Home / Forum / Sex & Verhütung / 6.Pille vergessen, wie verfahren?

6.Pille vergessen, wie verfahren?

2. Januar 2011 um 12:25 Letzte Antwort: 2. Januar 2011 um 15:43

Hallo Leute,

hoffe ihr könnt mir schnell helfen.

Mit meiner Freundin kann ich über das Thema nie sprechen. So auch heute. Sie ist eben beleidigt abgezischt, weil ich mir solche Sorgen mache und übertreibe wie sie sagt.

Folgendes Problem:

Sie hatte am 22.12.oder 23.12. 2010 ihre Tage bekommen.
Letzten Montag hat sie dann eine neue Pillenpackung begonnen.

Am 6. Tag (also gestern), hat sie vergessen die Pille zu nehmen. Wir hatten gestern morgens ungeschützten GV (sie nimmt die Pille in der Regel Abends)

Heute morgen als sie wach wurde um 11:00 hat sie sofort die Pille nachgeholt als sie es bemerkt hatte. Ihre letzte Pille davor hatte sie am Freitag Abend um 18:00 genommen, also lagen 17 Stunden dazwischen.


Besteht jetzt die Möglichkeit einer Schwangerschaft und wenn ja wie hoch sind die Chancen?
Ich sprach sie auf die Pille danach an,also das wir das machen sollten und sie blockiert und sagte: "Ich fahre heute nirgendwo mehr hin, du spinnst!"

Könnt ihr mir erklären wie sie jetzt vorgehen sollte? Ist die Pille danach nötig um eine Schangerschaft auszuschließen? Wie stehen die Chancen wenn sie die Pille danach nicht nimmt und ihre Pille ganz normal weiter nimmt?


MFG

Mehr lesen

2. Januar 2011 um 13:22

Danke
für die schnelle Antwort. Ich werde versuchen nochmal mit meiner Freundin zu reden und ihr deise Antwort zeigen. Finde es sowieso unglaublich, dass sie dann einfach abhaut. Wenn sowas passiert, sind dem Mann die Hände gebunden, wenn die Frau nicht vernünftig ist. Wir wollen beide auf keinen Fall ein Kind bekommen und eine Abtreibung kam für sie noch nie in Frage. Dann verstehe ich nicht wieso man es aufs Glück ankommen lassen will...

Naja ich will aber keine Diskussion entfachen. Ich weiss ja dass Männer auch verhüten können aber Sex mit kondom macht uns beide keinen Spaß und sie sagt sogar sie hätte ne Allergie gegen das Gummi?!?!?

Gefällt mir
2. Januar 2011 um 15:43
In Antwort auf amen_12362713

Danke
für die schnelle Antwort. Ich werde versuchen nochmal mit meiner Freundin zu reden und ihr deise Antwort zeigen. Finde es sowieso unglaublich, dass sie dann einfach abhaut. Wenn sowas passiert, sind dem Mann die Hände gebunden, wenn die Frau nicht vernünftig ist. Wir wollen beide auf keinen Fall ein Kind bekommen und eine Abtreibung kam für sie noch nie in Frage. Dann verstehe ich nicht wieso man es aufs Glück ankommen lassen will...

Naja ich will aber keine Diskussion entfachen. Ich weiss ja dass Männer auch verhüten können aber Sex mit kondom macht uns beide keinen Spaß und sie sagt sogar sie hätte ne Allergie gegen das Gummi?!?!?


Ich verstehe deine Freundin auch nicht, wenn sie wirklich (noch) kein Kind haben möchte! Und zu einer Abtreibung muss es ja nicht kommen, wenn sie nun schnell und richtig reagiert!!
Ab in eine Klinik und die Pille danach holen.
Und in Zukunft dann: (Handy-)Wecker stellen und rechtzeitig nehmen!

Gegen Latex kann man durchaus allergisch sein. Sollte man dann beim Hautarzt testen lassen. Manchmal verträgt man einfach die Gleitbeschichtung des Kondoms nicht.
Latexfreie Kondome gibt es, sind aber sehr teuer und auch etwas unhandlicher (meiner Meinung nach).

Ja, ich kann mir vorstellen, dass du als Mann (der sich übrigens verbildlich verhält, wenn er sich um die Notfallverhütung sorgt ) sehr hilflos fühlst!
Rede nochmals mit deiner Freundin und erinnere sie zukünfig abends immer an die Pille!

Gefällt mir