Home / Forum / Sex & Verhütung / 3 monats spritze, pille, implantat oder spirale?

3 monats spritze, pille, implantat oder spirale?

12. Januar 2011 um 21:42 Letzte Antwort: 12. Januar 2011 um 22:17

hi,

ich habe im juni 2010 ein baby bekommen und seit dem habe ich mit dem nuva ring verhütet.
mit diesem habe ich aber probleme gehabt.
letzte woche habe ich ihn einfach raus genommen weil es so weh getan hat. nun mach ich mir schon die ganze zeit gedanken mit was ich nun weiterhin verhüten soll.

was könnt ihr mir empfehlen?

ach ja wir möchten in 1-2 jahren noch ein baby also wäre es ja von vorteil wenn man es einfach absetzen könnte und es nicht ange nachwirkt.

lg dani

Mehr lesen

12. Januar 2011 um 21:54

Die...
3-Monats-Spritze sollte man nur nehmen/bekommen, wenn kein Kinderwunsch mehr besteht und wenn man ein gewisses Alter erreicht hat.
Sie kann die Gebärmutterschleimhaut derart schädigen, dass eine Schwangerschaft nicht mehr möglich ist bzw. dass es Monate bis Jahre dauern kann, bis sich überhaupt wieder ein Zyklus einstellt. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Knochendichte verringert wird, so dass du mit 40 Knochen wie ne 70 Jährige hast. Die fällt für dich also auf jeden Fall weg.

Das Implantat würde ich dir auch nicht empfehlen, das kann im Körper wandern und nicht mehr auffindbar sein und wenn das passiert (was öfter ist, als man vielleicht meint), dann kannst du lange warten, bis du schwanger wirst.

Die Pille wäre eine Alternative oder eine Spirale, die meisten kann man ja bis zu 5 Jahren liegen lassen.

NFP könntest Du auch machen. Es ist so sicher, wie die Pille und du hast halt deinen "normalen" Zyklus, kannst also auch sehen, ob und wann du deinen ES hast, wann deine Mens kommt usw. Und dann weißt du auch sofort, wann ihr unverhütet Herzeln müsst, damit du schwanger wirst
Ich machs jetzt seit fast 1 Jahr und bin absolut zufrieden

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2011 um 22:05


also NFP hab ich auch schon mal gehört aber ich hab keine ahnung wie das funktionieren soll. kann mir das mal jemand erklären

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2011 um 22:17
In Antwort auf gauri_12466914


also NFP hab ich auch schon mal gehört aber ich hab keine ahnung wie das funktionieren soll. kann mir das mal jemand erklären

Du...
...misst morgens deine Aufwachtemperatur (Basaltemperatur) und irgendwann im Laufe des Tages guckst du nach deinem Zervixschleim oder dem Muttermund.

Du führst dann also eine Kurve und trägst die Daten dort ein.

Je nachdem, wie deine Temperatur ist und wie der Schleim ist, siehst du, ob du fruchtbar oder unfruchtbar bist.

Du kannst dich ja schonmal hier durchlesen:

www.myNFP.de
www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf
http://www.nfp-regeln.de.tl/

Ansonsten solltest du dir unbedingt das Buch "Natürlich und sicher" zulegen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram