Home / Forum / Sex & Verhütung / Affaire mit dem Chef/in???

Affaire mit dem Chef/in???

1. November 2006 um 16:02

Ich hab ein Problem, und hoffe ihr könnt mir helfen!

Ich hab seit August meine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten angefangen...

Seit September habe ich ein Verhältnis mit meinem Chef, es ging alle super schnell, ich hab mich total in ihn verliebt, er ist 34 und ich 18...

Er ist verheiratet, hat 2 Kinder, und mir ist bewusst das er mich nur zum Sex benutzt und aufgrund meinerseits niemals seine Frau verlassen würde...

Nun möchte ich einfach alles beenden, das wird wohl auch heißen müssen das ich die Ausbildung nicht mehr weiter machen werde. Der Psychische Druck wäre einfach zu hoch...

Habt ihr auch mal sowas oder ähnliches Erlebt, könnt ihr helfen??

Vielen Dank, und lg, Chantal

Mehr lesen

1. November 2006 um 18:41

Affaire mit dem Chef...
am besten, Ihr fickt fröhlich weiter bis zum Abschluß Deiner Ausbildung. Stell Dich doch nicht so blöd an - wo ist das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 22:36

KÜNDIGEN!!!
Ich denk schon das du schnellsten da weg musst... Vorallem kann ich mir vorstellen wie es für dich ist jemanden jeden Tag zu sehen den man liebt und nicht haben kann!

Und gegenüber der Frau ist es auch respektlos, am Besten sagst du ihm einfach, wenn er dich nicht gehen lässt, wirst du mit dem wahren Grund kündigen...

Alles liebe, Soraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 21:17

BITTE NOCHMALS UM HILFE !!!
Bitte hilft mir doch, ich halts nicht mehr aus...
Was soll ich machen? Heute war es total schlimm, seine FRau war den ganzen Nachmittag in der Praxis. Ich hab mich so geschämt und mies gefühlt. Das schlimmste jedoch, ich kann mit niemandem darüber reden, es macht mich fertig. Und noch schlimmer finde ich dann die Sprüche von ihm, wie "WAS IST DENN LOS, DU BIST HEUT SO STILL!" "HAST DU LIEBESKUMMER?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2006 um 17:28

Ich habe auch die praxis gewechselt
zwar nicht aus solchen Gründen, aber ich kam auch nicht mit meinem chef aus.
War auch schon ein jahr dort und konnte nicht so einfach kündigen, habe mich bei der ÄK informiert und der einzige weg war Kündigung mit besonderem Grund oder ein Auflösungvertrag.
ein einfacher -dreizeiler- hiermit wird der Ausb.vertrag mit beidseitigem Einverständnis aufgelöst... -Unterschrift... ich würde mir aber vorher eine andere Praxis suchen, bei mir hats zum glück sehr schnell geklappt, habe dann innerhalb von 4 wochen gewechselt..das kannstr du sicher mit deinem chef vereinbaren.. der will ja auch nicht dass eure affäre rauskommt, zur not drohst du einfach damit

lg ninschn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen