Home / Forum / Sex & Verhütung / Ab wann ist es fremd gehen?

Ab wann ist es fremd gehen?

4. April um 21:45

Hi, jetzt wage ich mich auch mal eine Frage zu stellen. Also ich bin in festen Händen und bin auch sehr glücklich mit meinem Schatz. Und für Abwechslung in unserer Beziehung ist auch gesorgt, also eigentlich fehlt nichts. Aber am letzten Wochenende war ich auf einer Wochenendfreizeit von meinem Verein (ohne meinen Schatz). War prima Wetter, gute Stimmung. Tagsüber Sport, abends noch zusammen sitzen, und da gibts dann natürlich auch was zu trinken, naja. Also ich war bestimmt nicht betrunken, aber vielleicht ein bisschen fröhlicher als sonst. Ich hatte mich mit einem Bekannten echt gut unterhalten und wir saßen noch länger da als die anderen schon ins Bett gingen. Dann fragte er, ob ich müde bin und ob ich nicht Lust hätte in sein Zimmer mit zu gehen. Ich hab natürlich gesagt nein, ich habe einen festen Partner (wusste er sowieso schon). Ich dachte jetzt ist er beleidigt, war er aber gar nicht, blieb ganz nett und irgendwie cool. Wir haben noch ein bisschen weiter geredet. Später hat er das dann nochmal gefragt, ob ich nicht doch Lust hätte. Ich hab wieder nein gesagt, aber ich war echt hin und her gerissen. Ich hatte nämlich echt Lust auf bisschen Zärtlichkeit, mein Schatz verwöhnt mich da immer, gerade abends. Außerdem fand ich ihn echt nett, gerade weil er so cool war. Hab ihm dann nach einiger Zeit gesagt, wenn er will, kann er mich unten mal anfassen. Aber auch gleich gesagt, ich werde ihn nicht zurück anfassen. Und er war einverstanden. Es war so ein Gruppenraum, wir saßen auf Stühlen, war eigentlich nicht so gemütlich, aber war mir ganz recht, weil ich dachte, wer weiß was sonst passiert? Ich hatte eine Jogginghose an und hab die nur bisschen hochgeschoben. Und er hat das echt gar nicht schlecht gemacht, hat sich vorsichtig vorgetastet und mich dann so gut gefingert, dass es gar nicht lange gedauert hat und ich bin gekommen. Danach haben wir noch bisschen geredet und sind dann ins Bett gegangen. Aber jeder in seins! Vielleicht hat er sich da einen runtergeholt, weiß ich nicht. Von mir hat er jedenfalls nix gekriegt. Kuss sowieso nicht. Am nächsten Morgen war er auch ganz normal, hat mich freundlich angelächelt, nicht irgendwie überheblich oder so. Als ich dann abends zu Hause war, hab ich meinem Schatz nix davon erzählt. Und will ich eigentlich auch nicht, denn wozu? Ich hab mich ja nicht in ihn verliebt. Aber mir ist schon klar: So ganz in Ordnung war das nicht. War das jetzt fremd gehen? Was würdet ihr sagen?
 

4. April um 21:47

Geht gar nicht...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 6:07

Für mich beginnt fremdgehen da, wo man Dinge vor dem Partner verschweigt, weil man genau wüsste, dass er mit den Dingen nicht einverstanden ist. In diesem Fall finde ich das recht eindeutig...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 7:52

Natürlich ist das schon fremdgehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 8:22

Ich verstehe die Foristen nicht so ganz. Das Mädel ist nicht Eigentum ihres Partners. Er hat sie nicht gekauft, wie ein Auto. Man sollte hier tolerant sein. In anderen Kulturen mag das anders sein, aber bei uns...
Wenn es meine Freundin wäre, würde ich es nicht wissen wollen, aber wenn es rauskäme - na und. Ich würde sie genauso (weiter)lieben wire vorher! Mein Gott, wenn sie mal wo anderes auch mal ihren Spaß hat - warum nicht. Ich kann den Spaß am Sex und Liebe & Partnerschaft mit Sex auseinander halten. Ich würde in diesem Fall NICHT die Moralkeule auspacken. So quält sich das Mädel lange wegen dem Spaß, den sie hatte. Es war ja keine Affäre mit Liebe usw. Wenn sie jede Nacht wo anders verbringen würde, aber so - nun ich bin schon "einige Tage" alt, und da ist man wohl viel toleranter, als die Jugend, die noch mit großen Idealen lebt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 8:44

Natürlich ist das bereits fremdgehen, die Frage ist nur, wie tolerant sollte man in einer Beziehung sein.
Ich persönlich würde den Ausrutscher nicht wissen wollen und falls es irgendwann raus kommt, sollte man auch in einer Partnerschaft nachgiebig sein. 
Wir sind Menschen mit all den Fehlern und Unzulänglichkeiten, wollen und müssen wir uns an jede Norm oder Moral halten.

Lebe dein Leben!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 9:44

das ist definitiv FREMDGEHEN, allein dass du ihm nichts davon sagst zeigt dir dein FEHLVERHALTEN.
NO-GO in einer Beziehung ist LÜGEN und VERSCHWEIGEN-bei jeder kleiner Lüge bist du einen Schritt näher am ENDE deiner Beziehung.
Mir wirdkotzübel wenn ich daran denke dass du das nicht selber einsiehst.
Wie wäre es wenn dein Freund von einer anderen Frau in seinem näheren Umkreis mal einfach einen gerübbelt bekommt?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 10:13

Habe diese Geschichte ähnlich schon mal gehört. Aber von einer Dame die auf komplett unschudilg tat.
Auf der Weihnachtsfeier habe sie mit ihren männlichen Kollege beim weiter fortgehen hinten im Auto gesessen und sich trotz enger Jeans o_O von einem Kollegen fingern gelassen. Sowas ist charkaterlich einfach sehr,sehr, sehr tief unten meiner Meinung nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 10:17
In Antwort auf bienchen91

Habe diese Geschichte ähnlich schon mal gehört. Aber von einer Dame die auf komplett unschudilg tat.
Auf der Weihnachtsfeier habe sie mit ihren männlichen Kollege beim weiter fortgehen hinten im Auto gesessen und sich trotz enger Jeans o_O von einem Kollegen fingern gelassen. Sowas ist charkaterlich einfach sehr,sehr, sehr tief unten meiner Meinung nach...

Was ist denn daran do tief unten, so lange beide ihren Spaß dabei hatten?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 10:20

Dass es immer dem Partern verschwiegen wurde ist das was so tief unten ist-mir ist grundsätzlich immer egal wer sich mit wem vergnügt-es lebe die liebe-aber nicht auf dem buckel des parterns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 10:33

Der eine ist eifersüchtig, wenn sein Partner einem Rock/muskulösem Mann hinterher sieht, der andere findet Begrüßungsküsschen gut und wieder andere fabrizieren die freie Liebe.
Wie weit jeder gehen möchte oder es dem Partner zumutet, muss jeder einzelne entscheiden. Es gibt kein rot oder grün.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 10:39
In Antwort auf baerchen555

Der eine ist eifersüchtig, wenn sein Partner einem Rock/muskulösem Mann hinterher sieht, der andere findet Begrüßungsküsschen gut und wieder andere fabrizieren die freie Liebe.
Wie weit jeder gehen möchte oder es dem Partner zumutet, muss jeder einzelne entscheiden. Es gibt kein rot oder grün.

Bei mir gibt es definitv rot oder grün. Gelb ist nicht vorhanden. Bei Abschalten des roten Lichtes fahre ich weg-nicht erst bei Grün. Meine Sicht der Dinge.
Entweder man führt eine Beziehung und spricht gewisse Regeln an wenn man nicht ganz konfom ist mit den ungefähren Richtlinien einer Beziehung. Oder man lässt das und geht in meinen Augen fremd-wie die Dame hier es bereits beim Aussprechen tat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:30

Vergiss auch nicht zu beichten, wenn du es dir mal selber gemacht hast oder der Briefträger dich im Pyjama gesehen hat.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:33
In Antwort auf danska

Hi, jetzt wage ich mich auch mal eine Frage zu stellen. Also ich bin in festen Händen und bin auch sehr glücklich mit meinem Schatz. Und für Abwechslung in unserer Beziehung ist auch gesorgt, also eigentlich fehlt nichts. Aber am letzten Wochenende war ich auf einer Wochenendfreizeit von meinem Verein (ohne meinen Schatz). War prima Wetter, gute Stimmung. Tagsüber Sport, abends noch zusammen sitzen, und da gibts dann natürlich auch was zu trinken, naja. Also ich war bestimmt nicht betrunken, aber vielleicht ein bisschen fröhlicher als sonst. Ich hatte mich mit einem Bekannten echt gut unterhalten und wir saßen noch länger da als die anderen schon ins Bett gingen. Dann fragte er, ob ich müde bin und ob ich nicht Lust hätte in sein Zimmer mit zu gehen. Ich hab natürlich gesagt nein, ich habe einen festen Partner (wusste er sowieso schon). Ich dachte jetzt ist er beleidigt, war er aber gar nicht, blieb ganz nett und irgendwie cool. Wir haben noch ein bisschen weiter geredet. Später hat er das dann nochmal gefragt, ob ich nicht doch Lust hätte. Ich hab wieder nein gesagt, aber ich war echt hin und her gerissen. Ich hatte nämlich echt Lust auf bisschen Zärtlichkeit, mein Schatz verwöhnt mich da immer, gerade abends. Außerdem fand ich ihn echt nett, gerade weil er so cool war. Hab ihm dann nach einiger Zeit gesagt, wenn er will, kann er mich unten mal anfassen. Aber auch gleich gesagt, ich werde ihn nicht zurück anfassen. Und er war einverstanden. Es war so ein Gruppenraum, wir saßen auf Stühlen, war eigentlich nicht so gemütlich, aber war mir ganz recht, weil ich dachte, wer weiß was sonst passiert? Ich hatte eine Jogginghose an und hab die nur bisschen hochgeschoben. Und er hat das echt gar nicht schlecht gemacht, hat sich vorsichtig vorgetastet und mich dann so gut gefingert, dass es gar nicht lange gedauert hat und ich bin gekommen. Danach haben wir noch bisschen geredet und sind dann ins Bett gegangen. Aber jeder in seins! Vielleicht hat er sich da einen runtergeholt, weiß ich nicht. Von mir hat er jedenfalls nix gekriegt. Kuss sowieso nicht. Am nächsten Morgen war er auch ganz normal, hat mich freundlich angelächelt, nicht irgendwie überheblich oder so. Als ich dann abends zu Hause war, hab ich meinem Schatz nix davon erzählt. Und will ich eigentlich auch nicht, denn wozu? Ich hab mich ja nicht in ihn verliebt. Aber mir ist schon klar: So ganz in Ordnung war das nicht. War das jetzt fremd gehen? Was würdet ihr sagen?
 

Hallo danska,

in meinen Augen ist es dann Fremdgehn, wenn Du für Dich eine Grenze überschritten hast. Wo die Grenze liegt legt jeder für sich selbst fest. Vielleicht bewirkt das Erlebte ja auch, dass Eure Partnerschaft einen Kick erlebt und Euer Sex sich weiterentwickelt. Du hattest das Bedürfniss und die Gelegenheit, Dich von einem anderen Mann befriedigen zu lassen. Da hast Sie genutzt und es war schön. Vielleicht ist es genau das.
LG Dirk

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:45
In Antwort auf baerchen555

Der eine ist eifersüchtig, wenn sein Partner einem Rock/muskulösem Mann hinterher sieht, der andere findet Begrüßungsküsschen gut und wieder andere fabrizieren die freie Liebe.
Wie weit jeder gehen möchte oder es dem Partner zumutet, muss jeder einzelne entscheiden. Es gibt kein rot oder grün.

"Wie weit jeder gehen möchte oder es dem Partner zumutet, muss jeder einzelne entscheiden. Es gibt kein rot oder grün."

Nein, das entscheidet man zu zweit und nicht alleine...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:47
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Wie weit jeder gehen möchte oder es dem Partner zumutet, muss jeder einzelne entscheiden. Es gibt kein rot oder grün."

Nein, das entscheidet man zu zweit und nicht alleine...

Gemeinsam und nicht gegeneinander

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 20:02

Puh, da hab ich ja ganz schön Haue gekriegt! Aber trotzdem danke für eure Antworten! Und ja, ich hab ein bisschen schlechtes Gewissen. Die Frage ist natürlich berechtigt: Wie würde ich das finden, wenn ihm eine andere einen runterholt? Hmmm. Erstmal würd ichs gar nicht wissen wollen. Aber wenn das nicht dauernd vorkommt und vor allem nicht immer dieselbe, dann naja... Muss dazu sagen unsere Beziehung ist schon etwas spezieller, nicht so eng wie bei unseren Eltern, ein Ehepartner und sonst nix bis zum Lebensende. Wir machen häufiger FFM mit meiner BF und manchmal auch MMF mit einem Kumpel von ihm. Allerdings immer mit den gleichen, sind keine Swinger. Aber klar, da wissen dann alle Bescheid.
 
Was mich viel mehr irritiert hat auf dem Wochenende: Wenn wir FFM oder MMF machen dann achten wir eigentlich immer darauf, dass alle zufrieden sind, also dass alle befriedigt werden. Wie so eine kleine Familie. Und das war hier, beim Fingern mit dem Bekannten, natürlich nicht so! Und ich wollte das ja auch so, wollte ihn nicht befriedigen, sonst wärs mir noch komischer vorgekommen. Aber so bleibt i-wie das Gefühl, es war sehr egoistischer Sex, eben nur für mich, nicht für ihn. Klar, mein Schatz leckt oder fingert mich auch manchmal, ohne dass wir richtig Sex haben, da komm dann auch nur ich. Aber wenn er dann Sex will oder Blasen, dann kriegt er das natürlich! Im Grunde wars hier mit dem Fingern so, dass ichs eigentlich blöd fand so egoistisch zu sein. War eben nicht gegenseitig, nix Intimes, sondern bloß weil ich so rollig war. Also keine Sorge, schon das spricht dagegen, sowas öfters zu machen! Und danke nochmal für die Ratschläge. Muss noch überlegen was ich davon aufgreife.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 8:51

Sobald du etwas vor deinem Partner verheimlichen "musst", ist es fremd gehen, ürde ich sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 11:24

wenn chatten fremdgehen ist, gehe ich oft fremd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April um 12:24
In Antwort auf danska

Puh, da hab ich ja ganz schön Haue gekriegt! Aber trotzdem danke für eure Antworten! Und ja, ich hab ein bisschen schlechtes Gewissen. Die Frage ist natürlich berechtigt: Wie würde ich das finden, wenn ihm eine andere einen runterholt? Hmmm. Erstmal würd ichs gar nicht wissen wollen. Aber wenn das nicht dauernd vorkommt und vor allem nicht immer dieselbe, dann naja... Muss dazu sagen unsere Beziehung ist schon etwas spezieller, nicht so eng wie bei unseren Eltern, ein Ehepartner und sonst nix bis zum Lebensende. Wir machen häufiger FFM mit meiner BF und manchmal auch MMF mit einem Kumpel von ihm. Allerdings immer mit den gleichen, sind keine Swinger. Aber klar, da wissen dann alle Bescheid.
 
Was mich viel mehr irritiert hat auf dem Wochenende: Wenn wir FFM oder MMF machen dann achten wir eigentlich immer darauf, dass alle zufrieden sind, also dass alle befriedigt werden. Wie so eine kleine Familie. Und das war hier, beim Fingern mit dem Bekannten, natürlich nicht so! Und ich wollte das ja auch so, wollte ihn nicht befriedigen, sonst wärs mir noch komischer vorgekommen. Aber so bleibt i-wie das Gefühl, es war sehr egoistischer Sex, eben nur für mich, nicht für ihn. Klar, mein Schatz leckt oder fingert mich auch manchmal, ohne dass wir richtig Sex haben, da komm dann auch nur ich. Aber wenn er dann Sex will oder Blasen, dann kriegt er das natürlich! Im Grunde wars hier mit dem Fingern so, dass ichs eigentlich blöd fand so egoistisch zu sein. War eben nicht gegenseitig, nix Intimes, sondern bloß weil ich so rollig war. Also keine Sorge, schon das spricht dagegen, sowas öfters zu machen! Und danke nochmal für die Ratschläge. Muss noch überlegen was ich davon aufgreife.
 

Das ist doch egal was ihr sonst macht. Entscheidend ist was ihr ausgemacht habt. Dürft ihr intim werden mit Unbekannten oder nicht? Wenn nicht war es fremdgehen und ein massiver Vertrauensbruch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 8:02

Wenn diejenige aber chatten in Form von mit anderen Personen richtig über S.x und Fantasien zu reden ist dann wäre es für micxh sehr wohl auch frendgehen!
Hier haben öfter mal Herren Nachrichten geschickt mit dem Inhalt vonwegen-ich sehe nett aus und ob man miteinander schreiben (kennenlernen) mag...da sag ich dann immer dankend Nein, denn ich habe einen Partner.
Wenn man wie hier in einem Forum diskutiert ist es kein chatten sondern eher eine Diskussion mit der "Welt"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 8:54
In Antwort auf bienchen91

Wenn diejenige aber chatten in Form von mit anderen Personen richtig über S.x und Fantasien zu reden ist dann wäre es für micxh sehr wohl auch frendgehen!
Hier haben öfter mal Herren Nachrichten geschickt mit dem Inhalt vonwegen-ich sehe nett aus und ob man miteinander schreiben (kennenlernen) mag...da sag ich dann immer dankend Nein, denn ich habe einen Partner.
Wenn man wie hier in einem Forum diskutiert ist es kein chatten sondern eher eine Diskussion mit der "Welt"

Ein diskutieren mit der Welt . . . weiß denn dein Partner von deinen Diskussionen und den Themen?
Klar ist es zumeist belangloses Geplänkel, aber teilweise offenbaren die User schon sehr tiefe Einblicke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 9:27
In Antwort auf danska

Puh, da hab ich ja ganz schön Haue gekriegt! Aber trotzdem danke für eure Antworten! Und ja, ich hab ein bisschen schlechtes Gewissen. Die Frage ist natürlich berechtigt: Wie würde ich das finden, wenn ihm eine andere einen runterholt? Hmmm. Erstmal würd ichs gar nicht wissen wollen. Aber wenn das nicht dauernd vorkommt und vor allem nicht immer dieselbe, dann naja... Muss dazu sagen unsere Beziehung ist schon etwas spezieller, nicht so eng wie bei unseren Eltern, ein Ehepartner und sonst nix bis zum Lebensende. Wir machen häufiger FFM mit meiner BF und manchmal auch MMF mit einem Kumpel von ihm. Allerdings immer mit den gleichen, sind keine Swinger. Aber klar, da wissen dann alle Bescheid.
 
Was mich viel mehr irritiert hat auf dem Wochenende: Wenn wir FFM oder MMF machen dann achten wir eigentlich immer darauf, dass alle zufrieden sind, also dass alle befriedigt werden. Wie so eine kleine Familie. Und das war hier, beim Fingern mit dem Bekannten, natürlich nicht so! Und ich wollte das ja auch so, wollte ihn nicht befriedigen, sonst wärs mir noch komischer vorgekommen. Aber so bleibt i-wie das Gefühl, es war sehr egoistischer Sex, eben nur für mich, nicht für ihn. Klar, mein Schatz leckt oder fingert mich auch manchmal, ohne dass wir richtig Sex haben, da komm dann auch nur ich. Aber wenn er dann Sex will oder Blasen, dann kriegt er das natürlich! Im Grunde wars hier mit dem Fingern so, dass ichs eigentlich blöd fand so egoistisch zu sein. War eben nicht gegenseitig, nix Intimes, sondern bloß weil ich so rollig war. Also keine Sorge, schon das spricht dagegen, sowas öfters zu machen! Und danke nochmal für die Ratschläge. Muss noch überlegen was ich davon aufgreife.
 

Ganz ehrlich, zuerst dachte ich auch es ist Fremdgehen, weil es überschreitet schon eine klare Linie wenn du dich Fingern lässt von einem fremden Mann. In den meisten Beziehung ist halt abgemacht, auch stillschweigend, dass man sich nicht von anderen anfassen lässt. 

Aber ihr ihr scheint ja eh eine ziemlich spezielle Beziehung zu führen. Ihr habt sex mit deiner bf und seinem Kumpel, also ist der Unterschied nicht mehr, dass es dir ein anderer besorgt hat, sondern dass dein Freund es nicht wusste und nicht dabei war. Da finde ich es ehrlich gesagt halb so wild wenn du zu ihm stehst und es nicht öfter mit dem gleichen passiert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 9:44
In Antwort auf baerchen555

Ein diskutieren mit der Welt . . . weiß denn dein Partner von deinen Diskussionen und den Themen?
Klar ist es zumeist belangloses Geplänkel, aber teilweise offenbaren die User schon sehr tiefe Einblicke.

Mein Partner weiß dass ich mir viele Ratschläge hier hole und generell über alles mit fast jedem rede-denn ich bin ein Mensch, wenn irgendetwas in meinem Kopf herumschwirrt rede ich es an. Wie genau und was wir genau zuhause machen berede ich nicht-zumindest gebe ich sicher keine "tiefen Einblicke" .

Ich finde es gut, dass hier teilweise  Meinungen und verschiedene Sichtweisen zu Themen diskutiert werden, die man als Paar durchaus heranziehen kann um Themen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.


Fremdgehen per se beginnt für mich (auch meinen Partner) ab dem Gedanken jemand anders zu wollen/ob jz per Nachricht oder persönlich.
Also wenn man einen Menschen von Herzen liebt, dann ist es in meiner monogamen Beziehung so dass auch kein anderer Sexualpartner mehr in Frage kommt (außer gemeinsam abgesprochen).Da gilt dass Sex ab dem "Hallo, wie gehts?", beginnt, wenn dieser andere Mensch eine Fremde Person ist.

Denn so habe ich meinen Partner kennengelernt und aus Kennenlernen wird oft mehr wenn Frau und Mann ohne Arbeitstechnisch was miteinander zu tun haben schreiben oder reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 9:53
In Antwort auf kleine1997

wenn chatten fremdgehen ist, gehe ich oft fremd

Oh je, dann trifft das auf mich auch zu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:03
In Antwort auf bienchen91

Mein Partner weiß dass ich mir viele Ratschläge hier hole und generell über alles mit fast jedem rede-denn ich bin ein Mensch, wenn irgendetwas in meinem Kopf herumschwirrt rede ich es an. Wie genau und was wir genau zuhause machen berede ich nicht-zumindest gebe ich sicher keine "tiefen Einblicke" .

Ich finde es gut, dass hier teilweise  Meinungen und verschiedene Sichtweisen zu Themen diskutiert werden, die man als Paar durchaus heranziehen kann um Themen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.


Fremdgehen per se beginnt für mich (auch meinen Partner) ab dem Gedanken jemand anders zu wollen/ob jz per Nachricht oder persönlich.
Also wenn man einen Menschen von Herzen liebt, dann ist es in meiner monogamen Beziehung so dass auch kein anderer Sexualpartner mehr in Frage kommt (außer gemeinsam abgesprochen).Da gilt dass Sex ab dem "Hallo, wie gehts?", beginnt, wenn dieser andere Mensch eine Fremde Person ist.

Denn so habe ich meinen Partner kennengelernt und aus Kennenlernen wird oft mehr wenn Frau und Mann ohne Arbeitstechnisch was miteinander zu tun haben schreiben oder reden.

...also ist in deiner monogamen Beziehung, in welcher kein anderer Sex(Gesprächs)partner in Frage kommt (außer Kollegen) doch alles möglich, wenn mit dem Partner abgesprochen!
Hmm, interessante Einstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:09
In Antwort auf danska

Puh, da hab ich ja ganz schön Haue gekriegt! Aber trotzdem danke für eure Antworten! Und ja, ich hab ein bisschen schlechtes Gewissen. Die Frage ist natürlich berechtigt: Wie würde ich das finden, wenn ihm eine andere einen runterholt? Hmmm. Erstmal würd ichs gar nicht wissen wollen. Aber wenn das nicht dauernd vorkommt und vor allem nicht immer dieselbe, dann naja... Muss dazu sagen unsere Beziehung ist schon etwas spezieller, nicht so eng wie bei unseren Eltern, ein Ehepartner und sonst nix bis zum Lebensende. Wir machen häufiger FFM mit meiner BF und manchmal auch MMF mit einem Kumpel von ihm. Allerdings immer mit den gleichen, sind keine Swinger. Aber klar, da wissen dann alle Bescheid.
 
Was mich viel mehr irritiert hat auf dem Wochenende: Wenn wir FFM oder MMF machen dann achten wir eigentlich immer darauf, dass alle zufrieden sind, also dass alle befriedigt werden. Wie so eine kleine Familie. Und das war hier, beim Fingern mit dem Bekannten, natürlich nicht so! Und ich wollte das ja auch so, wollte ihn nicht befriedigen, sonst wärs mir noch komischer vorgekommen. Aber so bleibt i-wie das Gefühl, es war sehr egoistischer Sex, eben nur für mich, nicht für ihn. Klar, mein Schatz leckt oder fingert mich auch manchmal, ohne dass wir richtig Sex haben, da komm dann auch nur ich. Aber wenn er dann Sex will oder Blasen, dann kriegt er das natürlich! Im Grunde wars hier mit dem Fingern so, dass ichs eigentlich blöd fand so egoistisch zu sein. War eben nicht gegenseitig, nix Intimes, sondern bloß weil ich so rollig war. Also keine Sorge, schon das spricht dagegen, sowas öfters zu machen! Und danke nochmal für die Ratschläge. Muss noch überlegen was ich davon aufgreife.
 

Sprechenden Menschen kann geholfen werden.
Grundsätzlich könnt ihr ja vereinbaren was ihr wollt, aber mir ist keine Beziehungsform bekannt, ber der lügen und betrügen in Ordnung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:13
In Antwort auf baerchen555

...also ist in deiner monogamen Beziehung, in welcher kein anderer Sex(Gesprächs)partner in Frage kommt (außer Kollegen) doch alles möglich, wenn mit dem Partner abgesprochen!
Hmm, interessante Einstellung.

Ich meine das in anderen Beziehungen gerne andere Menschen hinzugezogen werden (zw Dreier und so). Ich persönlich lehne derzeit eine solche Konstellation ab.  Kann sich natürlich im Laufe der Jahre ändern. Aber das ist dann das was man besprechen muss. Derzeit gibt es mich und meinen Partner und alles andere wäre Betrug!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:24

Da bin ich ganz deiner Meinung!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:38
In Antwort auf zufrieden6

Da bin ich ganz deiner Meinung!

es ist halt so, dass oft ein erotikchatt daraus entsteht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:20

Das kommt drauf an, was man mit dem Partner "ausgemacht" hat.

Bei uns wäre selbst ein Kuss ein Vertrauensbruch.
Und im Rauschzustand verlangen wir voneinander, dass man trotzdem weiß, was man tut.
Dass jemand anderer meine Frau fingert oder mich eine andere Frau verwöhnt ist unvollstellbar. 

Oder willst du das so etwa auswerten?

Heimliches Treffen mit einer anderen Person - Fremdgehen 10%
Kuss mit einer anderen Person - Fremdgehen 20%
Anfassen einer anderen Person - Fremdgehen 30%
Andere Person sexuell verwöhnen - Fremdgehen 50%
Von anderer Person sexuell verwöhnen lassen - Fremdgehen 60%
Sex ohne Höhepunk mit anderer Person - Fremdgehen 75%
Sex auf Frau kommen - Fremdgehen 90%
Sex in Frau kommen - Fremdgehen 100%

Ich finde alles gleich schlimm.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 14:31
In Antwort auf gilles1983

Das kommt drauf an, was man mit dem Partner "ausgemacht" hat.

Bei uns wäre selbst ein Kuss ein Vertrauensbruch.
Und im Rauschzustand verlangen wir voneinander, dass man trotzdem weiß, was man tut.
Dass jemand anderer meine Frau fingert oder mich eine andere Frau verwöhnt ist unvollstellbar. 

Oder willst du das so etwa auswerten?

Heimliches Treffen mit einer anderen Person - Fremdgehen 10%
Kuss mit einer anderen Person - Fremdgehen 20%
Anfassen einer anderen Person - Fremdgehen 30%
Andere Person sexuell verwöhnen - Fremdgehen 50%
Von anderer Person sexuell verwöhnen lassen - Fremdgehen 60%
Sex ohne Höhepunk mit anderer Person - Fremdgehen 75%
Sex auf Frau kommen - Fremdgehen 90%
Sex in Frau kommen - Fremdgehen 100%

Ich finde alles gleich schlimm.

Gedanke Sex mit anderer realer Person tatsächlich auszuführen-> Beginn Ende der Beziehung = 100% Fremdgehen
für mch gibts kein Zwischending.
Das ist widerrum für jeden anders. Bin ich froh dass ich nichts mit der TE zu tun habe. Als Freundin hätte sie ne richtige Moralprädigt erhalten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April um 14:23

Fremdgehen ist, wenn ein Partner(-teil) mit jemand andersm Sex hat, under d der andere
Partner(-teil) nichts davon weiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zervixschleim
Von: tobias69
neu
24. April um 11:23
Angst vorm ersten Mal
Von: ben2203
neu
24. April um 9:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper