Forum / Sex & Verhütung

3 Monatsspritze nicht gewirkt?

Letzte Nachricht: 16. April 2012 um 17:06
16.04.12 um 16:02

Ich habe genau am 1. Februar dieses Jahres am 2 Tag meiner Regelblutung die 3 Monatsspritze gespritzt bekommen. Mein Arzt sagte mir, ich wäre ab da sofort geschützt.
Habe seid 3 Monaten Schmierblutungen. Mal sind sie 2 Tage weg & dann sind sie wieder da.
Ich habe Heißhungerattacken & seid heute muss ich oft aufs Klo . An Gewicht habe ich aber nichts zugenommen ...
Ich hab nur extreme Angst , schwanger sein zu können ...
Als ich meinen Arzt mal fragte, sagte er es sei ihn in 30 Jahren noch nicht vorgekommen, dass eine Frau trotzdem schwanger geworden ist ! ..

Sind das einfach alles nur Sachen, die von der Spritze kommen können? :S

Danke im Voraus.

Mehr lesen

16.04.12 um 16:07

Typische Nebenwirkungen
Schmierblutungen sind typische Nebenwirkungen einer reinen Gestagen-Verhütung. Die Hormone wirken sich bei vielen Frauen auch auf das Essverhalten aus.

Wenn dich die Schmierblutungen nicht stören, ist das nichts schlimmes. Deine Gebärmutterschleimhaut ist nicht stabil und blutet immer wieder ein bischen ab, das ist nichts gefährliches. Das kann in den nächsten Wochen und Monaten auch noch weggehen.

Ich weiß nicht, warum die auf eine reine Gestagenverhütung gewechselt bist (vielleicht verträgst du kein Östrogen oder willst deine Menstruation unterdrücken). Vielleicht willst du auf eine andere Form der hormonellen Verhütung wechseln oder eine nichthormonelle Verhütung anwenden: www.hormonfrei.funpic.de

Gefällt mir

16.04.12 um 16:18
In Antwort auf

Typische Nebenwirkungen
Schmierblutungen sind typische Nebenwirkungen einer reinen Gestagen-Verhütung. Die Hormone wirken sich bei vielen Frauen auch auf das Essverhalten aus.

Wenn dich die Schmierblutungen nicht stören, ist das nichts schlimmes. Deine Gebärmutterschleimhaut ist nicht stabil und blutet immer wieder ein bischen ab, das ist nichts gefährliches. Das kann in den nächsten Wochen und Monaten auch noch weggehen.

Ich weiß nicht, warum die auf eine reine Gestagenverhütung gewechselt bist (vielleicht verträgst du kein Östrogen oder willst deine Menstruation unterdrücken). Vielleicht willst du auf eine andere Form der hormonellen Verhütung wechseln oder eine nichthormonelle Verhütung anwenden: www.hormonfrei.funpic.de

...
Genau, weil ich meine Mens unterdrücken will. Die Pille habe ich damals nicht vertragen & ich hab während meiner mens immer sehr sehr starke schmerzen gehabt und extreme Blutungen.

Ja das mit den Schmierblutungen war mir bekannt, aber dass ich dann auch noch so oft auf die Toilette muss nicht. Deswegen war ich etwas irritiert .

Gefällt mir

16.04.12 um 16:40
In Antwort auf

...
Genau, weil ich meine Mens unterdrücken will. Die Pille habe ich damals nicht vertragen & ich hab während meiner mens immer sehr sehr starke schmerzen gehabt und extreme Blutungen.

Ja das mit den Schmierblutungen war mir bekannt, aber dass ich dann auch noch so oft auf die Toilette muss nicht. Deswegen war ich etwas irritiert .

Oft auf die Toilette
Oft auf die Toilette musst du ja erst seit heute, die 3-Monatsspritze hast du seit Februar. Ich denke nicht dass das etwas damit zu tun hat. Vielleicht hast du eine beginnende Blasenentzündung.

> ich hab während meiner mens immer sehr sehr starke schmerzen gehabt und extreme Blutungen
Wurde abgeklärt woran das liegt oder waren die Ärzte dazu zu faul und unterdrücken deinen Zyklus lieber komplett?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.04.12 um 17:00
In Antwort auf

Oft auf die Toilette
Oft auf die Toilette musst du ja erst seit heute, die 3-Monatsspritze hast du seit Februar. Ich denke nicht dass das etwas damit zu tun hat. Vielleicht hast du eine beginnende Blasenentzündung.

> ich hab während meiner mens immer sehr sehr starke schmerzen gehabt und extreme Blutungen
Wurde abgeklärt woran das liegt oder waren die Ärzte dazu zu faul und unterdrücken deinen Zyklus lieber komplett?

Nein
es wurde nichts abgeklärt. Hab jetzt auch wieder ein bisschen Unterleibschmerzen. Mir wurde die Spritze verabreicht und dann sagte er am 1.Mai soll ich wiederkommen.

Gefällt mir

16.04.12 um 17:06
In Antwort auf

Nein
es wurde nichts abgeklärt. Hab jetzt auch wieder ein bisschen Unterleibschmerzen. Mir wurde die Spritze verabreicht und dann sagte er am 1.Mai soll ich wiederkommen.

Ursachen finden
Hallo,

es ist natürlich dein Körper und du musst wissen was du damit tust. Aber ich halte die Dreimonatsspritze nicht gerade für ideal wenn es um Menstruationsbeschwerden geht.

Ich finde, hier sollte man erst abklären, woher die Beschwerden kommen und wie man sie mit Schmerzmitteln o.ä. behandeln kann. Die Dreimonatsspritze unterdrückt deinen Zyklus ja komplett - das ist keine wirkliche Lösung und hat eine Menge Nebenwirkungen. Im Durchschnitt dauert es fast ein Jahr bis nach dem Absetzen der Dreimonatsspritze die weiblichen Geschlechtsorgane wieder normal funktionieren. Das zeigt schon wie heftig der Eingriff ins Hormonsystem ist! Weil dein Körper jetzt aktuell gar kein eigenes oder künstliches Östrogen mehr hat, stört das deinen Knochenbau und erhöht das Risiko dass du jetzt oder später Osteoporose bekommst. Aber viele Frauen sind mit der Dreimonatsspritze auch zufrieden, ich sehe das vielleicht etwas enger als andere. Dazu kommen die restlichen Nebenwirkungen hormoneller Verhütungsmittel.

Gefällt mir