Home / Forum / Sex & Verhütung / 3 Monate keinen Sex - zumutbar?!

3 Monate keinen Sex - zumutbar?!

24. Juli 2003 um 12:05

Hallo, liebe Leute!

Mein Frauenarzt hat mir geraten, für mindestens drei Monate die Pille abzusetzen, damit sich meine Gebärmutter entwickeln kann, so dass es keine Probleme später bei der Geburt gibt.
Das bedeutet für mich und meinen Süßen: Drei Monate keinen Sex! Da wir beide Kondomen nicht so richtig vertrauen und diese auch nicht sonderlich mögen, müssen wir das wohl auf diese Weise handhaben.

Und nun wünsch ich mir von euch gaaaaaaaaanz viel Aufmunterung!!!

Danke!

Eure LuvMeTender

Mehr lesen

24. Juli 2003 um 12:22

Kondom und Pille...
...sind nicht die einzigen Verhütungmittel.
Warum hast Du nicht Deinen FA gefragt zu welcher Verhütungsmethode er Dir rät? (kann man ja auch imme rnoch nachholen )
3 Monate Pillenpause heißt doch nicht gleich 3 Monate abstinent leben zu müssen.


Genug Aufmunterung für den Anfang?
LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 13:14

Hallo Robse!
Erstmal: Was meinst du mit "Billigware"? Bei Schlecker z.B. gibts ganz günstige Kondome, die (wie man dem Kleingedruckten entnehmen kann) von der Firma Ritex (also Qualität, oder?) hergestellt wurden. Ist das dann auch Billigware?
Ach, ich weiß nicht, man sieht einem Gummi ja nicht an, ob es schon kaputt ist oder während dem Sex platzen wird und ich bin so übervorsichtig (war ich anfangs mit der Pille auch), weil ich ja auch erst 16 bin.
Deswegen trau ich mich einfach nicht "nur" mit Kondomen...
Was liest man denn eigentlich so über spermaabtötende Cremes in Verbindung mit Kondomen? Vielleicht wär das ne Lösung...

Luv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 13:15
In Antwort auf alanis_12681975

Kondom und Pille...
...sind nicht die einzigen Verhütungmittel.
Warum hast Du nicht Deinen FA gefragt zu welcher Verhütungsmethode er Dir rät? (kann man ja auch imme rnoch nachholen )
3 Monate Pillenpause heißt doch nicht gleich 3 Monate abstinent leben zu müssen.


Genug Aufmunterung für den Anfang?
LG
Pluster

Hi Pluster
Ja klar gibts noch andere Verhütungsmethoden, aber keine ist so sicher wie die Pille, oder?
Deswegen meine Zweifel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 15:43
In Antwort auf kezia_12069876

Hi Pluster
Ja klar gibts noch andere Verhütungsmethoden, aber keine ist so sicher wie die Pille, oder?
Deswegen meine Zweifel...

Hallo
*vorsichtignachfrag*

Du möchtest mit 16 schon ein Kind?

Wenn ja, wow !

LG
Penelopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 15:45
In Antwort auf kezia_12069876

Hi Pluster
Ja klar gibts noch andere Verhütungsmethoden, aber keine ist so sicher wie die Pille, oder?
Deswegen meine Zweifel...

Dir ist schon klar,...
... dass die Pille auch keinen 100%tigen Schutz bietet, oder? Erkundige DIch einfach bei Deinem FA wie Du noch verhüten kannst / sollst.
Und wie hier schon gesagt wurde: Sex ist nicht einfach nur Schwanz reinstecnen.... Man kann auch schönen Sex ohen Penetration haben......


LG Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 16:27
In Antwort auf katana_12446301

Hallo
*vorsichtignachfrag*

Du möchtest mit 16 schon ein Kind?

Wenn ja, wow !

LG
Penelopp

Hallo Penelopp,
ich wüsste nicht, wann ich das gesagt haben sollte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 16:31
In Antwort auf alanis_12681975

Dir ist schon klar,...
... dass die Pille auch keinen 100%tigen Schutz bietet, oder? Erkundige DIch einfach bei Deinem FA wie Du noch verhüten kannst / sollst.
Und wie hier schon gesagt wurde: Sex ist nicht einfach nur Schwanz reinstecnen.... Man kann auch schönen Sex ohen Penetration haben......


LG Pluster

Soweit ich weiß,
hat man mit der Pille einen 100 %igen Schutz. Der Pearl - Index beträgt deswegen nur 99,x, da bei manchen Frauen wegen Anwendungsfehlern (erbrechen aber keine 2. Pille nehmen, etc) die Verhütung nicht mehr gewährleistet werden kann. Wer ordnungsgemäß die Pille nimmt, hat einen hundertprozentigen Schutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 16:40
In Antwort auf kezia_12069876

Soweit ich weiß,
hat man mit der Pille einen 100 %igen Schutz. Der Pearl - Index beträgt deswegen nur 99,x, da bei manchen Frauen wegen Anwendungsfehlern (erbrechen aber keine 2. Pille nehmen, etc) die Verhütung nicht mehr gewährleistet werden kann. Wer ordnungsgemäß die Pille nimmt, hat einen hundertprozentigen Schutz.

Schwachsinn....sorry
Hallo Luv,

die pille ist leider net 100 % sicher. hab ich bis zur schwangerschaft auch immer gedacht, hab schließlich erfolgreich 13 jahre die pille genommen. aber als meine mum starb, wars vorbei.

also 100 % gibts nur bei null sex.

Twin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2003 um 20:29
In Antwort auf yaffa_11877711

Schwachsinn....sorry
Hallo Luv,

die pille ist leider net 100 % sicher. hab ich bis zur schwangerschaft auch immer gedacht, hab schließlich erfolgreich 13 jahre die pille genommen. aber als meine mum starb, wars vorbei.

also 100 % gibts nur bei null sex.

Twin

..mal blöd nachfrag...
das mit deiner mum tut mir leid..

aber nun zu meiner frage: nachher bist du trotz pille schwanger geworden? also die pille hat sic<h mit deiner psyche nicht mehr vertragen oder so? huch.... !!

lg canada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2003 um 9:52
In Antwort auf kezia_12069876

Soweit ich weiß,
hat man mit der Pille einen 100 %igen Schutz. Der Pearl - Index beträgt deswegen nur 99,x, da bei manchen Frauen wegen Anwendungsfehlern (erbrechen aber keine 2. Pille nehmen, etc) die Verhütung nicht mehr gewährleistet werden kann. Wer ordnungsgemäß die Pille nimmt, hat einen hundertprozentigen Schutz.

Hallo LuvMeTender,
diese Aussage ist falsch.
Die Pille ist über 99% sicher bei KORREKTER Anwendung. Fehler der Anwenderinnen sind dabei nicht berücksichtigt.
Ist dir schonmal aufgefallen, wie viele Frauen schwanger werden trotz Pille - eben durch Erbrechen, Durchfall, Medikamente und ähnliches?
Sicherer als die Pille sind lt. Pearl-Index die Steri, 3Monatsspritze und auch Implanon. Und der Vorteil: bei diesen Methoden kann man im Grunde genommen fast keine Fehler machen - man muss nicht täglich an die Einnahme denken und muss sich keine Gedanken machen bei Erbrechen, Durchfall etc.

Informier dich nochmal bei deinem Arzt. Alles andere ist hier schon gesagt worden.

Gruss
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2003 um 10:11
In Antwort auf biddy_12054998

..mal blöd nachfrag...
das mit deiner mum tut mir leid..

aber nun zu meiner frage: nachher bist du trotz pille schwanger geworden? also die pille hat sic<h mit deiner psyche nicht mehr vertragen oder so? huch.... !!

lg canada

Ups... dachte das war klar
jepp canada. bin prompt schwanger geworden. meine mum ist mitte juli gestorben und der klene ist im jahr darauf im mitte april geboren. für mich und auch wohl für die anderen familienmitglieder viel uns so die verarbeitung des todes etwas einfacher.

ich wollte nur damit sagen, dass jeder körper anders ist und dass der eine so und der andere so reagieren kann - nicht muss. und als mein frauenarzt mir im september meine schwangerschaft offenbarte, mußte ich selbst meine meinung über die 100%tige sicherheit der pille revidieren...

lg twin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club