Home / Forum / Sex & Verhütung / 1. Mal mit Freundin

1. Mal mit Freundin

29. Januar 2007 um 11:32 Letzte Antwort: 29. Januar 2007 um 12:58

Hallo!
Ich brauche dringend Hilfe von Frauen: Ich (23,m) wollte gestern mit meiner Freundin zum ersten Mal schlafen, sie ist also noch Jungfrau. Ich habe schon etwas Erfahrung und wollte, dass es für sie ganz besonders schön wird, aber das hat leider nicht so funktioniert wie ich mir das gedacht habe. Also die Atmosphäre war ziemlich entspannt, mit gedimmtem Licht und so, und wir waren beide ziemlich locker (ok, etwas Nervosität ist wohl normal). Auf jeden Fall hat es ihr ziemlich weh getan, also ich habe einen ganz normalen, so ca. 17cm und es kann denke ich nicht an der Größe gelegen haben. Ich dachte immer, wenn das Jungfernhäutchen reißt, dann tut es kurz weh, aber sie hatte Tränen in den Augen, und irgendwann habe ich aufgehört, ich kann doch nicht einfach weiter, wenn sie so Schmerzen hat. Sie hat gesagt es wäre ihr ziemlich peinlich, natürlich habe ich ihr gesagt, dass das völlig normal ist und sie sich keine Sorgen machen soll und sie sehr lange getröstet, aber ich bin selbst etwas verunsichert.
Es kann, denke ich, auch nicht daran liegen, dass sie nicht feucht genug war, ich konnte vorher mit einem Finger problemlos in sie eindringen.
Ist es evtl Gewöhnungssache, das sie sich erst an die Reibung gewöhnen muss da unten?
Und ich bin nicht mal sicher, ob das Häutchen gerissen ist, Blut war keins da, aber soweit ich weiß muss das auch nicht sein. Aber es hat ihr die ganze Zeit weh getan.
Was kann ich beim nächsten Mal besser machen?

Mehr lesen

29. Januar 2007 um 11:43

Aus erfahrung..
ich spreche jetzt mal aus meiner erfahrung.
Ich hatte dieses problem auch, das es mir beim 1. Mal sehr weh tat. Eigentlich genauso wie du es oben beschreibst. Mein freund hat es dann damals beim 2 anlauf so gemacht, das er ganz langsam in mich eingedrungen ist und dann ganz still gehalten für mehrere sekunden und erst dann ganz langsam angefangen hat sich zu bewegen.Es tat mir im ersten moment zwar auch ein wenig weh, aber danach war es gut.
Nehm euch ganz viel zeit dafür und immer nur stückchenweise ...
viel erfolg und spaß

lg babs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 11:55

Hi,
ich schließe mich babs an. Macht euch keinen Stress und vor allem keinen Druck!!Ich kenne keine Frau bei der das 1.Mal richtig gut war. Ich würds nicht auf Teufel komm raus probieren, vielleicht erst mal ne Weile alles andere probieren, kuscheln, streicheln, lecken, so dass sie richtig entspannen kann. Und dann ganz langsam, stückenweise eindringen. Irgendwann klappts schon, ganz sicher!Du bist ja anscheinend sehr verständnisvoll und machst dir Gedanken, das ist die beste Voraussetzung. Viel Glück noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 12:00

Mach dir keine Sorgen
Das ist völlig normal. Es kann verschiedene Gründe dafür geben, dass deine Freundin durgehend Schmerzen hatte. Warscheinlich ist, dass die kleine Wunde die beim reissen des Jungfernhäutchen entsteht, bei jeder Bewegung, schmerzhaft gereizt wurde. Oder ihr Jungfernhäutchen ist noch garnicht gerissen, und daher der dauerkaft Schmerz. Ich würde euch raten, es beim nächsten mal gaaaanz langsam zu versuchen und zusätzlich noch Gleitgel zu verwenden. Ich könnte mir vorstellen, das es ihr sehr helfen würde, wenn du sie vorher mit dem Mund verwöhnst. Das ist super-schön und vorallem entspannend.
Hoffe ich konnte euch helfen.
LG Chaosbeute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 12:58

Re: nicht ganz durch
Kann sehr gut sein, ich war nicht "mit voller Länge" drin...Kann aber auch daran liegen, dass sie wg der Schmerzen ziemlich verkrampft war .
Mit ganz langsam anfangen (streicheln, lecken) ist so ne Sache, sie will endlich ihre Jungfräulichkeit loswerden...Ich habe vorgeschlagen es ganz langsam anzugehen, aber sie wollte es ganz.
Nicht wirklich stereotypisch, oder?
Ich möchte sie nicht erschrecken mit Gleitcreme, soweit ich mitbekommen habe ist ihr Selbstbewusstsein sowieso etwas angekratzt. Sie hat gemurmelt "Das ist so peinlich", wenn sie jetzt noch auf den Gedanken kommt, es ist ihre Schuld weil sie nicht feucht genug wird...
Was ich nicht verstehe, also anatomisch, das Häutchen muss reißen, also warum langsam angehen? Ist das nicht so wie mit einem Sprung ins kalte Wasser, lieber kurz und schmerzlos als schrittchenweise und endlos kalt?
Aber schonmal vielen Dank für die Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper