Home / Forum / Sex & Verhütung / Aktiver werden im Bett- Wie überwinde ich mich?

Aktiver werden im Bett- Wie überwinde ich mich?

30. November 2017 um 1:25

Liebes Forum,

ich habe seit etwas über 2 Monaten einen Freund. Wir haben regelmäßig Sex. Er kommt auch und ich finde es auch gut, jedoch so einen richtig tollen Orgasmus hatte ich noch nie. Mir mangelt es leider an Erfahrung und die ersten die ich vor ihm gemacht hatte haben mich negativ geprägt im Nachhinein. Dazu fehlt es mir auch an Mut.

Ich möchte gerne aktiver werden. Nicht ihn immer die Arbeit machen lassen. Doch ich kann mich einfach nicht überwinden. Und sein Selbstbewusstsein im Bett verunsichert mich noch mehr. Ich möchte dass es ihm und mir gefällt und ihn nicht enttäuschen oder langweilen.

Wenn ich davon ausgehe, dass das ganze grob in 3 Schritten abläuft:

Schritt 1: Initiative ergreifen. Ist irgendwie möglich, wenn ich mir der nächsten Schritte sicher bin.

Schritt 2: Vielleicht ja erst einmal oral. Kein Problem. Da weiß ich mittlerweile wie und was ihn zum kommen bringt.

Schritt 3: Als Frau den aktiven Part übernehmen heißt "Reiterstellung". Knackpunkt und Problem. Ich mag die Stellung gar nicht. Dabei soll sie ja auch für Frauen sehr erregend sein. Doch ich habe einfach keine Ahnung wie ich mich bewegen soll. Vielleicht fehlt mir auch die Geduld es solange auszuprobieren oder ich glaube dass er nicht so lange warten will. Ausprobiert haben wir die Stellung schon aber ich habe einfach das Gefühl wir bewegen uns gegeneinander und total unrhythmisch. Außerdem fühle ich mich da oben total beobachtet und ausgeliefert und nackter als nackt.

Wie lege ich denn diese Hemmung ab? Kann ich ihn fragen wie es geht, wie ich mich bewegen soll? Ist doch auch total abtörnend ihn ständig etwas zu fragen während dem Sex.

Lg

30. November 2017 um 14:09

schalt ma paar Gänge runter, Gweny. Und lass das Gras weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 15:13

Erst einmal Danke für deine Antwort. Ja ich war die mit dem Thread wegen seiner Ideen. Und klar gefällt es mir, aber er ergreift ja immer die Initiative und macht quasi die Arbeit. Seine Ideen haben ja weniger etwas damit zu tun, dass ich einmal die sein möchte, die den ersten Schritt macht und/oder die Kontrolle übernimmt. Deswegen die neue Diskussion darüber wie ich meine Hemmungen etc. ablege. Und wohl bewege ich mich während der Reiterstellung aber wenn er sich auch zusätzlich bewegt, fühlt sich das an als würden wir gegeneinander arbeiten, als zu einem zu verschmelzen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 16:25

weil wir Ansprüche haben! Du scheinst irgendwie in Woodstock hängen geblieben zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
SB
Von: nica991
neu
30. November 2017 um 15:56
Pille absetzten... diverse Fragen
Von: laraalaa
neu
29. November 2017 um 22:11
Diskussionen dieses Nutzers
Ich werde nicht mehr richtig feucht
Von: boojlb
neu
21. Februar 2018 um 2:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen