Home / Forum / Sex & Verhütung / 1. Mal mit liebem Freund

1. Mal mit liebem Freund

25. Dezember 2001 um 20:38 Letzte Antwort: 8. Dezember 2012 um 0:44

Eigentlich bin ich solchen Foren gegenüber eher skeptisch eingestellt..man weiß ja nie wer einem da antwortet (Männlein oder Weiblein?). Aber jetzt hab ich doch auch mal eine Frage, oder besser gesagt ein Anliegen. Also ich hab einen sehr lieben besten Freund, er ist über 20 Jahre älter als ich, wir kennen uns schon anderthalb Jahre und verstehen uns blendend. Er ist zwar verheiratet (unglücklich) aber trotzdem sind wir uns näher gekommen. Wir mögen uns sehr, sind aber nicht ineinander verliebt. Trotzdem spüren wir eine tiefe Zuneigung und ich würde sehr gerne mit ihm schlafen. Wenn es nicht mein 1. Mal wäre, hätte ich es vermutlich schon getan. Aber es heißt doch immer, das erste Mal soll man mit dem Mann haben den man liebt oder in den man verliebt ist. Ich hab ihn sehr lieb aber bin eben nicht verliebt. Es wäre mit Sicherheit wunderschön, er ist jetzt schon immer sehr rücksichtsvoll und achtsam wenn wir intim sind... Also was haltet ihr davon...ist es schlecht mit dem besten Freund sein erstes Mal zu erleben? Oder sollte man wirklich warten bis man verliebt ist? Ich bin jetzt bald 20 und hab eigentlich nur noch Angst davor, dass ich es irgendwann bereuen könnte, aber das könnte ja auch passieren wenn ich es mit einem Partner tun würde...Bitte bitte denkt mal drüber nach und schreibt was ihr davon haltet...

Liebe Grüße

Mehr lesen

25. Dezember 2001 um 21:59

Liebes Kind
bist Du sicher dass Dein sog.Freund wirklih unglùcklich verheiratet ist? Das sagen eben alle verheiratete Mànner wenn sie ein junges Màdchen wie Dich ins Bett bringen mòchten...
Fùr Dich ist es das 1.Mal, aber Du sagst er wàre rùcksichtvoll wenn ihr intim seit???
Ausserdem ist er ùber 20 Jahre àlter als Du.Wahrscheinlich bist Du ziemlich naiv...ich meine, der Richtige wird schon noch kommen, wirf Dich nicht einfach so weg.
Ich rate Dir die Hànde von verheiraten Mànner zu lassen, mit denen gibt es oft Probleme. Er soll zuerst seine Verhàltnisse ordnen zuhause, wahrscheinlich weiss seine Frau von nicht's und jetzt belùgt er auch Dich noch. Ein Mann der ein junges Màdchen vernaschen will braucht eine Ausrede und das ist eben die vom unglùcklichen verheiratet sein.
Was fùr Feiglinge.
Ueberleg Dir gut was Du tust. Ich bin sicher, Du wirst bald eine netten Jungen, in Deinem alter finden. Wenn Du dann sicher bist und nicht mehr fragen musst ob ja oder nein, dann wird Dein 1.Mal passieren. Solange Du Zweifel hast und unsicher bist, solltest Du warten. Dafùr musst Du es nachher auch nicht bereuen.
Viel Glùck und sei bitte vorsichtig
Mandy

Gefällt mir
25. Dezember 2001 um 22:22
In Antwort auf caren_11904227

Liebes Kind
bist Du sicher dass Dein sog.Freund wirklih unglùcklich verheiratet ist? Das sagen eben alle verheiratete Mànner wenn sie ein junges Màdchen wie Dich ins Bett bringen mòchten...
Fùr Dich ist es das 1.Mal, aber Du sagst er wàre rùcksichtvoll wenn ihr intim seit???
Ausserdem ist er ùber 20 Jahre àlter als Du.Wahrscheinlich bist Du ziemlich naiv...ich meine, der Richtige wird schon noch kommen, wirf Dich nicht einfach so weg.
Ich rate Dir die Hànde von verheiraten Mànner zu lassen, mit denen gibt es oft Probleme. Er soll zuerst seine Verhàltnisse ordnen zuhause, wahrscheinlich weiss seine Frau von nicht's und jetzt belùgt er auch Dich noch. Ein Mann der ein junges Màdchen vernaschen will braucht eine Ausrede und das ist eben die vom unglùcklichen verheiratet sein.
Was fùr Feiglinge.
Ueberleg Dir gut was Du tust. Ich bin sicher, Du wirst bald eine netten Jungen, in Deinem alter finden. Wenn Du dann sicher bist und nicht mehr fragen musst ob ja oder nein, dann wird Dein 1.Mal passieren. Solange Du Zweifel hast und unsicher bist, solltest Du warten. Dafùr musst Du es nachher auch nicht bereuen.
Viel Glùck und sei bitte vorsichtig
Mandy

Ich möchte noch...
...etwas hinzufügen. Zuerst, vielen Dank für Deinen Beitrag Mandy. Ich verstehe dass Du denkst, er würde mich nur ins Bett zerren wollen. Aber es ist wohl wichtig zu erwähnen, dass er mich in keinster Weise drängt. Wenn ich bei ihm schlafe respektiert er es voll und ganz wenn ich alleine im Bett schlafen möchte (früher), oder einfach nur bei ihm liegen will. Er respektiert völlig was ich möchte und was nicht, er bremst mich sogar manchmal wenn er meint ICH sei zu schnell. Des weiteren bin ich mir sicher, dass ich nicht naiv bin. Im Gegenteil, ich bin wohl schon etwas weiter als es für mein Alter normal ist (durch verschiedene Umstände, wird mir von vielen Seiten her bestätigt). Dass es bei ihm in der Ehe nicht funktioniert, weiß ich sicher, hab da schon Telefonate etc. mitgehört und er lügt mich auch nicht an. Könnte er gar nicht, wir stehen in sehr engem Kontakt. Also so ein schlimmer ist er nun wirklich nicht Er ist ein ganz lieber, mein engster Freund und ich vertraue ihm 100 %ig. Deshalb ist er auch der einzigste im Moment bei dem ich mich trauen würde diesen Schritt einzugehen. Die jüngeren sind mir einfach zu sehr auf Sex fixiert (meine Erfahrung) und ich hab keine Lust mit einem zu schlafen der mir nichts bedeutet. Nochmals danke für Deine Antwort, bis bald, Himbeerchen

Gefällt mir
26. Dezember 2001 um 2:35

Fachmann hat's getroffen
er ist nicht altmodisch, ich bin genau seiner Meinung. Er hat's besser gesagt als ich.
Solange Du Andere oder Dich selber fragen musst, lass es sein.
Wenn es Richtig ist, wirst Du nicht mehr fragen, sondern handeln. Das meine ich dazu.
Sei mir nicht bòse aber da Du gefragt hast, ist das eben meine Antwort
toi , toi, toi
Mandy

Gefällt mir
26. Dezember 2001 um 11:34
In Antwort auf caren_11904227

Fachmann hat's getroffen
er ist nicht altmodisch, ich bin genau seiner Meinung. Er hat's besser gesagt als ich.
Solange Du Andere oder Dich selber fragen musst, lass es sein.
Wenn es Richtig ist, wirst Du nicht mehr fragen, sondern handeln. Das meine ich dazu.
Sei mir nicht bòse aber da Du gefragt hast, ist das eben meine Antwort
toi , toi, toi
Mandy

Fachman...
die geschichte könnte mit ein paar korrekturen ungefähr von mir kommen.

ich hab mich auch immer gefragt, was die leute so toll am sex finden. ich hab es nie wirklich begriffen, bis ich eine frau WIRKLICH lieben lernte. seitdem ist es wirklich schwer ohne sex auszukommen. zum glück beruhen unsere gefühle auf gegenseitigkeit und wir sind beide so fasziiert von unserem sex. es ist halt die richtige.

ich hatte vorher auch ein paar freundinnen, aber mit denen war das ganze eher oberliga niveau. jetzt "spielen" wir in der champions league

Gruß
Spooky

Gefällt mir
26. Dezember 2001 um 15:23
In Antwort auf coby_12737745

Fachman...
die geschichte könnte mit ein paar korrekturen ungefähr von mir kommen.

ich hab mich auch immer gefragt, was die leute so toll am sex finden. ich hab es nie wirklich begriffen, bis ich eine frau WIRKLICH lieben lernte. seitdem ist es wirklich schwer ohne sex auszukommen. zum glück beruhen unsere gefühle auf gegenseitigkeit und wir sind beide so fasziiert von unserem sex. es ist halt die richtige.

ich hatte vorher auch ein paar freundinnen, aber mit denen war das ganze eher oberliga niveau. jetzt "spielen" wir in der champions league

Gruß
Spooky

1.000 Dank
Zuerst mal 1.000 Dank an Euch! Es tut mir wirklich sehr gut, wenn jemand mit meinem Problem was anfangen kann und versucht zu helfen. Das ist sehr lieb gemeint von Euch .

Ich möchte noch ein paar Dinge ergänzen: Also. Das mit den zwei Sorten Männern (der eine möchte Sex in der Partnerschaft, der andere aus Geilheit), hab ich schon kapiert. Und deshalb kann ich auch von ihm behaupten, dass er eben dieser Typ ist, der eigentlich nichts von Sex außerhalb der eigenen Ehe hält. Trotzdem weiß ich, dass es für ihn auch wunderschön wäre, mit mir zu schlafen.
Die folgenden Gründe sprechen dafür, dass sowohl er mit mir als auch ich mit ihm gerne schlafen würde:

a) In seiner Ehe läuft es seit Jahren nicht mehr,
sie haben sich durch unterschiedliche Umstände
auseinander gelebt.

b) Wir sind uns unheimlich vertraut. Ich könnte keinen anderen Menschen nennen, der mein Leben seit ich ihn kenne so gut kennt und versteht wie er. Wir sind uns gegenseitig die Bezugs-
personen. Ich brauche sehr lange bis ich einem Menschen vertraue, so schnell wird dies nicht
wieder passieren. Er bremst mich nicht aus dem
Grund, dass er es nicht auch wolle, sondern weil er mich beschützen will und eben nicht möchte, dass ich mal unglücklich drüber sein
könnte oder mich zu irgendetwas verpflichtet
fühlen würde.

c) Empfinde ich auch eine tiefe Zuneigung für ihn.
Es ist auch einen Form der Liebe, des tiefen
Respektes, der Hingabe die ich füh ihn empfinde. Mehr als es in einer gewöhnlichen
Freundschaft sein kann. Und ich glaube, diese
Liebe reicht aus um es zu einem wunderschönen
Erlebnis zu machen.

d) Er hat mir eine neue Welt geschenkt. Ich bin noch nie so zärtlich, so sanft von einem Mann
behandelt worden, so voller Respekt und Zuneigung. Und ich glaube, dass ich einen weiteren Schritt in diese Welt mit ihm wagen
kann.

Liebe Grüße, Himbeerchen

Gefällt mir
26. Dezember 2001 um 17:27
In Antwort auf lavra_12730446

1.000 Dank
Zuerst mal 1.000 Dank an Euch! Es tut mir wirklich sehr gut, wenn jemand mit meinem Problem was anfangen kann und versucht zu helfen. Das ist sehr lieb gemeint von Euch .

Ich möchte noch ein paar Dinge ergänzen: Also. Das mit den zwei Sorten Männern (der eine möchte Sex in der Partnerschaft, der andere aus Geilheit), hab ich schon kapiert. Und deshalb kann ich auch von ihm behaupten, dass er eben dieser Typ ist, der eigentlich nichts von Sex außerhalb der eigenen Ehe hält. Trotzdem weiß ich, dass es für ihn auch wunderschön wäre, mit mir zu schlafen.
Die folgenden Gründe sprechen dafür, dass sowohl er mit mir als auch ich mit ihm gerne schlafen würde:

a) In seiner Ehe läuft es seit Jahren nicht mehr,
sie haben sich durch unterschiedliche Umstände
auseinander gelebt.

b) Wir sind uns unheimlich vertraut. Ich könnte keinen anderen Menschen nennen, der mein Leben seit ich ihn kenne so gut kennt und versteht wie er. Wir sind uns gegenseitig die Bezugs-
personen. Ich brauche sehr lange bis ich einem Menschen vertraue, so schnell wird dies nicht
wieder passieren. Er bremst mich nicht aus dem
Grund, dass er es nicht auch wolle, sondern weil er mich beschützen will und eben nicht möchte, dass ich mal unglücklich drüber sein
könnte oder mich zu irgendetwas verpflichtet
fühlen würde.

c) Empfinde ich auch eine tiefe Zuneigung für ihn.
Es ist auch einen Form der Liebe, des tiefen
Respektes, der Hingabe die ich füh ihn empfinde. Mehr als es in einer gewöhnlichen
Freundschaft sein kann. Und ich glaube, diese
Liebe reicht aus um es zu einem wunderschönen
Erlebnis zu machen.

d) Er hat mir eine neue Welt geschenkt. Ich bin noch nie so zärtlich, so sanft von einem Mann
behandelt worden, so voller Respekt und Zuneigung. Und ich glaube, dass ich einen weiteren Schritt in diese Welt mit ihm wagen
kann.

Liebe Grüße, Himbeerchen

Trotzdem
... laß die Finger davon.

Gefällt mir
27. Dezember 2001 um 13:57

Vielleicht doch...
Liebe Imandra,
mir ist klar, wie Du die Situation als Außenstehende sehen musst. Wahrscheinlich würde ich genau das gleiche denken, wenn ich nicht selbst in meiner jetzigen Situation sein würde.

Ich gehe stramm auf die 20 zu, auch ich habe sexuelle Bedürfnisse, dies Bedürfnisse hatte ich schon vor ihm. Doch da gab es nie jemanden, mit dem ich diese Bedürfnisse hätte teilen wollen. Jetzt hab ich ihn. Er gibt mir im Moment alles was ich mir wünsche. Ich möchte gar keine Beziehung mit einem gleichaltrigen "Jungen" (Mann kann man da ja wohl eher nicht sagen). Ich fühle mich einfach nicht zu den jüngeren hingezogen. Natürlich hab ich auch männliche Bekannte, aber ich könnte mir nie vorstellen, mit einem von denen zusammen zu sein oder eine Beziehung zu führen oder mit einem von denen zu schlafen. Es ist, wie Du sagst mein erstes Mal, etwas Besonderes, und das gönne ich einfach keinem von den jüngeren. Vielleicht klingt das egoistisch, aber ich würde das nicht wollen. Sei es durch ihr Verhalten ("Disco, Weiber flachlegen, Saufen gehn!") oder einfach durch Ihre Art sprechen sie mich überhaupt nicht an. Das Aussehen ist mir zwar so gut wie egal, aber mit den Filzläusen mit denen viele meiner Freundinnen zusammen sind, könnte ich nicht leben.
Warum sollte ich dann nicht meine Bedürfnisse mit ihm teilen und durchleben. Ich möchte auch das berauschende Gefühl des Sex' erleben dürfen und mich ausleben. Mit einem richtigen Partner wäre ich viel verklemmter, aus Angst, die Beziehung auf´s Spiel zu setzen, die ganzen Anspannungen und so. Bei ihm kann ich so sein wie ich bin, ohne Verpflichtung, ohne Angst was falsch zu machen, er versteht es ja mit einer Frau umzugehen, bei ihm darf ich sein wie ich will.

Meine Freundinnen machen sich nicht so viele Gedanken um dieses Thema, sie probieren und leben es aus. Entweder war es dann gut oder eben nicht so. Ich glaube ich mache mir einfach zu viele Gedanken, es stimmt wohl, dass man gewisse Sachen auch totdenken kann (wie ich es bis jetzt in meinem Leben gemacht hab). Vielleicht wird es Zeit einfach mal was zu wagen, zu leben. Und ich denke wenn es passiert (vorausgesetzt er kommt auch damit klar), dann wird es auch so ok sein.

Also, schau mer mal.

Vielen lieben Dank nochmal für Deine Meinung Imandra, *drückdich*. Ich halte Dich für eine sehr intelligente Frau, würde gern mehr mit Dir "reden".

Bis zum nächsten Mal,
Himbeerchen

Gefällt mir
27. Dezember 2001 um 14:55

Ich kenne es..
Soll ich dir was sagen.
Ich bin selber schon 20 und Jungfrau. Das ist mir aber relativ egal.
Meinen besten Freund kenne ich schon seit drei jahren.
Früher waren wir auch nur freunde, aber seit ich einen festen freund habe ist er eigenartig geworden.
Ich bin in ihn vielleicht nicht verliebt, aber unsere freundschaft ist so intensiv, dass ich jede zeit mit ihm schlafen würde.
Ich bin der meinung, das auch gefühle der freundschaft sehr tief gehen können. Bezeichne mich wer wolle für naiv.

Gefällt mir
4. Januar 2002 um 18:26

Vorerst passiert nix...
Also...ich war jetzt wieder ein paar Tage bei ihm... Wir hatten eine wunderschöne Zeit, es war sehr aufregend und erotisch, aber wir haben nicht miteinander geschlafen. Ich denke, ich sollte mich ganz langsam an die Sache herantasten, so wie bisher auch. Ich lerne jedesmal etwas Neues bei ihm und das ist wohl so auch gut. Aber ich möchte nicht mit ihm schlafen, das ginge mir zu weit. Ich glaub das hab ich jetzt so für mich beschlossen. Werde jetzt einfach alles mal ganz locker angehen und mir nicht mehr so viel Gedanken machen, hatte mich vor diesen paar Tagen bei ihm schon wieder soooo arg unter Druck gesetzt *Dummerle*

Liebe Grüße, Himbeerchen

Gefällt mir
6. Januar 2002 um 14:05
In Antwort auf lavra_12730446

1.000 Dank
Zuerst mal 1.000 Dank an Euch! Es tut mir wirklich sehr gut, wenn jemand mit meinem Problem was anfangen kann und versucht zu helfen. Das ist sehr lieb gemeint von Euch .

Ich möchte noch ein paar Dinge ergänzen: Also. Das mit den zwei Sorten Männern (der eine möchte Sex in der Partnerschaft, der andere aus Geilheit), hab ich schon kapiert. Und deshalb kann ich auch von ihm behaupten, dass er eben dieser Typ ist, der eigentlich nichts von Sex außerhalb der eigenen Ehe hält. Trotzdem weiß ich, dass es für ihn auch wunderschön wäre, mit mir zu schlafen.
Die folgenden Gründe sprechen dafür, dass sowohl er mit mir als auch ich mit ihm gerne schlafen würde:

a) In seiner Ehe läuft es seit Jahren nicht mehr,
sie haben sich durch unterschiedliche Umstände
auseinander gelebt.

b) Wir sind uns unheimlich vertraut. Ich könnte keinen anderen Menschen nennen, der mein Leben seit ich ihn kenne so gut kennt und versteht wie er. Wir sind uns gegenseitig die Bezugs-
personen. Ich brauche sehr lange bis ich einem Menschen vertraue, so schnell wird dies nicht
wieder passieren. Er bremst mich nicht aus dem
Grund, dass er es nicht auch wolle, sondern weil er mich beschützen will und eben nicht möchte, dass ich mal unglücklich drüber sein
könnte oder mich zu irgendetwas verpflichtet
fühlen würde.

c) Empfinde ich auch eine tiefe Zuneigung für ihn.
Es ist auch einen Form der Liebe, des tiefen
Respektes, der Hingabe die ich füh ihn empfinde. Mehr als es in einer gewöhnlichen
Freundschaft sein kann. Und ich glaube, diese
Liebe reicht aus um es zu einem wunderschönen
Erlebnis zu machen.

d) Er hat mir eine neue Welt geschenkt. Ich bin noch nie so zärtlich, so sanft von einem Mann
behandelt worden, so voller Respekt und Zuneigung. Und ich glaube, dass ich einen weiteren Schritt in diese Welt mit ihm wagen
kann.

Liebe Grüße, Himbeerchen

Meine Meinung
Liebes himbeerchen!

ALso, du sprichst mir aus der Seele, ich kenne lauter solche kleine hübschen Mädchen wie dich.....
aber die Entscheidung, ob sie nun mit mir schlafen möchten oder nicht, das überlasse ich ihnen meist selber......

Aber ich hoffe für dich, dass du die richtige Entscheidung triffst, die beiden Geschlechtern zuvorkommt..... was das heisst, das weisst du wohl am besten selber....

Mit freundlichen Grüßen

DrSnuggles

Gefällt mir
8. Januar 2002 um 21:40
In Antwort auf lavra_12730446

Vorerst passiert nix...
Also...ich war jetzt wieder ein paar Tage bei ihm... Wir hatten eine wunderschöne Zeit, es war sehr aufregend und erotisch, aber wir haben nicht miteinander geschlafen. Ich denke, ich sollte mich ganz langsam an die Sache herantasten, so wie bisher auch. Ich lerne jedesmal etwas Neues bei ihm und das ist wohl so auch gut. Aber ich möchte nicht mit ihm schlafen, das ginge mir zu weit. Ich glaub das hab ich jetzt so für mich beschlossen. Werde jetzt einfach alles mal ganz locker angehen und mir nicht mehr so viel Gedanken machen, hatte mich vor diesen paar Tagen bei ihm schon wieder soooo arg unter Druck gesetzt *Dummerle*

Liebe Grüße, Himbeerchen

Wahnsinn!
Hallo Himbeerchen! Was dir da grade passiert ist doch der absolute Wahnsinn! Ich meine das sehr positiv. Wenn ihr euch so super versteht und ihr es wollt, dann tue es doch einfach! Gerade hast du doch jetzt die Basis das es auch sehr schön wird mit ihm das 1. Mal. Gerade weil ihr euch so gut Nahe seit. Das bekommst du sicher nicht so schnell wieder. Deswegen nimm die Gelegenheit denk einfach positiv! Es wird doch mit großer Wahrscheinlichkeit auch sehr schön umso besser für dich. du willst doch jetzt auch mal Sex. Also es wäre ja auch mal Zeit. Mit ihm hast du dann wohl sicher gute Erfahrungen gemacht. Natürlich ist es so das ihr wohl keine Chance habt solltest du dich verlieben, aber lebe doch mal einfach du grübelst viel zu viel! Lebe es aus. Das ist doch Dahergesponnen wenn du denkst du wirst dabei unglücklich weil er dann vergeben wäre ist doch nur vorhergesehen. Was du im Moment real willst ist doch endlich Sex. Und das mit ihm weil du denkst besser gehts noch lange nicht. Dann lebe auch im Jetzt du lebst nur einmal! Setzt dich nicht unter Druck mach deine eigenen Erfahrungen die du willst! Wer zu viel grübelt verpasst sooo veil Schönes. Viele Menschen haben deine Gefühle die du jetzt hast nicht mal erlebt!!!!
Du wirst es geniessen! Sei nicht so streng mit dir und du bist dir doch sicher dann wirst du es auch später nicht bereuen das ist so wenn man sich einer Sache soo sicher ist.
Alles Gute...
Sag mir mal Beischeid was du machst!
Grüße Lissy.

Gefällt mir
8. Januar 2002 um 22:10
In Antwort auf lavra_12730446

Vorerst passiert nix...
Also...ich war jetzt wieder ein paar Tage bei ihm... Wir hatten eine wunderschöne Zeit, es war sehr aufregend und erotisch, aber wir haben nicht miteinander geschlafen. Ich denke, ich sollte mich ganz langsam an die Sache herantasten, so wie bisher auch. Ich lerne jedesmal etwas Neues bei ihm und das ist wohl so auch gut. Aber ich möchte nicht mit ihm schlafen, das ginge mir zu weit. Ich glaub das hab ich jetzt so für mich beschlossen. Werde jetzt einfach alles mal ganz locker angehen und mir nicht mehr so viel Gedanken machen, hatte mich vor diesen paar Tagen bei ihm schon wieder soooo arg unter Druck gesetzt *Dummerle*

Liebe Grüße, Himbeerchen

Nochmal eine Frage!
Ich bin ganz beschäftigt mit deinem Thema habe dazu auch meine Gründe!
Aber eins sagst du nicht in deinem Beitrag und zwar ob er auch mit dir schlafen möchte. Bist du dir ganz sicher, ob er das will. Weil du sagst er bremst dich immer. Habt ihr mal darüber gesprochen. Wenn ihr so intim seit dann frag ihn doch mal wie er sich das vorstellt wenn er mit dir mal Sex hätte. einfach so. ihr seit doch Freunde und versteht euch. Sagt er dir nicht ganz klar, das er unglücklich in seiner Beziehung ist? Du sagst du hast es aus Telefonaten herausgehört. Bist du wirklich so sicher das er unglücklich ist und wirklich sex mit dir will?
Wenn ja, dann um Gottes Willen tut es doch! Du wirst es wirklich bereuen wenn du deinen Wünschen nicht Erfüllung bringst. Verschaff dir doch vorher einfach mal Sicherheit ob er auch wirklich so viel mehr von dir will und ob es auch für ihn so erotisch mit dir ist. Sonst bist du ja entäuscht, wenn er gar nicht so empfindet sondern nur Freundschaft!!!!!!!!!
kannst du mal antworten??

Gefällt mir
9. Januar 2002 um 20:06

Ich bin ganz gerührt....
...das ist so lieb von Euch! Vielen vielen lieben Dank für Eure Meinungen.
Leider kann ich Euch noch nichts neues erzählen.
Ich bin so nervös geworden, hab so eine innere Unruhe in mir, muss dauernd in Bewegung sein, wahrscheinlich um mich abzulenken weil ich im Moment keine Kraft mehr hab zum nachdenken. (Hört sich jetzt vielleicht übertrieben an, ist aber so.) Deshalb muss ich glaub erst mal ein bisschen Abstand zu ihm gewinnen, auch wenn es mir sehr schwer fällt! (Ein bisschen Abstand bedeutet bei uns übrigens, mal einen Tag nichts voneinander zu hören ausser einer kleinen Guten-Morgen- und einer kleinen Gute-Nach-SMS!) Ich halte das für wichtig jetzt.

Es war das letzte Mal sehr schön, als ich bei ihm war. Auch ohne Sex. Es haben nur noch wenige Zentimeter gefehlt, aber jetzt denk ich mir, es war auch ohne toll warum dann diesen riesigen Streß machen. Obwohl er es sicherlich zu einem wunderschönen Erlebnis gemacht hätte. Er möchte es auch gerne, das weiß ich, hat er mir mal durch die Blume gesagt, er will nur nicht dass es so aussieht als würde er mich ausnutzen, deshalb ist er zurückhaltend. Ich kann jetzt leider nicht so viel schreiben, werde Euch weiterhin informieren und noch ausführlicher antworten.

Alles Liebe an Euch alle und nochmals vielen vielen lieben Dank!!!! Würd Euch am liebsten alle mal drücken...

Bis bald, Himbeerchen

Gefällt mir
9. Januar 2002 um 23:40
In Antwort auf lavra_12730446

Ich bin ganz gerührt....
...das ist so lieb von Euch! Vielen vielen lieben Dank für Eure Meinungen.
Leider kann ich Euch noch nichts neues erzählen.
Ich bin so nervös geworden, hab so eine innere Unruhe in mir, muss dauernd in Bewegung sein, wahrscheinlich um mich abzulenken weil ich im Moment keine Kraft mehr hab zum nachdenken. (Hört sich jetzt vielleicht übertrieben an, ist aber so.) Deshalb muss ich glaub erst mal ein bisschen Abstand zu ihm gewinnen, auch wenn es mir sehr schwer fällt! (Ein bisschen Abstand bedeutet bei uns übrigens, mal einen Tag nichts voneinander zu hören ausser einer kleinen Guten-Morgen- und einer kleinen Gute-Nach-SMS!) Ich halte das für wichtig jetzt.

Es war das letzte Mal sehr schön, als ich bei ihm war. Auch ohne Sex. Es haben nur noch wenige Zentimeter gefehlt, aber jetzt denk ich mir, es war auch ohne toll warum dann diesen riesigen Streß machen. Obwohl er es sicherlich zu einem wunderschönen Erlebnis gemacht hätte. Er möchte es auch gerne, das weiß ich, hat er mir mal durch die Blume gesagt, er will nur nicht dass es so aussieht als würde er mich ausnutzen, deshalb ist er zurückhaltend. Ich kann jetzt leider nicht so viel schreiben, werde Euch weiterhin informieren und noch ausführlicher antworten.

Alles Liebe an Euch alle und nochmals vielen vielen lieben Dank!!!! Würd Euch am liebsten alle mal drücken...

Bis bald, Himbeerchen

Angst?
Also ich finde Du solltest nicht soviel darüber nachdenken.
Ich glaube nämlich, Du bist 100%ig und bis über beide Ohren in diesen Mann verliebt!
Und er doch auch in Dich.
Denn er nimmt ja solche Rücksicht auf Dich.
Habt Ihr vielleicht Angst, eine Beziehung miteinander einzugehen?

Gefällt mir
8. Dezember 2012 um 0:44

Und das hier
war der zweitaelteste fred. fur lepo fuer immer

Gefällt mir