Forum / Sex & Verhütung

Abnormale sexuelle vorlieben

Letzte Nachricht: 23:40
M
mr.nice-badboygentleman
21.06.22 um 4:28

Ab wann gelten vorlieben als abnormal? Habe ich abnormale vorlieben?

Mehr lesen

S
scania
21.06.22 um 7:48

solange du jemanden findest, der freiwillig mitmacht ist alles ok-pervers ist es erst, wenn niemand mehr mitmachen mag)))))

4 -Gefällt mir

uschipe
uschipe
21.06.22 um 18:35

eingentlich ist dass eine sehr gute frage die ich mir auch schon gestellt habe. mir wurde auch schon gesagt dass ich abnormale vorlieben habe....  ich bin einfach in der meinung solange ich niemand schädige oder mein gegenüber  es nicht will ist alles in ordnung

3 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
21.06.22 um 18:59

Hallo, 
 
dann beschreib doch mal deine Vorlieben. 

Paraphillien gelten nur dann als abnormal, wenn sie dauerhaft anhaltend sind und dich massiv in deinem Alltag beeinträchtigen. Das betrifft einmal dein soziales Umfeld und würde z.B. beteuten, dass dir egal welcher soziale Bereich einfach nicht wichtig ist. Das könnten Freunde sein, Familie ect. Es würde auch dein beruflichen Bereich einschränken bis beinahe unmöglich machen. Außerdem ist die Tendenz oftmals gegeben anderen Schaden zuzufügen, hier wären einmal Kinder zu nennen aber natürlich auch Erwachsene. Einige dieser Paraphillien sind strafbar. 

Bist du zu einer liebevollen Partnerschaft in der Lage oder ist es für dich eher schwierig emotionale Bedürfnisse anderer Menschen, speziell dem Partner nachzugeben. 

Falls du dich hier siehst wäre eine therapeutische Hilfe notwendig. 

LG Sis

3 -Gefällt mir

L
leenaa99
22.06.22 um 5:41

Was normal und was abnormal ist ist ja immer auch eine Frage der Definition. 
Solange es freiwillig passiert und niemand zu Schaden kommt ist doch alles gut.

4 -Gefällt mir

jana95
jana95
22.06.22 um 8:17

Ich denke mal solange sie keine Straftaten sind, sind deine Vorlieben in Ordnung oder in einer grauzone .

5 -Gefällt mir

K
kim-45
22.06.22 um 9:28
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Ab wann gelten vorlieben als abnormal? Habe ich abnormale vorlieben?

Das ist tatsächlich eine interessante Fragestellung 

2 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
22.06.22 um 12:31

Mir wurde eben auch gesagt dass das nicht normal ist. Aber jeder hat seine eigene normalität und das darf doch akzeptiert werden oder müssen wir dass was uns die medien als normal vorgeben akzeptiern? Natürlich nicht! 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
22.06.22 um 12:36
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo, 
 
dann beschreib doch mal deine Vorlieben. 

Paraphillien gelten nur dann als abnormal, wenn sie dauerhaft anhaltend sind und dich massiv in deinem Alltag beeinträchtigen. Das betrifft einmal dein soziales Umfeld und würde z.B. beteuten, dass dir egal welcher soziale Bereich einfach nicht wichtig ist. Das könnten Freunde sein, Familie ect. Es würde auch dein beruflichen Bereich einschränken bis beinahe unmöglich machen. Außerdem ist die Tendenz oftmals gegeben anderen Schaden zuzufügen, hier wären einmal Kinder zu nennen aber natürlich auch Erwachsene. Einige dieser Paraphillien sind strafbar. 

Bist du zu einer liebevollen Partnerschaft in der Lage oder ist es für dich eher schwierig emotionale Bedürfnisse anderer Menschen, speziell dem Partner nachzugeben. 

Falls du dich hier siehst wäre eine therapeutische Hilfe notwendig. 

LG Sis

Ich stehe halt auf den sehr harten aber leidenschaftlichen akt der liebe, wo auch grosse und noch grössere toys durchaus im spiel sind, aber immer mit einer sanfter und rücksichtvoller art die das moment berücksichtigt. Sub/Dom rollen sind mir auch lieb. Abneigung habe ich gegenüber den vielen plumpen männern die sich selbst das wichdigste der welt sehen und die frauen nicht zum orgasmus bringen

2 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
22.06.22 um 12:41
In Antwort auf kim-45

Das ist tatsächlich eine interessante Fragestellung 

Wo umd in welchem bereich siehst umd lebst du deine 'normalität'? Wie weit würdest du neue sachen ausprobieren damit sich deine 'normalität' erweitert wird. Ist das unbekannt nicht die neugier wert? 

Gefällt mir

S
sisteronthefly
22.06.22 um 13:15
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Mir wurde eben auch gesagt dass das nicht normal ist. Aber jeder hat seine eigene normalität und das darf doch akzeptiert werden oder müssen wir dass was uns die medien als normal vorgeben akzeptiern? Natürlich nicht! 

Hallo,

es gibt eine derzeit allgemein gültige Definition, was Abnormität im krankhaften Sinn darstellt. Es gibt auch eine individuelle Haltung, die von Überzeugungen und Werten geprägt wird. 

Solange du niemanden schädigst ist gegen deine Normalität nichts zu sagen. Wo eine Schädigung anfängt ist manchmal nicht ganz eindeutig definiert. Trotz einer Einwilligung des Gegenparts kann es zu einer Schädigung kommen und ab diesem Punkt müssen andere allgemeingültigere Werte herangezogen werden. 

Natürlich darf man mit Menschen nicht verfahren, wie einem gerade beliebt. 

4 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
22.06.22 um 13:29
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

es gibt eine derzeit allgemein gültige Definition, was Abnormität im krankhaften Sinn darstellt. Es gibt auch eine individuelle Haltung, die von Überzeugungen und Werten geprägt wird. 

Solange du niemanden schädigst ist gegen deine Normalität nichts zu sagen. Wo eine Schädigung anfängt ist manchmal nicht ganz eindeutig definiert. Trotz einer Einwilligung des Gegenparts kann es zu einer Schädigung kommen und ab diesem Punkt müssen andere allgemeingültigere Werte herangezogen werden. 

Natürlich darf man mit Menschen nicht verfahren, wie einem gerade beliebt. 

Hey 

ich kann keinem einzigem lebewesen etwas zuleide tun, ich kann nicht mal eine zecke töten. Aber ich habe schon harte sexvorliebem umd bin offen für neues. Wage aber nich meine freundin zu schlagen, auch wenn sie es antörnt und sehr schnell und viele orgasmen dabei hat auch im akt, sobalt ich sie härter nehme oder sie auch am hals packe, spritzt sie schnell ab, aber ich merke dass ich das auch geil finde und nun mein problem. Sie kann nicht sagen wo ihre grenzen sind und ich kann keinem lebewesen schmerzen antun ausser sie will es. Beispiel was ihr vorstehlungskraft und fähigkeit neues zu erkunden bezrifft. Ich biringe einen sehr grossen dildo mit nach hause wo im durchmesser kleiner ist als meine durchaus grosse hand welche sie inh ihr liebt. Als sie den dildo sieht, ist sie entsetzt und antowrtet mit abneigung und ekel. Als ich aber heimlich, ohne dass sie es siehr, den dildo bereit hatte und nach dem fingering aber vor dem fistig ihr (siemit verbundenen augen) sorgsam einführte kamen schnelle orgasmen ihrerseits und sie wurde noch heisser und williger.....

vertehst du mich?

2 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
22.06.22 um 22:25
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Hey 

ich kann keinem einzigem lebewesen etwas zuleide tun, ich kann nicht mal eine zecke töten. Aber ich habe schon harte sexvorliebem umd bin offen für neues. Wage aber nich meine freundin zu schlagen, auch wenn sie es antörnt und sehr schnell und viele orgasmen dabei hat auch im akt, sobalt ich sie härter nehme oder sie auch am hals packe, spritzt sie schnell ab, aber ich merke dass ich das auch geil finde und nun mein problem. Sie kann nicht sagen wo ihre grenzen sind und ich kann keinem lebewesen schmerzen antun ausser sie will es. Beispiel was ihr vorstehlungskraft und fähigkeit neues zu erkunden bezrifft. Ich biringe einen sehr grossen dildo mit nach hause wo im durchmesser kleiner ist als meine durchaus grosse hand welche sie inh ihr liebt. Als sie den dildo sieht, ist sie entsetzt und antowrtet mit abneigung und ekel. Als ich aber heimlich, ohne dass sie es siehr, den dildo bereit hatte und nach dem fingering aber vor dem fistig ihr (siemit verbundenen augen) sorgsam einführte kamen schnelle orgasmen ihrerseits und sie wurde noch heisser und williger.....

vertehst du mich?

Hallo, 

verstehen und tolerieren sind in meinen Augen unterschiedliche Dinge. 
Ich verstehe, was du schreibst. 

Ich habe eine eigene Interpretation die Menschen betreffend, die anderen Schmerzen zufügen. Ob gewollt oder nicht ist dabei unerheblich. Das war ja aber nicht deine Frage....nur eine Anmerkung am Rande von mir. 

Was ich aus deinen Zeilen herauslese ist, dass du über die Grenzen deiner Freundin hinweg gehst. Abneigung und Ekel bedeutet ein Nein! Indem du etwas heimlich durchführst, was sie ablehnt setzt du dich über ihr Nein hinweg. Das nennt sich glaube ich Missachtung von Regeln und Grenzen anderer.

Was ich noch herauslesen kann ist, dass deine Vorstellungskraft scheinbar größer ist als ihre und du dich gerne Neuem zuwenden magst. Dies ist m. E. ein Persönlichkeitszug. Die meisten Menschen bleiben lieber bei Altbekanntem und setzen sich ungern Neuem aus. Das lässt sich schlecht kontrollieren. 

Dein Problem war ja, wenn ich recht erinnere, dass sie dein Verhalten abnorm findet. Falls du dich immer derart über Abneigungen hinwegsetzt muss ich leider sagen sie hat damit Recht. 

4 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
24.06.22 um 0:39
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo, 

verstehen und tolerieren sind in meinen Augen unterschiedliche Dinge. 
Ich verstehe, was du schreibst. 

Ich habe eine eigene Interpretation die Menschen betreffend, die anderen Schmerzen zufügen. Ob gewollt oder nicht ist dabei unerheblich. Das war ja aber nicht deine Frage....nur eine Anmerkung am Rande von mir. 

Was ich aus deinen Zeilen herauslese ist, dass du über die Grenzen deiner Freundin hinweg gehst. Abneigung und Ekel bedeutet ein Nein! Indem du etwas heimlich durchführst, was sie ablehnt setzt du dich über ihr Nein hinweg. Das nennt sich glaube ich Missachtung von Regeln und Grenzen anderer.

Was ich noch herauslesen kann ist, dass deine Vorstellungskraft scheinbar größer ist als ihre und du dich gerne Neuem zuwenden magst. Dies ist m. E. ein Persönlichkeitszug. Die meisten Menschen bleiben lieber bei Altbekanntem und setzen sich ungern Neuem aus. Das lässt sich schlecht kontrollieren. 

Dein Problem war ja, wenn ich recht erinnere, dass sie dein Verhalten abnorm findet. Falls du dich immer derart über Abneigungen hinwegsetzt muss ich leider sagen sie hat damit Recht. 

Vielen dank für deine sehr konstruktive, professionelle und ehrliche antwort, welche mich berührt und mir weitere erkenntnisse hervorbringen. Noch anzumerken an den erten teil deiner guten antwort: wir hatten zuvor schon mehrere xl-dildo erfahrungen und fisting erfahrungen die sie liebte und teilweise auch an meine grenzen brachte ( doppelfist). Ich bin etwas irritiert über ihre reaktion bei ihrer sichtung des neuen dildos, da er nur 0.8cm mehr durchmesser hat aber unter der kat xxl zu finden ist und sie ihn dann in ihr enorm aber total genossen hat. Sie liebt die sub spiele umd die neuwn dingen die sie meist mit verbundenen augen machen wil. Missachtung umd bdsm für neues irritiert mich nun, da ich unter missachtung tun muss. Auch normalen analsex ist für sie abnormal, ebenso eine intensive nacht in dem wir 8h und mehrere mänliche und tzig hunderte ihrigen orgasmen hatt ist heute für sie nicht mehr normal. Für sie ist 10min einmal in 7tagen heue normal. Ich habe das gefühl, dass ihre kindheitstraumas ihr nun nach 25jahren wieder zu schaffen mag.ich würde das respektieren und auf sie wie immer einfühlsam sein, mit ihr zusammen hilfe suchen. Aber sie kann das nichr oder noch nicht vollständig bejaen

Gefällt mir

F
frau-coco
24.06.22 um 8:45

Kommt ja auch drauf an wie man "normal" als Kategorisierung verstehen möchte.
Nicht normal, im Sinne von nicht den Durchschnitt entsprechend, nicht mehrheitsfähig oder abnormal im Sinne von Krank.
Das etwas nicht normal ist, ist einfach schnell dahin gesagt und meist nur darauf gemünzt das es nicht alltäglich ist und nicht den Geschmack der breiten Masse entspricht.
Ist es was schlimmes? Wenn alles im rechtlichen Rahmen passiert, niemand zu Schaden kommt und alles im Einvernehmen aller beteiligten geschieht: Nö.
Das der Kreis derer die jippieh, geile Idee rufen liegt im der Natur der Sache.

Menschen sind schon manchmal komisch.
Man will imme4 so individuell sein, besonders, nur nicht normal. Mainstream ist ja fast schon ein Schimpfwort.
Aber wehe es wird auf den Bereich Sexualität angewendet. Dann kommt gleich ein aufschrei, wie man es wagen könne das als nicht normal zu bezeichnen. 

1 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 0:27

Gesetzeswiedrige dinge, praktiken die den sexpartner nicht einwilligt, kränkt, verletzt, erniedrigt oder dergleichen, auch mit tieren und kinder sind absolute no-go's, da sind wir uns alle einig. Ich denke, dass sich jeh nach lebenssituation und partner/schaften wie auch im alter die vorlieben verlagern, so dass die eigene norm sehr dynamisch ist. Fantasien die dan in der realität doch sehr schwer zu praktizieren sin, weil der passende partner, die passende parnerin nicht gefunden werden kann, die bleiben fantasien. Manchmal  denke ich, wie konnte ich damals nur solche dinge mögen denn heute stehe ich auch ganz anderes, die eigene normalität ist wie alles in bewegung. 

3 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 0:31

Aber was ist wenn dein partner eines tages einen vorschlag auf neues macht und ihr das überhapt nicht als 'normal' empfindet und abgeneigt sind. Wie wird deine reaktion oder deine antwort darauf sein?

Gefällt mir

F
frau-coco
25.06.22 um 0:38
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Aber was ist wenn dein partner eines tages einen vorschlag auf neues macht und ihr das überhapt nicht als 'normal' empfindet und abgeneigt sind. Wie wird deine reaktion oder deine antwort darauf sein?

Da brauche ich mir keine Gedanken zu machen. Das ist ausgeschlossen das ich in so eine Situation komme.
Glücklicher Weise

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 1:47
In Antwort auf frau-coco

Da brauche ich mir keine Gedanken zu machen. Das ist ausgeschlossen das ich in so eine Situation komme.
Glücklicher Weise

gibt es nicht neues was ausprobiert werden will? oder warum ist das ausgeschlossen?

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
25.06.22 um 10:49

Ich denke, über Abnormalitäten, die der Gesetzgeber klar vorgegeben hat (Kinder, Tiere usw) müssen wir hier nicht diskutieren, die sind aus gutem Grund ein absolutes, nicht zu tolerierendes NoGo!

Daneben gibt es aber dann doch einige Dinge, wo ich mir denke: Ok, mein Ding wäre es nicht, aber ok, wer es mag. Für mich gehören da gewisse Gruppensex-Ereignisse mit einer größeren Anzahl an Personen (ein Ding zu Viert oder zu sechst habe ich schon erlebt, und wenn man sich kennt UND absolut vertraut. 

Ich denke, jeder hat seine Tabus und empfindet diese Tabus, die aber andere tolerieren, doch eher nicht als ganz normal. Ich kann es z.B. nicht nachvollziehen, dass einige Frauen auf Analverkehr stehen. Seit einer Prostatauntersuchung, die ich als äußerst unangenehm und auch schmerzhaft empfand, ist das für mich ein absolutes Unding (Die Ärztin damals hatte unwahrscheinliche Wurstfinger, und obwohl die sehr vorsichtig war, war es für mich der Horror!) Außerdem hasse ich alles, was irgendwie nach Kot riecht, wenn ich mir vorstelle, dass das Zeug bei mir unter der Eichel klebt, NO! Einmal erlebt (eine Ex-Freundin wollte mal einen Sandwich erleben), bitte nie wieder! Dann lieber einen Missionar bis zur Schambeinprellung, auch (im Nachhinein) schmerzhaft, aber geruchsneutral und weniger Pflegeaufwändig.

1 -Gefällt mir

F
frau-coco
25.06.22 um 10:56
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

gibt es nicht neues was ausprobiert werden will? oder warum ist das ausgeschlossen?

Genau. Da gibt es nicht auszuprobieren.
Wie sind seit über 15 Jahren mit dem gleichen Sex glücklich.
Es gab nie Neuerungen oder Experimente. Daher halte ich es für unwahrscheinlich das plötzlich einen von uns noch mal der Hafer sticht.
Uns reichen die ganz schlichen Basics.
Wir haben da keine weitere Neugier.

1 -Gefällt mir

D
dickunddoof
25.06.22 um 11:33
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Gesetzeswiedrige dinge, praktiken die den sexpartner nicht einwilligt, kränkt, verletzt, erniedrigt oder dergleichen, auch mit tieren und kinder sind absolute no-go's, da sind wir uns alle einig. Ich denke, dass sich jeh nach lebenssituation und partner/schaften wie auch im alter die vorlieben verlagern, so dass die eigene norm sehr dynamisch ist. Fantasien die dan in der realität doch sehr schwer zu praktizieren sin, weil der passende partner, die passende parnerin nicht gefunden werden kann, die bleiben fantasien. Manchmal  denke ich, wie konnte ich damals nur solche dinge mögen denn heute stehe ich auch ganz anderes, die eigene normalität ist wie alles in bewegung. 

Ich will ungern den Spielverderber geben - aber deine Dildo-Nummer war gesetzeswidrig.

Deine Partnerin hatte deutlich nein gesagt, du führst ihr das Teil trotzdem heimlich/für sie überraschend ein - Glückwunsch, damit bist du im Bereich der sexuellen Nötigung/ Vergewaltigung gelandet!

Sorry, aber sowas geht gar nicht!

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 15:57
In Antwort auf dickunddoof

Ich will ungern den Spielverderber geben - aber deine Dildo-Nummer war gesetzeswidrig.

Deine Partnerin hatte deutlich nein gesagt, du führst ihr das Teil trotzdem heimlich/für sie überraschend ein - Glückwunsch, damit bist du im Bereich der sexuellen Nötigung/ Vergewaltigung gelandet!

Sorry, aber sowas geht gar nicht!

Alles lesen bitte
 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 16:01
In Antwort auf frau-coco

Genau. Da gibt es nicht auszuprobieren.
Wie sind seit über 15 Jahren mit dem gleichen Sex glücklich.
Es gab nie Neuerungen oder Experimente. Daher halte ich es für unwahrscheinlich das plötzlich einen von uns noch mal der Hafer sticht.
Uns reichen die ganz schlichen Basics.
Wir haben da keine weitere Neugier.

Wenn das für euch passt und ihr damit mehr als zufrieden sind, dann gibts da nichts zu sagan ausser  einer Gratulation an euch. Das ist sicherlich auch Charakter Sache individuell, die einen sind abenteuerlustig und wollen neues entdecken, und andere sind zufrieden mit dem was sie haben. Das ist doch absolut in Ordnung so.

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 16:03
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Alles lesen bitte
 

Den sie benutz ihn auch alleine. Und ich würde niemanden Schmerzen verursachen oder etwas tun was andere nicht wollen. Ich bin seit 14jahre mit ihr zusammen, alsokennen wir uns und vertrauen uns.

1 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 16:06
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Alles lesen bitte
 

Und für den doofen gild sex mit verbundenen Augen an sofort als gesetzeswiederig. Schade eigentlich
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dickunddoof
25.06.22 um 16:59
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Alles lesen bitte
 

Ich habe alles gelesen.

Die einzige Einschränkung, die ich machen muss - ich spreche vom deutschen Gesetz, und weiß ja nicht, was du für ein Landsmann bist.

In Deutschland wärst du mit der Nummer im strafrechtlichen Bereich.
Da spielt es auch keine Rolle, ob sie/ihr sonst gemeinsam xxl-Dildos verwendet, oder sie später dieses betreffende Toys selbst genutzt hat.

In dem Akt, von dem du schriebst, kam der Dildo offenbar zum ersten Mal überhaupt eingefügt durch dich zum Einsatz - und das hatte sie abgelehnt.
Tut mir leid, ich finde dein Verhalten insoweit absolut verkehrt; auch unabhängig der juristischen Dimension.

Wie gesagt, ich will dich hier deswegen gar nicht blöde anmachen, das ist auch nicht böse gemeint.
Du erscheinst mir nicht rücksichtslos oder gar wie ein "typischer Straftäter" (weiß gerade nicht, wie ich das besser bezeichne, natürlich gibt es auch den typischen Straftäter als solchen nicht!) 
Mir ging es nur darum darauf aufmerksam zu machen, dass man gerade bei bestimmten Spielarten ganz schnell in "nicht beabsichtigte gesetzliche Bereiche" kommen kann.

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
25.06.22 um 17:29
In Antwort auf dickunddoof

Ich habe alles gelesen.

Die einzige Einschränkung, die ich machen muss - ich spreche vom deutschen Gesetz, und weiß ja nicht, was du für ein Landsmann bist.

In Deutschland wärst du mit der Nummer im strafrechtlichen Bereich.
Da spielt es auch keine Rolle, ob sie/ihr sonst gemeinsam xxl-Dildos verwendet, oder sie später dieses betreffende Toys selbst genutzt hat.

In dem Akt, von dem du schriebst, kam der Dildo offenbar zum ersten Mal überhaupt eingefügt durch dich zum Einsatz - und das hatte sie abgelehnt.
Tut mir leid, ich finde dein Verhalten insoweit absolut verkehrt; auch unabhängig der juristischen Dimension.

Wie gesagt, ich will dich hier deswegen gar nicht blöde anmachen, das ist auch nicht böse gemeint.
Du erscheinst mir nicht rücksichtslos oder gar wie ein "typischer Straftäter" (weiß gerade nicht, wie ich das besser bezeichne, natürlich gibt es auch den typischen Straftäter als solchen nicht!) 
Mir ging es nur darum darauf aufmerksam zu machen, dass man gerade bei bestimmten Spielarten ganz schnell in "nicht beabsichtigte gesetzliche Bereiche" kommen kann.

Lies richtig, denn sie hat das nicht abgelehnt. Ansonsten würde ich dir bezüglich der wiederrechtlichen Handlung zustimmen. Ich denke hier spitz sich eine Gespräch unnötig in die Höhe. Gehts dir generell und dildos oder stört dich das xxl vorne. Weiss du, sie und ich repektieren uns voll und ganz. Ich near, bin und werde steht's behutsame mit allem umgehen, insbesondere wenn es um meine partnerin geht. Sie hat mir schon oft meine eigenen grenzen weit überzogen, und so kommt jeder mal mit etwas neum, weil brauchen auch im sexual.eben eine Weiterentwicklung und versuchen sehr viele neue dingen aus

Gefällt mir

D
dickunddoof
25.06.22 um 18:01
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Lies richtig, denn sie hat das nicht abgelehnt. Ansonsten würde ich dir bezüglich der wiederrechtlichen Handlung zustimmen. Ich denke hier spitz sich eine Gespräch unnötig in die Höhe. Gehts dir generell und dildos oder stört dich das xxl vorne. Weiss du, sie und ich repektieren uns voll und ganz. Ich near, bin und werde steht's behutsame mit allem umgehen, insbesondere wenn es um meine partnerin geht. Sie hat mir schon oft meine eigenen grenzen weit überzogen, und so kommt jeder mal mit etwas neum, weil brauchen auch im sexual.eben eine Weiterentwicklung und versuchen sehr viele neue dingen aus

mich stören weder Dildos noch das XXl davor
aber du hast recht, das geht hier in die falsche Richtung - weil du es offenbar falsch verstehen möchtest.

Sie hat es abgelehnt!

>>>Ich biringe einen sehr grossen dildo mit nach hause wo im durchmesser kleiner ist als meine durchaus grosse hand welche sie inh ihr liebt. Als sie den dildo sieht, ist sie entsetzt und antowrtet mit abneigung und ekel.<<<

Ein Nicht-Wollen, Nicht-Einverstandensein muss nicht mustergültig in fehlerfreien grammatikalisch einwandfreien Sätzen geäußert und am besten noch zeugenschaftlich oder noch besser notariell bekundet werden.

Entsetzen, Abneigung, Ekel - wenn diese Gefühlsbekundungen nicht für den Hauch einer Idee bei dir sorgen, dass eine Frau etwas bestimmtes nicht will dann hast du möglicherweise doch ein Problem

1 -Gefällt mir

S
scania
25.06.22 um 23:35
In Antwort auf dickunddoof

mich stören weder Dildos noch das XXl davor
aber du hast recht, das geht hier in die falsche Richtung - weil du es offenbar falsch verstehen möchtest.

Sie hat es abgelehnt!

>>>Ich biringe einen sehr grossen dildo mit nach hause wo im durchmesser kleiner ist als meine durchaus grosse hand welche sie inh ihr liebt. Als sie den dildo sieht, ist sie entsetzt und antowrtet mit abneigung und ekel.<<<

Ein Nicht-Wollen, Nicht-Einverstandensein muss nicht mustergültig in fehlerfreien grammatikalisch einwandfreien Sätzen geäußert und am besten noch zeugenschaftlich oder noch besser notariell bekundet werden.

Entsetzen, Abneigung, Ekel - wenn diese Gefühlsbekundungen nicht für den Hauch einer Idee bei dir sorgen, dass eine Frau etwas bestimmtes nicht will dann hast du möglicherweise doch ein Problem

stimmt-es geht in die falsche richtung, weil niemand gefragt hat, ob es gesetzlich rechtens sei....

Gefällt mir

D
dickunddoof
Gestern um 1:34
In Antwort auf scania

stimmt-es geht in die falsche richtung, weil niemand gefragt hat, ob es gesetzlich rechtens sei....

JETZT geht es definitiv in die falsche Richtung!

Unglaublich, deine Antwort! 

Da muss man sich über zunehmende Verrohung in der Gesellschaft, über immer mehr Fälle sexualisierter Gewalt, Kindesmissbrauch etc. wirklich nicht mehr wundern.

Gefällt mir

S
sefa_28064752
Gestern um 9:13

Naja, auch glaube nicht das Vorlieben schnell als abnormal zählen. Sonst wär ich wohl schon durch. Dürr mich ist es ne Vorliebe in meinen Munt zu kkommen, dür andere anscheinend eine Erwartung...

Gefällt mir

S
sefa_28064752
Gestern um 9:23

Was sind denn deine Vorlieben? Ich mag es auf Knien zu hocken während mir ins Gesicht gespritzt wird. Also eine Vorliebe. Ich bin da sehr devot ...

2 -Gefällt mir

S
sefa_28064752
Gestern um 9:26

So sehe ich das auch. Aber akzeptiert ihr wirklich wenn ich mein Müsli mit Sperma esse als normal?

Gefällt mir

S
scania
Gestern um 10:06
In Antwort auf sefa_28064752

So sehe ich das auch. Aber akzeptiert ihr wirklich wenn ich mein Müsli mit Sperma esse als normal?

ist wohl eine reine geschmackssache ))))))

1 -Gefällt mir

S
scania
Gestern um 10:11
In Antwort auf dickunddoof

JETZT geht es definitiv in die falsche Richtung!

Unglaublich, deine Antwort! 

Da muss man sich über zunehmende Verrohung in der Gesellschaft, über immer mehr Fälle sexualisierter Gewalt, Kindesmissbrauch etc. wirklich nicht mehr wundern.

und denkst, du rettest jetzt als einziger gutmensch die welt, indem du mit sachen daherkommst, die zwar stimmen mögen, aber um die dich keiner gefragt hat

Gefällt mir

S
sefa_28064752
Gestern um 10:29

Ich glaube was abnormal ist und was nicht kann dir kaum jemand beantworten. Bin ich abnormal weil ich gerne lutsche ? Bin ich abnormal, weil ich gerne orale verwöhne? Bin ich abnormal weil Frauen gerne oral kommen bei mir ? Dieses ganze abnormale finde ich nervig...

1 -Gefällt mir

mannausbw
mannausbw
Gestern um 11:29

Wenn du nicht auf junge, schlanke Frauen stehst bist du abnormal und solltest zur Therapie.

1 -Gefällt mir

E
eumil
Gestern um 11:47

Was sind Parafile?

Gefällt mir

E
eumil
Gestern um 11:49
In Antwort auf eumil

Was sind Parafile?

Parapfhilen!

Gefällt mir

Z
zauderer22
Gestern um 13:24
In Antwort auf eumil

Parapfhilen!

Wahrscheinlich bin ich zu faul einen alternativen Thread aufzumachen, aber gibt es noch Menschen, welche einen liebevollen und zärtlichen Akt so für die schönste und romantischste Art von sexueller Erfüllung halten? Ohne irgendso ein Chichi, obendrein, Kamasutra durchdekliniert (wobei natürlich auf völlig natürliche Art auch mal Stellungen wechseln können - aber Sex ist keine Akrobatik).

Zum TE: ich kann zu Deiner Sache nichts beitragen, übe Toleranz und enthalte mich der Stimme. Ich kriege nur bei diesen Themen immer Angst, dass alle einfach nur romantisch Gestrickten zu kurz kommen könnten, weil ich seit "Shades of Grey" nicht mehr weiß, was so der Mainstream ist.

2 -Gefällt mir

arkajuassuak
arkajuassuak
Gestern um 14:06

Also ... Ich habe jetzt hier gelesen und teils auch überflogen.

Mein Eindruck ist, dass, falls das keine Scheindiskussion sein sollte, damit nice seine Phantasien hier präsentieren konnte, nice schon ahnte, dass er da Grenzen überschritten hat und sich hier die Absolution holen wollte. Die wird er aber hier nicht bekommen.

Die "Normalität" des/der einen hört da auf, wo die Nomalität" der/des anderen ihre Grenzen hat. UNd das gilt für ALLE Bereiche des Lebens ebenso und gerade für den sexuellen.

Sie und er necken sich. Er: "Pass bloß auf!" Sie: "Dann versohle mir doch den Hintern." Er legt sie übers Knie. Sie mag es offensichtlich. Dann jault sie kurz auf: "Zu fest!" ENDE! Sie hatte ihren Spaß bis zu Schlag, der dann zu fest war. Das war ihre Grenze und damit auch seine!

 

4 -Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 20:41
In Antwort auf scania

und denkst, du rettest jetzt als einziger gutmensch die welt, indem du mit sachen daherkommst, die zwar stimmen mögen, aber um die dich keiner gefragt hat

Danke scania

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 20:54
In Antwort auf arkajuassuak

Also ... Ich habe jetzt hier gelesen und teils auch überflogen.

Mein Eindruck ist, dass, falls das keine Scheindiskussion sein sollte, damit nice seine Phantasien hier präsentieren konnte, nice schon ahnte, dass er da Grenzen überschritten hat und sich hier die Absolution holen wollte. Die wird er aber hier nicht bekommen.

Die "Normalität" des/der einen hört da auf, wo die Nomalität" der/des anderen ihre Grenzen hat. UNd das gilt für ALLE Bereiche des Lebens ebenso und gerade für den sexuellen.

Sie und er necken sich. Er: "Pass bloß auf!" Sie: "Dann versohle mir doch den Hintern." Er legt sie übers Knie. Sie mag es offensichtlich. Dann jault sie kurz auf: "Zu fest!" ENDE! Sie hatte ihren Spaß bis zu Schlag, der dann zu fest war. Das war ihre Grenze und damit auch seine!

 

Nun, ich muss zugeben, dass ich den neuen dildo wohl im falschen Moment meiner partnerin das erste mal zeigte. Es gibt Tage, da ist man echt nicht gut gelaunt, um neues auszuprobieren. Ich gebe zu, ihr wisst ja nichts von meiner partnerin, die schon zu Beginn unserer langjährigen Partnerschaft Neues am liebsten mit verbundenen Augen erkundet und ausprobieren will. Daher dieser extremer Gegenwind. Ich bin hier offen und ehrlich und auch hier wird Offenheit und Ehrlichkeit wie (fast) überall zu Nichte gemacht. Evtl. haben diese beiden Leuten nicht gelesen, dass sie bereits beim ersten Mal orgasmen und squirts hatte und sie diesen neuen dildo auch selber  benutz. Evtl. haben diesen beiden Leuten nicht gelesen, dass ich nie jemanden leid zufügen will, nie einer Frau den Respekt nicht erweise, nie meinen eigenen orgasmus wichtig war und hier suche ich bestimmt nicht die Absolution. Ich kann durch Unwissen auch die Reaktionen verstehen, absolut nachvollziehen. Auch jetzt noch, wissen die Leser noch lange nicht um welche Menschen es sich hier handelt. 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 21:05
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Nun, ich muss zugeben, dass ich den neuen dildo wohl im falschen Moment meiner partnerin das erste mal zeigte. Es gibt Tage, da ist man echt nicht gut gelaunt, um neues auszuprobieren. Ich gebe zu, ihr wisst ja nichts von meiner partnerin, die schon zu Beginn unserer langjährigen Partnerschaft Neues am liebsten mit verbundenen Augen erkundet und ausprobieren will. Daher dieser extremer Gegenwind. Ich bin hier offen und ehrlich und auch hier wird Offenheit und Ehrlichkeit wie (fast) überall zu Nichte gemacht. Evtl. haben diese beiden Leuten nicht gelesen, dass sie bereits beim ersten Mal orgasmen und squirts hatte und sie diesen neuen dildo auch selber  benutz. Evtl. haben diesen beiden Leuten nicht gelesen, dass ich nie jemanden leid zufügen will, nie einer Frau den Respekt nicht erweise, nie meinen eigenen orgasmus wichtig war und hier suche ich bestimmt nicht die Absolution. Ich kann durch Unwissen auch die Reaktionen verstehen, absolut nachvollziehen. Auch jetzt noch, wissen die Leser noch lange nicht um welche Menschen es sich hier handelt. 

Ich glaube auch, dass die einen beiden männlichen Leser und Überflieger nicht verstanden haben, dass sie auf fisting steht und bei dieser Vorliebe (Fetisch) noch einiges mehr im Umfang wegstecken vermag. 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 21:15
In Antwort auf mr.nice-badboygentleman

Nun, ich muss zugeben, dass ich den neuen dildo wohl im falschen Moment meiner partnerin das erste mal zeigte. Es gibt Tage, da ist man echt nicht gut gelaunt, um neues auszuprobieren. Ich gebe zu, ihr wisst ja nichts von meiner partnerin, die schon zu Beginn unserer langjährigen Partnerschaft Neues am liebsten mit verbundenen Augen erkundet und ausprobieren will. Daher dieser extremer Gegenwind. Ich bin hier offen und ehrlich und auch hier wird Offenheit und Ehrlichkeit wie (fast) überall zu Nichte gemacht. Evtl. haben diese beiden Leuten nicht gelesen, dass sie bereits beim ersten Mal orgasmen und squirts hatte und sie diesen neuen dildo auch selber  benutz. Evtl. haben diesen beiden Leuten nicht gelesen, dass ich nie jemanden leid zufügen will, nie einer Frau den Respekt nicht erweise, nie meinen eigenen orgasmus wichtig war und hier suche ich bestimmt nicht die Absolution. Ich kann durch Unwissen auch die Reaktionen verstehen, absolut nachvollziehen. Auch jetzt noch, wissen die Leser noch lange nicht um welche Menschen es sich hier handelt. 

@arkajuassuak: sie musste bei noch keiner einzigen hardcoresession das Codewort nutzen weil ich als ihr so  vorher an meine Grenzen komme. Und damit du nicht nachfragen musst, ja sie kennt das Codewort, welches ich ihr vor jeder hardcorsession abfrage. 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 22:45
In Antwort auf dickunddoof

mich stören weder Dildos noch das XXl davor
aber du hast recht, das geht hier in die falsche Richtung - weil du es offenbar falsch verstehen möchtest.

Sie hat es abgelehnt!

>>>Ich biringe einen sehr grossen dildo mit nach hause wo im durchmesser kleiner ist als meine durchaus grosse hand welche sie inh ihr liebt. Als sie den dildo sieht, ist sie entsetzt und antowrtet mit abneigung und ekel.<<<

Ein Nicht-Wollen, Nicht-Einverstandensein muss nicht mustergültig in fehlerfreien grammatikalisch einwandfreien Sätzen geäußert und am besten noch zeugenschaftlich oder noch besser notariell bekundet werden.

Entsetzen, Abneigung, Ekel - wenn diese Gefühlsbekundungen nicht für den Hauch einer Idee bei dir sorgen, dass eine Frau etwas bestimmtes nicht will dann hast du möglicherweise doch ein Problem

Denkst du, wir hatten an dem Tag wirklich den neuen ausprobiert? Wenn du so denkst, dann verstehe ich deine Reaktion selbstverständlich. Für mich ist klar und genauso selbstverständlich, das zu solchen Praktiken alles stimmen muss, beide und alle Beteiligten müssen in Stimmung sein, der Flow im Raum darf nicht fehlen, es geht hier um Respekt und vertrauen was ebenso bei diesen Handlungen bestätigt werden und nicht zerstört oder geschwächt werden soll. Und dazu muss alles für beide in absoluter Stimmung sein.. So kommst natürlich nicht bei jedem Beischlaf zu solchen Praktiken, weil nicht immer oder nicht alle in der Stimmung sind. Auch ich bin nicht immer in dieser Stimmung um solchen Beischlaf auszuüben. Hier geht es auch um Vertrauen, welches über Jahre aufgebaut wurden. Vertrauen ist doch die Basis von allem. Vertrauenslose Liebesbeziehung wäre für mich nicht vorstellbar. Vertrauen muss/darf aufgebaut werden aber braucht eine gewisse Zeit. Vertrauen kann in Sekunden zerstört werden. Sowas würde niemand, auch du nicht auf s'Spiel setzten, nicht mal für alles geld auf der Welt. Für nichts auf der Welt würde ich das Vertrauen meiner Partnerin auf das Spiel setzten!

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 22:59
In Antwort auf fuechslein-101

Ich denke, über Abnormalitäten, die der Gesetzgeber klar vorgegeben hat (Kinder, Tiere usw) müssen wir hier nicht diskutieren, die sind aus gutem Grund ein absolutes, nicht zu tolerierendes NoGo!

Daneben gibt es aber dann doch einige Dinge, wo ich mir denke: Ok, mein Ding wäre es nicht, aber ok, wer es mag. Für mich gehören da gewisse Gruppensex-Ereignisse mit einer größeren Anzahl an Personen (ein Ding zu Viert oder zu sechst habe ich schon erlebt, und wenn man sich kennt UND absolut vertraut. 

Ich denke, jeder hat seine Tabus und empfindet diese Tabus, die aber andere tolerieren, doch eher nicht als ganz normal. Ich kann es z.B. nicht nachvollziehen, dass einige Frauen auf Analverkehr stehen. Seit einer Prostatauntersuchung, die ich als äußerst unangenehm und auch schmerzhaft empfand, ist das für mich ein absolutes Unding (Die Ärztin damals hatte unwahrscheinliche Wurstfinger, und obwohl die sehr vorsichtig war, war es für mich der Horror!) Außerdem hasse ich alles, was irgendwie nach Kot riecht, wenn ich mir vorstelle, dass das Zeug bei mir unter der Eichel klebt, NO! Einmal erlebt (eine Ex-Freundin wollte mal einen Sandwich erleben), bitte nie wieder! Dann lieber einen Missionar bis zur Schambeinprellung, auch (im Nachhinein) schmerzhaft, aber geruchsneutral und weniger Pflegeaufwändig.

Ich denke, über Abnormalitäten, die der Gesetzgeber klar vorgegeben hat (Kinder, Tiere usw) müssen wir hier nicht diskutieren, die sind aus gutem Grund ein absolutes, nicht zu tolerierendes NoGo!

ABSOLUT!

Ich würde unbedingt deinen Urologe wechseln. So eine Untersuchung sollte eigentlich schmerzfrei sein. Mann kann die  Postatakontrollen  auch mit Ultraschallgeräten machen. 

so ein Analquicky kann tatsächlich Kotrückatände auf deinem Penis sichtbar machen. Auf absolute entspannten und leidenschaftlichen analverkehr muss vorbereitet werden.
 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
Gestern um 23:47
In Antwort auf dickunddoof

Ich habe alles gelesen.

Die einzige Einschränkung, die ich machen muss - ich spreche vom deutschen Gesetz, und weiß ja nicht, was du für ein Landsmann bist.

In Deutschland wärst du mit der Nummer im strafrechtlichen Bereich.
Da spielt es auch keine Rolle, ob sie/ihr sonst gemeinsam xxl-Dildos verwendet, oder sie später dieses betreffende Toys selbst genutzt hat.

In dem Akt, von dem du schriebst, kam der Dildo offenbar zum ersten Mal überhaupt eingefügt durch dich zum Einsatz - und das hatte sie abgelehnt.
Tut mir leid, ich finde dein Verhalten insoweit absolut verkehrt; auch unabhängig der juristischen Dimension.

Wie gesagt, ich will dich hier deswegen gar nicht blöde anmachen, das ist auch nicht böse gemeint.
Du erscheinst mir nicht rücksichtslos oder gar wie ein "typischer Straftäter" (weiß gerade nicht, wie ich das besser bezeichne, natürlich gibt es auch den typischen Straftäter als solchen nicht!) 
Mir ging es nur darum darauf aufmerksam zu machen, dass man gerade bei bestimmten Spielarten ganz schnell in "nicht beabsichtigte gesetzliche Bereiche" kommen kann.

In dem Akt, von dem du schriebst, kam der Dildo offenbar zum ersten Mal überhaupt eingefügt durch dich zum Einsatz - und das hatte sie abgelehnt.Tut mir leid, ich finde dein Verhalten insoweit absolut verkehrt; auch unabhängig der juristischen Dimension.

wäre es so gewesen, würde ich dir selbstverständlich zustimmen. Ich achte immer auf die weibliche Körpersprache, der Mimik, der Gestik welche manchmal mehr verraten als die verbale Sprache. Hätte ich ein kleinstes Zeichen bei der ersten Berührung gedeutet, die ein nein, oder dergleichen gewesen wäre, so würde ich eine weitere Berührung bestimmt nicht veranlassen.

 

Gefällt mir

M
mr.nice-badboygentleman
0:38
In Antwort auf arkajuassuak

Also ... Ich habe jetzt hier gelesen und teils auch überflogen.

Mein Eindruck ist, dass, falls das keine Scheindiskussion sein sollte, damit nice seine Phantasien hier präsentieren konnte, nice schon ahnte, dass er da Grenzen überschritten hat und sich hier die Absolution holen wollte. Die wird er aber hier nicht bekommen.

Die "Normalität" des/der einen hört da auf, wo die Nomalität" der/des anderen ihre Grenzen hat. UNd das gilt für ALLE Bereiche des Lebens ebenso und gerade für den sexuellen.

Sie und er necken sich. Er: "Pass bloß auf!" Sie: "Dann versohle mir doch den Hintern." Er legt sie übers Knie. Sie mag es offensichtlich. Dann jault sie kurz auf: "Zu fest!" ENDE! Sie hatte ihren Spaß bis zu Schlag, der dann zu fest war. Das war ihre Grenze und damit auch seine!

 

Vor-und frühurteile fälle ich in, offenbar heiklen Angelegenheiten, erst nach reiflichem Wissen über das Geschehen. Mal nach eine, Vorspiel nachfragen etc. 

Ich bin mit drei Schwestern aufgewachsen. Ich bin froh darüber, dass ich dadurch eine weitere linguistische Fähigkeit in Erfahrung und in Kenntnis  bringen konnte. ich liebe meine Partnerin über alles. Und alle Frauen haben selbstverständlich Gleichberechtigung. Ich bin nicht der Maker mit der dicken Karre, der erniedringene Sprüche macht. Die Frau ist das schönste auf der Welt. Wo wären die Männer ohne frauen?? 

aber fäll du dein Urteile, wenn du das für richtig haltest

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers