Forum / Sex & Verhütung

Als Alleinerziehende sexuell ausleben ohne sich zu rechtfertigen?!

Letzte Nachricht: 12:12
06.06.21 um 18:04

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Ich habe ein Problem und Anliegen und hoffe ich finde hier Zuspruch oder Meinungen von starken Frauen und offenen Männern.

Ich bin Yulie und 37 Jahre alt. Ich habe einen Sohn (15) und eine kleine Tochter (5). Ich bin seit ungefähr zwei Jahren geschieden. Meine kleine Tochter lebt bei mir und mein Sohn offiziell bei seinem Vater ist aber sehr oft bei mir.

Nachdem ich die letzten Jahre der Ehe sehr unglücklich war, mein Mann hat mich mit einer Jüngeren betrogen, wurde vor zwei Jahren ein Schlussstrich gezogen.

Erstmal hab ich natürlich kurz gebraucht um mich wieder zu finden. Habe dann aber schnell festgestellt dass ich noch so einiges nachholen möchte.

Und das führt dann zurück zur Überschrift. Meine Bedürfnisse habe ich in den letzten Jahren völlig hinten angestellt. Dies habe ich dann aber geschafft zu ändern und viele nachgeholt.

Das heißt dass ich in den letzten zwei Jahren doch schon mehrere Affären und viele Techtelmechtel

Ich musste endlich wieder raus und mich wieder wie ne begehrenswerte Frau fühlen und ja, ich brauchte auch mal wieder nen Mann

Mir hat es Spass gemacht mich einfach in ein enges Kleid zu schmeissen und meine höchsten High Heels auszuführen, zu flirten und von den Männern ungarnt und gejagt zu werden

Und da kommt das Problem. Eine gute Freundin von mir meinte sowas gehört sich nicht und ich soll mich schämen

Wenn ein Mann viele Frauen hat wird ihm applaudiert aber wenn sich ne Frau auslebt ist es verwerflich. 

Seht ihr das anders?

Mehr lesen

06.06.21 um 18:47

Man sollte sich nicht dafür rechtfertigen müssen. Ich kann dich gut verstehen. Jeder hat das Recht, glücklich zu sein und sich auszuleben. 
Immerhin ist man nicht nur Mutter, sondern auch noch Frau. Und solange man verantwortungsbewusst ist und niemand vernachlässigt wird, spricht für mich absolut nichts dagegen  

4 -Gefällt mir

06.06.21 um 19:00

Naja, nur weil eine Freundin das meint, würde ich mich nicht fertig machen. Ich hab mich alleinerziehend auch köstlich amüsiert und mich ausgelebt. Nach 7 Jahren in einer Beziehung finde ich das nicht wirklich verwerflich... Genieß es einfach 😉

Gefällt mir

06.06.21 um 19:15
In Antwort auf

Man sollte sich nicht dafür rechtfertigen müssen. Ich kann dich gut verstehen. Jeder hat das Recht, glücklich zu sein und sich auszuleben. 
Immerhin ist man nicht nur Mutter, sondern auch noch Frau. Und solange man verantwortungsbewusst ist und niemand vernachlässigt wird, spricht für mich absolut nichts dagegen  

Genau das ist das was ich auch sage:

Ich bin auch Frau

2 -Gefällt mir

06.06.21 um 19:58

Du musst dich nicht rechtfertigen. Es ist dein Leben und nicht ihres. Das solltest du ihr auch so sagen. 

 

2 -Gefällt mir

06.06.21 um 21:33

Solang du es nicht direkt vor deinen Kindern machst, sehe ich darin kein Problem 😜
nur weil man alleinerziehend bist, muss man nicht zur Nonne werden. Gönn dir

2 -Gefällt mir

06.06.21 um 21:44
In Antwort auf

Solang du es nicht direkt vor deinen Kindern machst, sehe ich darin kein Problem 😜
nur weil man alleinerziehend bist, muss man nicht zur Nonne werden. Gönn dir

Die sind dann natürlich nicht im Haus

Gefällt mir

06.06.21 um 21:50
In Antwort auf

Die sind dann natürlich nicht im Haus

Mir war das irgendwann mal egal, auch weil mein Ex das Kind nicht mehr zuverlässig übers Wochenende nahm und naja - Mama hat auch Bedürfnisse 😁 einfach nicht übertreiben, dann kann es dir keiner übel nehmen.

Gefällt mir

06.06.21 um 22:52
In Antwort auf

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Ich habe ein Problem und Anliegen und hoffe ich finde hier Zuspruch oder Meinungen von starken Frauen und offenen Männern.

Ich bin Yulie und 37 Jahre alt. Ich habe einen Sohn (15) und eine kleine Tochter (5). Ich bin seit ungefähr zwei Jahren geschieden. Meine kleine Tochter lebt bei mir und mein Sohn offiziell bei seinem Vater ist aber sehr oft bei mir.

Nachdem ich die letzten Jahre der Ehe sehr unglücklich war, mein Mann hat mich mit einer Jüngeren betrogen, wurde vor zwei Jahren ein Schlussstrich gezogen.

Erstmal hab ich natürlich kurz gebraucht um mich wieder zu finden. Habe dann aber schnell festgestellt dass ich noch so einiges nachholen möchte.

Und das führt dann zurück zur Überschrift. Meine Bedürfnisse habe ich in den letzten Jahren völlig hinten angestellt. Dies habe ich dann aber geschafft zu ändern und viele nachgeholt.

Das heißt dass ich in den letzten zwei Jahren doch schon mehrere Affären und viele Techtelmechtel

Ich musste endlich wieder raus und mich wieder wie ne begehrenswerte Frau fühlen und ja, ich brauchte auch mal wieder nen Mann

Mir hat es Spass gemacht mich einfach in ein enges Kleid zu schmeissen und meine höchsten High Heels auszuführen, zu flirten und von den Männern ungarnt und gejagt zu werden

Und da kommt das Problem. Eine gute Freundin von mir meinte sowas gehört sich nicht und ich soll mich schämen

Wenn ein Mann viele Frauen hat wird ihm applaudiert aber wenn sich ne Frau auslebt ist es verwerflich. 

Seht ihr das anders?

Verstehe ich nicht. Was ich einzigst nicht gut fände wären wenn die Kinder das  so ungefiltert mitbekommen, ich hatte im Alter deines Sohnes eine Freundin in der direkten Nachbarschaft die immer wieder mitbekam wenn ihre geschiedene Mutter Kerle zu denen mit heim gebracht hat, sie stand teilweise morgens zum Frühstück auf und im Bad stand dann ohne Vorwarnung ihre angesäuselte,nackte 50+ Mutter rumalbernd samt nacktem Typ von der gestrigen Party, das war sehr unschön fürs Kind und sie hat sich ehrlich in den Momenten geekelt und irgendwie für ihre Mutter geschämt.  Eine andere (die Geschichte habe ich hier glaube ich schonmal geschrieben) musste etwas jünger immer unten im Hof warten bis Mutti oben fertig gep*** hat, da kam dann wirklich alle paar Tage ein neuer "Papi" und wurde dem Kind vor die Nase gesetzt, die Männer waren auch grundsätzlich interessanter als dem Kind zb ein Brot mit in die Schule zu geben bzw Brot und Belag überhaupt eingekauft und im Haus zu haben, sie hat dann teilweise bei uns mitgegessen während Mutti lieber in irgendwelchen Betten lag. ...

Solange also auf Schutz gegen Krankheiten geachtet wird und die Kinder dem nicht ausgesetzt werden ("Wildern" im Familiären Bereich der Schulfreunde, Es sie zuhause mitbekommen lassen, etc) soll sich im Grunde jeder austoben wie er will.
 

1 -Gefällt mir

07.06.21 um 0:28

Hallo Yulie,

daran ist überhaupt nichts verwerflich. Jeder Mensch hat das Recht, seine sexuellen Bedürfnisse auszuleben, solange dabei niemand belästigt oder zu etwas gegen seinen Willen gezwungen wird. Zu Deinem Selbstschutz (und vor allenm zum Schutz Deiner Kinder) würde ich Deine Aktivitäten aber außerhalb des häuslichen Umfeldes, z.B. in Hotels ausleben, wenn es sich um häufig wechselnde Partner handelt.

Es ist für Kinder nicht gut, wenn Nachbarn oder Nachbarskinder schlecht über die Mutter reden.

Wünsche Dir noch viel Spaß und liebe Grüße,
Tom

1 -Gefällt mir

07.06.21 um 6:32

Wenn du dich wohl fühlst dabei, ist es doch egal was deine Freundin sagt. Jeder kann tun und lassen was er will.

1 -Gefällt mir

07.06.21 um 11:19

Ich finde das überhaupt nicht schlimm. Wenn du das bedütfniss hast, begehrt zu werden , mach es so. Ich würde mich freuen, wenn ich morgens ein enges Kleid und Hohe Schuhe neben dem Bett stehen hätte. Und du bist ja noch Jung!!!!. Da kannsz du das schon 3x machen.

1 -Gefällt mir

07.06.21 um 20:47

Du hast NICHTS falsch gemacht! Mach einfach weiter so und genieße Dein Leben!!

1 -Gefällt mir

08.06.21 um 7:47

Moin Yulle,

lasse dich nicht einschüchtern. Lebe dein Leben wie es dir Spaß macht. Ich würde nur versuchen das von deiner kleinen Tocher möglichst fern zu halten. Lebe dein Leben und deine Lust ruhig voll aus. Es kann auch als Frau sehr viel Spaß und Erfüllung bringen.

LG
Maike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.06.21 um 10:37

Kann es ein dass deine Freundin ein wenig selbst frustriert ist und neidisch?

Ansonsten haben die anderen recht.
Du solltest Dich nicht beeinflußen lassen.

Gefällt mir

08.06.21 um 13:33

Hallo🙋‍♀️ 

fast genauso geht es mir auch, lass uns einen Club gründen 😅
Habe dir geschrieben!

1 -Gefällt mir

08.06.21 um 16:45

Wenn ein Mann viele Frauen hat wird ihm applaudiert aber wenn sich ne Frau auslebt ist es verwerflich. 

Das sagen immer nur Frauen. Mich zum Beispiel hat noch nie jemand applaudiert. Ich möchte gerne wissen welche Frau schon kritisiert wurde, und vorallem von wem, von Frauen? Für mich klingt dieser Spruch immer so als müsse sich eine Frau von sich aus schon mal verteidigen. Echt schade. Mach es doch einfach und verschwende nicht solche Gedanken darüber.

Gefällt mir

09.06.21 um 0:04

Hallo, 

ich betreue junge Mütter in einer Mutter-Kind-Einrichtung und ich versuche die Mädels immer zu motivieren, Spaß zu haben! Sie sollen neben dem Mutter sein auch Frau sein! Es ist doch keine Strafe, Mutter zu sein, sondern was schönes. Und zum Leben gehört spass. Sie sollen ihre Kinder mit gutem Gewissen wegorganisieren und Feiern und flirten. Wenn sie Sex haben, mache ich sie nur auf Verhütung aufmerksam. Du glaubst nicht, wie ausgeglichen die Mädels sind, wenn sie verstanden haben, das zum Mutter sein auch Spaß gehört und sie ohne schlechtes Gewissen auch mal ihre Kinder hinten anstellen können. Diese sind ja in der Zeit gut versorgt. 

Also las dir nicht so ein dummes Zeug erzählen und denka auch mal an dich. Das ist wichtig für dich und sogar für deine Kinder! Nur entspannte Eltern haben entspannte Kinder😉. Außerdem, gleiches Recht für alle. 

Grüße 

1 -Gefällt mir

09.06.21 um 9:00

Alles was du tust musst du mir vor dir selbst rechtfertigen.
Wenn es dir gut tut, geht es keinen anderen was an und zu werten hat das auch kein anderer.

Gefällt mir

12.06.21 um 9:53

ich finde es ist völlig normal, dass wir frauen auch lust auf sex haben, ja auch als mutter. leider sieht das die gesellschaft etwas anders, aber man darf sich nicht beirren lassen und einfach seinen weg gehen.
ich habe 3 kinder und meiner erfahrung nach, ist eine sexuell befriedigte frau auch eine viel entspanntere, angenehmere mutter!
also mach wozu du lust hast! ich bin mir sicher, dass du deswegen deine kinder nicht vernachlässigen wirst!

5 -Gefällt mir

13.06.21 um 13:37

Wenn du Nachholbedürfnisse hast, solltest du dafür sorgen, das du zufrieden bist. Nehme keine Rücksicht auf die Moral einiger Menschen. Du bist die einzige, die für dich sorgt, das kann kein anderer. Also gehe dein Weg und nehme dir so viele Männer, die du zum Glücklichsein brauchst. Und wenn du 100 Männer im Jahr hast, völlig egal. Wichtig ist, das du nicht das Gefühl bekommst, das du sexuell ausgenutzt wirst. Nur auf eines solltest du gewiss achten. Die Männer müssen Kondome benutzen. Wenn einer nicht will, gibt es keinen Sex. Deine Gesundheit hat Vorrang.

Gefällt mir

14.06.21 um 14:39

Du machst alles richtig, Yulie. Lass dir da nichts reinreden.
Vllt ist deine Freundin auch bisschen neidisch, weil sie sich nicht ausgelebt hat.
Jeder Frau gefällt es, wenn sie begehrt wird und gejagt wird und gerade nach einer Trennung ist es immer besser nicht direkt die nächste Beziehung, sondern so noch paar Erfahrungen machen mit Affären, ONS etc.
Ich selber bin zwar jünger und Single und leb mich auch aus momentan, da muss man sich nicht für rechtfertigen.

4 -Gefällt mir

15.06.21 um 12:44

Gleiches Recht für alle.
Lebe dein Leben - habe soviel Spaß und S - wie dir gut tut 

3 -Gefällt mir

Gestern um 0:33

"Eine gute Freundin von mir meinte sowas gehört sich nicht und ich soll mich schämen"

Ich würde an Deiner Stelle diese "gute" Freundin in ihre Schranken weisen!
Niemand muss sich für seine Sexualität schämen (sofern sie/er nicht gegen Gesetze verstößt).

Wenn Deine Freundin, Dein Verhalten nicht gutheißt und Dir auch noch aufgibt, dass Du Dich schämen müsstest, dann geht sie zu weit! Es ist völlig OK wenn Sie das für sich negativ bewertet, aber das ist dann ihr Problem. Das sollte sie dann für sich behalten!

Lebe Dich und Deine Sexualität aus !

3 -Gefällt mir

Gestern um 11:51

Du kannst tun und lassen was du willst, da hat sich keiner bzw keine einzumischen. Leb dein Leben und hab Spaß so wie es sich gehört und mach es nicht abhängig davon was dann irgendwer sagt. Ich würde es an deiner Stelle nicht anderes Handhaben ^^

1 -Gefällt mir

0:04
In Antwort auf

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Ich habe ein Problem und Anliegen und hoffe ich finde hier Zuspruch oder Meinungen von starken Frauen und offenen Männern.

Ich bin Yulie und 37 Jahre alt. Ich habe einen Sohn (15) und eine kleine Tochter (5). Ich bin seit ungefähr zwei Jahren geschieden. Meine kleine Tochter lebt bei mir und mein Sohn offiziell bei seinem Vater ist aber sehr oft bei mir.

Nachdem ich die letzten Jahre der Ehe sehr unglücklich war, mein Mann hat mich mit einer Jüngeren betrogen, wurde vor zwei Jahren ein Schlussstrich gezogen.

Erstmal hab ich natürlich kurz gebraucht um mich wieder zu finden. Habe dann aber schnell festgestellt dass ich noch so einiges nachholen möchte.

Und das führt dann zurück zur Überschrift. Meine Bedürfnisse habe ich in den letzten Jahren völlig hinten angestellt. Dies habe ich dann aber geschafft zu ändern und viele nachgeholt.

Das heißt dass ich in den letzten zwei Jahren doch schon mehrere Affären und viele Techtelmechtel

Ich musste endlich wieder raus und mich wieder wie ne begehrenswerte Frau fühlen und ja, ich brauchte auch mal wieder nen Mann

Mir hat es Spass gemacht mich einfach in ein enges Kleid zu schmeissen und meine höchsten High Heels auszuführen, zu flirten und von den Männern ungarnt und gejagt zu werden

Und da kommt das Problem. Eine gute Freundin von mir meinte sowas gehört sich nicht und ich soll mich schämen

Wenn ein Mann viele Frauen hat wird ihm applaudiert aber wenn sich ne Frau auslebt ist es verwerflich. 

Seht ihr das anders?

Das ist doch Quatsch. Jede/R hat ihre/seine Bedürfnisse und ob du "zu haben" bist oder nicht, entscheidest Du selbst. Die Welt ist nicht schwarz weiß, sondern grau. Wie nachts die Katzen (Kater). Sind doch viele ganz passabel. 
Solange es für die kids nicht auffällig ist. Nachholbedarf ist normal. Und der Wunsch nachBestätigung auch. 😉

1 -Gefällt mir

12:12

Mach was DIR Spaß macht und genieße es. Das Leben ist hart genug.

Was andere über dich denken, kann dir eigentlich recht egal sein. Vielleicht ist es bei deiner Freundin auch eher Eifersucht? Soll sie dir den Spaß doch einfach gönnen.

Gefällt mir