Home / Forum / Sex & Verhütung / Aida & Libido-Verlust

Aida & Libido-Verlust

23. Juli 2007 um 16:01

Hallo,

ich nehme seit 4 Monaten die Pille Aida und hatte anfangs ganz schön mit Nebenwirkungen wie Dauerblutung, Übelkeit und Brustschmerzen zu tun. Nachdem das jetzt abgeklungen ist, merke ich immer wieder, dass ich überhaupt keine Lust auf Sex mehr habe.
Allerdings finde ich das etwas rätselhaft, denn die Aida soll sehr niedrig dosiert sein.
Ich habe demnächst auch einen Termin bei der Frauenärztin, aber die könnte mir höchstens eine höher dosierte Pille verschreiben.
Auf Kondome möchte ich wegen geringer Sicherheit ungern umsteigen.
Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?
Hat jemand schon Erfahrungen mit der Aida?

Vielen Dank im voraus =)

(Ich bin schon am verzweifeln, denn mein Freund findet meine Unlust überhaupt nicht gut...)

23. Juli 2007 um 17:23

Also
prinzipiell kann frau von jedem hormonellen Verhütungsmittel Libidoverlust bekommen,dabei kommt es weder auf die Darreichungsform (Pille,Pflaster,Ring),noch auf die Dosierung an.
Wenn du mit etwas verhüten möchtest,wovon du 1000%ig keinen Libidoverlust bekommst,dann würde ich mir die Gynefix (kupferketten-forum.de.vu) oder NFP (nfp-forum.de) überlegen..Ansonsten hilft nur probieren. Deine 100%ige Libido allerdings hast du nur ohne jegliche Fremdhormone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:10

Es gibt
klar auch Frauen,die von Natur aus wenig Libido haben..Aber es ist wissenschaftlich erwiesen,dass die Pillenhormone an ein Hormon in der Leber binden,das für die Lust sorgt. Zudem schalten die meisten hormonellen Verhütungsmittel die Eierstöcke völlig aus,die auch für die Lust verantwortlich sind..Daher stimmt es wohl eher schon,dass man 100%ig keinen Libidoverlust hat (außer durch Stress etc.),wenn man keine Hormone nimmt-außer wie gesagt man hat von Natur aus wenig Libido

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 1:51

Lust
Ich nehme seit knapp 1 jahr die aida, und hatte auch am anfang 1 monat lang zwischenblutung, der arzt meinte es wäre normal. auch ich habe das problem das ich keine lust auf sex habe, habe auch immer gedacht es liegt an der pille, aber sie ist ja am niedrigsten dosiert. vielleicht haben wir ja das gleiche prob und es liegt wirklich an der pille, den sie ist ja noch nicht solange auf den markt und kann noch viele tücken haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 10:35
In Antwort auf marje_11956007

Lust
Ich nehme seit knapp 1 jahr die aida, und hatte auch am anfang 1 monat lang zwischenblutung, der arzt meinte es wäre normal. auch ich habe das problem das ich keine lust auf sex habe, habe auch immer gedacht es liegt an der pille, aber sie ist ja am niedrigsten dosiert. vielleicht haben wir ja das gleiche prob und es liegt wirklich an der pille, den sie ist ja noch nicht solange auf den markt und kann noch viele tücken haben.

Also
prinzipiell ist eine Libidoverlust eine potentielle Nebenwirkungen von ALLEN hormonellen Verhütungsmitteln,egal wie niedrig oder hoch dosiert.
Dass niedrig dosierte Präparate gesünder für den Körper sein sollen ist ein Märchen,das Gyns leider häufig erzählen. Es kommt nicht auf die Dosierung an,sondern ob man überhaupt Hormone zu sich nimmt oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 21:21

Ja...das kenn ich
Ich hab auch ungefähr ein Jahr die Aida genommen, hatte dabei aber anfänglich keine Nebenwirkungen, meine Haut hat sich verbessert und ich habe sogar abgenommen. Danach kam aber das Problem mit dem Libidoverlust. Hab auf die Leios gewechselt, aber wurde nicht besser....hab schließlich eine Pause gemacht und nochmal nach ein paar Monaten mit der Aida angefangen...gleiche Geschichte. Ich bin inzwischen der Meinung dass Pillen nichts gutes sind Hab zumindest keine noch gefunden mit der ich total zufrieden bin und bei der ich KEINEN Libidoverlust habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram