Home / Forum / Sex & Verhütung / Jungfräulichkeit - das erste Mal / 26 und noch Jungfrau - Bin ich ein Verlierer?

26 und noch Jungfrau - Bin ich ein Verlierer?

17. Oktober 2013 um 14:34 Letzte Antwort: 28. November 2013 um 2:45

Mich plagt das Thema schon echt lange, aber ich versuche inzwischen offen damit umzugehen. Ich weiß aber einfach nicht wie das auf Frauen wirkt.

Empfinden Frauen das als abstoßend?
Gibts es überhaupt noch Damen die über 20 sind und auch noch keine Erfahrung sammeln konnten? Wenn ja, macht es euch auch so fertig in Gesprächsrunden mit dem Thema Sex nicht richtig mitreden zu können??

Mehr lesen

20. Oktober 2013 um 3:22

Lass dich nicht unterkriegen!
bin mit 26 auch noch Jungfrau! War mir zu stolz mit nem verbrauchten Mädel zu schlafen. Jetzt kenn ich gerade mal eine Jungfrau noch. Sie ist 23 intelligent, schön und reich!
Es ist echt verdammt knapp mit der Gerechtigkeit!
Die Mädels haben keine Erfahrung um erfahrene Lügner-Traumprinzen zu erkennen. Deshalb verachten sie Kerle wie uns die ihren Scharm noch nicht ausreichend trainieren konnten. Wenig tröstend ist der Gedanke, dass nicht wenige Mädels es hinterher bereuen. Nützt mir aber auch nichts!

Sonst hilft noch: Messlatte runtersetzen. aber keine Option für mich!

Gefällt mir
20. November 2013 um 2:12

Kein bisschen abstoßend! Im Gegenteil!
Sicher, es gibt vermutlich immer Frauen, die mit Jungmännern nichts anfangen können - aber dasselbe gilt auch umgekehrt. Solche gibt es immer, davon darf man sich einfach nicht verunsichern lassen. Ich z.B. gehöre zu der eher unsicheren Sorte Frau, und fände es sogar besser mein erstes Mal mit einem ebenfalls unerfahrenen Partner zu haben.
Also: bloß nicht deprimiert werden deswegen. Es gibt genug Frauen, die das zu schätzen wissen!
LG

Gefällt mir
25. November 2013 um 13:59

Null Problemo
Mach dir keinen Kopp deswegen, die Gedanken hat jeder irgendwann in seinem Leben.

Der halt früher und der andere später.

Manch eine(r) muss es unbedingt schon im teenager alter haben (wobei dank jugendlicher unvernunft gleich eigener nachwuchs mit rausspringt), ich war 20 und empfand das zwar als relativ spät (verglichen mit meinem freundeskreis) aber für mich genau richtig und wiederum andere warten halt bis sie mit 40 den/die richtige zum heiraten gefunden haben.

Soll jeder machen wie er/sie es für richtig hält.

Lass dich nur von nichts und niemandem verbiegen, bleib wie du bist und entscheide mit kühlem kopf und wachem herzen, dann passt das alles.

Gefällt mir
25. November 2013 um 17:16

Du bist KEIN verlierer !
Mein Freund hatte vir mir auch noch keine und ich auch noch keinen .
Ihm war es aich nicht peinlich (er war da 21)!
Er hat es mir gesagt und ich habe mich ins geheim sogar darüber gefreut !
Er war auch noch ungeküsst

Sowas ist denke ich für viele frauen keine abschreckung
Mach dir nicht so viele gedanken !

Gefällt mir
26. November 2013 um 12:28


Ich war auch weit über 20.. und es wird so viel erzählt... Nicht richtig mitreden ist relativ, viele erzählen einfach nur Mist.. denn in anonymen Umfragen haben sie zB 3mal im Monat Sex, erzählen im Bekanntenkreis aber 3 Mal am Tag-was ich sagen will: Glaube nicht alles was so daher gesagt wird -und warte einfach ab bis DU so weit bist!

Gefällt mir
28. November 2013 um 2:45

Kann dich
gut verstehen.

Bin 25 und mir geht es auch so...

Aber wenigstens gibt es hier positives Feedback von den Frauen, was wieder ein bisschen Mut macht.

Gefällt mir