Home / Forum / Sex & Verhütung / 40 Jahre alt. Pille oder Hormonspirale?

40 Jahre alt. Pille oder Hormonspirale?

24. April um 12:12

Hallo,
Nach 23 Jahren habe ich vor einem Jahr aufgehört, die Pille (zuletzt Maxim) zu nehmen, weil mein Freund eine Stelle in Asien angenommen hat. Seit kurzem habe ich aber einen neuen Freund und frage mich nun, ob ich wieder die Maxim nehmen soll, die ich fast ohne NW genommen habe, oder doch die Hormonspirale legen lassen soll. Die DMS möchte ich aber nicht. Grundsätzlich kommen für mich beide in Frage, meint mein FA. Er hat Patientinnen, die die Pille nehmen, aber auch solche, die sich für die Hormonspirale entschieden haben. Da für mich beides in Frage käme, sei es an mir zu entscheiden. Aber wie? War auch schon jemand in der Situation oder kann über die Hormonspirale berichten?    

Mehr lesen
24. April um 12:27
In Antwort auf dorack6

Hallo,
Nach 23 Jahren habe ich vor einem Jahr aufgehört, die Pille (zuletzt Maxim) zu nehmen, weil mein Freund eine Stelle in Asien angenommen hat. Seit kurzem habe ich aber einen neuen Freund und frage mich nun, ob ich wieder die Maxim nehmen soll, die ich fast ohne NW genommen habe, oder doch die Hormonspirale legen lassen soll. Die DMS möchte ich aber nicht. Grundsätzlich kommen für mich beide in Frage, meint mein FA. Er hat Patientinnen, die die Pille nehmen, aber auch solche, die sich für die Hormonspirale entschieden haben. Da für mich beides in Frage käme, sei es an mir zu entscheiden. Aber wie? War auch schon jemand in der Situation oder kann über die Hormonspirale berichten?    

Ja, ich war mal in dieser Situation. War 17 oder 18 Jahre alt und habe dann wieder mit der gleichen Pille weitergemacht. Da wusste ich auch schon wie ich sie vertrage. Ich weiss gar nicht, ob es damals die Hormonspirale überhaupt gab und mit der Pille war ich soweit zufrieden. Neben dem Schutz ist ja das Wichtigste die vollständige Erhaltung der Libido und die war stets super. 

Gefällt mir

24. April um 14:01
In Antwort auf dorack6

Hallo,
Nach 23 Jahren habe ich vor einem Jahr aufgehört, die Pille (zuletzt Maxim) zu nehmen, weil mein Freund eine Stelle in Asien angenommen hat. Seit kurzem habe ich aber einen neuen Freund und frage mich nun, ob ich wieder die Maxim nehmen soll, die ich fast ohne NW genommen habe, oder doch die Hormonspirale legen lassen soll. Die DMS möchte ich aber nicht. Grundsätzlich kommen für mich beide in Frage, meint mein FA. Er hat Patientinnen, die die Pille nehmen, aber auch solche, die sich für die Hormonspirale entschieden haben. Da für mich beides in Frage käme, sei es an mir zu entscheiden. Aber wie? War auch schon jemand in der Situation oder kann über die Hormonspirale berichten?    

Wieder weiter mit der Maxim!!

(Obwohl ich selbst etwa halb so alt wie du bin und nicht über die Spiri berichten kann.)

Lg,

Anna-Barbara

Gefällt mir

24. April um 18:35
In Antwort auf dorack6

Hallo,
Nach 23 Jahren habe ich vor einem Jahr aufgehört, die Pille (zuletzt Maxim) zu nehmen, weil mein Freund eine Stelle in Asien angenommen hat. Seit kurzem habe ich aber einen neuen Freund und frage mich nun, ob ich wieder die Maxim nehmen soll, die ich fast ohne NW genommen habe, oder doch die Hormonspirale legen lassen soll. Die DMS möchte ich aber nicht. Grundsätzlich kommen für mich beide in Frage, meint mein FA. Er hat Patientinnen, die die Pille nehmen, aber auch solche, die sich für die Hormonspirale entschieden haben. Da für mich beides in Frage käme, sei es an mir zu entscheiden. Aber wie? War auch schon jemand in der Situation oder kann über die Hormonspirale berichten?    

Ich habe mir vor zwei Monaten eine Hormonspirale legen lassen, Kylena heißt die glaube ich, und bin sehr zufrieden. Das Beste daran ist, dass die Periode viel weniger ist(nur noch 1- 2 Tage mit ganz wenig Blu)und laut FA nach ein paar Monaten mit etwas Glück wahrscheinlich ganz ausbleibt. Neun Wochen sind zwar noch nicht lang, aber ich spüre überhaupt nichts davon. Pille wollte ich nicht mehr nehmen, weil ich früher geraucht habe, danach hatte ich die letzten 10 Jahre Kupferspirale, aber da gab es immer so starke Periode, die 7-8 Tage gedauert hat, das fand ich ziemlich nervig.
Die neue war aber wesentlich teurer, kann aber 5 Jahre drin bleiben.

Gefällt mir

24. April um 19:44

Hallo, 

ich bin zwar ein Mann, aber hast du dich schon mal mit dem Nuvaring beschäftigt? Er ist glaube ich das Verhütungsmittel auf Hormonbasis, welches die geringste Menge an Hormonen und Nebenwirkungen hat. http://verhuetungsring.eu

Gruß

1 LikesGefällt mir

25. April um 9:08

Hallo,
An deiner Stelle würde ich wohl mit der Maxim fortfahren, wenn du mit (fast!!!) keinen NW gut gefahren bist. Die Hormonspirale ist genial, aber da hättest du eine mühsame Eingewöhnungszeit vor dir. Auch wenn die meisten Frauen nach ener gewissen Zeit die rote Tante verbannt haben, Schmieren kann es doch immer noch geben. Und wenn du die Pille regelmässig durchnimmst, dann hast du ja auch diesen super Effekt. Dein Freund wird es dir verdanken und du dir selber auch, denn nur unbeschwerter Sex ohne Blutung macht richtig Spass. Jede hormonelle Methode hat natürlich den Nachteil, dass man nicht bemerkt, wenn es eingeschlagen hat und dann ist ja auch die Pille danach ausgeschlossen und eine Abtreibung ist angesagt. So sehe ich es, aber jede Frau hat da ihre eigene Ideen und Einstellungen. Ist ja auch gut so. Berichte dann mal, wie du dich entschieden hast.  

Gefällt mir

25. April um 10:54

Also meine Erfahrung mit der Spirale war furchtbar. 

Ich bin nicht sehr schmerzempfindlich.
Der Arzt sagte jetzt drückt es etwas...   
Er pumpt 2 x ein Ballon in mir auf. 
Das waren Höllenschmerzen und ganz schön brutal und  gar kein kleiner "Druck" Dann hat er die Spirale reingefummelt. 
Ich war wohl weiss wie die Wand, mir wurde schwarz vor Augen. 

Er hat mich dann geschnappt und hat mich auf die Liege geworfen. Hab ein Würfel unter die Beine bekommen und musste liegenbleiben und bekam Wasser. Ich hatte 24 Std. schreckliche Schmerzen und war ausgenokkt. 

Danach ging es....
Aber ich hatte immer ein Fremdkörper Gefühl,  das war ekelig. 

Beim Sex war es fast unerträglich wenn mein Mann hinten abgestoßen ist...
Nach 1 Jahr hab ich sie endlich ziehen lassen und bin drüber sehr froh. 

Gefällt mir

25. April um 16:06
In Antwort auf nadu2punkto

Also meine Erfahrung mit der Spirale war furchtbar. 

Ich bin nicht sehr schmerzempfindlich.
Der Arzt sagte jetzt drückt es etwas...   
Er pumpt 2 x ein Ballon in mir auf. 
Das waren Höllenschmerzen und ganz schön brutal und  gar kein kleiner "Druck" Dann hat er die Spirale reingefummelt. 
Ich war wohl weiss wie die Wand, mir wurde schwarz vor Augen. 

Er hat mich dann geschnappt und hat mich auf die Liege geworfen. Hab ein Würfel unter die Beine bekommen und musste liegenbleiben und bekam Wasser. Ich hatte 24 Std. schreckliche Schmerzen und war ausgenokkt. 

Danach ging es....
Aber ich hatte immer ein Fremdkörper Gefühl,  das war ekelig. 

Beim Sex war es fast unerträglich wenn mein Mann hinten abgestoßen ist...
Nach 1 Jahr hab ich sie endlich ziehen lassen und bin drüber sehr froh. 

SUPER, hab ich echt gern gelesen deine Erfahrung mit der Spiri.

Das große Problem bei sämtlichen Verhütungsmitteln ist halt eben nur, dass da nix fix ist - nichts ist in diesem Bereich wirklich allgemeingültig. Jede Verhüterin muss da -leider- ihre eigene Erfahrung machen. (Insoweit ist die Ursprungsfrage der TE eigentlich auch gar nicht seriös zu beantworten!!)

Lg,

Anna-Barbara

Gefällt mir

25. April um 19:56
In Antwort auf blubberlutsch-2.0

SUPER, hab ich echt gern gelesen deine Erfahrung mit der Spiri.

Das große Problem bei sämtlichen Verhütungsmitteln ist halt eben nur, dass da nix fix ist - nichts ist in diesem Bereich wirklich allgemeingültig. Jede Verhüterin muss da -leider- ihre eigene Erfahrung machen. (Insoweit ist die Ursprungsfrage der TE eigentlich auch gar nicht seriös zu beantworten!!)

Lg,

Anna-Barbara

Bitte gerne.

Aber die Ärzte klären in den Punkt,  meiner Meinung nach nicht richtig auf. 

Gefällt mir

29. April um 19:01
In Antwort auf dorack6

Hallo,
Nach 23 Jahren habe ich vor einem Jahr aufgehört, die Pille (zuletzt Maxim) zu nehmen, weil mein Freund eine Stelle in Asien angenommen hat. Seit kurzem habe ich aber einen neuen Freund und frage mich nun, ob ich wieder die Maxim nehmen soll, die ich fast ohne NW genommen habe, oder doch die Hormonspirale legen lassen soll. Die DMS möchte ich aber nicht. Grundsätzlich kommen für mich beide in Frage, meint mein FA. Er hat Patientinnen, die die Pille nehmen, aber auch solche, die sich für die Hormonspirale entschieden haben. Da für mich beides in Frage käme, sei es an mir zu entscheiden. Aber wie? War auch schon jemand in der Situation oder kann über die Hormonspirale berichten?    

Hi,
ich bin 22 und verhüte aktuell mit der Hormonspirale Jaydess und bin sehr zufrieden damit. Vorher habe ich mit der Sibilla verhütet, die aber die gleichen Inhaltsstoffe wie die Maxim aufweist. Gewechselt habe ich nur, weil ich ein Langzeitverhütungsmittel gesucht habe und die Gynefix bei mir anatomisch nicht möglich war.

Zum Einsetzen:  Es war schmerzhaft und ich hatte danach auch für ca. eine halbe Stunde Kreislaufbeschwerden, aber nach ner Stunde schlaf daheim und einem guten Mittagessen war alles schon wieder vergessen. Nach 5 Stunden hatte ich auch keine leichten Unterleibsschmerzen mehr und war am Abend voller Energie beim Tanzen.

In der ersten Woche hatte ich noch eine leichte Schmierblutung, aber seitdem bin ich komplett beschwerdefrei
Die Periode ist ganz ähnlich zu der mit der Pille. Mein Freund spürt die Jaydess beim Sex nicht und ich hab sie nur in den ersten Tage "gedacht" zu spüren.

Mein natürlicher Zyklus ist sehr regelmäßig und hat nach Absetzen der Pille wieder sofort eingependelt. Ich hatte so gesehn keine Eingewöhnungsphase mit den neuen Hormonen.

Du kannst natürlich wieder ganz andere Erfahrungen mit der Hormonspirale machen, da hilft nur ausprobieren

Liebe Grüße
Daywalker
 

Gefällt mir

29. April um 19:40

Unterbinden? 

Gefällt mir

30. April um 2:29
In Antwort auf dorack6

Hallo,
Nach 23 Jahren habe ich vor einem Jahr aufgehört, die Pille (zuletzt Maxim) zu nehmen, weil mein Freund eine Stelle in Asien angenommen hat. Seit kurzem habe ich aber einen neuen Freund und frage mich nun, ob ich wieder die Maxim nehmen soll, die ich fast ohne NW genommen habe, oder doch die Hormonspirale legen lassen soll. Die DMS möchte ich aber nicht. Grundsätzlich kommen für mich beide in Frage, meint mein FA. Er hat Patientinnen, die die Pille nehmen, aber auch solche, die sich für die Hormonspirale entschieden haben. Da für mich beides in Frage käme, sei es an mir zu entscheiden. Aber wie? War auch schon jemand in der Situation oder kann über die Hormonspirale berichten?    

Gar nichts. Hat alles Nachteile für den Frauenkörper! Die Nachteile erkennt man erst zu spät. Lasse dich auf nichts ein. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen