Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Akute Anzeichen für Thrombose? Bitte helft mir

Akute Anzeichen für Thrombose? Bitte helft mir

13. April 2007 um 9:37 Letzte Antwort: 14. April 2007 um 18:46

Hallo Leute,

Folgendes vorweg: Ich nehme seit 5 Monaten die "aida". Heute (Donnerstag) ist
der 5. Tag im Blister.

Hier nun mein Problem:
Seit 1,5 Wochen habe ich in der linken
Brust komische Schmerzen. Die rechte Brust ist nicht betroffen. Es ist
ein merkwürdiges unangenehmes Gefühl. Kann ich schlecht beschreiben.
Des weiteren ist mir gestern in der Fußgängerzone plötzlich schwindelig
geworden. Zudem spürte ich mein rechtes Bein auf einmal fast nicht
mehr. Ich konnte kaum laufen. Es fühlte sich etwa so an, wie, als
wenn das Bein "eingeschlafen" wäre, aber ohne ein "Kribbeln".
Ich betrat eine Bücherhandlung (von der ich wusste, dass man sich
dort hinsetzen konnte) Nach etwa 5 Minuten verging dieses Taubheitsgefühl
im Bein. Jedoch hielt das Schwindelgefühl noch etwa 15 min an. Als ich später
zu Hause war, schaute ich in die Packungsbeilage der "aida" und bekam
einen Schreck, da dort genau von diesen "Thromboseanzeichen" die Rede ist.
Heute morgen (Donnerstag) war ich bei meiner Frauenärztin, die nur äußerte,
dass diese Anzeichen auf keinen Fall von der "aida" bzw. von der Pille allg.
kommen könnte. Und es käme eher davon, dass mit der Wirbelsäule etwas nicht
in Ordnung wäre. Ich verstand die Welt nicht mehr.
Jetzt sitze ich hier und überlege, ob ich die "aida" abbrechen sollte.
(Was in der 1. Woche wohl sehr unvernünftig wäre, da ich am 1. Tag der
Blisterpackung noch ungeschützten Verkehr hatte).

Ich weiß nicht mehr weiter. Was soll ich tun?

Mehr lesen

13. April 2007 um 10:03

Einen
normalen Arzt aufsuchen?? Ich denke hier kann dir keiner weiterhelfen!

Viel Glück!

Lg

Gefällt mir
13. April 2007 um 10:57

Hallo,
ich denke, dass Deine Beschreibung nicht auf eine Thrombose zutrifft.
Wenn man eine Thrombose im Bein hat, hat man andere Symptome. Man hat heftige Schmerzen in der Wade, so dass man kaum laufen kann. Oft ist die Wade auch verhärtet, manchmal sogar rot.

Deine Beschwerden können wirklich von der Wirbelsäule kommen. Dort könnte ein Wirbel verrenkt sein, der mitunter auch einen Nerv einquetscht und genau diese Symptome verursachen.

Ich würde an Deiner Stelle auch nochmal zum Hausarzt gehen. Die Pille würde ich aber nicht gleich absetzen. Vielleicht kannst Du ja heute noch zu Deinem Hausarzt gehen, dann bist Du wenigstens am Wochenende beruhigt und machst Dir nicht so viele Gedanken darüber.

Gefällt mir
14. April 2007 um 15:50
In Antwort auf an0N_1270251699z

Einen
normalen Arzt aufsuchen?? Ich denke hier kann dir keiner weiterhelfen!

Viel Glück!

Lg

Hallo!
ich habe von der aida auch schwindelattaken bekommen damals und bin sogar in ohnmacht geflogen! nach absetzen der aida war alles weg! und mir passierte das mehr wie einmal! und man kann sogar einen steifen nacken von der pille bekommen! also mein arzt hat sich auch zuerst dagegen gesträubt als ich ihm das sagte!

bis er eingesehen hat, dass ich die beschwerden wirklich von der aida habe! die aida ist ja auch eine "abnehmpille" sprich sie soll wassereinlagerungen entgegenwirken! bei mir hat sie das anscheinend zu arg gemacht! hatte gar keinen busen mehr und bin sozusagen dehydriert!

die schmerzen bei dir könnten daher auch von einem kaliummangel sein! wenn zu viel wasser entzogen wird können die muskeln nicht mehr arbeiten und verhärten sich!

ich hab so viel scheissdreck von der pille bekommen, ich nehme nie wieder eine!
alles ist nämlich nicht mehr weg, obwohl ich aufgehört habe!

hoffe das konnte vll. bissel helfen!

oder mal über ne andre verhütung nachdenken!

LG

Gefällt mir
14. April 2007 um 18:46
In Antwort auf alexis_11945808

Hallo!
ich habe von der aida auch schwindelattaken bekommen damals und bin sogar in ohnmacht geflogen! nach absetzen der aida war alles weg! und mir passierte das mehr wie einmal! und man kann sogar einen steifen nacken von der pille bekommen! also mein arzt hat sich auch zuerst dagegen gesträubt als ich ihm das sagte!

bis er eingesehen hat, dass ich die beschwerden wirklich von der aida habe! die aida ist ja auch eine "abnehmpille" sprich sie soll wassereinlagerungen entgegenwirken! bei mir hat sie das anscheinend zu arg gemacht! hatte gar keinen busen mehr und bin sozusagen dehydriert!

die schmerzen bei dir könnten daher auch von einem kaliummangel sein! wenn zu viel wasser entzogen wird können die muskeln nicht mehr arbeiten und verhärten sich!

ich hab so viel scheissdreck von der pille bekommen, ich nehme nie wieder eine!
alles ist nämlich nicht mehr weg, obwohl ich aufgehört habe!

hoffe das konnte vll. bissel helfen!

oder mal über ne andre verhütung nachdenken!

LG

Ich
hatte auch mal dieselben Bedenken wie du! Bloß hatte ich wirklich tierische Schmerzen in der Wade und in beiden Brüsten. Bin auch zum Arzt und es war tatsächlich ein Rückenproblem. Konnte es auch nicht glauben. Habe heute noch manchmal (wenn ich viel sitzen mußte) wahnsinnige Schmerzen in der Brust und auch im Bauch. Irgendwie verspannen sich meine Muskeln dann extrem und das ganze ist sehr unangenehm.
Die Pille einfach so mittendrin absetzen finde ich auch eher unklug, aber wenn die Symptome bleiben (Schwindel), dann würde ich abbrechen, ganz egal.
Ansonsten vielleicht mal mit einer anderen Pille probieren, denn der Schwindel könnte sicherlich daran liegen.

Gefällt mir