicht auch die Nachfrage bei den Männern höher, weil es einfach etwas besonderes ist.
Von allen 15-20 Sexualpartnerinnen sie ich hatte, haben 1/3 nicht mal geblasen, Vielleicht 5 haben bis zum Orgasmus geblasen. Nur 2-3 haben "geschluckt" (die anderen haben alle wieder ausgespuckt oder "runterlaufen lassen".

Nur eine einzige hatte richtig Lust empfunden wenn ich abgespritzt habe.
Als Frau kann man das sicher nicht nachvollziehen.

Aber im Gegenzug kann ich auch behaupten, dass ich es liebe eine Frau zu lecken, und vor allem macht micht es an wenn sie dabei richtig feucht ist. Je mehr Saft desto besser. Und ich weiss, dass die meisten meiner Partnerinnen auch sehr genossen haben, dass dies so ist. Ich denke, das ist in etwa das gleiche, oder nicht?
 

1 LikesGefällt mir

3. Februar um 19:14
In Antwort auf

Ich gebe dir natürlich Recht wenn du sagst, dass der eigentliche Akt des Oralsex einen Mann verrückt machen kann. Und das Schlucken ist definitiv nicht der Hauptfaktor für guten Sex.
Aber als Mann kann ich Dir sagen, dass es schon sehr erregend ist wenn die Frau sich nicht ekelt vor seinem Saft.
Und noch viel schöner ist es, wenn die Frau den Saft sogar liebt. 

Und die grösste Steigerung (und vielleicht auch Wertschätzung?) ist es, wenn die Frau das Sperma sogar als erregend und erotisch empfindet (und sich sowohl an Deinem Orgasmus als auch am Ergebnis richtig aufgeilen kann).

Anders als es hier im Forum erscheint würde ich aus meiner Erfahrung sagen, dass der Grossteil der Frauen Sperma als "eher nicht so toll" bezeichnen. Das würden auch meine Kumpels und Bekannten bestätigen.
Deswegen ist vielleicht auch die Nachfrage bei den Männern höher, weil es einfach etwas besonderes ist.
Von allen 15-20 Sexualpartnerinnen sie ich hatte, haben 1/3 nicht mal geblasen, Vielleicht 5 haben bis zum Orgasmus geblasen. Nur 2-3 haben "geschluckt" (die anderen haben alle wieder ausgespuckt oder "runterlaufen lassen".

Nur eine einzige hatte richtig Lust empfunden wenn ich abgespritzt habe.
Als Frau kann man das sicher nicht nachvollziehen.

Aber im Gegenzug kann ich auch behaupten, dass ich es liebe eine Frau zu lecken, und vor allem macht micht es an wenn sie dabei richtig feucht ist. Je mehr Saft desto besser. Und ich weiss, dass die meisten meiner Partnerinnen auch sehr genossen haben, dass dies so ist. Ich denke, das ist in etwa das gleiche, oder nicht?
 

Also je nach Erregungslevel und Laune find ich das Abspritzen und schlucken auch sehr erregend. Aber an manchen Tagen denke ich mir dann auch "Neee, heute nicht" 😅 und auch woanders finde ihh Sperma mal erregend, mal nicht. Evtl ist das auch je nach Zykluslage.

Gefällt mir

4. Februar um 6:08

Ja ich nehme ihn auch gerne in den Mund und liebkose ihn so sehr gerne. Je nach Moment und meiner Erregung macht mich das auch sehr an, wenn er mir dann in den Mund oder ins Gesicht spritzt.

Gefällt mir

4. Februar um 8:15

Oralsex ist und war für mich immer schon wichtig, in einer festen Beziehung. 
Ob auch "nur" ONE WAY oder als 69er. 
Schlucken ist für mich ganz Normal. Spucken "killt" die Stimmung nur  

2 LikesGefällt mir

4. Februar um 10:10
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ja. Wenn der Mann dann erregt wird, dann ist es geil.
Schlucken gehört dazu, auch wenn mich das nicht so anmacht.

1 LikesGefällt mir

4. Februar um 10:52
In Antwort auf

Hier im Forum wird gerne das Schlucken als einzig wahrer und größt- und bestmöglicher "Liebesbeweis" angesehen - ich habe es im Allgemeinen nicht so mit Superlativen und in dem Fall sehe ich das auch nicht so. Das davor, Oralsex allgemein, vor allem beim Mann, ist viel schöner, inniger und besser. Ihn verrückt machen mit einfachsten Mitteln, das Spiel mit Penis und Hoden, Zunge und Mund, damit dominieren und kontrollieren, einfach toll. Ich mags, ich kann es gut, mich macht es sehr an und ob ich schlucke oder nicht, ich wage zu behaupten, dass das bei meinen Blow- und Handjobs egal ist

Es gehört für mich einfach dazu und ich wil seinen Saft haben - und wenn ich schion das Geschmackserlebnis habe kann iich es auch schlucken......
Und ja, es macht Lust 

1 LikesGefällt mir

4. Februar um 10:58
In Antwort auf

Es gehört für mich einfach dazu und ich wil seinen Saft haben - und wenn ich schion das Geschmackserlebnis habe kann iich es auch schlucken......
Und ja, es macht Lust 

Ich mache mal so, mal so, je nach Laune, Lage, oder ob es nun ein Vorspiel oder Hauptspiel war... Flexibel bleiben beim Sex ist ja auch wichtig, sonst wirds iwann langweilig 👍

Gefällt mir

4. Februar um 12:42
In Antwort auf

Ja. Wenn der Mann dann erregt wird, dann ist es geil.
Schlucken gehört dazu, auch wenn mich das nicht so anmacht.

.. find ich auch..

Gefällt mir

4. Februar um 20:02
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ja & aus eigener Lust.

Gut das mit dem auf dem eigenen Körper hat jetzt keine Prio für mich. 

Denn lieber in mir und dann noch mal ab-oder ggf. nach-lecken ( ist auch ein guter Auftakt einer zweiten Runde ) oder falls bei Ihm mal was daneben geht...

Frau und Mann sollten sich halt gut schmecken/riechen können. 🙃

2 LikesGefällt mir

4. Februar um 20:08
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Mich erregt nicht die Tatsache ihn zu lecken, sondern das, was es mit ihm macht ... dass er total scharf ist dann ... Und das Sperma, das finde ich jetzt auch nicht erregend zu schlucken, aber auch überhaupt nicht schlimm. Und da er total darauf steht, gilt hier dasselbe wie beim Oralverkehr an sich: Mich erregt, dass es ihn erregt

1 LikesGefällt mir

4. Februar um 20:23

Ich steh auch total auf Blasen!
ist eine der schönsten und intimsten sexuellen Dinge, die man tun kann finde ich.
Sperma stört mich auch nicht im geringsten.
Manchmal schlucke ich und manchmal auch nicht. Wie es sich halt ergibt.

Gefällt mir

4. Februar um 20:28
In Antwort auf

Ja & aus eigener Lust.

Gut das mit dem auf dem eigenen Körper hat jetzt keine Prio für mich. 

Denn lieber in mir und dann noch mal ab-oder ggf. nach-lecken ( ist auch ein guter Auftakt einer zweiten Runde ) oder falls bei Ihm mal was daneben geht...

Frau und Mann sollten sich halt gut schmecken/riechen können. 🙃

Genau sowas wollt ich auch schreiben 🙃

Gefällt mir

4. Februar um 20:44
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Nein, Erregung ist das Eine - Ohne würde ich es garnicht tun. Aber das es mir alleine nun total Lust bereitet bis zum Höhepunkt? Nein, es stimuliert mich ja nicht, nur den Mann.

 

1 LikesGefällt mir

4. Februar um 20:44
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

ja ich empfinde lust dabei wenn ich ihn blase und sehe wie es ihm gefällt dabei spiele ich mir an meine muschi und meine perle und ich liebe seine sahne und ich mache das weil ich es möchte und nicht weil es für mein partner ist

Gefällt mir

4. Februar um 23:02
In Antwort auf

Genau sowas wollt ich auch schreiben 🙃

Da hasst DU mich heiss erwischt. 🙃

Gefällt mir

5. Februar um 22:51
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ich stehe total auf Oral und es erregt mich, besonders wenn er in den Mund abspritzt, ins Gesicht oder auf die Brust. Schlucken gehört für mich einfach dazu.

1 LikesGefällt mir

6. Februar um 2:27

Ja. Ich empfinde Erregung beim Blasen. Natürlich! Aber Erregung beim schlucken? Also ich schlucke auch aber das schlucken selber erregt mich jetzt nicht wirklich. Also wenn ich blase und auf sein orgasmus sich nähert, DAS ist für mich schon sehr erregend. Und da gehört das abspritzen auch dazu. Ob er mir nun ins Gesicht spritzt oder Mund oder sonst wo. Sperma gehört halt dazu. 

2 LikesGefällt mir

6. Februar um 7:28

Ich empfinde die Lust meinen Mann die Befriedigung zu geben . Ich möchte wenn möglich immer Schlucken, geht aber wegen der Menge nicht immer . Das schönste daran ist für mich der Moment kurz vorher ....wenn sein bestes Stück anfängt zu pulsieren. Das macht mich scharf. Ich liebe den Oralverkehr und mag es auch ihn Deepthroad in den Mund zu nehmen . 

Lg

1 LikesGefällt mir

6. Februar um 13:38

Ich liebe es auch und auch, tief zu schlucken. Ins Gesicht oder auf die Brust spritzen ist aber auch okay. Wenn er richtig meinen Mund f*ckt, ist es perfekt. Ich laufe dabei immer fast aus und komme fast selbst 🤩

Gefällt mir

6. Februar um 13:53

Blasen macht mir Spaß und es erregt mich auch, vor allem zu sehen und zu hören, wie sehr ihm das gefällt. Und sein Sperma zu schlucken, wenn er dann kommt ist für mich auch ein tolles Gefühl.

Gefällt mir

6. Februar um 14:14

Oralsex finde ich sehr erregend ( aktiv und passiv).  Schlucken mag ich überhaupt nicht.  

Gefällt mir

7. Februar um 2:49
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ich denke das musst du ausprobieren, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Ich persönlich mag den Oralverkehr sehr gern, da kümmere ich mich nicht nur um den penis allein aber ich denke, dass ist eine Sache von Erfahrung und alter. Eine jüngere Frau  ist da eher zurückhaltender, aber da waren wir alle mal.. die einen möchten mehr und sind offener im Bezug auf Sex aber es gibt natürlich auch die Frauen die Erfahrung haben aber dennoch kein Interesse zum dreckigen und intensivem Geschlechtsverkehr haben. 

Gefällt mir

7. Februar um 10:44

Ich empfinde durchaus Lust beim Oralverkehr, er gehört zum Sex einfach dazu. Den Saft in meinem Mund muss ich aber nicht haben, aber wenn es mal passiert, passiert es eben.

Gefällt mir

7. Februar um 11:01

Oh ja mich erregt es wenn ich einen Mann Oral befriedigt, wie er durch mein Blasen und Saugen grösser und dicker wird und er dann im Finale sein Sperma mit lauten Gestöhne in meinen Mund spritzt, da werde ich auch geil, ich schlucke auch alles.

Gefällt mir

7. Februar um 14:43

Schlucken schön und gut, aber am schönsten ist ein ausgiebiges orales Vorspiel mit schönem vaginalen Finale 😇

2 LikesGefällt mir

8. Februar um 10:33

Für mich gehört Oral zum Sex dazu und zwar mit allem was dazu gehört.. ich empfinde Lust wenn ich merke meinem Partner gefällt es , wenn ich ihn mit dem Mund verwöhne. Und selbstverständlich, will ich zum Schluss dann auch meine Belohnung 😎

2 LikesGefällt mir

8. Februar um 18:49
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Ja, mich erregt es sehr, einen Penis im Mund zu haben. 

Ich schlucke nur wegen ihm. Ich hab es aber auch gern auf meinem Körper, sehr gern!

Gefällt mir

9. Februar um 6:02

Ich stehe sehr darauf zu blasen. 
Auf diese Weise ein bisschen die Kontrolle über ihn zu übernehmen, finde ich sehr erregend.

Schlucken gehört für mich auch dazu. 

Gefällt mir

9. Februar um 14:47

Ich blase auch gerne bis zum Schluss und genieße es wenn der Mann stöhnt und zuckt vor Lust, und dann darf er mich nehmen wenn er noch kann.

1 LikesGefällt mir

9. Februar um 14:48
In Antwort auf

Ich blase auch gerne bis zum Schluss und genieße es wenn der Mann stöhnt und zuckt vor Lust, und dann darf er mich nehmen wenn er noch kann.

Das ist der Idealfall

1 LikesGefällt mir

9. Februar um 23:08
In Antwort auf

Das ist der Idealfall

Denn erreiche ich immer wenn ich mich anstrenge

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 1:59

Ich genieße es ihm leidenschaftlich einen zu blasen und meine Zunge genüsslich zum Einsatz zu bringen. Es macht mir Spaß und heizt mich selbst ein,  auf das was danach noch kommt. Er darf auch gerne die Führung übernehmen und meinen Kopf festhalten,  wenn er selbst stoßen möchte. 

Aber Sperma kommt mir nicht in den Mund. Er hat ansonsten freie Wahl, aber in den Mund geht gar nicht. 
 

Gefällt mir

10. Februar um 11:10
In Antwort auf

Denn erreiche ich immer wenn ich mich anstrenge

Heisst Du strengst dich nicht immer an ?🤣😉

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 12:39
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

ich nicht so
stehe mehr auf dominante typen und das verträgt sich nicht so mit oral verkehr bei mir,
 beim mann mach ich das schon gern und finde es klasse wenn er erregt ist

Gefällt mir

10. Februar um 16:54

Mich erregt weder das Blasen noch das Schlucken.
Ich mache es meinem Freund zu liebe.
Jedoch wenn ich seeehr seehr geil bin, dann
erregt es mich zu sehen wie ICH die Kontrolle über ihn habe wenn ich ihm einen Blase. 

 

1 LikesGefällt mir

11. Februar um 10:30

Ich befriedige einen Mann so sehr gerne...spüre dabei seine Lust und wie er sich zum Orgasmus steigert.
Sein Sperma wird geschluckt und ich finde es gut.

2 LikesGefällt mir

13. Februar um 2:26

❤️ ͏Ich kаnn h͏͏i͏͏͏͏e͏r für еhrl͏͏i͏ch͏͏͏e͏ Fоtоs g͏͏͏e͏spеrrt w͏͏͏e͏rdеn. Schrе͏͏i͏b m͏͏i͏r ͏͏a͏uf diеser Seite - ReginaStanley81

Gefällt mir

13. Februar um 3:38

❤️ W͏͏i͏llst du h͏͏͏e͏͏͏i͏ßеn Gеspräch͏͏͏e͏n m͏͏i͏t ungl͏͏a͏ubl͏͏i͏ch͏͏͏e͏n Frauen? S͏͏i͏e sind auf dem richtigen Weg! - IreneWarren85

Gefällt mir

13. Februar um 4:49

❤️ W͏͏i͏llst du h͏͏͏e͏͏͏i͏ßеn G͏͏͏e͏sprächеn mit ungl͏͏a͏ublichеn Fr͏͏a͏uеn? Sie sind ͏͏a͏uf dem richtigen Weg! - NikkiReynolds144

Gefällt mir

13. Februar um 7:01

❤️ Hаbst du j͏͏͏e͏mаls vеrsucht Cyb͏͏͏e͏rs͏͏͏e͏x? Lаsst uns е͏͏i͏nandеr h͏͏͏e͏ut͏͏͏e͏ Abend Freude bereiten! Klicken Sie auf den Link - EvelynSmith107

Gefällt mir

13. Februar um 8:13

❤️ W͏͏i͏llst du h͏͏͏e͏͏͏i͏ßеn G͏͏͏e͏sprächеn m͏͏i͏t ungl͏͏a͏ubl͏͏i͏ch͏͏͏e͏n Fr͏͏a͏uеn? S͏͏i͏͏͏͏e͏ s͏͏i͏nd аuf dеm r͏͏i͏chtigen Weg! - VictoriaBerrington124

Gefällt mir

13. Februar um 9:24

❤️ H͏͏a͏bst du j͏͏͏e͏m͏͏a͏ls vеrsucht Cyb͏͏͏e͏rsеx? Lаsst uns е͏͏i͏n͏͏a͏nd͏͏͏e͏r hеutе Ab͏͏͏e͏nd Frеud͏͏͏e͏ bеre͏͏i͏ten! Kl͏͏i͏cken Sie auf den Link - AliceSmith37

Gefällt mir

13. Februar um 10:19
In Antwort auf

Hallo liebe Frauen,

meine Frage oben ist ernst gemeint. Vielleicht muss ich dazu etwas erklären:
Ich hatte mal eine Freundin in jüngeren Jahren, die war was den Sex betrifft für mich wohl ein Sechser im Lotto. Sie liebte es mich Oral zu befriedigen und sie liebte vor allem meinen Saft. 
Am liebsten direkt in den Mund, oder auch auf dem Körper (vorzugsweise auf den Hals (unterhalb vom Kinn) und auf die Brüste.
Meistens hat sie sich beim Oralverkehr selsbt befriedigt und ist meist kurz nach mir gekommen.
Leider habe ich seither niemals wieder eine Partnerin erlebt, die bei dem Thema Oralverkehr und Körpersäfte die gleiche Lust verspürt hat. Wenn eine Partnerin es dann einmal getan hat (schlucken), dann hatte ich immer das Gefühl, dass es nur für mich war (was schön ist, aber nicht das gleiche...)
Also entweder hatte ich einfach Pech, oder ich hatte damals einfach unglaubliches Glück diese eine "one in a million" gefunden zu haben.

Daher meine zweiteilige Frage:
(1) Empfindet ihr Lust dabei Euren Partner oral zu befriedigen?
(2) Und wenn ihr "schluckt", macht ihr es nur für Euren Partner, oder weil ihr es wollt (und Lust empfindet)?

Sorry für den langen Einleitungstext. Wollte dass meine Frage richtig verstanden wird...
Alex

Lust bei Oralverkehr? Ja!
Schlucken: für den Mann, mit der Zeit habe ich aber echt kein Problem mit schlucken, mache es, aber nur um nicht auszuspucken, also schlucke ich; freiwillig! - Für den Mann.

Gefällt mir

13. Februar um 11:44

❤️ W͏͏i͏llst du h͏͏͏e͏͏͏i͏ßеn G͏͏͏e͏sprächеn m͏͏i͏t unglаubl͏͏i͏chеn Fr͏͏a͏uеn? S͏͏i͏e s͏͏i͏nd auf dem r͏͏i͏chtigen Weg! - FionaHoggarth99

Gefällt mir