Home / Forum / Sex & Verhütung / Aktiver und passiver Part statt Solo

Aktiver und passiver Part statt Solo

3. April 2018 um 12:36

Ich bräuchte mal euren Rat, denn ich bin relativ ratlos. Momentan befinde ich mich in einer Pattsituation, bzw. traue mich auch nicht die jetzige Situation zu verändern, aus Angst, dass es sich weiter zum Negativen verändern kann.

Meine Frau und ich sind seit ein paar Jahren verheiratet und seit 12 Jahren zusammen. Wir hatten früher in den ersten Jahren ein ziemlich erfülltes Sexualleben, haben einiges getestet und waren abwechselnd mal der aktive und mal der passive Part.
Meine Frau wurde irgendwann während der letzten 5-6 Jahre sehr passiv und hatte eine Zeit lang kaum noch Lust auf Sex. Das lag laut ihrer Aussage an den anderen Pillen, die sie nach und nach aufgrund einer Unverträglichkeit verschrieben bekam, sowie an zwei wirklich schlimmen Schicksalsschlägen.
Das mit den Schicksalsschlägen kann ich nachvollziehen, allerdings bin ich da mittlerweile irgendwie abgestumpft oder wie man das auch immer sagen soll. Ich hatte schon von frühester Kindheit an einiges zu verdauen und kann mittlerweile mit vielen Widrigkeiten des Lebens umgehen als wären es Alltäglichkeiten. Man muss die Situationen eben nehmen wie sie kommen und pragmatisch bleiben.
Ihr fiel immer alles zu und sie musste nie wirklich um irgendwas kämpfen, von daher könnte man sagen, dass sie quasi nichts gewohnt sei.Sie ist sehr empfindlich und wird auch immer sehr emotional.

Mit der letzten Pille war es dann schon wieder etwas besser. Da wir gerne ein Kind haben möchten hat sie die Pille nun seit einiger Zeit abgesetzt und hat nun auch wieder häufiger Lust auf Sex, sie kam sogar schon wieder öfter auf mich zu, ohne dass ich den ersten Schritt in Richtung Schlafzimmer machen musste.

Sie hat früher in den ersten Jahren oft den aktiven Part übernommen und mich auch öfter mal verführt und umgarnt. Ich weiß nicht, ob sie sich das nicht mehr traut oder ob sie das albern findet. Ich habe mich da vor einigen Jahren auch mal doof benommen und wollte das eine Zeit lang nicht mehr, danach war damit Schluss. Ich wünsche mir das aber wieder und ich habe auch schon mehrmals versucht das zur Sprache zu bringen, entweder vor oder nach dem Sex, als es gerade meiner Meinung nach thematisch passte. Dann war sie immer sauer, hat alles abgestritten und meinte, dass sie nicht darüber sprechen will.

Fakt ist, dass ich immer den aktiven Part übernehme. Ich bin derjenige der sie streichelt, der sie küsst, der sie anfasst, der sie mit dem Mund verwöhnt und entweder haben wir immer in der Missionarsstellung oder im Doggy-Style Sex miteinander. Das meist auch nur im Stehen am Rande des Betts. Manchmal, eher selten, wendet sie sich mal mir zu und massiert mein Glied, das allerdings eher grob. Irgendwann habe ich ihr dann mal gezeigt, wie sie es besser machen kann, die Umsetzung bleibt allerdings eher ausreichend.
Ich habe ihr schon öfter gesagt, dass ich gerne mal wieder von ihr geritten werden würde, da ich das großartig finde, was sie jedes Mal verneint hat. Sie meint und das auch schon früher, dass es ihr oft nur Schmerzen bereitet, jedoch hat sie es früher noch manchmal gemacht. Ich möchte nicht auf den Putz hauen, aber ich habe ein relativ großes Glied, was mir von ihr und auch schon einigen anderen Frauen bestätigt wurde. Damit meine ich jetzt kein gutes Zusprechen, sondern die waren wirklich beeindruckt. Meine Frau meinte auch nur erstaunt, dass ich ja wirklich gut bestückt sei, als sie mich das erste Mal nackt gesehen hat.
Ich habe dann auch schonmal nach geeigneteren Stellungen Ausschau gehalten. Wir löffeln gerne, wie wahrscheinlich fast jeder und ich habe dann schon mehrmals versucht dabei in sie einzudringen, sie spürt mich gerne so, lehnt das Eindringen aber ab, da sie auch fürchtet sich weh zu tun.
Ich habe irgendwann mal ein paar harmlose und unkomplizierte Vorschläge für Stellungen in Form von liebevoll gestalteten Zeichnungen ausgedruckt und mit ins Schlafzimmer gebracht, es vorher vorsichtig durch ein Gespräch eingeleitet und als ich Ihr die Stellungen zeigen wollte, wurde sie sauer und begann zu schimpfen, danach war der Ofen aus.

Kurz zusammengefasst sieht unser Sexleben so aus, wir schlafen nur in der Missionarsstellung oder Doggy miteinander und in 85% der Fälle bin ich derjenige der den Sex einleitet und in 100% der Fälle derjenige der ihn ausführt. Ich wünsche mir auch mal wieder gestreichelt, geküsst, verwöhnt und angefasst zu werden. Ich habe Angst das Thema anzusprechen, da ich befürchte, dass dann im schlimmsten Fall längere Zeit wieder nichts läuft und sie verkrampft.

3. April 2018 um 12:59

Als erstes würde ich raten, rede mit deiner Partnerin. Da du das aber wohl tust und es trotzdem nicht anders wird, vermute ich dass das Problem tiefer liegt als nur sexuell.
Hast du mit ihr mal über die emotionale Seite gesprochen? Vielleicht fühlt sie sich grad nicht wohl oder etwas belastet sie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2018 um 13:11
In Antwort auf dpf1rsu

Als erstes würde ich raten, rede mit deiner Partnerin. Da du das aber wohl tust und es trotzdem nicht anders wird, vermute ich dass das Problem tiefer liegt als nur sexuell.
Hast du mit ihr mal über die emotionale Seite gesprochen? Vielleicht fühlt sie sich grad nicht wohl oder etwas belastet sie

Naja ... das Gespräch scheue ich eben, denn sie hat da ja auch schonmal geblockt, bzw sich verschlossen. Das kommt dann immer gerade auf ihre motionale Lage an. Es gab wie gesagt zwei schwere Schicksalsschläge in ihrer Familie in den letzten Jahren und die belasten sie sehr. Allerdings gab es die auch bei mir und egal wie, man kann gedanklich nicht immer bei der anderen Person sein. Das Leben findet im hier und jetzt statt. Das muss und gelingt ihr auch bei der Arbeit, also sollte es im Schlafzimmr auch mal klappen. Wie gesagt, sie kommt schon wieder auf mich zu und möchte auch wieder häufiger Sex haben, allerdings bleibt sie dabei immer passiv.

Ich frage mich, wie ich sie dazu bewegen kann, dass sie sich mir mal wieder zuwendet. Ich möchte auch gerne mal wieder berührt werden. Früher haben wir oft stundenlang nackt nebeneinander gelegen, gekuschelt, gestreichelt, geküsst, dann Sex gehabt und sind danach nebeneinander eingeschlafen. Das ganze hat dann oft auch schonmal so ca. 3-6 Stunden gedauert, je nachdem wieviel Zeit wir hatten. Heute kann sich das auch schonmal wieder so 1-3 Stunden ziehen, aber nicht mehr andauernd. Zwischendurch war das leider oft relativ schnell erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2018 um 13:47

Mir ist während meiner ersten Ehe etwas ganz Ähnliches passiert, letztendlich ist die Ehe dadurch zerbrochen. Das muss nicht heißen, dass es bei Dir auch soweit kommt, aber meiner Erfahrung nach gibt es in manchen Beziehungen ein sehr unterschiedliches sexuelles Bedürfnis. Das kann sich auch erst mit der Zeit entwickeln.

Was Deine Frau sagt sind die klassischen Ausreden. Meist ist es so, dass der Trieb einfach nachlässt und niemand kennt den Grund dafür, das kann bei Männern und bei Frauen vorkommen. Weil der Partner aber immer "Warum" fragt, werden irgendwann Erklärungen zurechtgebastelt, damit man wenigstens eine Zeit lang Ruhe hat.

Aus diesem Grund wird reden auch nicht viel bringen. Eher ein gemeinsamer Besuch beim Arzt um körperliche Gründe auszuschließen oder bei einem Therapeuten. Wenn sie dazu nicht bereit ist, hast Du wenig Handhabe. Lebe damit, beende es oder suche Deine Befriedigung woanders. Klingt hart, aber so ist es meiner Meinung nach nun mal.

Falls Du den Eindruck hast, dass sie schon hin und wieder Lust hat, aber einfach nicht aus ihrer passiven Rolle herauskommt, dann kannst Du versuchen, ein wenig dominanter aufzutreten. Sag Ihr, wenn Du Lust auf sie hast und was Du mit Ihr tun möchtest. Und sag ihr, was sie zu tun hat. Manche Menschen brauchen das, aber nicht jeder kann so dominant sein. Mir fällt es z.B. schwer, aber ich tue es manchmal meiner Freundin zuliebe, die gerne mal dominiert wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen