Forum / Sex & Verhütung

3M-Sritze abgesetzt und Dauerperiode

Letzte Nachricht: 30. Dezember 2006 um 9:33
01.03.06 um 14:05

Kann mir jemand sagen, wann sich das nach absetzen der Spritze wieder einspielt? Habe im August die Spritze abgesetzt und seit November bekomme ich meine Periode! Anfangs 21 dann wieder 28 dann 15 und dann in immer kürzeren Abständen( 5 -8 Tagen)! Mittlerweile ist es so schlimm das ich seit 21 Tagen dauer meine Periode habe!Dreh bald durch! Meine Brüste produzieren sogar teilweise schon Milch!Und sie sind eine wenig gewachsen! Ausserdem bin ich dauer müde und agressiv! Was kann ich tun, damit sich das wieder einspielt!

Mehr lesen

01.03.06 um 14:36

AW
Ich habe die 3-Mon.-Spritze Ende Dez. abgesetzt, habe aber keine Milch, meine Brüste sind auch nicht gewachsen u. ich habe aber auch leichte Blutungen, paar Tage im Monat.
Du kannst den Doc: V. Bluni auf www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung fragen was bei dir das ist u. wie lange das noch so geht.

Gefällt mir

01.03.06 um 14:56
In Antwort auf

AW
Ich habe die 3-Mon.-Spritze Ende Dez. abgesetzt, habe aber keine Milch, meine Brüste sind auch nicht gewachsen u. ich habe aber auch leichte Blutungen, paar Tage im Monat.
Du kannst den Doc: V. Bluni auf www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung fragen was bei dir das ist u. wie lange das noch so geht.

3M-Sritze abgesetzt und Dauerperiode
bei mir sind das echt starke Blutungen!

Gefällt mir

01.03.06 um 17:12
In Antwort auf

3M-Sritze abgesetzt und Dauerperiode
bei mir sind das echt starke Blutungen!

...
Dann gehe morgen früh gleich zu Deinem Frauenarzt. So was muss unbedingt abgeklärt werden !!!!

Gefällt mir

01.03.06 um 19:13

Hi
ich habe genau das gleiche problem habe schon seit ca 3wochen ständig blutungen aber nur ganz leichte. habe die spritze auch ende februar abgesetzt und jetzt das...meine frauenärztin meinte es kann noch dauern aber ich find das total lästig und sie riet mir die spritze weiter zu benutzen oder pille.

Gefällt mir

01.03.06 um 19:14
In Antwort auf

Hi
ich habe genau das gleiche problem habe schon seit ca 3wochen ständig blutungen aber nur ganz leichte. habe die spritze auch ende februar abgesetzt und jetzt das...meine frauenärztin meinte es kann noch dauern aber ich find das total lästig und sie riet mir die spritze weiter zu benutzen oder pille.

Sorry
ich meinte ende januar hab ich sie abgesetzt

Gefällt mir

02.03.06 um 14:58

Danke
Danke für Eure Antworten! Werd am Montag zum Dr. und der soll mich erstmal untersuchen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

03.03.06 um 10:51
In Antwort auf

Hi
ich habe genau das gleiche problem habe schon seit ca 3wochen ständig blutungen aber nur ganz leichte. habe die spritze auch ende februar abgesetzt und jetzt das...meine frauenärztin meinte es kann noch dauern aber ich find das total lästig und sie riet mir die spritze weiter zu benutzen oder pille.

Weil das ja auch wirklich die Lösung des Problems ist
Wenn man wieder die Spritze benutzt oder die Pille,dann verschiebt man diesen Zustand doch nur (weil man das wieder unterdrückt) und beim nächsten Absetzen (vll Kinderwunsch) kommts wieder so. Ist übrigens nicht verwunderlich,dass dem so ist,die 3MS degeneriert die Gebärmutterschleimhaut und bei den einen bedeutet das dann,dass sie bis zu einem Jahr keine Periode mehr bekommen und ihr plagt euch eben mit Schmierblutungen:
med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/213542/1/ (das www. vorne nicht vergessen )

Gefällt mir

05.03.06 um 14:13

Hallo
mein Dr. kommt erst morgen vom urlaub zurück! hab seit Freitag endlich auch mal Pause!hab gedacht das hört garnicht mehr auf. lebe gerad richtig auf! das war echt auch nötig!

Gefällt mir

06.03.06 um 13:22

Hallo
So heut morgen war ich beim Dr.! bin 30 Minuten bei ihm drin gesessen! Hab schon wieder meine Tage seit gestern! gerade mal 2 Tage Pause gehabt! So und nun haben wir ewig geredet! Da bei mir ja der Kinderwunsch da ist. Soll ich die Pille " Microgynom 21"!für 3 Monate nehmen.Damit es sich wieder einspielt! Mit Mönchspfeffer würden wir nicht weit kommen! Da es homop. ist, kann es mit M teilweise 1/2 Jahr dauern bis das NORMAL ist. Und die Blutungen hören auch nicht wirklich auf! Das ist eine logig oder! Völlstopfen mit Verhütungsmittel auf das es dann irgendwann mit dem Kind klappt!

Gefällt mir

06.03.06 um 17:37
In Antwort auf

Hallo
So heut morgen war ich beim Dr.! bin 30 Minuten bei ihm drin gesessen! Hab schon wieder meine Tage seit gestern! gerade mal 2 Tage Pause gehabt! So und nun haben wir ewig geredet! Da bei mir ja der Kinderwunsch da ist. Soll ich die Pille " Microgynom 21"!für 3 Monate nehmen.Damit es sich wieder einspielt! Mit Mönchspfeffer würden wir nicht weit kommen! Da es homop. ist, kann es mit M teilweise 1/2 Jahr dauern bis das NORMAL ist. Und die Blutungen hören auch nicht wirklich auf! Das ist eine logig oder! Völlstopfen mit Verhütungsmittel auf das es dann irgendwann mit dem Kind klappt!

Da hast du ja mal
einen richtig kompetenten Arzt erwischt,aber gut,dass du das selber gemerkt hast. Eigentlich sagen nämlich viele-verantwortungsvolle Gyns-,dass die 3MS nur was für Frauen ist mit abgeschlossenem Kinderwunsch,aus folgenden Gründen:
med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/215778/
med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/213542/1/
(beides mal vorne das www. bitte nicht vergessen *G*)

Gefällt mir

29.12.06 um 21:49

3 Monats-Spritze - ein Erfahrungsbericht -
Ich möchte nachfolgend ein wenig über meine Erfahrungen mit der 3 Monats-Spritze berichten. Zuerst einmal ein Zeitsprung 5 Jahre zurück, damals habe ich mit 23 Jahren die 3 Monats-Spritze erstmalig bekommen. Meine Mutter, Ärztin (Gynäkologin) riet mir dazu, da die Spitze eine sehr hohe Sicherheit vor ungewollter Schwangerschaft bietet und Sie, nachdem ich die Pille nicht vertragen habe, ein geeignetes Verhütungsmittel für mich sei.

Ich kann grundsätzlich nur sehr positiv von der Spritze (Depo Clinovir) berichten: keine Gewichtszunahme, keine Regelblutungen mehr, keinerlei Nebenwirkungen wie Depressionen oder Kopfschmerzen. Für mich war es also das angenehmste Mittel überhaupt.

Nun habe ich die 3 MS im Januar 2006 abgesetzt (letzte Spritze war im November 2005). Meine Mutter riet mir dazu, wolle ich vor dem 30. Lebensjahr Kinder haben. Denn bei Frauen, bei denen die Regelblutung während der Einnahme völlig ausbleibt, kann es bis zu 1 1/2 oder 2 Jahren dauern, bis sich der Zyklus wieder eingestellt hat. Bis heute ist die letzte 3 MS also 11 Monate her und ich habe erst ca. 7-8 Monate später die ersten Blutungen (Schmierblutungen) gehabt. Der Zyklus dauerte zu der Zeit 30 Tage... die nächsten Zyklen 20, dann 15 Tage und nun Dauerblutungen seit ca. 3 Wochen. Aber auch das ist, zur Beruhigung vieler, völlig normal. Die 3 MS ist ein erheblicher Eingriff in den natürlichen Hormonhaushalt und diese lange Umstellungsphase auf den natürlichen Rhythmus vorerst bedenkenlos. Es ist damit zu rechnen, dass sich ca. 2-3 Monate nach der derzeitigen Unregelmäßigkeit der Zyklus wieder völlig normalisiert. Allerdings sollte man sich von einer Ärztin bei längeren Dauerblutungen (3 Wochen oder mehr) auf jeden Fall untersuchen lassen. Und sollten die Blutungen dann irgendwann wieder ganz ausbleiben, ist wahrscheinlich mit einer Schwangerschaft zu rechnen...smile.

Nach dem Absetzen der 3 MS habe ich es mit der Hormonmessung "Persona" probiert. Allerdings ist diese Verhütungsmethode dann nicht geeignet, solange sich der Zyklus nicht normalisiert hat (Zyklus muss zw. 28 und 30 Tagen dauern, damit diese Methode anwendbar ist). Mir hat Persona allerdings in dieser Übergangsphase geholfen, wieder ein Gefühl für meinen Zyklus zu bekommen und meinen "inneren Kalender" wiederzuentdecken. Nun warte ich regelrecht darauf...dass die Blutungen pünktlich einsetzen, wenn der Persona-Computer dies vorhersagt. Da ich fortan eine Schwangerschaft nicht ablehnen würde, fühle ich mich Persona ebenfalls sehr wohl und habe damit eine absolut natürliche Methode gefunden, wieder eine gewisse Harmonie zu dem "Frau sein" und meinem Körper aufzubauen. Übrigens mache ich nun die Erfahrung, dass seit Absetzen der Spritze die bekannten, gefürchteten Fressattaken wieder auftreten... das ist dann leider wohl die negative Nebenwirkung von KEINER VERHÜTUNG... smile.


Gefällt mir

30.12.06 um 9:33
In Antwort auf

3 Monats-Spritze - ein Erfahrungsbericht -
Ich möchte nachfolgend ein wenig über meine Erfahrungen mit der 3 Monats-Spritze berichten. Zuerst einmal ein Zeitsprung 5 Jahre zurück, damals habe ich mit 23 Jahren die 3 Monats-Spritze erstmalig bekommen. Meine Mutter, Ärztin (Gynäkologin) riet mir dazu, da die Spitze eine sehr hohe Sicherheit vor ungewollter Schwangerschaft bietet und Sie, nachdem ich die Pille nicht vertragen habe, ein geeignetes Verhütungsmittel für mich sei.

Ich kann grundsätzlich nur sehr positiv von der Spritze (Depo Clinovir) berichten: keine Gewichtszunahme, keine Regelblutungen mehr, keinerlei Nebenwirkungen wie Depressionen oder Kopfschmerzen. Für mich war es also das angenehmste Mittel überhaupt.

Nun habe ich die 3 MS im Januar 2006 abgesetzt (letzte Spritze war im November 2005). Meine Mutter riet mir dazu, wolle ich vor dem 30. Lebensjahr Kinder haben. Denn bei Frauen, bei denen die Regelblutung während der Einnahme völlig ausbleibt, kann es bis zu 1 1/2 oder 2 Jahren dauern, bis sich der Zyklus wieder eingestellt hat. Bis heute ist die letzte 3 MS also 11 Monate her und ich habe erst ca. 7-8 Monate später die ersten Blutungen (Schmierblutungen) gehabt. Der Zyklus dauerte zu der Zeit 30 Tage... die nächsten Zyklen 20, dann 15 Tage und nun Dauerblutungen seit ca. 3 Wochen. Aber auch das ist, zur Beruhigung vieler, völlig normal. Die 3 MS ist ein erheblicher Eingriff in den natürlichen Hormonhaushalt und diese lange Umstellungsphase auf den natürlichen Rhythmus vorerst bedenkenlos. Es ist damit zu rechnen, dass sich ca. 2-3 Monate nach der derzeitigen Unregelmäßigkeit der Zyklus wieder völlig normalisiert. Allerdings sollte man sich von einer Ärztin bei längeren Dauerblutungen (3 Wochen oder mehr) auf jeden Fall untersuchen lassen. Und sollten die Blutungen dann irgendwann wieder ganz ausbleiben, ist wahrscheinlich mit einer Schwangerschaft zu rechnen...smile.

Nach dem Absetzen der 3 MS habe ich es mit der Hormonmessung "Persona" probiert. Allerdings ist diese Verhütungsmethode dann nicht geeignet, solange sich der Zyklus nicht normalisiert hat (Zyklus muss zw. 28 und 30 Tagen dauern, damit diese Methode anwendbar ist). Mir hat Persona allerdings in dieser Übergangsphase geholfen, wieder ein Gefühl für meinen Zyklus zu bekommen und meinen "inneren Kalender" wiederzuentdecken. Nun warte ich regelrecht darauf...dass die Blutungen pünktlich einsetzen, wenn der Persona-Computer dies vorhersagt. Da ich fortan eine Schwangerschaft nicht ablehnen würde, fühle ich mich Persona ebenfalls sehr wohl und habe damit eine absolut natürliche Methode gefunden, wieder eine gewisse Harmonie zu dem "Frau sein" und meinem Körper aufzubauen. Übrigens mache ich nun die Erfahrung, dass seit Absetzen der Spritze die bekannten, gefürchteten Fressattaken wieder auftreten... das ist dann leider wohl die negative Nebenwirkung von KEINER VERHÜTUNG... smile.


Wow
dass einen die eigene Mutter mit so einem Zeug vollstopft..Ich glaub,ich würd mit meiner Mutter kein Wort mehr reden. Es gibt ja auch Gynefix und NFP...

Gefällt mir