Home / Forum / Sex & Verhütung / Alternative zur Pille

Alternative zur Pille

29. Juli 2009 um 12:27

Hallo!

Ich habe da mal eine Frage...

Leider musste ich vor einiger Zeit die Pille absetzen, da ich sie nicht vertragen habe. Bevor ich jedoch meinem Frauenarzt einen Besuch abstatte, wegen einer neuen Verhütungsmethode, würde ich mich gerne vorher bei euch informieren, ob ihr irgendwelche Erfahrungen habt...
Da ich erst 19 bin bleiben ja eigentlich keine großen Alternativen, oder?

29. Juli 2009 um 12:40

...
Also wenn du absolut hormonfrei sien willst, dann gibt es als Alternativen:

Spirale: z.B. Gold-Kupfer-Spirale oder die Kupferkette. Sind beide schon für junge Frauen OHNE Kind geeignet.
Beide haben Sicherheit der Pille.

NFP: du misst täglich deine Temperatur und beobachtes deinen Schleim. Das kannst du dann nach ganz bestimmten Regeln auswerten und so deine unfruchtbaren Tage bestimmen. Nur an den fruchtbaren brauchst du dann zusätzliche Verhütung (Kombi aus Kondom, Spermizid und Diaphragma empfeihlt sich).
Hat die Sicherheit der Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2009 um 12:46

Alternativen
Das kommt drauf an weshalb du sie nicht vertragen hast?
Es gibt ja auch pillen die sehr niedrig dosiert sind oder wenn es das östrogen ist das du nicht verträgst dann gibt es pillen mit desogestrel,
Ich hatte auch verscheidene erst mal sehr strarke die die haut positiv beeinflussen sollen, haben sie auch. Und dann die lovelle eine auch sehr niedrig dosierte pille.
Auch die minipille gibts noch bei der ist aber das zeitfenster glaub höchstens 3 std darfst du die verpassen sonst ist der schutz dahin.
Dann gibts ja auch noch den Nuvaring und das pflaster.
Für junge frauen gibts ja auch die mini kupferkette gynefix ist eine art spirale, aber kann auch von jungen frauen die noch kein kind hatten verwendet werden und hält gut vier jahre.

Glaub dein frauenarzt kann dich da am besten beraten.
Ich mach jetzt nfp das ist zwar eine sehr sichere methode wenn man es richtig macht, aber als 19 jährige hätt ich es nicht gemacht.. Weil ich wohl nicht so konsequent war mit temperatur messen zyklus beobachtung und auch wirklich mit kondom verhüten oder diaphragma in der fruchtbaren zeit oder enthaltsam sein.
Also wenn du weißt oder dein arzt rausfindet an was es bei dir und der pille gescheitert ist kann man eine alternative findet, die meisten frauen probieren 3 pillen aus bevor sie eine finden die sie am besten vertragen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2009 um 15:08
In Antwort auf cayley_12060381

Alternativen
Das kommt drauf an weshalb du sie nicht vertragen hast?
Es gibt ja auch pillen die sehr niedrig dosiert sind oder wenn es das östrogen ist das du nicht verträgst dann gibt es pillen mit desogestrel,
Ich hatte auch verscheidene erst mal sehr strarke die die haut positiv beeinflussen sollen, haben sie auch. Und dann die lovelle eine auch sehr niedrig dosierte pille.
Auch die minipille gibts noch bei der ist aber das zeitfenster glaub höchstens 3 std darfst du die verpassen sonst ist der schutz dahin.
Dann gibts ja auch noch den Nuvaring und das pflaster.
Für junge frauen gibts ja auch die mini kupferkette gynefix ist eine art spirale, aber kann auch von jungen frauen die noch kein kind hatten verwendet werden und hält gut vier jahre.

Glaub dein frauenarzt kann dich da am besten beraten.
Ich mach jetzt nfp das ist zwar eine sehr sichere methode wenn man es richtig macht, aber als 19 jährige hätt ich es nicht gemacht.. Weil ich wohl nicht so konsequent war mit temperatur messen zyklus beobachtung und auch wirklich mit kondom verhüten oder diaphragma in der fruchtbaren zeit oder enthaltsam sein.
Also wenn du weißt oder dein arzt rausfindet an was es bei dir und der pille gescheitert ist kann man eine alternative findet, die meisten frauen probieren 3 pillen aus bevor sie eine finden die sie am besten vertragen.
lg

...
"Ich mach jetzt nfp das ist zwar eine sehr sichere methode wenn man es richtig macht, aber als 19 jährige hätt ich es nicht gemacht.. Weil ich wohl nicht so konsequent war mit temperatur messen zyklus beobachtung und auch wirklich mit kondom verhüten oder diaphragma in der fruchtbaren zeit oder enthaltsam sein."

Ich habe mit 19 mit NFP begonnen.
Hätte ich schon eher davon gewusst, hätte ich die Pille nie genommen und stattdessen NFP gemacht. Das ärgert mich noch heute.

Ich kann dich also ermutigen, princess2590, NFP ist auch für junge Frauen geeignet.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2009 um 16:09

Ich weiß
Deswegen hab ich ja auch mich als Gegenbeispiel gebracht und dazu geschrieben, dass ich princess2590 ermutigen kann, dass sie es in ihrem Alter ruhig machen kann.

Denn der Beitrag von lila könnte eventuell auf princess2590 so wirken, dass NFP für junge Frauen eher nicht geeignet ist, trotz der Hinweise, dass lila das auf sich selbst bezieht.

Ich wollte also nur verhindern, dass es eventuell zu Missverständnissen kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen