Forum / Sex & Verhütung

An alle Frauen hier, die auch so super toll verheiratet sind

Letzte Nachricht: 31. Januar 2012 um 13:15
L
lucma_12948446
27.01.12 um 10:35

Ich muss das jetzt loswerden..irgendwoegal..ich platze sonst.

Ich bin jetzt 37 Jahre alt und seit 15 Jahren verheiratet. Mein Mann war schon bei unserem Kennenlernen
ein zwar bemühter aber lausiger Liebhaber.

Der Sex mit ihm war nie gut. Dann wurde er schlechter, seltener, noch schlechter und noch seltener.

Ich war damals dumm, gehemmt und unerfahren und mit den rudimentären sexuellen Leistungen zwar nicht befriedigt aber ich hatte mir eingeredet das ist eben so.

Mein Mann mutierte von einem gutaussehenden 75 kg Mann..zu einem 95 kg Dickerchen mit Konditionsproblemen
und Schweißausbrüchen.

Ich habe an meiner Ehe gearbeitet, geredet, debattiert und gebettelt, Reizwäsche gekauft..das ganze Programm.

Als ich in Minitanga und oben ohne durch die Wohnung lief, meinte mein Ehemann ich solle mir lieber etwas anziehen, es wäre vermutlich zu kalt hier, weil die Heizung noch nicht lange an wäre.

Als ich ihn im Wald verführen wollte, warnte er vor Zecken.

Ich könnte hunderte solche Geschichtne erzählen.

Es blieb dabei, schlechter Sex, maximal alle zwei Wochen mit einem immer unattraktiver werdenden Mann.
Obwohl es mir wirtschaftlich so lala ging, wurde ich täglich unzufriedener.

Dann lernte ich durch Zufall vor drei Monaten meinen Lover kennen, nennen wir ihn mal Peter.
Peter ist Polizeibeamter, fit, sportlich, beweglich, harter Typ mit Muskeln und JAAA er ist gerade 28.

War ich an Penis in Standardgröße und oft gepflegt halbsteif gewohnt so bekam ich jetzt eine Stange mit guten 20 cm und so hart dass man daran
Sachen aufhängen kann.

Ein starker gefühlvoller , ausdauernder und fantasievoller Liebhaber der mich von einem Orgasmus zum nächsten vögelt ohne dabei auch nur irgendwelche Anstrengung zu zeigen oder außer Puste zu geraten. Sexdauer mit Ehemann..8 Minuten..jetzt 40 Minuten.
Orgasmus mit Ehemann..dreimal in 15 Jahren. Mit Peter 3 mal bei jedem Mal wenn wir Sex haben..oder auch mehr.

Es ist unvernünftig ..ja ist es.

Ich schenkte ihm inzwischen alles, was mein Mann nicht wollte, von anal, über Blowjob, SM-Spielchen, Fesselsex und dirty Talk.
Meine Dessoussammlung beinhaltet alles von Latex ,Seide, Lack und Leder. Ich trage jetzt Stiefel beim Sex und JAA ich mag Handschellen.
Ich lasse mich fast täglich mehrfach durchziehen, wie das letzte Flittchen und habe SPASS daran.
Jetzt lebe ich ..das andere war vegetieren.

Das als Antwort auf einige Schreiben von Frauen hier, die auch so super toll verheiratet sind.

Am 31.01.2012 um 7:00 Uhr kommt der Möbelwagen..ich ziehe nicht zu Peter..dazu bin ich zu vernünftig..aber ich habe dann meine Wohnung und bin frei.

Mädels das Leben ist schön .

Mein Looser hier, der Ehetrottel ich bin froh
wenn ich ihn ab Februar nicht mehr sehen muss. Meinen Ehering habe ich in den Gulli geworfen, direkt nach der ersten Nacht mit Peter.Alle Fotos sind vernichtet oder gelöscht. Die wenigen Geschenke habe ich in den Müll gepackt.

BTW Ehering...mein Mann hat nie bemerkt, dass ich ihn nicht mehr trage.

Ich hatte begonnen ihn zu hassen.

Nun tut er mir nur noch leid.

Ich habe 15 Jahre weggeworfen..die hole ich jetzt nach..jede Nacht..jeden Tag..und so oft wie eben möglich..gierig, wild und frei.

Mehr lesen

C
can_12657413
27.01.12 um 11:17

Bravo
Mir gehts mit meiner Geliebten auch so bzw. es ging
uns sogar BEIDEN so, was noch besser ist!

Sie gibt auch mir ALLES vom Blowjob bis Anal und die
Dessous sind auch nicht schlecht............ und sie kommt
fast immer etwa 5 mal, wenn wir zusammen Sex haben.

Was für ein Genuss! Endlich!!!

Gefällt mir

K
kelsi_12665515
27.01.12 um 11:37

Ich
bin zwar noch nicht alt. aber bei den nachbarn war es auch so..immer war der mann schuld. dazu gehören immer 2. wäre schön wenn dein mann hier auch schreibt damit wir auch ihn hören. das ist ja schon fast peinlich für dich als frau, dass du in 15 jahren versagt hast schwung reinzubringen und es jetzt auf deinen partner schiebst.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:12

Danke soweit
mir ging es mehr ums Aussprechen von Dingen, die ich sonst nur denke. Es mal loswerden zu können.

Zu einigen Kommentaren werde ich direkt antworten.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:18

Versagen
mal so einige Beispiele...
Ehemann steht beim "Vorspiel" (wenn man das so nennen wollte)
auf und verlässt das Bett..dazu zieht man die Boxershorts wieder an..um..eine TV-Sendung im Recorder zu programmieren, die er nicht verpassen wollte..ich hatte danach (10 minuten später) dann keine Lust mehr.

Wenn draussen ein LKW vorbei fährt..dann war es das mit der Errektion.

Ich schicke ihm Aktfoto per MMS..er findet es "peinlich"

und und und

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:21

Ich habe die Zeit nicht als schön empfunden
vor allem die letzten 8 Jahre waren eine Demütigung für mich. Er wäre besser fremd gegangen, das hätte ich verstehen können.

Es war von Anfang an keine super gute erfüllende sexuelle Beziehung.
Klar war ich blöd, ich hätte das früher merken sollen. Aber wie , mit kaum Vergleichsmöglichkeiten ?

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:22

Wut..
ja das ist richtig..das ist Wut..wie gesagt..ich gehe JETZT bevor es Hass wird.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:25

Nicht frauengemäß
Was hättest Du erwartet ? Alles noch länger hinnehmen ?
Wäre das dann "frauengemäß" ?
Was ist für Dich denn "frauengemäßes" Verhalten ?
Still leiden und das Leben wegwerfen ?
No Sir..mit mir nie mehr wieder.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:30

Nein...
ich habe alles versucht..Resultat..NULL...Ges präche ..Resultat NULL.
Wir haben uns (er wollte nicht "überrumpelt" werden) sogar verabredet, wann wir Sex haben wollen (super romantisch schon sowieso). Er hat per SMS abgesagt weil er ein Sonderangebot für ein Handy in der Zeitung gesehen hatte und ist stattdessen in den Büromarkt gefahren um dann zwei Stunden später zu kommen.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:47

Verlust
ich hoffe er fühlt den Verlust irgendwann..ich würde es ihm wünschen.

Bisher hat er sehr cool reagiert, will Putzfrau einstellen, Hemden in die Reinigung geben, zukünftig in einem Restaurant essen. Alles so praktische Dinge.(war ich nur Arbeitskraft ??)
Er kümmert sich darum meine Bankvollmacht zu widerrufen,
das Passwort für unseren Banksafe zu ändern, die Partnerkarte abzumelden etc.
Er sorgt sich darum was die Leute wohl denken, die Nachbarn, die Kollegen an der Schule.
Er hat nicht einmal versucht mich umzustimmen. Es gab auch keine Aussprache..nur über Konten, Geld und meinen Umzug.
was ich mitnehme (ist nicht viel) was ich dalasse.
Er nennt es ein "Trennungsjahr"..ich habe ihm gesagt, dass es für immer ist. Er meinte er könne nicht verstehen, das Sex soo wichtig wäre.Er hätte sich nie so viel daraus gemacht.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:51

Das stimmt bei mir zwar nicht...
ganz im Gegenteil war ich ja scheinbar die "Sexbesessene"
aber in einem Punkt hast Du recht. Icxh ziehe nicht mit Peter zusammen. Wir sind ein Paar und zwar solange wie es mit uns funktioniert. Ohne die Pseudosicherheit für einen von uns sich nicht mehr "anstrengen" zu müssen.

Gefällt mir

Z
zsuzsa_12086324
27.01.12 um 12:51

Also teilweise kann ichs nachvollziehen
ganz besonders das mit der "sexuellen Entfaltung". Hab dafür keine 15 Jahre Ehe gebraucht, aber mein 1. langjähriger Freund war ungefähr so wie du deinen Ex.Mann beschreibst, mein jetztiger ist ungefähr so wie du deinen Lover beschreibst - habe mich bei den Details die du schilderst einige male beim Nicken erwischt. Ich hatte eben nur das Glück dass ich keine Bindung "aufgeben" musste sondern einfach der Neue nach einer kurzen Singlephase daherkam und alles passte...

Teilweise sehe ich es aber auch zwiespältig. Ich glaube immer noch dass man viele Probleme mit Ausreden und Kreativität beheben kann - aber bin nicht naiv genug um zu glauben dass das IMMER funktioniert.

Ich gebe mein Bestes meinem Freund treu zu sein - was leicht ist wenn der Sex so gut ist dass jeder Affärensex und ONS in der Vergangenheit dagegen wie ein bemühtes Abstrampeln wirkt.
Ich erwarte aber auch von ihm Treue und knurre schonmal besitzergreifend wenn sich ihm ein flirtendes Weibchen anzunähern versucht

Eine Arbeitskollegin und wirklich gute Freundin von mir steckt auch in einer eheähnlichen Langzeitbeziehung mit den von dir geschilderten Symptomen. Sie wagt es nicht daraus auszubrechen oder sich anderweitig Vergnügen zu holen. Und seltsamerweise, obwohl ich Treue generell hoch schätze und sie von meinem Freund fordere, generell auch eifersüchtig bin, habe ich schon oft ERNSTHAFT drüber nachgedacht, ihn bei ihr "vorbeizuschicken" um ihr zu zeigen was sie alles verpasst...
...aber da mir beide wohl den Vogel zeigen würden, verfliegt der Gedanke schnell wieder

Trotzdem seh ich dadurch wieder dass die Welt nicht Weiß (treu) und Schwarz (fremdgehen) ist, sondern viele Grautöne in sich trägt...

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:52

100% ig
richtig

Gefällt mir

K
kelsi_12665515
27.01.12 um 12:56

Und
was sagt uns das? nie heiraten, kann sowas nicht passieren. und man muss nicht arbeiten an der beziehung. und man kann dann auch nicht wie hier die TE dran versagen. Tja. Pech. Aber den alten dann so abservieren, mit nem anderen Fremdgehen und dann ende aus, 15 jahre in den Gulli? Das nenn ich dreist und versagt. Versagt haben beide. Aber dreist war die TE.



Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 12:58
In Antwort auf zsuzsa_12086324

Also teilweise kann ichs nachvollziehen
ganz besonders das mit der "sexuellen Entfaltung". Hab dafür keine 15 Jahre Ehe gebraucht, aber mein 1. langjähriger Freund war ungefähr so wie du deinen Ex.Mann beschreibst, mein jetztiger ist ungefähr so wie du deinen Lover beschreibst - habe mich bei den Details die du schilderst einige male beim Nicken erwischt. Ich hatte eben nur das Glück dass ich keine Bindung "aufgeben" musste sondern einfach der Neue nach einer kurzen Singlephase daherkam und alles passte...

Teilweise sehe ich es aber auch zwiespältig. Ich glaube immer noch dass man viele Probleme mit Ausreden und Kreativität beheben kann - aber bin nicht naiv genug um zu glauben dass das IMMER funktioniert.

Ich gebe mein Bestes meinem Freund treu zu sein - was leicht ist wenn der Sex so gut ist dass jeder Affärensex und ONS in der Vergangenheit dagegen wie ein bemühtes Abstrampeln wirkt.
Ich erwarte aber auch von ihm Treue und knurre schonmal besitzergreifend wenn sich ihm ein flirtendes Weibchen anzunähern versucht

Eine Arbeitskollegin und wirklich gute Freundin von mir steckt auch in einer eheähnlichen Langzeitbeziehung mit den von dir geschilderten Symptomen. Sie wagt es nicht daraus auszubrechen oder sich anderweitig Vergnügen zu holen. Und seltsamerweise, obwohl ich Treue generell hoch schätze und sie von meinem Freund fordere, generell auch eifersüchtig bin, habe ich schon oft ERNSTHAFT drüber nachgedacht, ihn bei ihr "vorbeizuschicken" um ihr zu zeigen was sie alles verpasst...
...aber da mir beide wohl den Vogel zeigen würden, verfliegt der Gedanke schnell wieder

Trotzdem seh ich dadurch wieder dass die Welt nicht Weiß (treu) und Schwarz (fremdgehen) ist, sondern viele Grautöne in sich trägt...

Treue
ich denke heute Treue muss man sich verdienen.
So einfach ist das nicht. Warum sollte ich das was er nicht haben wollte nnicht jemand anderem schenken.
Vemutlich verstehen Männer nicht wie sich eine Frau (und ich bin attraktiv) fühlt, wenn ER sich so verhält. Es entwürdigt Dich als Frau dem Mann nachlaufen zu müssen, um wenigstenes schlechten Sex zu haben.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 13:01
In Antwort auf kelsi_12665515

Und
was sagt uns das? nie heiraten, kann sowas nicht passieren. und man muss nicht arbeiten an der beziehung. und man kann dann auch nicht wie hier die TE dran versagen. Tja. Pech. Aber den alten dann so abservieren, mit nem anderen Fremdgehen und dann ende aus, 15 jahre in den Gulli? Das nenn ich dreist und versagt. Versagt haben beide. Aber dreist war die TE.



Dreist ?
Mit ist klar geworden das auch ich ein RECHT auf Glück habe.
15 Jahre gekämpft..was erwartest Du mehr ?

Mein Fehler war soo lange an der Beziehung weiter zu basteln.
Ich hätte vor 10 Jahren gehen sollen.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 13:05

Doch könnte ich mir vorstellen
es ist so , dass man sozusagen heulen könnte, immer wieder enttäuscht zu werden, wieder für nothing geredet zu haben.
Ich will hier nicht auf die Tränendrüse drücken..das liegt mir nicht..aber ich habe schon an einem Bahnübergang gestanden,
wo ein besonders schneller Zug vorbeikommt, jeden morgen um sieben.Ich habe es nicht gemacht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
can_12657413
27.01.12 um 13:06

Das muss ....
... nicht so sein!

Ich war 32 als ich geheiratet hab, mit 42 Trennung und 1 Jahr
später die Freundin............. sie 33 gefrustet und hatte sich
ihrem Mann total verweigert, glaubte sie bräuchte keinen
Sex, wollte "eigentlich" gar keinen Mann mehr!

Wir hatten von Anfang an den tollsten Sex unseres Lebens.
Da hatten sich 2 gefunden, obwohl SIE gar nicht danach
gesucht hatte!
Nicht nur sexuell passen wir unheimlich gut zusammen,
ich mag einfach ALLES an ihr. Natürlich sind wir älter,
reifer und klüger geworden...... achten sehr darauf, nichts
"kaputt" zu machen. Unsere Beziehung ist uns zu
wertvoll.................. und der Sex war nicht nur am Anfang
super.......... je besser wir uns kannten, desto besser wurde
auch der Sex! Sie ist so gelöst, voller Vertrauen und Lust

Wir sind jetzt seit 11 Jahren zusammen und es wird immer
noch besser und schöner

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 13:19

Persönliche Nachrichten
mit Avancen sexueller Art sind sinnlos Jungs.
Also spart Euch die Mühe.

(unglaubliche Dinge bekommt man hier, inklusive Links zu Schwanzfotos )
Wenn ich jetzt ein Foto reingestellt hätte, hätte ich es noch verstanden.

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 13:24


das ist genau die richtige Lehre daraus
Leute glaubt mir ..es wird nicht besser..und wenn dann ist es nicht mit dem Herzen.
Ich will zum Beispile keinen Mann für den Sex "Pflicht" ist, um mir einen "Gefallen" zu tun. Darauf scheiße ich.Sorry für das harte Wort.

Gefällt mir

V
valter_12474985
27.01.12 um 13:28


toll liest sich gut.
mir gings auch mal so also mit einer freundin
manchmal muss man etwas wagen sonst verliert man.
nur einen hacken hat der bericht dein profil ist sehr sehr dünn denke da eher an einen fak??????????????
lg aus dem saarland

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 13:30

So ich muss los
in die neue Wohnung und ein bißchen noch was vorbereiten.
Obwohl noch nicht alle neuen Möbel drin sind, werden wir die Wohnung heute Abend "einbumsen". und testen wie gut das neue Bett wirklich ist..und der Teppich..und...

Ich weiß nicht, wann und ob ich hier wieder reinschaue, aber ich weiß wegen oder trotz Eurer geschätzten Kommentare, dass es für mich persönlich richtig ist , weil es sich so richtig anfühlt.

Danke für alle die sich Mühe gegeben haben und es gut gemeint haben.
Danke allen, für ihre Aufmerksamkeit.

So long

Heike

Gefällt mir

K
kelsi_12665515
27.01.12 um 13:32

Generell
ist Sex nicht der Maßstab an dem man eine Beziehung bewerten soll. Die TE bemaßt es aber am Sex. Sie hat zuwenig also ist Mann ein Versager..Beziehung ist nicht nur Sex. Sex sollte generell nie vorne stehen. Das ist Müll. Sex ist ok. Macht auch spaß und alles. Aber daran die Beziehung zerbrechen lassen?

Gefällt mir

L
lucma_12948446
27.01.12 um 13:34
In Antwort auf valter_12474985


toll liest sich gut.
mir gings auch mal so also mit einer freundin
manchmal muss man etwas wagen sonst verliert man.
nur einen hacken hat der bericht dein profil ist sehr sehr dünn denke da eher an einen fak??????????????
lg aus dem saarland

Profil
gerade eben und nur für den einen Thread gemacht.
Ich weiß noch nicht ,ob ich hier wieder auftauchen werde.
Jetzt ist durch Umzug etc. viel zu tun.Keine Ahnung.

Wenn Du mich für ein Fake hälst, prima, geht mir am Arsch vorbei..mir geht vieles jetzt am Arsch vorbei.

So bin dann weg...off

Gefällt mir

K
kelsi_12665515
27.01.12 um 14:07

Jedem und jeder
seine Ansicht. Wenn ich meinen Partner liebe und er mich ist mir egal wie oft wir Sex haben. Es gibt viel mehr was man gemeinsam erleben kann, als Sex.

Gefällt mir

C
can_12657413
27.01.12 um 14:31

Genau
Aber was will man von einer 17jährigen erwarten?
Vermutlich hat sie Angst, bei Mama und Papa ist es
auch so............. und wenn sie sich vorstellt, dass
Mama richtig schönen, geilen, erfüllenden Sex hat
und das nicht mit Papa.............. NEIIIIIIIIIIIIN

Ausserdem weiß sie mit 17 eh schon alles und vor
allem alles besser........... und ihr wird das in ihrem
Leben ja ganz sicher nieeeee passieren.

Tja, wer plant schon ne Scheidung, bevor er seine
Zukünftige überhaupt kennengelernt hat????
Geplant is da gar nix.......... aber das Leben bietet manchmal
Überraschungen, auf die man ganz gerne verzichtet hätte.....
und dann schlägt das Glück wieder zu.

Gefällt mir

K
kelsi_12665515
28.01.12 um 9:01

Ähm!
Erklär mir bitte jetzt mal, warum man nur sexuell begehrenswert sein muss? Anders begehrenswert machen, könnt ihr euch wohl nicht? Also durch gemeinsame Hobbies, außer Sex, was man eben alles erleben kann. Also ich begreifs eben nicht. Klar will ich guten Sex, aber das ist doch dann auch ok. Aber wenn das nebenher nciht passt, also das gemeinsam Leben was ist dann der tollste Sex? NIX.

Gefällt mir

C
can_12657413
28.01.12 um 10:56

Sie hat jetzt ihren Spass
Er ist 28 und sie 37, der Mann fürs restliche Leben wird
er wohl nicht sein. Aber sie geniesst es jetzt, so lange
es dauert
Drei Orgasmen in 15 Jahren sind aber auch schon verdammt
wenig!

Lg Tom

Gefällt mir

B
baal_12040946
28.01.12 um 17:49

Liebe TE
Ich finde deine Erzählung echt packend und polarisierend. Ich denke kaum ein Leser hier - vor allem verheiratete oder in langjährigen Beziehungen - lässt deine geschichte kalt. Was ich leider nicht ganz verstehe ist, in welchem Maß du schon fast (sorry für den Ausdruck) notgeil von deinem Lover erzählst. Das hat einen Hauch von Fake der mich nachdenklich stimmt. Und welche Frau hat mit 37 ihren Ersten Frühling und bleibt 10 Jahre unbefriedigt in einer Zweckehe? Habt ihr eigentlich Kinder?

Gefällt mir

C
can_12657413
30.01.12 um 12:55


Meine Süsse hat zwei Freundinnen, verheiratet und sexuell
sehr unbefriedigt............... die sind derartig rallig und
ständig auf der Suche................ aber eifersüchtig auf
meine Freundin, weil sie so gut aussieht....... und vor
allem dann, wenn die Ehemänner ein wenig mit ihr flirten.
Da gibts dann gleich Stress

Scheint ein Kreislauf zu sein............ die Frauen sind extrem
"hungrig", die Männer faul ........ die Frau is sauer und deshalb
hat "Er" noch weniger Lust
Dann is da die extrem hübsche Freundin der Frau und die
Männer fangen an zu "träumen"........ und die Gattin is
erst recht sauer!!!
Ich würd auf die Treue dieser Freundinnen keinen Cent
setzen

Gefällt mir

I
ioan_12867280
30.01.12 um 20:34

Mal ne frage
also bin noch etwas jünger, fand es aber auch interessant zu lesen erstmal naja tut mir etwas leid der typ...aber was ich eher fragen will weil ich eigentlich ein typ bin der sehr bemüht ist seine freundin sexuell zu befriedigen, wenn ihr frauen sagt ihr kommt 3x oder x male meint ihr dann durch stimulieren der klitoris oder einfach durch die penetration selbst?

Gefällt mir

D
duc_12713167
31.01.12 um 13:15

Richtig so!!!
LG

Gefällt mir