Home / Forum / Sex & Verhütung / 3 Monatsspritze

3 Monatsspritze

26. März 2011 um 19:45

Wer von euch hat Erfahrung damit?Wird man davon dick oder welche Nebenwirkungen hat sie sonst?

26. März 2011 um 19:50

Die...
...DMS ist ne absolute Hormonbombe.

Sie sollte nur Frauen verabreicht werden, bei denen die Familienplanung abgeschlossen ist und die am besten auch nen gewisses Alter erreicht haben.

Sie kann die Gebärmutterschleimhaut so stark schädeigen, dass eine Schwangerschaft nur scher möglich ist (wenn überhaupt).
Ansonsten kann sie die Knochendichte verringern, so dass Du mit 40 Knochen wie ne 60 oder 70 Jährige hast.

Wie alt bist Du denn und hast du schon Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 19:55

Hallo
Ich bin 28 und habe noch keine Kinder.Leider wurde bei mir vor einiger Zeit bei mir fest gestellt das ich Rheuma habe.Da meinte mein Arzt die Pille wirkt dann nicht mehr wenn man Medizin gegen Rheuma nimmt.Er hat mir die Monatsspritze empfohlen und meinte sogar das die natürlicher als die Pille sei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 20:02

Die...
...DMS ist auf keinen Fall natürlicher, als die Pille.
Sie wird halt nicht über den Darm aufgenommen.

Vor allem...Rheuma und unter Umständen durch die DMS ne geringere Knochendichte? Das würde ich nicht riskieren!

Vielleicht solltest Du nochmal einen anderen FA fragen.

Ansonsten, vielleicht wäre ja eine Spirale was für dich oder NFP + Kondome?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 20:09
In Antwort auf thekla_11874897

Die...
...DMS ist auf keinen Fall natürlicher, als die Pille.
Sie wird halt nicht über den Darm aufgenommen.

Vor allem...Rheuma und unter Umständen durch die DMS ne geringere Knochendichte? Das würde ich nicht riskieren!

Vielleicht solltest Du nochmal einen anderen FA fragen.

Ansonsten, vielleicht wäre ja eine Spirale was für dich oder NFP + Kondome?

Hab ich schon
Und mein Hausarzt meint auch die 3 Monatsspritze wäre das beste für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 20:16
In Antwort auf klytik_12848754

Hab ich schon
Und mein Hausarzt meint auch die 3 Monatsspritze wäre das beste für mich.

Und...
...wieso keine Spirale?

Also sorry, aber dein Hausarzt ist halt kein Frauenarzt...

Vermutlich kann es sein, dass deine Magen-und Darmschleimhaut durch die Rheuma-Medis irgendwie so kaputt werden könnten, dass die Pille nicht mehr aufgenommen werden kann...aber, wenn es nur um das Umgehen des Magen-Darm-Traktes geht, dann könntest Du auch den NuvaRing probieren oder das Stäbchen (von dem rate ich aber eigentlich auch ab)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 12:57
In Antwort auf klytik_12848754

Hallo
Ich bin 28 und habe noch keine Kinder.Leider wurde bei mir vor einiger Zeit bei mir fest gestellt das ich Rheuma habe.Da meinte mein Arzt die Pille wirkt dann nicht mehr wenn man Medizin gegen Rheuma nimmt.Er hat mir die Monatsspritze empfohlen und meinte sogar das die natürlicher als die Pille sei.

Kommt mir grad irgendwie bekannt vor...
bist du zufällig sweetblueeyes im med1 forum?

so oder so kann ich dir nur (nochmal) raten einfach mal eigeninitiative zeigen und dich selbst mal zu informieren, welche verhütung für dich wirklich infrage kommt. wozu gibt es google oder pubmed. du kennst das medikament was du nimmst, schau was rauskommt wenn du das schlagwort mit einer verhütungsmethode kombinierst.

von der DMS kann ich dir auch nur abraten. die hat einige NWs. die häufigsten sind blutungsstörungen (z.b. dauerbluten), gewichtsprobleme, depressionen usw.
möchtest bestimmt auch ein paar zahlen hören:
50% der anwender setzen die DMS innerhalb einen jahres wieder ab. bei der hälfte davon ist es wegen blutungsstörungen, bei einem drittel wegen gewichtszunahme.

die knochenmineraldichte ist deutlich reduziert bei einahme der DMS und damit steigt möglicherweise das osteoporoserisiko. bisher wurde in den studien festgestellt, dass knochendichte wieder znimmt nach dem absetzen. wobei noch beachtet werden sollte, dass nur 2-jährige studien stattgefunden haben. wer weiß, wie schlimm es überhaupt ist, wenn man die DMS mehr als zwei jahre nimmt. vielleicht würde das dann dauerhaft so bleiben.

wenn du später mal kinder bekommen möchtest, empfehle ich dir viel geduld. nur etwa 27% der DMS-benutzerinnen werden innerhalb eines halben jahres nach dem absetzen schwanger, als vergleich dazu: bei ehemaligen kondombenutzerinnen sind es 83%. du kannst dir also ausrechnin um wieviel deine fruchtbarkeit abnimmt.

möchtest du diese risiken wirklich eingehen?

mfg, amily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 13:04
In Antwort auf klytik_12848754

Hallo
Ich bin 28 und habe noch keine Kinder.Leider wurde bei mir vor einiger Zeit bei mir fest gestellt das ich Rheuma habe.Da meinte mein Arzt die Pille wirkt dann nicht mehr wenn man Medizin gegen Rheuma nimmt.Er hat mir die Monatsspritze empfohlen und meinte sogar das die natürlicher als die Pille sei.

"Er hat mir die Monatsspritze empfohlen und meinte sogar das die natürlicher als die Pille sei."
"Und mein Hausarzt meint auch die 3 Monatsspritze wäre das BESTE für mich."

allein das zeigt schon deutlich die kompetenz deines FAs und deines HAs.

die DMS ist NIEMALS die beste wahl. es ist das verhütungsmittel, was gewählt werden sollte, wenn wirklich nichts anderes mehr möglich ist. und so hätte man es dir auch sagen sollen. wenn alles andere wegfällt, bleibt nur noch die DMS. ich bezweifel aber, dass die länger als eine halbe sekunde drüber nachgedacht haben. sind sie mit dir denn mal andere alternativen durchgegangen. warum kommt nichts anderes infrage? du, als patientin hast das recht, solche dinge zu erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen