Home / Forum / Sex & Verhütung / Also, wie sieht Eure Halloween Party aus? Wenn überhaupt.

Also, wie sieht Eure Halloween Party aus? Wenn überhaupt.

31. Oktober 2010 um 9:37

"Sie wandern wieder Geister, Zombies und Hexen: Es ist Halloween. Der alte keltische Brauch wird mittlerweile auf der ganzen Welt gefeiert."




"Trick or treat!", wörtlich "der Streich" or "die Leckerei", oder "Bitte Süßes - sonst gibts saures!" rufen sie und halten ihre Kürbisfratze erleuchtet hoch. Sie erhalten darauf meist von den Bewohnern kleine Süßigkeiten für diesen "Überfall". Geizhälse hingegen sind vor kleinen Bosheitsakten jedoch nicht sicher..."



"Auch in Deutschland ziehen in der Dämmerung als Geister, Monster oder Hexen verkleidete Kinder durch die Straßen und fordern von ihren Nachbarn Süßigkeiten: Streich oder Belohnung. Forscher fanden heraus, dass sich vor allem in Karnevalshochburgen wie dem Rheinland ein regelrechter Halloween-Partyboom."



"Halloween, von All Hallows Even (Allerheiligenabend), ist ein Fest am Vorabend von Allerheiligen in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November , das ursprünglich vor allem in Irland gefeiert wurde. Der Brauch wurde von irischen Einwanderern ab 1830 in die USA gebracht. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Halloween neben Weihnachten und dem Thanksgiving-Fest zu einer der wichtigsten Feiern in den USA. In den 1990er Jahren wurden Halloween-Bräuche teilweise auch in Europa übernommen. Die Herkunft und die ursprüngliche Bedeutung sind unklar."



"Die Kelten glaubten, dass an diesem Tag die Welt der Lebenden mit der Welt der Toten zusammentrifft und sich vermischt, so dass die Toten nur an diesem Tag eine Chance hatten, von der Seele eines Lebenden Besitz zu ergreifen, ihre einzige Chance auf ein Leben nach dem Tod.

Um von den Toten nicht erkannt zu werden oder um diese abzuschrecken, verkleideten sich die Menschen mit den schrecklichsten Masken und zogen laut durch die Gegend, um die Geister davon abzuhalten, von Ihnen Besitz zu ergreifen.

Die Römer schließlich haben die Praktiken der Kelten übernommen und an ihre eigenen religiösen Vorstellungen angepasst . Die Römer integrierten das keltische Samhain in ihre anderen römischen Traiditionen, die im Oktober stattfanden wie zum Beispiel der Tag zu Ehren von Pomona, der römischen Göttin der Früchte und der Bäume. Mit der Zeit nahm der Glaube in die Besessenheit durch Geister ab und die Verkleidung an sich wurde immer mehr ritualisiert und bekam eine nehazu zeremoniele Rolle.

Irische Einwanderer brachten den Halloween-Brauch in den 1840er Jahren dann mit in die USA, wo dieser seitdem mit teilweise sehr viel Aufwand gefeiert wird."



"Der Brauch, Kürbisse zum Halloween-Fest aufzustellen, stammt aus Irland, dem Mutterland von Halloween. Dort lebte der Sage nach der Bösewicht Jack Oldfield. Dieser fing durch eine List den Teufel ein und wollte ihn nur freilassen, wenn er Jack O fortan nicht mehr in die Quere kommen würde. Nach Jacks Tod kam er aufgrund seiner Taten nicht in den Himmel, aber auch in die Hölle durfte Jack natürlich nicht, da er ja den Teufel betrogen hatte. Doch der Teufel erbarmte sich und schenkte ihm eine Rübe und eine glühende Kohle, damit Jack damit durch das Dunkel wandern könne. Der Ursprung des beleuchteten Kürbisses war demnach eigentlich eine beleuchtete Rübe, doch da in den USA Kürbisse in großen Mengen zur Verfügung standen, höhlte man stattdessen einen Kürbis aus. Dieser Kürbis war seither als Jack OLantern bekannt. Um böse Geister abzuschrecken, schnitt man Fratzen in Kürbisse, die vor dem Haus den Hof beleuchteten."



"Die wichtigsten Fakten zu Halloween:

Halloween wird traditionell am 31. Oktober gefeiert.

Halloween ist vermutlich das älteste Fest der Welt. Es geht zurück auf das Volk der Kelten, die es bereits vor über 2000 Jahren auf den britischen Inseln feierten.

Die Römer, die Britannien besetzten, vermischten eigene Traditionen mit denen von Halloween. Am Ende des Herbstes feierten sie die beiden Göttinnen "Feralia" und "Pomona".

"Feralia" war die Göttin des Todes und "Pomona" die Göttin der Früchte und Bäume.

Die ersten britischen Siedler brachten das Fest in die Vereinigten Staaten.

Der ausgehöhlte Kürbis an Halloween soll an "Jack mit der Laterne" erinnern.

Der Legende nach hatte der geizige Hufschmied Jack einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, überlistet ihn zwar muss nun aber als ruhelose Seele zwischen Himmel und Hölle schmoren.

In Thüringen und im Saarland gibt es ähnliche Traditionen. Dort wird zu "Rubebötz" und "Rummelbooze" eine Futterrübe ausgehöhlt und es kommt ein Kerze hinein.

Das christliche Pendant zu Halloween ist "Allerheiligen" und "Allerseelen".

Den starken Bezug zum Totenreich bekam Halloween vermutlich durch die Schlachtung des überschüssigen Viehs vor dem Winter.

Halloween hat noch ist auch unter folgenden Namen bekannt: Samhain, All Hallows Eve, All Hallowtide, Das Fest der Toten, Der Tag der Toten

Samhain markierte bei den Kelten das Ende des Sommers und den Beginn des dunklen, kalten Winters.

Die Druiden der Kelten machten riesige Feuer, um böse Geister fernzuhalten.

Angeblich konnten die Geister der Verstorbenen an diesem Tag Kontakt mit den Lebenden aufnehmen.

In Mexiko wird an diesem Tag ein ähnliches Fest gefeiert, der "Dia de los Muertos". An diesem Tag wird toten Verwandten und Freunden gedacht.

Wenn man an Halloween eine echte Hexe treffen möchte, soll man seine Kleidung mit den Nähten nach außen tragen und den ganzen Abend rückwärts gehen.

Wenn man böse Geister an dem Abend lieber nicht treffen möchte, soll man öfter mal ein Glöckchen erklingen lassen.

Wenn man an diesem Abend eine Spinne sieht, könnte es die Seele eines verstorbenen Verwandten sein.

Irische Einwanderer hatten das aus uralten keltischen Wurzeln stammende Brauchtum nach Amerika gebracht."



Also, wie sieht Eure Halloween Party aus? Wenn überhaupt.

31. Oktober 2010 um 18:16



HUUUIIIIIIHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA HAHA


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Freundin will nicht nach dem Sex mir einen runterholen
Von: daan_11953705
neu
31. Oktober 2010 um 16:21
Affengeiler Sex
Von: mallaria
neu
31. Oktober 2010 um 12:26
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram