Home / Forum / Sex & Verhütung / 14 und schwanger!!! Ahhhh! wer kennt das?

14 und schwanger!!! Ahhhh! wer kennt das?

12. März 2009 um 13:05

Hi Leute,

bin jetz scho seit 6 wochen total verwirrt... aber muss erstmal von vorn erzählen: hab seit ca nem Jahr einen total lieben Freund. Er ist 15 und geht ne in meine Paralelklasse.

Meine Eltern mögen ihn voll gern und hatten auch nie ein Problem damit, dass ich jetz schon ne feste Beziehung habe. hab mir dann vor nem halben Jahr die Pille verschreiben lassen. Meine Mum war sogar dabei. Und mein Papa hat immer zu mir gesagt, dass er mir vertraut und ich bestimmt nich so doof bin, dass ich nich auf die Verhütung aufpasse.

Und dann das: hatte vor 6 Wochen ne Blasenentzüdung und musste drei Tage Antibiotika nehmen. - und scheiße, ich habs einfach voll vergessen. hab die pille ja immer genommen, aber halt nich mehr dran gedacht, dass die Pille evt. nich wirkt.

und jetzt war der Test positiv... bin sofort heulend zu meinem Freund. haben es dann zusammen meinen Eltern erzählt. Die waren noch relativ ruhig drauf, waren nur anfangs ein bisschen sauer und geschockt.

Jetzt ist die Frage, ob ich das Baby wirklich kriege. Irgendwie freu ich mich ja auch drauf und bin voll unentschlossen.

Kann mir irgendwer Ratschläge geben? Wer ist noch in meinem Alter und schwanger? Brauch Leute, die das kennen!!!

12. März 2009 um 15:34

Hm
hi,
ich würde einfach in mich hineinhören und gucken was ich wirklich möchte. es ist am ende deine entscheidung . und wenn du die unterstützung deiner eltern und deinem freund hast, ist das doch schonmal gut. so das du es mit kind schaffen könntest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2009 um 19:27


wer mit 14 ausversehen schwanger wird ist meiner meinung nach nicht reif genug für ein kind.
sorry aber das ist meine meinung!
klar man kann auch mal was vergessen, aber halt nicht wenn es um verhütung geht. ich finde ausreden gelten da nicht! wer sex haben will, muss auch verantwortungsbewusst mit der pille umgehen können (oder mit was für einem verhütungsmittel auch immer), dass die pille nicht bei durchfall und antibiotikum wirkt sollte jeder wissen der sie nimmt. und wenn man das schon verplant wie soll man ein leben lang anständig für ein kind sorgen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 18:21
In Antwort auf carienchen

Hm
hi,
ich würde einfach in mich hineinhören und gucken was ich wirklich möchte. es ist am ende deine entscheidung . und wenn du die unterstützung deiner eltern und deinem freund hast, ist das doch schonmal gut. so das du es mit kind schaffen könntest

Bloß behalten
auf keinen fall abtreiben! eine freundin von mir hat ihr kind abgetrieben und hat seitdem nur depressionen. sie macht sich riesige vorwürfe und träumt nachts oft von ihrem baby... immerhin wächst da etwas in dir, das zu dir gehört. es lebt und hat sogar bald schon fingernägel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 19:08
In Antwort auf noreen_12544632

Bloß behalten
auf keinen fall abtreiben! eine freundin von mir hat ihr kind abgetrieben und hat seitdem nur depressionen. sie macht sich riesige vorwürfe und träumt nachts oft von ihrem baby... immerhin wächst da etwas in dir, das zu dir gehört. es lebt und hat sogar bald schon fingernägel...

Fingernägel?
warum kommen immer alle anti-abtreiber damit, dass das kind schon fingernägel hat? ich meine, du musst es wissen, du hast es als argument benutzt.

ich finde, das ist blödsinn- red ihr nicht ein sie solle auf keinen fall abtreiben! Was denkst du dir dabei? Nicht absolut jede Frau hat nach einer Abtreibung Depressionen, sowas ist unterschiedlich. Sie ist viel zu jung für ein Kind- man siehts doch bei der ständig überforderten kristina14 irgendwas. Sie hat keinen Abschluss, dass sie und ihr Freund sich dadurch trennen, ist sehr wahrscheinlich, wegen dem Alter und den Veränderungen die sie mit 14 noch durchleben wird.
Sie hat noch nicht mal ihre Jugend abgeschlossen, wie soll sie bereit sein ein gesamtes Menschenleben in ihre verntwortung zu nehmen?

Versteht mich nicht falsch, ich denke nicht, dass jede Frau..oder sagen wir bei deinem Alter, jedes Mädchen mit 14 abtreiben MUSS. Ich denke was du tust ist im Endeffekt die Entscheidung die in deinem, und im Ermessen deines Freundes liegt, denn er ist der Vater, und hat somit 50% Recht auf diese Entscheidung- also ws sagt er denn überhaupt dazu?

Wenn du meine Meinung hören möchtest- ich bin absolut dagegen, dass du das Kind bekommst, aus unter anderem den oben genannten Gründen, du machst dir dein zukünftiges Leben enorm schwer wenn du schon mit 14/15 mutter wirst.
Vorteilhaft ist in deiner situation natürlich dass du ein so gutes verhältnis zu deinen eltern hast, du kannst offensichtlich auf deine familie zählen.

Horche in dich hinein, stelle dir die Fragen ob du fest überzeugt bist so eine Verantwortung zu übernehmen! Die verantwortung für einen hilflosen mensch den du erziehen und in die richtigen wege leiten musst. dein Leben wird sich von einer Sekunde auf die andere ändern, sobald das kind da ist- du musst selbst entscheiden- möglichst mit deinem freund, ob du das wirklich kannst- du hast dann erstmal kaum noch Freiräume, geschweige denn Freizeit und das kind steht an erster Stelle. Für die meisten erwachsenen Frauen ist das kein problem, und sie wollen genau das, ein Kind, weil sie sich dazu bereit fühlen Mutter zu sein und die verantwortung für ein gesamtes menschenleben (lang) zu übernehmen. Die Frage ist nur- kannst du das, mit deinen 14 Jahren? ich glaube nicht.

@kristina
Das ist ein genervter Satz von mir, aber nicht böse gemeint:
Muss das denn echt sein, dass du alle paar Tage einen thread eröffnest indem du erzählst das du mit 14 schwanger wurdest und es mit 15 bekommen hast? ich glaube jeder hier, der deine beiträge einigermaßen aufmerksam durchliest, kennt deine lebensgeschichte b dem zeitpunkt wo du schwanger wurdest in und auswendig. allein schon in diesem thread musst du ganze ZWEI MAL, unbedingt aufschreiben wies bei dir ist- so langsam ist es denke ich mal angekommen- und mich eprsönlich nervt es sehr stark. ich hab nichts dagegen wenn du schreibst wies bei dir zZ aussieht, oder was für probleme du hast, aber bitte klemm dir dein ewiges "Ich wurde mit 14 schwanger und habe mit 15 ein kind bekommen, mein freund und ich wohnten bei seinen eltern, und die haben mir nur vorschriften gemacht. wir hatten eine sehr schwierige zeit, mein freund und ich, viel streit und ne beziehungskrise, er ist jetzt beim bund, ich darf nichts außer einkaufen gehen, bin den ganzen tag allein mit der kleinen aber ich liebe sie über alles- ach ja und wir sind 2008 in eine eigene wohnung gezogen und ich schmeiße den haushalt während er das geld verdient".
ich hoffe das ht verdeutlich, wie oft du schreibst, wie deine geschichte so ist.
und falls das daran liegt dass du dich einsam fühlst, danns chreib doch einfach so in diesem forum, und nicht ständig über deine lebensgeschichte.
ich wär dir sehr dankbar,

und an die erstellerin: ich wünsche dir alles gute, und die richtige entscheidung.

liebe grüße )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 16:47

Verlass dich auf dein bauchgefühl!
hallo ich bin 19 und auch schwanger! bin jetzt schon in der 16. woche und freu mich riesig auf mein baby!

das mit dem antibiotika waehrend der pille kann passieren - mach dir deswegen keine vorwuerfe!!
welche woche bist du denn jetzt?
falls du dich noch nicht entschieden hast - verlass dih auf dein bauchgefuehl! als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin war ich zuerst sehr gluecklich. ich habe dann meinem freund davon erzaehlt - und der fand das ganze garnicht toll...obwohl er sich immer ein kind gewuenscht hat und schon 26 ist! er wollte dass ich abtreibe. ich war total verwirrt und wusste nicht was ich tun sollte....ich hab meine schule noch nicht fertig und auch noch keinen job...ausserdem wohnt er in london...(und ich wollte diesen juni zu ihm ziehen und in london aufs college gehen und hebammen werden)......da er dagegen war, hab ich mich fuer eine abtreibung entschieden. ich war beim arzt und bei der schwangerschaftskonfliktberatu ng und hatte sogar schon meine ueberweisung. die ganze zeit ueber hatte ich so ein daemliches gefuehl und wusste das ich garnicht abtreiben will und es auch nicht kann... ich fuehlte damals schon eine verbindung zu MEINEM baby. einmal, als ich mich eigentl schon fuer abtreibg entschieden hab bin ich die treppe doof gestuerzt - da hab ich mir sofor an dn bauch gefasst und mir sorgen gemacht dem kleinen dadrin koennte was passiert sein.....
als ich meinem freund erzaehlte dass ich mir wegen der abtreibung unsicher bin war er total sauer. er erzaehlte mir wie schlecht es ihm doch die ganze zeit geht und dass wir noch nicht bereit fuer ein kind sind und so und dass das kind noch garnicht wirklich lebt. er sagte er wuerde wenn ich nicht abtreibe würde dass ich in dtl bleibe und er in london da er nicht fuer drei personen mit einem job klarkommen wuerde - klar versteh ich ja...
wir haben uns viel gestritten und ich glaube das war die schwerste zeit in meinem leben weil ich echt nicht wusste was ich tun soll....und meine gedanken haben sich jede sekunde schlagartig geaendert...
als ich ihn dann in einer sehr angespannten situation zwischen uns gesagt habe dass ich immernoch nicht weiss was ich mache, hat er mir boese vorwuerfe gemacht und mir boese worte an den kopf geknallt....nach dem telefonat hab ich mir gedacht - wieso soll ich denn abtreiben nur fuer ihn (haette es ja wirklich nur fuer ihn getan) wenn er mich so schlecht behandelt??? ich habe mich dann gegen die abtreibung und fuer mein baby entschieden! da war ich so gluecklich als ich meine entscheidung endlich getroffen hatte!!! ab da war ich erst richtig ''schwanger'' mein freund war von da an immernoch fuer ne abtreibung..... jetzt hab ich lange nichts mehr von ihm gehoert - ich glaube das letzte mal war vor 6 wochen.....
das macht mich echt sehr traurig.....ich liebe ihn so sehr und wuerde mir so sehr wuenschen dass er sich wenigstens fuer sein kind etwas interessieren wuerde.... ich hoffe er ist dann wenigstens bei der geburt anwesend - das waere mir sehr wichtig....

falls du dich auch fuer dein kind entschieden hast, dann geh doch mal zur AWO!! das is ne beratungsstelle vor allem auch fuer schwangerschaften in deinem alter!! die helfen mir auch ganz dolle mit antraegen an jeweilige aemter von denen man kindergeld, elterngeld, umstandsmodegeld usw bekommen kann! und die unterstuetzen dich auch seelisch!!!! auch wenn du abgetrieben haben solltest unterstuetzen sie dich danach!

finanzielle unterstuezung erhaeltst du auf jeden fall!!! und wenn deine eltern zu dir stehen und dir helfen (so wie sich es anhoert sind deine eltern bestimmt sehr hilfreich und unterstuetzen dich!!), dann ist das auf jeden fall schonma viel wert!!!!!! und wenn dein freund auch noch zu dir steht und dich unterstuetzt ist eigentlich alles perfekt!! klar bist du noch 14 und es werden viele probleme und auch streitsituationen auf dich zu kommen!! aber das is normal und ich denke damit kannst du klarkommen!!!!

wahrscheinlich hast du dein entscheidung schon gefaellt - abtreiben kann man sowieso nur bis 12. woche, wobei es die meisten aerzte ja sogar nur bis 10. machen!

egal was andere dir sagen - ob sie sagen 'treib ab' oder 'treib auf keinen fall ab'....es ist DEINE entscheidung!!!!! und du bist diejenige die hauptsaechlich mit dem ergebnis (entweder ein kleines baby oder halt dem gefuehl nach der abtreibung) klarkommen muss!!

ich hoffe du hast dich richtig entschieden wie du es willst und dir geht es gut!!!

schreib mir, wenn du lust hat - mich wuerde interesieren was du gemacht hast!!!

ganz liebe grueße!!!! sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 23:22


schnett90's meinung bin ich ebenfalls... .

@kristina140492
und nur weil es nicht verboten ist, muss man es tun oder was? Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass ich es äußerst nervig dass sehr viele threads von dir sind, und eigentlich immer das gleiche drin steht. die typischen mit 14 mutter werden threads eben. außerdem bist du wohl kaum ein gutes bsp dafür, wie es gut laufen kann, wenn man mit 14 schwanger wird. ich lese sie auch nicht ständig, denn, das muss ich gar nicht, ich weiß ja so schon was drin steht.
warum fühlst du dich gleich angegriffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 19:45

Haaalllloooo?? du hast echt ein problem!!
also ich muss kristina recht geben!! kinder sind wirklich was tolles!! und wenn sie es geschafft hat in dem jungen alter und mit ihrem kind gluecklich ist, das ist doch schön!! nur weil sie sagt sie brauch mehr freiraum, heisst das nich gleich dass sie nicht gluecklich ist. jede mutter - egal in welchem alter - fuehlt sich zu gewissen zeiten eingeengt und braucht etwas freiraum!! und das ist auch normal und nix schlimmes wenn sie den brauch!! sie hat doch ausfuehrlich in diesem text gesagt, dass sie sehr gluecklich mit ihrem kind ist!!

und sie versucht einfach nur anderen jungen schwangeren mädchen zu helfen indem sie ihre ueber ihre erfahrungen berichtet - entscheiden muessen sich die maedels trotzdem selber. aber es ist schoen in solch einer situation zu hoeren wie es anderen in aehnlicher situation ging und das kann echt helfen! mir hat es auch geholfen! und ich bin sehr gluecklich, dass ich nicht abgetrieben hab und weiss ich haette es sehr bereuht wenn ich es doch getan haette! wenn dich ihre antworten nerven dann liess sie doch einfach nicht - dich betreffen sie ja nicht! also reg dich auch nicht auf!

und nur mal so ne frage: hast du schon ein kind??? vielleicht irre ich mich nur, aber ich glaube nicht! also kannst du dich auch schlecht in die lage hineinversetzen! nur so von anderen zu hoeren wie schlecht es doch ist in dem alter ein kind zu haben und nur drueber zu denken wie es SEIN KOENNTE ist naemlich was ganz anderes als selber in der situation zu sein!!

liebe gruesse, sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2009 um 21:32


@herzipinky seh ich auch so

@kristina und genau das meine ich, immer, wenn du dich nicht unter Druck gesetzt fühlst, durch diverse Leute die hier sagen, dass du unglücklich bist, eröffnest du z.B. threads wie den oben verlinkten. Dann, erzählst du dass es dir nicht gut geht, die Beziehung mit deinem Freund entweder voll schlecht läuft (was ja auch normal ist, manchmal) oder eben er beim Bund ist udn eure beziehung dadurch gut läuft. Dann das dir alles mögliche verboten wird, du dich eingeengt fühlst etc. Abgesehen davon scheinst du auch manchmal ziemlich verwirrt zu sein. Das ist nicht böse gemeint, nur verwundert. Denn manchmal warst du mit 14 schwanger und mit 15 mutter, dann wieder beides mit 15, dann wohnt ihr seit 2008 in ner eigenen wohnung, dann mal später, mal früher.. dann heißt es wieder du hast deine Tochter jetzt so lange, dann so lange..ds meine ich.
und kaum tritt der fall ein, dass ein mädchen berichtet sie sei schwanger, oder jmd kritisiert dich, indem er sagt was z.B. pinkiherzy oder ich schreiben, bist du auf einmal überglücklich mit deinem kind, deine kleine fammi is happy, du hast super pläne und es geht dir angeblich nur ganz selten gegen den strich wies dir geht, du betonst bei jedem mädchen was sich hier meldet wie tollll es doch sein kann schon so früh ein kind zu bekommen, die schattenseiten die man an deinem bsp nur zu gut erkennen kann, erzählst du entweder gar nicht, der nur so am rande, dass sie fast unwirklich erscheinen.
das, ist das was ich kritiesiere. Entweder du schreibst offen wie es ist und sagst nicht alles wundertoll, es läuft nicht schlecht wenn man mit 15 mutter wird, sondern sagst knallhart wie es ist, und stehst dazu das es auch bei dir nicht rundläuft, oder du hörst auf dich über dinge zu beschweren die ja angeblich gar nicht vorhanden sind. zumindest wenn man dich drauf anspricht.

und nur weil ich das anders sehe, und meistens weiß was in deinen beiträgen steht, was ich hier nochmal betonen möchte, muss ich nicht die finger still halten. Hatte hier jmd gesagt nachdem du, kristina, 2 mal kritisiert wurdest. Denn, ja, ich finde ihre einstellung das so hinzustellen nicht in ordnung, aber deswegen, oder gerade deshalb, kann ich trotzdem meine meinung dazu schreiben.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2009 um 21:59
In Antwort auf mell1309


@herzipinky seh ich auch so

@kristina und genau das meine ich, immer, wenn du dich nicht unter Druck gesetzt fühlst, durch diverse Leute die hier sagen, dass du unglücklich bist, eröffnest du z.B. threads wie den oben verlinkten. Dann, erzählst du dass es dir nicht gut geht, die Beziehung mit deinem Freund entweder voll schlecht läuft (was ja auch normal ist, manchmal) oder eben er beim Bund ist udn eure beziehung dadurch gut läuft. Dann das dir alles mögliche verboten wird, du dich eingeengt fühlst etc. Abgesehen davon scheinst du auch manchmal ziemlich verwirrt zu sein. Das ist nicht böse gemeint, nur verwundert. Denn manchmal warst du mit 14 schwanger und mit 15 mutter, dann wieder beides mit 15, dann wohnt ihr seit 2008 in ner eigenen wohnung, dann mal später, mal früher.. dann heißt es wieder du hast deine Tochter jetzt so lange, dann so lange..ds meine ich.
und kaum tritt der fall ein, dass ein mädchen berichtet sie sei schwanger, oder jmd kritisiert dich, indem er sagt was z.B. pinkiherzy oder ich schreiben, bist du auf einmal überglücklich mit deinem kind, deine kleine fammi is happy, du hast super pläne und es geht dir angeblich nur ganz selten gegen den strich wies dir geht, du betonst bei jedem mädchen was sich hier meldet wie tollll es doch sein kann schon so früh ein kind zu bekommen, die schattenseiten die man an deinem bsp nur zu gut erkennen kann, erzählst du entweder gar nicht, der nur so am rande, dass sie fast unwirklich erscheinen.
das, ist das was ich kritiesiere. Entweder du schreibst offen wie es ist und sagst nicht alles wundertoll, es läuft nicht schlecht wenn man mit 15 mutter wird, sondern sagst knallhart wie es ist, und stehst dazu das es auch bei dir nicht rundläuft, oder du hörst auf dich über dinge zu beschweren die ja angeblich gar nicht vorhanden sind. zumindest wenn man dich drauf anspricht.

und nur weil ich das anders sehe, und meistens weiß was in deinen beiträgen steht, was ich hier nochmal betonen möchte, muss ich nicht die finger still halten. Hatte hier jmd gesagt nachdem du, kristina, 2 mal kritisiert wurdest. Denn, ja, ich finde ihre einstellung das so hinzustellen nicht in ordnung, aber deswegen, oder gerade deshalb, kann ich trotzdem meine meinung dazu schreiben.

liebe grüße

@kristina
ach und was ich noch vergessen habe- gelegentlich hast du vor deine schule mit 2009 zu machen, dann 2010, und was ich ziemlich dämlich finde:

"wenn ich weg bin dann passt nicht meine mutter auf die kleine auf sondern eine tagesmutter"
aha, und das ist besser ja?
das wäre so als würde jemand sagen
"ich rauche jetzt nämlich nicht mehr pall mall sondern malboro- das ist viel sinnvoller"

also ob nun deine mutter aufpasst (das ist wenigstens ein familienmitglied!!!) oder eine tagesmutter (was ich noch schlimmer finde), ist doch hingestellt?! Fakt ist dann immernoch das jemand anders aufpasst- was auch kein problem ist, denn wie du schon richtig erkannt hast, ist man auch mal weg und kann nicht sein leben lang 24 stunden beim kind sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram