Home / Forum / Sex & Verhütung / Als frau beim GV kommen???

Als frau beim GV kommen???

25. April 2005 um 12:15

hallo @ all! eine frage vor allem an die frauen:

ich bin seit nem 3/4 Jahr mit meinem (ersten) freund zusammen (habe spät angefangen, bin schon anfang 20). bisher komme ich mit ihm nur, wenn er es mir per hand oder (meist) mit der zunge macht. ich finde das auch alles sehr schön und geil, aber ich denke doch oft, ob es nicht auch einfach mal so - beim GV- klappen könnte. ich habe dabei schon oft ein sehr gutes gefühl, aber es reicht doch nie. beim GV zusätzlich mit der hand oder so die klit stimulieren lenkt mich zu sehr ab. ich brauche irgendwie eine "gezielte" stimulation.
mein problem ist einfach folgendes: wenn wir mal wieder schönen sex hatten und ich dann erlebe, wie er kommt (find ich ja auch schön), aber es für mich mal wieder nur halb so schön war, werde ich immer regelrecht depressiv. ich weine danach oft. ich muss aber sagen, dass mein schatz sich immer noch um meinen organsmus kümmert (davor oder danach).
ich fühl mich einfach so schlecht dabei, hinterher immer so traurig zu sein. ich versuche, mich da nicht so reinfallen zu lassen, aber es klappt oft nicht.
es tut mir auch so leid für meinen schatz, dass er sich dann vorwürfe macht (braucht er aber echt nicht). am zu schnellen kommen von ihm liegt auch nicht, manchmal braucht er fast zu lange...

also frauen: wie schaffe ich es, meinen kopf auszuschalten??? klappt das mit dem orgasmus "so" erst mit mehr erfahrung oder im alter?? bitte helft mir!!! bei dem gedanken, dass ich vielleicht nie erlebe, was mein freund erlebt (dabei kommen), werde ich echt deprimiert. ich bin oft schon regelrecht neidisch auf diese ungerechtigkeit und bin dann fies zu ihm, ohne es zu wollen.

ich weiß ja, dass es meinen freundinen ähnlich geht (kenne nur eine, bei der es so klappt), aber ich scheine die einzige zu sein, die sich darüber sorgen macht und traurig ist!

geht es anderen frauen auch so? habt ihr tips? (auch die männer!)

Mehr lesen

25. April 2005 um 12:44

Der orgasmus...
der frau ist komplizierter als man denkt.ich würde es aber nicht als problem sehen wenn du beim gv zusätzlich stimmuliert wirst!bei mir ist es ja auch so und ich finde das nicht als problem sondern normal.es gibt sicher nicht viele frauen die zusätzlich stimmuliert werden müssen.und sei doch glücklich das sich dein freund so wunderbar um dich kümmert den es könnte auch so sein das du ihm egal bist und hauptsache er kommt!das problem hatte ich viele jahre und jetzt habe ich aber einen so wundervollen mann dem es wichtig ist das auch ich zum höhepunkt komme.also mach dir nicht so einen kopf sondern genieße es wenn du kommst ob mit ihm oder ohne ihn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:06

Warum....
....ist es für dich so schlimm dass du beim gv nicht zum orgasmus kommst?

bei meinem ersten freund funktionierte es auch nur per hand oder zunge.

ich komme auch nicht jedesmal (mein männe übrigens auch nicht)

vielleicht kommts auch auf die stellung an?auf das tempo?
oder du denkst zuviel nach?

mach den orgasmus muss nicht wichtiger als er ist , genieß es einfach.

grüßle
holy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:09
In Antwort auf ping_12869428

Der orgasmus...
der frau ist komplizierter als man denkt.ich würde es aber nicht als problem sehen wenn du beim gv zusätzlich stimmuliert wirst!bei mir ist es ja auch so und ich finde das nicht als problem sondern normal.es gibt sicher nicht viele frauen die zusätzlich stimmuliert werden müssen.und sei doch glücklich das sich dein freund so wunderbar um dich kümmert den es könnte auch so sein das du ihm egal bist und hauptsache er kommt!das problem hatte ich viele jahre und jetzt habe ich aber einen so wundervollen mann dem es wichtig ist das auch ich zum höhepunkt komme.also mach dir nicht so einen kopf sondern genieße es wenn du kommst ob mit ihm oder ohne ihn!


Hi!

Ich hatte genau das gleiche Problem wie du. Mein Freund und ich versuchten echt alles, um gemeinsam zu kommen, aber es klappte bei mir einfach nie und deshalb war ich immer sehr deprimiert.
Auch heute besteht dieses Problem noch teilweise, aber ich habe mich informiert und weiß nun, dass es vielen anderen Frauen genau so geht. Es ist einfach das Vorspiel, was den Freuen gehört - Für Frauen ist halt das Vorspiel der Hauptakt, nicht der GV an sich.
Vielleicht kannst du mit deinem Freund mal Stellungen probieren, in welchen du dich zusätzlich noch selbst stimulieren kannst. Das hilft auch oft dabei, zum Orgasmus zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:20
In Antwort auf glukel_12726931


Hi!

Ich hatte genau das gleiche Problem wie du. Mein Freund und ich versuchten echt alles, um gemeinsam zu kommen, aber es klappte bei mir einfach nie und deshalb war ich immer sehr deprimiert.
Auch heute besteht dieses Problem noch teilweise, aber ich habe mich informiert und weiß nun, dass es vielen anderen Frauen genau so geht. Es ist einfach das Vorspiel, was den Freuen gehört - Für Frauen ist halt das Vorspiel der Hauptakt, nicht der GV an sich.
Vielleicht kannst du mit deinem Freund mal Stellungen probieren, in welchen du dich zusätzlich noch selbst stimulieren kannst. Das hilft auch oft dabei, zum Orgasmus zu kommen.

Vieles schon probiert...
also zusätzlich per hand ist bei mir echt schwierig. ich fühl dabei kaum was, wenn er in mir drin ist. irgendwie ist die gefühls-konzentration da eher "innen". aber ich werd es mal weiter versuchen.

zur psyche: ich will das ganze ja auch nicht so wichtig machen! aber mein gefühl ist, dass ich quasi mittendrin hängen gelassen werde. stellt euch mal vor, ihr würdet immer nur ein bißchen heiß gemacht und plötzlich ist schluss! da kriegt man doch nen schaden! so empfinde ich es halt. und es wird nur schwieriger dadurch, dass ich sehe, wie gut es ihm beim sex geht (neid neid...).
und wenn ich danach komme durch klitorale stimulation, fange ich irgendwie erregungsmäßig wieder bei null an. der reiz außen ist dann was ganz anderes als vorher von innen (auch wenn ich beim GV das gefühl hatte, echt schon gut dabei zu sein). oft habe ich dann auch gar keine lust mehr, dass er es mir danach macht.

ich zwing mich schon regelrecht, danach gute laune aufzusetzen, aber innerlich bin ich doch traurig. so sehr ich auch dagegen kämpfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:21

Zuviel Druck
Ich denke Du setzt Dich viiiiiel zu viel unter Druck! Du rechnest ja schon von Anfang an damit und so kann das dann auch nicht klappen. Versuchs doch mal das Du ihn reitest. Dabei gehts es, denke ich, am einfachsten, weil du dann das Tempo und alles andere selbst in der Hand hast. Laßt euch Zeit und versuch Dich einfach mal so richtig fallen zu lassen und geniess es! Dann klappt es bestimmt.
Ich drück dir die Daumen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:25
In Antwort auf alta_11937132

Vieles schon probiert...
also zusätzlich per hand ist bei mir echt schwierig. ich fühl dabei kaum was, wenn er in mir drin ist. irgendwie ist die gefühls-konzentration da eher "innen". aber ich werd es mal weiter versuchen.

zur psyche: ich will das ganze ja auch nicht so wichtig machen! aber mein gefühl ist, dass ich quasi mittendrin hängen gelassen werde. stellt euch mal vor, ihr würdet immer nur ein bißchen heiß gemacht und plötzlich ist schluss! da kriegt man doch nen schaden! so empfinde ich es halt. und es wird nur schwieriger dadurch, dass ich sehe, wie gut es ihm beim sex geht (neid neid...).
und wenn ich danach komme durch klitorale stimulation, fange ich irgendwie erregungsmäßig wieder bei null an. der reiz außen ist dann was ganz anderes als vorher von innen (auch wenn ich beim GV das gefühl hatte, echt schon gut dabei zu sein). oft habe ich dann auch gar keine lust mehr, dass er es mir danach macht.

ich zwing mich schon regelrecht, danach gute laune aufzusetzen, aber innerlich bin ich doch traurig. so sehr ich auch dagegen kämpfe.

Also...
.....meinen erfahrungen nach , ist es eh selten dass beide mehr oder weniger gleichzeitig kommen.
entweder bin ich früher dra oder er.
wenn er fertig ist - ich aber nicht ,
ist er so lieb und macht es mir dann mit dem mund , wenn ich lust hab.
umgekehrt genauso.
vielleicht wär auch ein langes vorspiel gut - wo er dich zuerst zum orgasmus bringt.
dann hättest du zumindest nicht das gefühl , nicht auf deine kosten gekommen zu sein.

vielleicht bin ich da einfach anders.

wie gesagt wenn wir spät heimkommen , er lust hat , aber nicht auf gv oder mir was hübsches zu machen , mach ich s halt ihm und dann bekomm ich morgens was nettes....

grüßle holy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:27
In Antwort auf lujayn_12842739

Also...
.....meinen erfahrungen nach , ist es eh selten dass beide mehr oder weniger gleichzeitig kommen.
entweder bin ich früher dra oder er.
wenn er fertig ist - ich aber nicht ,
ist er so lieb und macht es mir dann mit dem mund , wenn ich lust hab.
umgekehrt genauso.
vielleicht wär auch ein langes vorspiel gut - wo er dich zuerst zum orgasmus bringt.
dann hättest du zumindest nicht das gefühl , nicht auf deine kosten gekommen zu sein.

vielleicht bin ich da einfach anders.

wie gesagt wenn wir spät heimkommen , er lust hat , aber nicht auf gv oder mir was hübsches zu machen , mach ich s halt ihm und dann bekomm ich morgens was nettes....

grüßle holy

Und...
...locker bleiben.

wie schon gesagt , ch hatte 1.5 jahre keinen orgasmus beim gv und irgendwann kams.

muss sich ja auch alles erst mal "einspielen".

kopf hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 13:27
In Antwort auf alta_11937132

Vieles schon probiert...
also zusätzlich per hand ist bei mir echt schwierig. ich fühl dabei kaum was, wenn er in mir drin ist. irgendwie ist die gefühls-konzentration da eher "innen". aber ich werd es mal weiter versuchen.

zur psyche: ich will das ganze ja auch nicht so wichtig machen! aber mein gefühl ist, dass ich quasi mittendrin hängen gelassen werde. stellt euch mal vor, ihr würdet immer nur ein bißchen heiß gemacht und plötzlich ist schluss! da kriegt man doch nen schaden! so empfinde ich es halt. und es wird nur schwieriger dadurch, dass ich sehe, wie gut es ihm beim sex geht (neid neid...).
und wenn ich danach komme durch klitorale stimulation, fange ich irgendwie erregungsmäßig wieder bei null an. der reiz außen ist dann was ganz anderes als vorher von innen (auch wenn ich beim GV das gefühl hatte, echt schon gut dabei zu sein). oft habe ich dann auch gar keine lust mehr, dass er es mir danach macht.

ich zwing mich schon regelrecht, danach gute laune aufzusetzen, aber innerlich bin ich doch traurig. so sehr ich auch dagegen kämpfe.

Was ich vergessen habe:
zum thema langes vorspiel: ist für mich problematisch, weil:

1. muss ich ihn manchmal bremsen um ein langes vorspiel zu haben und das bringt mich ein bißchen raus (stimmungstöter). nach dem motto "jetzt streichel mich noch länger" macht auch keinen spaß!

2. wenn ich so richtig heiß bin nach dem vorspiel und ihn am liebsten sofort in mir haben will, dann klappt es nicht sofort. wenn wir vorher so lange rumgemacht haben, dauert es dann meist ewig, bis er wieder nen steifen hat. ich fummel mir dann einen ab, aber wenn er dann soweit ist, hat meine erregung schon soweit nachgelassen, dass ich gar keinen bock mehr habe. und wenn wir dann miteinander schlafen, ist es als hätten wir gar kein vorspiel gehabt und ich bin erst recht deprimiert hinterher.

ein teufelskreis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 14:09
In Antwort auf lujayn_12842739

Also...
.....meinen erfahrungen nach , ist es eh selten dass beide mehr oder weniger gleichzeitig kommen.
entweder bin ich früher dra oder er.
wenn er fertig ist - ich aber nicht ,
ist er so lieb und macht es mir dann mit dem mund , wenn ich lust hab.
umgekehrt genauso.
vielleicht wär auch ein langes vorspiel gut - wo er dich zuerst zum orgasmus bringt.
dann hättest du zumindest nicht das gefühl , nicht auf deine kosten gekommen zu sein.

vielleicht bin ich da einfach anders.

wie gesagt wenn wir spät heimkommen , er lust hat , aber nicht auf gv oder mir was hübsches zu machen , mach ich s halt ihm und dann bekomm ich morgens was nettes....

grüßle holy

...da hast du schon recht...
so machen wir das oft auch! allerdings könnte ich dann sagen: bei mir muss das rein-raus-spiel gar nicht sein! kommen können wir beide ja auch so. aber er sagt z.b. auch, dass er am liebsten in mir kommt. oft, wenn ich anfange zu blasen, sagt er dann, er will mich auch anders ("richtig") spüren. wenn ich das dann tue, kommt es eben oft zu oben genannter depri-situation für mich danach. gleichzeitig will ich ihm seinen wunsch auch gern erfüllen (obwohl ich auch gern bis zum schluss blase).

mein freund sagte mal, ich solle selbstbewusster sein. manchmal mag ich das gefühl einfach nicht, dass ich immer ne extra-behandlung brauche um zu kommen. er tut das ja sehr gern und hingebungsvoll, aber manchmal hab ich ein schlechtes gewissen, wenn ich solange brauche oder ähnliches.

alles in allem denke ich wohl wirklich zuviel. ich will nicht mehr!!! wie schaltet man den kopf ab?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 20:04

Erforsche!
Deinen Körper selbst. Ich kann nur sagen, dass das mir viel gebracht hat. Kauf Dir einen Dildo oder Vib oder Kugeln. Ich hatte nie die Probleme, aber je mehr du über Dich weisst, desto frei bist Du im Kopf!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 20:34

Ne ehrliche Antwort
Ich hatte zwar noch nie nen Orgasmus.. beim GV oder sonst sowas.. aber viele Frauen (so wie ich) kommen erst garnicht beim Vorspiel.. oder sowas.
Aber was du vielleicht machen kannst, ist...
Entspann dich. du musst dich so zu sagen "fallen lassen". Ich hoffe das du das verstehst. Du darfst auf keinen Fall sorgen haben oder ähnliches.. vielleicht klappts ja dann
Ich hoffe ich konnte helfen.

LG

Bis bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 22:19
In Antwort auf lujayn_12842739

Und...
...locker bleiben.

wie schon gesagt , ch hatte 1.5 jahre keinen orgasmus beim gv und irgendwann kams.

muss sich ja auch alles erst mal "einspielen".

kopf hoch.

Oh ja...
Ich verstehe dein Problem mit der Extrawurst genau.
Bei mir ist das auch immer so, ich sage dann lieber, dass ich kein vorspiel mehr will, damit er nicht zu viel Mühe hat.
Aber vielleicht sollten wir einfach mal mehr an uns denken.

Dieser Thread macht mir Mut.. Dachte immer ich bin die einzige, die so denkt Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 9:55
In Antwort auf glukel_12726931

Oh ja...
Ich verstehe dein Problem mit der Extrawurst genau.
Bei mir ist das auch immer so, ich sage dann lieber, dass ich kein vorspiel mehr will, damit er nicht zu viel Mühe hat.
Aber vielleicht sollten wir einfach mal mehr an uns denken.

Dieser Thread macht mir Mut.. Dachte immer ich bin die einzige, die so denkt Danke

Hallo hasimausi!
find ich tröstlich, dass es dir auch so geht. mein freund kann mir noch so oft sagen, dass er das alles gern tut, aber ein bißchen im hinterkopf hab ich das trotzdem immer, dass ich nicht will, dass er sich umstände macht.

gestern abend erst hatten wir ordentlich zoff - mal wieder wegen sex. ich wollte nur mit ihm reden und ihm erklären, wie ich mich fühle (was ich in meiem ersten beitrag geschrieben habe). aber dann kamen wieder andere sachen hoch: mit den dingen, die er sagt, bekomme ich oft das gefühl, ich bin in unserer beziehung der mann. weil ich angeblich zu oft will (sagt er indirekt). oder hat irgendeine frau schon mal von ihrem mann gehört: "können wir nicht einfach mal nur kuscheln?" ich lach mich echt tot. zumal ich die vorwürfe ungerechtfertigt finde. ich bedränge ihn nicht. es fiel mir erst schwer, dass nach ein paar monaten man nicht mehr wie am anfang jeden tag sex hat, aber mittlerweile finde ich es gut so.
männer soll man verstehen...
naja, jetzt hab ich mal wieder auf "innerlich kalt" geschaltet und will aus trotz am liebsten sagen: "ich kann dich zappeln lassen. ich brauch keinen sex. du wirst schon sehen..."
aber so will ich in meiner beziehung nicht sein! trotz bringt da glaube ich gar nix. aber es ist so schwer, gegen diesen schweinehund anzukämpfen. aaaaahhhhhh...
kann es nicht einfach mal einfach sein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 15:53
In Antwort auf alta_11937132

Hallo hasimausi!
find ich tröstlich, dass es dir auch so geht. mein freund kann mir noch so oft sagen, dass er das alles gern tut, aber ein bißchen im hinterkopf hab ich das trotzdem immer, dass ich nicht will, dass er sich umstände macht.

gestern abend erst hatten wir ordentlich zoff - mal wieder wegen sex. ich wollte nur mit ihm reden und ihm erklären, wie ich mich fühle (was ich in meiem ersten beitrag geschrieben habe). aber dann kamen wieder andere sachen hoch: mit den dingen, die er sagt, bekomme ich oft das gefühl, ich bin in unserer beziehung der mann. weil ich angeblich zu oft will (sagt er indirekt). oder hat irgendeine frau schon mal von ihrem mann gehört: "können wir nicht einfach mal nur kuscheln?" ich lach mich echt tot. zumal ich die vorwürfe ungerechtfertigt finde. ich bedränge ihn nicht. es fiel mir erst schwer, dass nach ein paar monaten man nicht mehr wie am anfang jeden tag sex hat, aber mittlerweile finde ich es gut so.
männer soll man verstehen...
naja, jetzt hab ich mal wieder auf "innerlich kalt" geschaltet und will aus trotz am liebsten sagen: "ich kann dich zappeln lassen. ich brauch keinen sex. du wirst schon sehen..."
aber so will ich in meiner beziehung nicht sein! trotz bringt da glaube ich gar nix. aber es ist so schwer, gegen diesen schweinehund anzukämpfen. aaaaahhhhhh...
kann es nicht einfach mal einfach sein???

Neee
es kann nie einfach sein.

zumindest bei mir nicht *lach*

ich will auch öfter als mein freund , er meinte , er sei ja schon oft rattig , aber ich wäre noch schlimmer.
gestern früh kam dann raus , dass er oft keine richtige lust hat , mir zu schlafen , es dann aber trotzdem tut.

naja.

wie gesagt , wir sind auch noch nicht lang zusammen , er ist ganz anders als meine ex.

spielt sich schon noch ein.

hört sich vielleicht blöd an , aber im grund ist mir der sex auch nicht sooooo wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 17:45
In Antwort auf lujayn_12842739

Neee
es kann nie einfach sein.

zumindest bei mir nicht *lach*

ich will auch öfter als mein freund , er meinte , er sei ja schon oft rattig , aber ich wäre noch schlimmer.
gestern früh kam dann raus , dass er oft keine richtige lust hat , mir zu schlafen , es dann aber trotzdem tut.

naja.

wie gesagt , wir sind auch noch nicht lang zusammen , er ist ganz anders als meine ex.

spielt sich schon noch ein.

hört sich vielleicht blöd an , aber im grund ist mir der sex auch nicht sooooo wichtig.

...
Habt ihr ein Glück!
Mir ist Sex auch nicht wichtig und ich glaube ich könnte gut un gerne ohne Sex auskommen...
Einmal in der Woche is mir schon fast zu viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper