Home / Forum / Sex & Verhütung / Alternativen zur Pille - eure Erfahrungen?

Alternativen zur Pille - eure Erfahrungen?

5. August 2015 um 13:22

Hallo ihr Lieben,

da ich so langsam die Nase voll habe, jeden Abend an die Pille denken zu müssen (nach nunmehr 14 Jahren), möchte ich in Kürze mit meiner Frauenärztin über sinnvolle Alternativen sprechen. Da wir zwar grundsätzlich ein 2. Kind möchten, jedoch erst in 2-3 Jahren ein Geschwisterchen für unsere Tochter entstehen soll (durch berufliche Veränderungen meinerseits), benötige ich bis dahin eine gute und zuverlässige Verhütungsmethode.

was nutzt ihr und wie sind eure Erfahrungen damit?
bin gespannt auf eure Antworten!

5. August 2015 um 15:50

Kupferkett
Ich bin mit der Gynefix sehr zufrieden.

Gefällt mir

6. August 2015 um 15:29

Kupferkette
Hey hey,

Bei mir steht derzeit das selbe Thema an. Meine FA hatte mir auch die Gynefix empfohlen, ebenso das Caya-Diaphragma. Ich denke, ersteres ist auf jeden Fall sicherer!

Gefällt mir

6. August 2015 um 17:57
In Antwort auf jasmin1220

Kupferkett
Ich bin mit der Gynefix sehr zufrieden.

Kupferkette
hab mich dazu noch gar nicht informiert - wie wirkt solch eine kupferkette und gibts Nebenwirkungen?

Gefällt mir

9. August 2015 um 7:59

Sohn 15 Jahre will ständig Sex
Hilfe mein Sohn will ständig Sex mit Mädchen,Ich finde das zu viel,jetzt habe ich Ihm einen Edelstahl Keuschheits Gürtel für Männer gekauft,und habe gezwungen Ihn zu tragen,die Schlüssel habe ich natürlich,Ich betrachte das als Erziehungsmaßnahme,wenn er nach der Schule außer Haus will wird das Teil angelegt ohne wenn und aber.Natürlich sieht man das Teil auch in seinen engen Hosen,aber das ist mir egal,wenn er eine Latte bekommt tut das sehr weh sagt er.Selbstbefriedigung ist dann auch nicht mehr drin,was meint Ihr dazu?

Gefällt mir

9. August 2015 um 18:58

NFP
oder auch symptothermalen Methode

Finde ich super, hat einen Pearl Index von 0,4 und kommt ohne Hormone aus

Gefällt mir

10. August 2015 um 10:28
In Antwort auf mieze217

Kupferkette
hab mich dazu noch gar nicht informiert - wie wirkt solch eine kupferkette und gibts Nebenwirkungen?

Gynefix
So wie ich das erklärt bekommen habe, kommt es mit der Kupferkette monatl. zu einer Kupferabgabe. Das führt zur Verhinderung der Befruchtung des Eis bzw. dessen Einnistung. Im Prinzip wird jeden Monat eine "Entzündung" im Körper prroduziert - so habe ich es zumindest verstanden. Bin mir allerdings nicht sicher. Nebenwirkungen gibt es wohl keine bis auf anfängliche Schmierblutungen nach dem Einsetzen, aber auch nur für eine Weile. Und wer eine Kupferallergie hat, sollte wohl auf keinen Fall die Gynefix einsetzen lassen

Gefällt mir

10. August 2015 um 10:39

Hormonpflaster
Hey mieze217,
Also ich habe das Problem gehabt, dass ich Jahre lang Pillen ausprobiert habe, schließlich jedoch keine vertragen habe und gezwungenermaßen umsteigen musste auf eine andre Verhütungsmethode. Ich bin generell gegen "Fremdkörper" in der Gebärmutter (Spiralen), da ich mich damals auch sehr informitert hab und Dinge gehört hab wie zb, dass die Gebärmutter bei manchen geschädigt wurde, die Spirale vom Körper nicht angenommen wurde und es gab große Schmerzen etc und meine Cousine ist zb ein Spiralen-kind, also entstanden trotz Spirale, somit vertraue ich der ganzen Sache auch nicht mehr so.
Hast du dir schon mal Gedanken über ein Hormonpflaster gemacht? Das musst du einmal in der Woche wechseln und hast die ganze Woche deine Ruhe

Gefällt mir

10. August 2015 um 10:44

@ tulli65
Ich bin mir nicht ganz sicher ob das jetzt ein Scherz ist aber ich antworte trotzdem mal ernst:
Meiner Meinung nach ist das ein ganz normaler Alter für Jungs, die anfangen, sich für Mädels und Sexualität zu intressieren.
Deine MEthode finde ich schon sehr streng und auch nicht normal. Ich würde mir da eher Sorgen machen, wenn mein Sohn in dem Alter KEIN Intresse an Mädels hat
Versuche doch einfahc mal mit ihm zu reden, anstatt gleich alles daranzusetzen, dass er keine Möglichkeit für irgendwas hat. Kläre ihn auf, rede mit ihm - baue Vertrauen auf. Mehr kannst du nicht machen als Mutter. Diesen Gürtel würde ich an deiner Stelle weglassen, vor allem weil er dadurch wirklich große Schmerzen erleiden muss, für einen Steifen kann er nun wirklich nichts.....

Gefällt mir

10. August 2015 um 10:52

Stäbchen vs Pille
Ich selbst hab mich schon über das "Stäbchen" im Oberarm informiert, allerdings sind da die Hormone auch nicht weniger betroffen als bei der Pille und man nimmt auch sehr leicht zu davon. Drum hab ich mich noch nicht getraut, die Pille abzusetzen und zu wechseln. Andere Alternativen hab ich bislang noch nicht ausprobiert...

Gefällt mir

10. August 2015 um 11:49
In Antwort auf melli933

Hormonpflaster
Hey mieze217,
Also ich habe das Problem gehabt, dass ich Jahre lang Pillen ausprobiert habe, schließlich jedoch keine vertragen habe und gezwungenermaßen umsteigen musste auf eine andre Verhütungsmethode. Ich bin generell gegen "Fremdkörper" in der Gebärmutter (Spiralen), da ich mich damals auch sehr informitert hab und Dinge gehört hab wie zb, dass die Gebärmutter bei manchen geschädigt wurde, die Spirale vom Körper nicht angenommen wurde und es gab große Schmerzen etc und meine Cousine ist zb ein Spiralen-kind, also entstanden trotz Spirale, somit vertraue ich der ganzen Sache auch nicht mehr so.
Hast du dir schon mal Gedanken über ein Hormonpflaster gemacht? Das musst du einmal in der Woche wechseln und hast die ganze Woche deine Ruhe

Gehört...
... habe ich davon auch schon. hast du damit Erfahrungen zwecks Nebenwirkungen etc?
ich muss dazu sagen, dass ich auch lange probieren musste, bis ich eine geeignete Pille gefunden habe, die ich gut vertrage. ich hab nur einfach das ständige pillenschlucken soooo satt!

Gefällt mir

12. August 2015 um 11:14

Müssen es Hormone sein?
hi mieze, dass du auf der suche nach einer alternative zur pille bist, kann ich sowas von nachvollziehen. mir ging es auch auf die nerven, dauernd auf die pille zu denken - und um ehrlich zu sein, habe ich sie auch wirklich ein paar mal vergessen. spätestens da haben bei mir die alarmglocken geläutet. noch dazu hatte ich auch irgendwie wenig lust auf sex und das gewicht, naja

habe mich deshalb damals entschieden ganz auf hormone zu verzichten und was soll ich sagen - verhüte jetzt schon seit ein paar Jahren mit der Goldspirale (habe jetzt schon meine zweite) und bin echt zufrieden. oftmals hört man, dass die methode nix für frauen ist, bei denen die familienplanung noch nicht abgeschlossen ist. hab das thema mit meinem frauenarzt besprochen und sie meinte, dass das überhaupt kein problem ist. und was deine zeitplanung angeht: die spirale gibt es auch für 3 jahre. also zumindest die gold t, die ich hab - bei den anderen weiß ich es nicht.

weil irgendwo weiter unten das kupferkettchen erwähnt wurde. das war auch eine überlegung für mich, jedoch wird das direkt in die gebärmutter HINEINGESTOCHEN! und das war dann überhaupt kein thema mehr für mich. die spirale wird ja nur eingelegt und es kann nichts verletzt werden. also ich würds jedem weiterempfehlen!

Gefällt mir

12. August 2015 um 11:53
In Antwort auf beabea98

Gynefix
So wie ich das erklärt bekommen habe, kommt es mit der Kupferkette monatl. zu einer Kupferabgabe. Das führt zur Verhinderung der Befruchtung des Eis bzw. dessen Einnistung. Im Prinzip wird jeden Monat eine "Entzündung" im Körper prroduziert - so habe ich es zumindest verstanden. Bin mir allerdings nicht sicher. Nebenwirkungen gibt es wohl keine bis auf anfängliche Schmierblutungen nach dem Einsetzen, aber auch nur für eine Weile. Und wer eine Kupferallergie hat, sollte wohl auf keinen Fall die Gynefix einsetzen lassen

Nebenwirkungen
Die Kupferkette wirkt im Endeffekt genauso wie die Kupferspirale. Während der Regelblutung ist die Kupferspirale durch die Form allerdings eher schmerzhaft.

Die kupferkett wird im Körper verankert (das einsetzen ist schmerzhaft, aber das nur sehr sehr kurz und der Schmerz ist dann gleich wieder vorbei).

Nebenwirkungen habe ich gar keine.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen