Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Am Anfang ist alles schön....

Am Anfang ist alles schön....

25. Juli 2003 um 9:15 Letzte Antwort: 13. August 2003 um 22:16

Kennt Ihr das Gefühl, dass erst etwas vermisst, wenn es zu spät ist?

Bei mir ist es mit meiner Beziehung so. Wir kamen vor ca. 2jahren zusammen und es war auch alles ganz toll und super und der Sex stimmte etc. Heute ist nix von dem mehr übrig. Früher, wenn wir Sex hatten, sah er mich manchmal an und sagte mir, dass er mich lieben würde und der Sex dauerte länger. Heute haben wir vielleicht alle 2Wochen Sex, was eher einem Quickie ähnelt und die Worte hat er seit über einem Jahr nicht mehr gesagt. Zungenküsse gibt es nur noch selten beim Sex und ausserhalb schonmal garnicht! Er sagt , Küssen sei doof und würde keinen Spaß machen. Für mich ist Küssen oft sinniger als Sex, sich zu küssen ist der Anfang von Allem. Dabei entsteht doch dieses Kribbeln, diese Nähe, oder?
Streicheln tuen wir uns auch nie nebenbei, oder währendessen.
Vorspiel gibt es auch nicht mehr, oder selten. Manchmal bringt er mich mit seiner Zunge zum Orgasmus, aber danach steckt er ihn direkt rein bis er kommt. Er spritzt auch nie in mich hinein, er meint, dass wäre für ihn beengent-würde den Raum nehmen und wäre kein tolles Gefühl, meistens spritzt er nur auf den Bauch. Danach gibt es auch kein Kuscheln, direkt ab unter die Dusche und sauber machen, danach geht das Leben normal weiter. Wenn ich Glück habe und er mal geil ist, will er ihn direkt rein st..., aber ich bin doch dann noch garnicht nass und nach der langen Zeit möchte ich doch auch ein Vorspiel haben und seinen Körper spüren dürfen. Wenn ich ihm das sage, zieht er seine Hose hoch und geht einfach aus dem Zimmer. Er würde sich nicht unter Druck setzten lassen. Dann weine ich immer und denke an die schöne Zeit, wie er mal war. Ich werde immer so schnell nass, wenn jemand an meinen Brustwarzen saugt, aber das macht er nie, er sagt Titten wären doof. Manchmal denke ich, ob es noch etwas mit Liebe zu tuen hat? Oder eher wie in einem Pornofilm...
Er sammelt auch Frauenbilder und Videos, er hat haufenweise in seinen Ordner drinn, wenn ich sie entdeckt habe und ihn drauf angesprochen habe, war im nächstem Moment der Computer für mich gesperrt. Ich hätte kein Recht ihm hinterzuschnüffeln und das seinen meine Konsiquenzen. Er hat es sich auch oft selbst gemacht, und sich dabei gefilmt und es gespeichert. Als ich das gesehen habe, habe ich nur noch geheult. Versteht mich nicht falsch, ich habe absolut nix dagegen, wenn man es sich selber macht, auch in einer Beziehung, aber wenn man wochenlang keinen Sex bekommt...
Er steht total auf Strumpfhosen, High Heels und Pi..Spiele. Das mache ich ja auch alles sehr gerne mit, aber auch schon länger nicht mehr. Ich möchte auch so begehrt werden, ohne das ich etwas anhabe, oder mache. Ich will nicht dauernd Angst haben, dass neue Bilder ,oder Videos in seinem Ordner sind. Mir fehlt das Küssen so sehr und streicheln. Wenn wir Videos gucken, ist jeder auf einer einzelnen Couch, kuscheln gibt es meistens nicht und wenn dann nicht sehr warm. Manchmal küsse ich ihn auf den Hals, oder berühre dabei sanft seinen Pe...s, dann schlägt er meistens meine Hand weg und fragt mich, ob ich nicht merken würde, dass er nicht möchte. Ich fühle mich so hässlich, obwohl andere Männer mir nur Komplimente machen. Er hält auch nicht sehr viel von mir. Ich bin zudem auch noch krank, ich habe Depressionen und Angst-Panikattacken, das heißt das dies unser Leben auch noch beschwert. Doch im September mache ich eine Umschulung, doch er glaubt nicht an mich. Er denkt, ich werde es nie schaffen. Es ist alles etwas viel. Wahrscheinlich denkt er auch so, weil er sich seiner Sache zu sicher ist, weil ich bei ihm wohne und ich angeblich keine eigene Wohnung bezahlen kann. Ich glaube Frauen werden für Männer langweilig, wenn sie sicher sind, oder?

Bitte sagt mir nicht, dass ich wegziehen, oder ihn verlassen soll.
Ich weiß, dass er mich liebt, manchmal gibt es auch schöne Momente in unserem Leben, aber für die anderen habe ich keine Lösung. Es muss doch möglich sein, ihm zu zeigen, dass er mich wieder wie früher ansehen und mich für etwas besonders halten soll.

Danke schonmal!

Grüße eoion

Mehr lesen

25. Juli 2003 um 9:46

Tu tust mir leid,
Hallo Eion,

was hält dich noch bei Ihm. Warum erniedrigst Du dich so.
Die wenigen schönen Momente können doch seine Eiseskälte nicht aufwiegen.

Ich bin jetzt 18 Jahre mit meiner Frau zusammen und es hat sich in diesen Jahren nichts zu früher geändert.

Wenn ich deine Ausführungen lese könnte ich meinen das Du Ihm hörig bist.

Trenne Dich bevor Du seelisch daran kaputt gehst.

Gruß

Triple

Gefällt mir
25. Juli 2003 um 14:41

Traurige Geschichte...
Hallo Eoion,

ich habe mir das zweimal durchlesen müssen deinen Beitrag und konnte es nicht glauben das du sowas mitmachst.
Kannst du den nicht mit ihm darüber reden und wenn ja warum nicht?
Gibt es einen erkennbaren Grund warum er so kalt geworden ist.
Und ich finde es eine schlechte ausrede von ihm, das er küssen (mit zunge) und Titten nicht mag, fast jeder fährt drauf ab. Und wenn er doch früher dich geküsst hat und dich gestreichelt hat, kann es ja nicht so schlecht gewesen sein.
Und es nicht sehr nett von ihm das er dir nichts zu traut das du die umschulung schaffst, das sollte ein freund nicht sagen, sondern dir mut zusprechen und dir kraft dafür geben.
Ich kann dir nur den Rat geben, dich mit Ihm zusammensetzen und ihm deine position klar machen und das du dich wie ein puppe, gebrauchsgegenstand fühlst und das du ordentlich behandelt werden willst. Zeigt er keine Einsicht oder Verständnis, dann kann ich dir leider nur den Rat geben, dich von ihm zu trennen, denn es gibt wirklich auch liebe männer, die dir auch nach mehreren Jahren noch liebe und leidenschaft entgegenbringen und die dich begehren werden, zumal du ja schon zuspruch von aussen hast. Und glaube nicht das du es nicht schaffen kannst, DU kannst alles schaffen, wenn du nur daran glaubst.

Ich drücke dir die Daumen, das es alles so klappt wie du dir das vorstellst und vielleicht kommt dein Freund noch zur Einsicht.

Lieben Gruss und schönes Wochenende Lupolina

Gefällt mir
25. Juli 2003 um 14:54

Oh jeh...
liebe Eolion. Leider kann ich dir nur raten, dich von ihm zu trennen (zumindest vorläufig), weil er sonst glaub ich gar nicht mehr aufwacht, wie schlecht er dich behandelt und erniedrigt. Es ist echt das letzte. Nennst du das Liebe, wenn du es ihm nicht wert bist, für dich ein schönes langes Vorspiel zu machen oder mit dir zu kuscheln? Er denkt dabei doch nur an seine Befriedigung, oder? Er behandelt dich doch wie ein Jo-Jo, mal lässt er dich fallen, wie's ihm passt, dann zieht er dich wieder her, wenn's ihm grad danach ist. Wenn er dich wirklich liebt, dann sollte er auf dich eingehen, auf dich und deine Krankheit Rücksicht nehmen, und dich in allen Lebenslagen unterstützen und für dich das sein. Aber er stuft dich so ein, als ob du eh zu "blöd" wärst um es alleine zu schaffen. Was hat das bitte mit Liebe zu tun? Liebe ist ein Nehmen und Geben gleichermaßen, Rücksicht, Vertrauen, Unterstützung, und genau das fehlt bei dir in der "Beziehung", oder? Überlege dir genau, ob du in Zukunft so weitermachen willst, ich denke, mit deinen Depressionen und Panikattacken ist dieses Beziehungschaos gar nicht gut für deine Seele. Er tritt doch deine Gefühle und Bedürfnisse mit Füßen!

Liebe Grüße und Kopf hoch, lass dich nicht unterkriegen!!

Gefällt mir
25. Juli 2003 um 15:02

Auch wenn du's nicht lesen willst,
ich könnte dir nichts anderes raten, als so einen Kerl zu verlassen.
Finanziell kann man immer etwas regeln,aber wenn du auf Erniedrigungen stehst, liebe Eoin,
dann bleib' bei ihm.
Tut mir leid, wenn es hart klingt, was ich sage, aber das kann ich beim besten Willen nicht verstehen.
Scheinbar stimmt der Spruch" Jeder bekommt, was er braucht"

Sorry, aber mach' lieber, dass du dein eigenes Leben führst.

Das wünsche ich dir
Gruß
Gabriele

Gefällt mir
25. Juli 2003 um 15:57

Liebe Eolion,
kann den anderen hier nur zustimmen. Sachen packen und ab geht's in ein besseres Leben, daß du mit Sicherheit alleine ganz gut geregelt kriegst!

Drück dich ganz lieb
Nami

Gefällt mir
25. Juli 2003 um 17:48

Liebe Eoion!
Ich habe es jetzt auch geschafft und bin aus dem gemeinsamen vier Wänden ausgezogen, genauso wie du wurde ich gedemüdigt, allerdings auch vor anderen, wurde immer fertig gemacht und habe es jetzt endlich gepackt einen Schlußstrich zu ziehen. Ich fange jetzt auch ein neues Leben an, und das packst auch du, das kannst du mir glauben. Ich drücke dir ganz fest die Daumen. Und siehe mal, du hast die Chance, eine Umschulung zu machen, ich muß erst mal schauen, ob ich beruflich überhaupt noch mal eine chance bekomme, da ich vieles aus Liebe zu ihm aufgegeben hatte in den 5 Jahren.

Ich glaube an dich, du schaffst das!

Liebe Grüße
DarkAngel81

Gefällt mir
28. Juli 2003 um 16:02

Wie geht's ...
denn jetzt weiter bei dir? Ich hoffe wir haben dich nicht vertrieben

Liebe Grüße
Michiru

Gefällt mir
28. Juli 2003 um 16:58

...was willst du...
Hallo liebe Eoion!

Ich muss sagen, mich hat das ganze auch total geschockt und ich weiß nicht, was du willst das wir dir raten. Nach 2 Jahren so eine Eiseskälte, diese ganze Pornographie, nur erregt zu werden, bei bestimmten Spielchen etc. das alles ist nicht tragbar. Zumindest nicht in deiner Situation.

Und alleine mit deinem Aufruf "...sagt mir nicht, dass ich wegziehen, oder ihn verlassen soll.
Ich weiß, dass er mich liebt, manchmal gibt es auch schöne Momente in unserem Leben...", hast du dir doch selber schon geantwortet.

Da ist nix zu retten. Er betrachtet dich einfach als Waren, wo er mal seinen Schwanz reinstecken kann und fertig.

Du machst dich nur selber unglücklich, wenn du noch länger mit so einem Perversling zusammen bist. Das ist demütigend, erniedrigend und einfach ... scheiße.

Wie es aussieht, wird er dich nie als "Frau" lieben lernen, wenn er es jetzt schon verlernt hat. Nach 2 Jahren schon solche Zustände,...neee, sorry, aber das würd ich nicht lange mitmachen und ich bin auch depressiv.

LG Alex

PS: Wenn du Hilfe brauchst, bin ich gerne für dich da (Knopf@gmx.at)

Gefällt mir
1. August 2003 um 10:12
In Antwort auf grusha_12766871

Wie geht's ...
denn jetzt weiter bei dir? Ich hoffe wir haben dich nicht vertrieben

Liebe Grüße
Michiru

Hallo
Vielen Danl für eure Beiträge. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen und auch Kraft gegeben. Momentan habe ich mir ein paar Auszeit von ihm genommen und schaue mal, was für mich wichtig ist.
Nochmal Vielen Dank an euch Alle!

Grüße
eolion

Gefällt mir
4. August 2003 um 11:25

Unter Druck gesetzt!
Hi Eoion,

es tut mir leid, aber ich kann Deinen Freund im Moment ein wenig verstehen. Das heisst aber nicht, dass er alles richtig macht er tut. Im Moment geht es mir auch so, dass ich meinen Freund staendig zurueckweise, sei es nur um zu Kuscheln, Küssen oder auch Sex. Das Problem ist, ich weiß nicht woran es liegt und vielleicht steckt Dein Freund in einer ganz aehnlichen Situation.Vielleicht fühlt er sich von Dir in Sachen Sex und so auch ein bischen unter Druck gesetzt und weiss nicht weiter.
Das einzige was Du machen kannst, ist reden reden reden und Verständnis zeigen. Allerdings würde ich kein Verständis für seinen PC oder Launen haben. Da musst Du ihn vielleicht mal in seine Schranken weisen. Du sollst Dir ja nicht alles gefallen lassen.

Ich wünsche Dir viel Glück
liebe Grüsse
Toxin

Gefällt mir
4. August 2003 um 17:33
In Antwort auf lilly_12827584

Unter Druck gesetzt!
Hi Eoion,

es tut mir leid, aber ich kann Deinen Freund im Moment ein wenig verstehen. Das heisst aber nicht, dass er alles richtig macht er tut. Im Moment geht es mir auch so, dass ich meinen Freund staendig zurueckweise, sei es nur um zu Kuscheln, Küssen oder auch Sex. Das Problem ist, ich weiß nicht woran es liegt und vielleicht steckt Dein Freund in einer ganz aehnlichen Situation.Vielleicht fühlt er sich von Dir in Sachen Sex und so auch ein bischen unter Druck gesetzt und weiss nicht weiter.
Das einzige was Du machen kannst, ist reden reden reden und Verständnis zeigen. Allerdings würde ich kein Verständis für seinen PC oder Launen haben. Da musst Du ihn vielleicht mal in seine Schranken weisen. Du sollst Dir ja nicht alles gefallen lassen.

Ich wünsche Dir viel Glück
liebe Grüsse
Toxin

Hi Toxin
Hi Toxin!

Ich setze ihn ja garnicht unter Druck, mache auch keine Andeutungen, sondern warte die Wochen ab, bis er mal wieder Lust hat. Reden können wir schonmal garnicht, dann sagt er nur, dass ich ihn unter Druck setzten will.
Eben ist er wieder einfach gefahren und hat mich stehen lassen. Er meint, dass alles was ich tue SCH... ist. Gestern habe ich ihn gefragt, ob ich ihn wecken darf, wenn es mir schlecht geht(habe Angst-Attacken), da meinte er nur: " Du kannst mich mal!" Und das ich wegen solchen Aktionen nur blöde handeln würde.
Heute sind wir genau 2jahre zusammen und weg ist er....
Ich verstehe das einfach nich, ales ich nach 5Tagen nach Hause kam, hat er vielleicht 2Sätze mit mir geredet. So einfach wegziehen kann ich auch nicht, weil ich vom Arbeitsamt Geld bekomme. Aber es macht mich kaputt und einsam. Vielleicht hat er ja Recht mit Allem und ich bin SCH...?! Vielleicht erwarte ich auch zuviel von ihm und keinem Menschen darf man soetwas zumuten, alleine wegen meinen Krankheiten. Er nimmt mich noch nicht einmal in den Arm, wenn ich weine. Er wüsste nicht wieso, weil ich so oft weinen würde, das wäre nix neues.
Aber ich bin so einsam und auch wenn er da ist, habe ich doch niemanden für mich.

....
Danke für Eure Beiträhe und Eure Hilfe!

Alles Gute für euch!

Liebe Grüße

eolion

Gefällt mir
4. August 2003 um 18:57
In Antwort auf matyas_12720067

Tu tust mir leid,
Hallo Eion,

was hält dich noch bei Ihm. Warum erniedrigst Du dich so.
Die wenigen schönen Momente können doch seine Eiseskälte nicht aufwiegen.

Ich bin jetzt 18 Jahre mit meiner Frau zusammen und es hat sich in diesen Jahren nichts zu früher geändert.

Wenn ich deine Ausführungen lese könnte ich meinen das Du Ihm hörig bist.

Trenne Dich bevor Du seelisch daran kaputt gehst.

Gruß

Triple

Du bist...........
viel stärker als du denkst.Zieh einen Schlusstrich unter diese " Beziehung"Lass Dir von Leuten helfen , die was von deinen Krankheiten verstehen, und schiess diesen Typen in den Wind. Der hat dich doch gar nicht verdient. Versuch auch dich selber ein bisschen zusammen zu nehmen. Immer jammern kann jeder. Du schaffst das , ganz sicher.
Alles Gute für dich
Helmchen

Gefällt mir
5. August 2003 um 18:24

Danke
Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

Ich mache schon seit Jahren Therapie und war auch schon in 2Kliniken, aber es wird nicht viel besser, aber ich hoffe ab September, wenn meine Umschulung anfängt.
Ich weiß es ist schwierig, aber ich möchte es versuchen. Aber ich habe immer noch Hoffnung, dass es besser wird.
Danke nochmal Für Alles, ich bin ja so froh, dass ich dieses Forum gefunden habe!!!!
Liebe Güße
eolion

Gefällt mir
7. August 2003 um 22:00

Vergiss ihn!!!!
bitte vergiss ihn. das ist es doch nciht wert, diese selbst-vorwürfe.
so wie du das beschreibst ist diese beziehung doch schon "am ende", es wäre sicher für dich viel besser, wenn es aus ist, auch wenn es am anfang schwer ist.

kopf hoch!

Gefällt mir
7. August 2003 um 22:30

*gerührt bin*
du hast das sehr eindrücklich beschrieben!

weisst du, du bist sehr tapfer gewesen und alles getan was in deiner macht stand.

aber du hast das RECHT auf einen partner der dich liebt, dich unterstützt!

NOCH mehr kannst du nicht tun. es liegt nicht in deiner macht ihn zu ändern. auch wenn es mal schön war- diese zeiten kommen nicht wieder. aber es können noch viel, viel schönere kommen. wenn DU etwas änderst!

ich kann verstehen, dass du dich ihn vielleicht "verpflichtet" fühlst, weil er trotz allem( deiner krankheit) bei dir ist. aber schau- er ist nicht WIRKLICH bei dir. Du spürst das doch...

auch das du nicht alleine sein willst, ohne ihn, das kann ich verstehen.

aber hab keine angst, du wirst es OHNE ihn schaffen. du hast schon so viel TROTZ ihm geschafft! wieviel kannst du dann schaffen!!! stell dir das mal vor!

wenn du nicht mehr von ihm gedemütigst und verletzt wirst.

und wenn du dich befreit hast- stell dir vor wie stolz du auf dich sein wirst!

nochwas- du weisst doch ganz genau was du willst. und das du es bei ihm nicht bekommst. auf was also noch hoffen? warum warten? sich quälen?

fühl dich umarmt.
kathia

Gefällt mir
9. August 2003 um 22:40

Hallo Eolion
Ich habe eine ähnliche Beziehung gehabt. Und ich war weiß Gott nicht glücklich. Trotz allem glaubte ich er würde mich lieben. Ich habe mir diese Beziehung schön geredet. Irgendwann fing er an sich zu verändern. Plötzlich rasierte er sich die Achselhaare. Nach 6 Jahren rasiert der sich die Achselhaare. Ich hab es trotzdem verdrängt. Es kam eine neue Garderobe, neue Ausflüchte, irgendwas mit "vielleicht verändere ich mich gerade". Er hat mir dann die Entscheidung abgenommen und sich von mir getrennt. Ich hab gelitten wie ein ... dachte ich könnte mich nicht mehr verlieben, wollte sterben, hatte einen Koller nach dem anderen. Ich hatte irgendwann auch das Vergnügen seine "Veränderung kennenzulernen. Als er dann wieder bei mir angeschissen kam, hab ich mich noch zweimal mit ihm getroffen und ich erfuhr, daß er mit der anderen auch noch rummachte. Und da war für mich Feierabend. Ich habe ihm klar gesagt, daß es kein Zweites Mal geben würde. Heute bin ich froh, daß es zu Ende gegangen ist, denn der Mann , den ich jetzt an meiner Seite habe, der liebt mich wirklich..... mehr als am ersten Tag. Und sowas merkt man. Denn wahre Liebe macht glücklich. Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, wer dir wichtiger ist....er dir oder du dir selbst. Der Mann,der dich wirklich liebt, ist noch auf der Suche nach dir. Dein jetziger ist es auf keinen Fall.

LG

Crissie

Gefällt mir
9. August 2003 um 23:00

Hi.
Du brauchst bei dem Kerl keine Hoffnung zu haben, daß etwas besser wird. Wird es nicht.

Du hast genug Meinungen gehört, der Tenor ist eindeutig.

Daß er Dich noch liebt, das glaubst Du nicht wirklich, Du redest es Dir nur ein.

Du mußt selbst wissen, was für Dich am besten ist, aber ich möchte behauptem, daß es Dein Freund nicht ist.

folldepp


(Sorry für meine Stakkatoschreibe, hab Kopfschmerzen)

Gefällt mir
10. August 2003 um 13:15

Hmmm...
ich bin mit meinem verlobten auch 2 jahre fast zusammen.klar wird der sex etwas weniger, früher hatten wir auch 3 mal am tag. nun unterschiedlich.manchmal 2 wochen keinen manchmal 2 tage am stück. ich denke das ist norma. aber ein vorspiel sollte doch manhcmal auch dazu gehören. küssen sowieso,beim sex, gehört bei mir mit dazu. auch streicheln. ich finde es schade, wei dein freund drauf ist. er findet titten doof?? männer lieben sie doch normalerweise...und nicht in dir kommen? das ist doch auch für beide partner normalerweise ein wunderbares gefühl..ich denke, dein freund sollte sich mal gedanken machen, was er dir damit antut. auch wenn eure beziehung sonst gut aufen mag, der sex sollte spass machen und nicht bloss null acht fünfzig, sondern auch mit liebe. ddu solltest versuhen, ihn zu verführen. wenn er darauf auch nicht anspringt, stimmt mit ihm was nicht.
ich kann dir keinen wirklichen rat geben, denn normal ist sein verhalten nicht..hat er vielleicht andere probs? oder schlechte erfahrungen gemacht?? da muss doch was dahinter stecken...

gruss kathrin

Gefällt mir
10. August 2003 um 15:38

Krank
seid 2,5 jahren küsse ich meinen schatz und will das niewieder missen. lieber einen monat keinen sex als nur eine woche keinen kuss von ihr zubekommen.

da passt ja was ganz und garnicht bei euch beiden. erfüllt er noch deine erwartungen von einer festen partnerschaft oder ist es eher wie in einen bordell?

Gefällt mir
10. August 2003 um 15:49

Mal komplett durchgelesen
ich glaub ich kenne den grund deiner depressionen. wer in so einer zweck beziehung lebt muss einfach depressiv werden. ich denke das die anderen schon recht haben und das du sehr attraktiv bist. das problem liegt sicher nicht bei dir jeder andere mann würde es nicht nur versuchen dich glücklich zu machen sondern es tun. die frage ist halt ob dein freund deine erwartungen an eine feste beziehung noch erfüllt?
manchmal ändern sich menschen und manchmal sollte man drüber denken ob man mit dieser änderung leben kann. wie findest du die zukunfstaussichten ausgehend von dem jetzigen stand. vergiss einfach mal das DAMALS und sehe nur auf das heute und könntest du dir vorstellen so deine zukunft zu verbringen?

meist schweist uns das mitleid an menschen die unseren leben nicht gut tun. zum glück ist das leben kein wettkampf in dem es darum geht sich grösstmöglich aufzuopfern und sein eigenes glück so viel wie möglich in den hintergrund zustellen.

hoffe du kapierst das du deines eigenen glückes schmied bist ansonsten wirst du dich irgendwann dein leben lang fragen warum du nix geändert hast und ich bezweifel das du dir selber verzeihen wirst.

mfg fragen2

Gefällt mir
12. August 2003 um 9:32

Kommt mir sehr bekannt vor!
Hi Eoion,

ich weiß nicht, ob es Dir etwas helfen wird, aber die Story, die Du da geschrieben hast, könnte meine letzte Beziehung wiederspiegeln.
Bei mir war es ganz genauso, mein Ex hat sich um 180 Grad verändert....
Ich war sehr oft verzweifelt, einsam und leer und dachte immer noch, er würde wieder der werden, der er einmal war und den ich auch unheimlich geliebt habe.
Ab er das war nicht möglich, bis ich schließlich die Konsequenzen gezogen habe.
Schlußendlich bin ich noch draufgekommen, daß er neben mir zwei weitere Mädels hatte....

Liebe Eoion, glaube mir, es gibt keine Zukunft für Dich mit diesem Mann!
Löse Dich von ihm, wenn Du dazu bereit bist. Ich weiß, daß das sehr lange dauern kann, aber der Zeitpunkt kommt bestimmt!
Deine Angstzustände und Panickattacken werden dann vergehen und du wirst wieder "LEBEN"!

Wünsche Dir von Herzen, daß Du es schaffst!

Liebe Grüße
Zwunki

Gefällt mir
12. August 2003 um 18:18
In Antwort auf kanti_12150445

Kommt mir sehr bekannt vor!
Hi Eoion,

ich weiß nicht, ob es Dir etwas helfen wird, aber die Story, die Du da geschrieben hast, könnte meine letzte Beziehung wiederspiegeln.
Bei mir war es ganz genauso, mein Ex hat sich um 180 Grad verändert....
Ich war sehr oft verzweifelt, einsam und leer und dachte immer noch, er würde wieder der werden, der er einmal war und den ich auch unheimlich geliebt habe.
Ab er das war nicht möglich, bis ich schließlich die Konsequenzen gezogen habe.
Schlußendlich bin ich noch draufgekommen, daß er neben mir zwei weitere Mädels hatte....

Liebe Eoion, glaube mir, es gibt keine Zukunft für Dich mit diesem Mann!
Löse Dich von ihm, wenn Du dazu bereit bist. Ich weiß, daß das sehr lange dauern kann, aber der Zeitpunkt kommt bestimmt!
Deine Angstzustände und Panickattacken werden dann vergehen und du wirst wieder "LEBEN"!

Wünsche Dir von Herzen, daß Du es schaffst!

Liebe Grüße
Zwunki

DANKEEEEEE
Erstmal vielen vielen vielen Dank an die ganzen Menschen, die mir so lieb beistehen und versuchen mir zu helfen, ich bin so glücklich!
Um eins klarzustellen:
Die Depressionen und aAgstattacken hatte ich schon vor ihm, das hat nix mit ihm zu tuen(natürlich werden sie dadurch stärker).
Zur Zeit geht es mir so lala, wir sind weiterhin auf Abstand. Aber er sagt, dass er mich weiterhin lieben würde, nur das ich sowenig Selbstbewusstsein hätte und so eifersüchtig wäreetc. würde ihn so sehr nerven.
Tja...wer null an mich glaubt und mir dies auch dauernd sagt, darf sich nicht wundern.
Ich versuche alles lockerer zu sehen und mir wichtiger zu sein, als jemand anderes, auch wenn das schwer fällt.
Wünsche euch alles Liebe!

eolion

Gefällt mir
13. August 2003 um 22:16

...bitte melde dich...
Hallo liebe Eoion!

Leider ging mein PC gestern den Bach runter, so dass sämtliche Email-Addys verloren sind.

Bitte melde dich wieder bei mir.

LG Alex

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers