Home / Forum / Sex & Verhütung / Aids-Angst,berechtigt???

Aids-Angst,berechtigt???

29. November 2005 um 21:32

Hallo,also....Habe ein etwas seltsames Problem und zwar folgendes: Vor einigen Monaten hatte ich nach einer Party Sex mit jemandem den ich nur flüchtig über meinen Bekanntenkreis kannte. War auch recht angetrunken,dazu muss ich aber sagen daß ich mich sogar ziemlich blau noch sehr unter Konrtolle hab d.h. eigentlich keinen "Blödsinn mache".Gut,hab mit ihm geschlafen,hat alles gepasst,stand am nächsten Morgen auf und wusste definitiv daß alles ok abgelaufen ist bzw. wir ein Kondom benutzt haben. Nach einigen Monaten hab ich dann auf einmal Zweifel bekommen und seit kurzem steigere ich mich so rein daß ich teilweise garnicht mehr weiß was damals abgelaufen ist und mach mich total verrückt. Sagt mir bitte mal eure Meinung,das ist doch alles nur psycho und ich kann mich auf meinen ersten Eindruck direkt nachdems passiert ist verlassen oder was meint ihr dazu?

PS.: Hinzu kommt daß ich seit ich denken kann ne riesen Aids-Phobie hab,ist für die Problematik nich unwesentlich denk ich...

Danke schonmal!

29. November 2005 um 22:36

Wohl nicht berechtigt...
Mach Dir keine Sorgen. Die Gefahr HIV-Antikörper zu entwickeln ist bei einmaligem Hetero-Verkehr zum einen sowieso äußerst sehr gering, und zum anderen habt Ihr ja ein Gummi benutzt.

Ein Freund von mir war auch schon daran, eine solche Phobie zu entwickeln, nachdem er bei einer Prostituierten war. Er kam aber ganz von alleine wieder davon ab. Ich denke, solche Angstphänomene treten dann besonders auf, wenn einen auch etwas anderes bedrückt. Gibt es da vielleicht noch etwas bei Dir? Oder hast Du gar ein schlechtes Gewissen einem anderen gegenüber?

Wenn es Dich wirklich so sehr belastet, dann mach einen Test! Er wird mit sehr großer Sicherheit negativ ausfallen!

Ich möchte mit meinem Statement natürlich niemanden zu unbekümmertem Herumspringen animieren. Vorsicht ist nämlich immer geboten, die Gefahr einer Hepatitisinfektion (B oder C) ist im Zusammenhang mit UNGESCHÜTZTEM GV viel bedrohlicher.

Hoffe, daß ich Dich beruhigen konnte!

CF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 22:48

Mach dir keine sorgen
...alsowenn alles so abgelaufen ist, wie beschrieben hast, hast du keinerlei grund dir sorgen zu machen. ihr habt ein kondom benutzt und ich denke, wenn es gerissen oder abgerutscht wäre, würdest du dich ganz bestimmt erinnern..da man das schon merkt. desweiteren steckst du dich bei einmaligem geschlechtsverkehr nicht so leicht mit hiv an, da die übertragung nicht so leicht erfolgt, wie zum beispiel bei anderen sexuell übertragbaren krankheiten. und hiv kann wirklich, aber auch wirklich nur über sperma oder blut übertragen werden, d.h. eines dieser körperflüssigkeiten müßte auf deine schleimhaut treffen. und da ihr ein kondom benutzt habt...außerdem ist auch nicht jeder mit dem du schläfst gleich hiv positiv...ich weiß hier wovon ich rede, da mein freund positiv ist..
und wenn du wirklich so eine angst hast, dann geh aufs gesundheitsamt und mach den test. der ist überall kostenlos und anonym..hiv tests sollten in jedem falle immer anonym gemacht werden. allerdings mußt du auch 12wochen warten, ehe du den test machen kannst, aufgrund der aussagekraft. du kannst auch schon nach 8 oder 9wochen einen ersten test machen, aber 100% sicherheit hast du erst nach 12wochen.
aber nochmalig, meiner meinung nach hast du keinen grund zur sorge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 22:48

Eigentlich nicht...
Na so wars ja auch nicht ganz...war nach 2 Jahren totaler Abstinenz der erste mit dem ich geschlafen hab,dachte mir halt,so kann man ja auch nicht leben mit 20,jetzt mach dir mal nicht so nen Kopf,hab einfach mal deinen Spaß,blablaba...Daß ich das ganze jetzt ziemlich bereue geht ja wohl aus meinem Post vor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 22:53
In Antwort auf clixfix

Wohl nicht berechtigt...
Mach Dir keine Sorgen. Die Gefahr HIV-Antikörper zu entwickeln ist bei einmaligem Hetero-Verkehr zum einen sowieso äußerst sehr gering, und zum anderen habt Ihr ja ein Gummi benutzt.

Ein Freund von mir war auch schon daran, eine solche Phobie zu entwickeln, nachdem er bei einer Prostituierten war. Er kam aber ganz von alleine wieder davon ab. Ich denke, solche Angstphänomene treten dann besonders auf, wenn einen auch etwas anderes bedrückt. Gibt es da vielleicht noch etwas bei Dir? Oder hast Du gar ein schlechtes Gewissen einem anderen gegenüber?

Wenn es Dich wirklich so sehr belastet, dann mach einen Test! Er wird mit sehr großer Sicherheit negativ ausfallen!

Ich möchte mit meinem Statement natürlich niemanden zu unbekümmertem Herumspringen animieren. Vorsicht ist nämlich immer geboten, die Gefahr einer Hepatitisinfektion (B oder C) ist im Zusammenhang mit UNGESCHÜTZTEM GV viel bedrohlicher.

Hoffe, daß ich Dich beruhigen konnte!

CF

Danke
Danke für deine Antwort,hat mich schon ein bisserl beruhigt Ich denk du hast auch vollkommen recht,die ganze Aids-Geschichte dient glaub ich mehr als Katalisator für andere Sachen...Na ja,hoffe ich krieg diesen Mist endlich mal aus meinem Hirn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 22:58
In Antwort auf femie_12866681

Mach dir keine sorgen
...alsowenn alles so abgelaufen ist, wie beschrieben hast, hast du keinerlei grund dir sorgen zu machen. ihr habt ein kondom benutzt und ich denke, wenn es gerissen oder abgerutscht wäre, würdest du dich ganz bestimmt erinnern..da man das schon merkt. desweiteren steckst du dich bei einmaligem geschlechtsverkehr nicht so leicht mit hiv an, da die übertragung nicht so leicht erfolgt, wie zum beispiel bei anderen sexuell übertragbaren krankheiten. und hiv kann wirklich, aber auch wirklich nur über sperma oder blut übertragen werden, d.h. eines dieser körperflüssigkeiten müßte auf deine schleimhaut treffen. und da ihr ein kondom benutzt habt...außerdem ist auch nicht jeder mit dem du schläfst gleich hiv positiv...ich weiß hier wovon ich rede, da mein freund positiv ist..
und wenn du wirklich so eine angst hast, dann geh aufs gesundheitsamt und mach den test. der ist überall kostenlos und anonym..hiv tests sollten in jedem falle immer anonym gemacht werden. allerdings mußt du auch 12wochen warten, ehe du den test machen kannst, aufgrund der aussagekraft. du kannst auch schon nach 8 oder 9wochen einen ersten test machen, aber 100% sicherheit hast du erst nach 12wochen.
aber nochmalig, meiner meinung nach hast du keinen grund zur sorge

Thanks
Vielen Dank für die Antwort,denk im tiefsten Innersten auch daß ich keinen Grund zur Sorge hab aber dann kommen halt doch wieder diese Zweifel...Aber ich seh schon ein daß mein Problem eher von psychologischer Natur ist...
Hast mirauf jeden Fall echt geholfen,viel Glück dir und deinem Freund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2005 um 0:38

Ist ja beruhigend...
Wahnsinn,da gibts ja echt einige Parallelen zwischen dir und mir! Das du daß mit dem zwanghaften erinnern auch kennst...dachte schon ich spinn echt total. Na ja,werd jetzt erst mal schaun daß ich meine Angst irgendwie so in den Griff krieg,ansonsten komm ich wohl um nen erneuten Test ned herum...Danke nochmal,dein Post lässt mich jetzt echt etwas beruhigter schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2005 um 16:57

Hallo
Ich habe schoneinmal etwas zu diesem Thema gesagt und kopiere dir einfach mal meinen damaligen Post hier rein:

So einfach ist es im Allgemeinen nicht, sich mit HIV anzustecken. Es muß schon eine Verletzung im Intimbereich vorliegen bzw. eine Geschlechtskrankheit. Es gibt dokumentierte Fälle, welche sich über Jahre nicht bei ihrem infizierten Partner angesteckt haben, obwohl regelmäßiger Verkehr stattfand.
Prominentestes Beispiel ist wohl Jessica Stockmann

http://www.netzeitung.de/entertainment/people/2806--06.html

Das HI-Virus gehört zu den schwer übertragbaren Krankheitserregern. Das Virus ist sehr empfindlich und ausserhalb des menschlichen Körpers unter Alltagsbedingungen nicht lebensfähig. Die üblichen Hygienemassnahmen im Haushalt und im Krankenhaus reichen aus, um es unschädlich zu machen.

HIV wurde zwar auch in Urin, Kot, Speichel, Schweiss und Tränenflüssigkeit nachgewiesen, jedoch nur in sehr geringer Menge, die für eine Ansteckung nicht ausreicht. Weltweit ist kein einziger Fall bekannt, bei dem eine Infektion über diese Körperflüssigkeiten und Ausscheidungen erfolgt wäre.

Allgemein muß also gesagt werden, dass in den Medien eine Panikmache vorherrscht, die jeder Verantwortung entbehrt.
Denn man(n und frau) sollte sich IMMER mit Kondomen schützen, wenn sie ihren Partner kaum kennt oder ihm nicht vertraut (aus welchen Gründen auch immer).
Schließlich gibt es eine Reihe anderer Geschlechtskrankheiten und diese Fixierung auf HIV kann ungeahnte Schwierigkeiten mit sich bringen:
Ein negativer HIV-Test heißt nicht, dass beispielsweise auch Schutz gegen Syphillis besteht und unbehandelt kann auch diese Krankheit in ein chronisches Stadium übergehen!

Also, keine Panik auf der Titanic und Test machen!
Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2005 um 17:02

*kopfschüttel*
Was hast du denn für ein Problem???
Das hat dich ja wohl nicht zu interessieren, mein bigottes Kerlchen.
*lol*
Nur weil jemand Angst hat vor der Krankheit HIV, muss er oder sie noch lange nicht viele wechselnde Partner haben.
Depp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen