Forum / Sex & Verhütung

Absetzen der dreimonatsspritze

4. Januar um 22:27 Letzte Antwort: 5. Januar um 20:14

Hallo. Ich brauche euren Rat. Vielleicht hat jemand so was ähnliches erlebt oder kennt jemand der das auch hatte. 

Ich hätte am 17.11.20 zur spritze hin gemusst aber habe sie abgesetzt da ich durch die spritze zur scheidentrockenheit geneigt habe, dadurch immer wiederkehrende pilzinfektionen und die Gefahr das sich das nie wieder regulieren wird wenn ich sie weiter nehme. Ich hatte die Spritze knappe 5 Jahre und zusätzlich ein halbes Jahr Hormone bekommen gegen Wechseljahrssymptome (ausgelöst durch die spritze, (bin 21 und schon in Wechseljahren die sich eventuell nicht umkehren lassen(vielen Dank das die fa mir das verschwiegen hat das so was passieren kann)). Ich hatte weder zugenommen noch Heißhunger attacken. Nach drei jahren mit der spritze hörten meine Blutungen komplett auf aber das kann auch daran liegen weil ich eine bösartige zellveränderung am gebärmutterhals hatte. Hatte sich raus gestellt das es bereits Krebs in den oberflächlichen zellen ist. Jedoch nach erfolgreicher therapie setzen trotzdem keine schmierblutungen/periode ein.

Seit dem absetzen sind meine Brüste gröser geworden um über eine größe größer und wachsen immer noch. Die brüste sind total empfindlich. Ich habe zugenommen und bekomme extreme pickel. Meine periode habe ich noch nicht wieder und auch keine anzeichen das sie bald kommen könnten. Ich finde leider nichts zu den nebenwirkungen wenn man die Spritze absetzt. Habt ihr von so was schon Mal gehört? Ich habe Heißhunger attacken, nehme zu, Brüste wachsen und tun weh, immer wieder Übelkeit, Schwindel. (Nein ich bin nicht schwanger, habe zwei Tests gemacht, beide negativ)
Gebt mir Hoffnung und Tipps wie ich den Rest der Hormone vielleicht schneller aus meinen Körper bekomme und habt ihr so was erlebt?
 

Mehr lesen

5. Januar um 20:14

Hallo!
Schade dass eigentlich sonst niemand schreibt so selten ist die Dreimonatspritze doch nicht. Ich bin zwar ein mann aber hab es bei meiner Frau miterlebt. Die SPritze ist halt im Gegensatz zur Pille doch eine Megahormonbombe eigentlich eher selten dass das Frauen in deinem Alter und noch vor einem Kind bekommen denke ich mal. Meine Frau hat snicht solange wie du genommen aber hatte ähnliche Probleme wie du Zwischenblutungungen usw. Nach dem absetzen hat es shcon eine ganze weile gedauert bis sich wieder normalisiert hat, das dauert einfahc bis die Hormone aus dem Körper drausen sind bzw der Körper das wieder selbst regelt. Gibt sicher Möglichkeiten die Regel mal auszulösen sind aber wohl wieder Hormone also ob das Sinn macht anstatt noch ein bißchen zu zuwarten. Vielleicht gehst du mal auch zu einem anderen Frauenarzt und holst dir dort seine Meinung ein. Allerdings das was du schriebst mit Brüste werden grösser und so das wuerd ich mcih jez nicht erinnern können. also nach dem Absetzen sollt es eher besser werden aber jeder Körper wird da wohl anders reagieren.
lg

Gefällt mir