Home / Forum / Sex & Verhütung / 1. mal frauenarzt => wie sag ich das meiner mutter?

1. mal frauenarzt => wie sag ich das meiner mutter?

26. Mai 2009 um 22:24

hey zusammen

also ich habe ein kleines problem. ich bin jetzt seit fast 3 monaten mit meinem Freund zusammen. ich bin 17, fast 18, jahre alt und na ja, ich denke nicht dass es noch lange dauern wird bis zu meinem ersten mal.
aber man sollte ja vorher mal einen besuch beim fraunarzt abstatten, wegen der pille und so.
aber wie kann ich das am besten meiner mutter beibringen? ich glaube die wird einen herzinfarkt bekommen wenn ich sie das frage.
wie habt ihr das eurer mutter gesagt?
ich wäre euch sehr dankbar für ein paar tipps.

lg
itsme62

27. Mai 2009 um 8:28

Hey!
Also...
Ich bin auch 17 und in 17 Tagen ENDLICH 18! *G*

So jetzt zum Thema!
Du musst deiner Mutter nichts sagen! Den Termin kannst du selber genau so gut ausmachen!
Der Arzt hat ja die selbe Schweigepflicht wie andere Ärzte!
Also wird deine Mutter auch nichts von deinem Besuch erfahren!
Bei mir ist es z. B. so geregelt, dass mich mein FA immer auf dem Handy anruft, so grigt meine Mam nichts mit und auf dem Handy bin ich so wie so besser erreichbar!

Dumm ist es nur, wenn du jetzt nicht in der Stadt oder nicht in der Nähe von dem FA wohnst!

Verstehst du dich mit einen Eltern nicht?
Wenn doch, rede einfach mit Ihr, sie wird es verstehen warum du die Pille nehmen willst!
Ihr ist es bestimmt nicht lieber, wenn du mit einem Baby heim kommst!


LG

Sandra

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 18:01

Frauenarzt
Mal abgesehen davon das der Arzt seine Schweigepflicht hat und du das ganze auch vor deine Mutter geheimhalten kannst, ist das etwas ganz normales.
Ich konnte mit meiner Mutter offen darüber sprechen es ist besser dieses Gespräch über sich ergehen zu lassen und die Pille zu bekommen als nachher ungewollt schwanger zu werden.

Bei mir war das so: ich habe meinen Freund kennengelernt und ihn mit nach Hause gebracht meine Mutter wusste schon vorhher das an mir etwas anders ist (das waren die Schmetterlinge^^).
Eltern merken mehr als du denkst.
Nach dem ersten Kennenlernen meinte ich zu meiner Mutter sie solle einen Frauenarzt Termin machen und das das nicht sofort heiße dass ich sofort mit ihm schlafe.
Meine Mutter fand es sehr gut das ich von alleine zu ihr gekommen war machte den Termin begleitete mich zum Arzt (blieb im Wartezimmer als geistige unterstützung^^).
Ich bekam die Pille ohne das es irgendwelchen Stress gab.

Vorher hatte ich auch angst inzwischen habe ich geschnallt das das ganz normal ist dass ich mit meiner mum darüber reden kann und dass es besser ist diesen schritt über sich ergehen zu lassen als später ungewollte konsequenzen traggen zu müssen

wünsche dir alles gute

Gefällt mir

4. Juni 2009 um 8:41
In Antwort auf sun1306

Hey!
Also...
Ich bin auch 17 und in 17 Tagen ENDLICH 18! *G*

So jetzt zum Thema!
Du musst deiner Mutter nichts sagen! Den Termin kannst du selber genau so gut ausmachen!
Der Arzt hat ja die selbe Schweigepflicht wie andere Ärzte!
Also wird deine Mutter auch nichts von deinem Besuch erfahren!
Bei mir ist es z. B. so geregelt, dass mich mein FA immer auf dem Handy anruft, so grigt meine Mam nichts mit und auf dem Handy bin ich so wie so besser erreichbar!

Dumm ist es nur, wenn du jetzt nicht in der Stadt oder nicht in der Nähe von dem FA wohnst!

Verstehst du dich mit einen Eltern nicht?
Wenn doch, rede einfach mit Ihr, sie wird es verstehen warum du die Pille nehmen willst!
Ihr ist es bestimmt nicht lieber, wenn du mit einem Baby heim kommst!


LG

Sandra

Also..
Hey

ich habe seit 8 monaten meinen Freund und meine Mutter hat mir vor ein paar montaten mein Krankenkassenkärtchen gegben und gesagt dass sie mir das gibt, damit ich zum FA gehe wann ich es für richtig halte.. naia bis jettz war ich noch nicht da weil ich noch nicht das bedürfnis hatte aber sie hat mich nochmal anesprochen udnich denke ich werde das einfahc mal demnächst machen ohne ihr es zu sagen weil es mir schon ein bisschen peinlich ist..
Aber bevor sie mir das Kärtchen gegeben hat habe ich auch schon viel überlegt wie ich das machen soll .
Als viel glück

Gefällt mir

12. Juni 2009 um 14:34

Wie versichert?
DAS ist die entscheidende frage!

Wenn Du gesetzlich versichert bist, dann gehst Du zum Arzt und gut ist. Deine Eltern kriegen das dann nicht mit. Dein Arzt unterliegt der Schweigepflicht und dürfte Deinen Eltern nur nach sehr strenger interessenabwägung zugunster höchster schutzwürdiger Güter etwas sagen. Das ist beim normalen Frauenarztbesuch aber auf keinen Fall der Fall!

Problematisch wäre es, wenn Du über Deine Eltern privat versichert bist, dann kriegen sie ja die Rechnung. Keine Ahnung, wie man da die Schweigepflicht gewährleisten kann, vielleicht einfach mal den Arzt anrufen und Problem schildern.

...ja, natürlich ist es am besten mit den Eltern darüber zu reden, aber wenn nicht dann s.o.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen