Home / Forum / Sex & Verhütung / 1.+2.gemeinsamer Sex hat es noch Perspektive?

1.+2.gemeinsamer Sex hat es noch Perspektive?

16. November 2015 um 18:40

Hallo Leute,

ich date sein einigen Wochen einen Mann. Körperlich war er mir schon lange sehr anziehend. Ich habe mir oft vorgestellt,wie toll es mit ihm auch im Bett sein könnte...doch dann... wir sind über das WE weggefahren und waren einen ganzen Abend lang unterwegs, hatten einen wunderschönen-(!) Abend im Restaurant, es folgten einige Cocktails...im Hotelzimmer angekommen,kam es dann zu der Sache. Ich empfand ihn als wirklich gut, genau nach meinen Vorstellungen..im Hintergrund lief jedoch nicht wirklich die passende Musik und ich fühlte mich vom Alkohol etwas müde, als ich dann merkte, dass sein Ding nach einiger Zeit auch nicht mehr soo hart war,dachte ich "oh man((" und "das 1.mal mit ihm hätte nicht ausgererchnet heute sein müssen", "ob er mich immer noch sexy findet"....ich bin nicht gekommen, habe ihn jedoch oral zum Höhepunkt gebracht.
Er hat die nacht fest geschlafen, ich nicht und bin oft mit komischen Gedanken aufgewacht und bereute den meiner Meinung nach ungünstigen Schritt. Am nächsten Tag ging er auf mich zu, es war super heiß, hatte es noch nie so wie bisher, doch irgendwann war es zu anstrengend (ging zu lang) und er hat es abgezogen und mich mit Fingern versucht zu befriedigen. Er kam wieder, als ich ihn mit dem Mund befriedigte. Wir waren beide sehr aktiv, vielleicht war ich es zu sehr, aber mit dem "klassischen" Kommen (er in mir) hat es nun 2x nicht funktioniert.
Es bereitet mir wirklich etwas Sorge, denn irgendwie ist das Sexuelle mitunter ja auch eine wichtige Grundlage für den weiteren Verlauf einer Beziehung. Wenn ER in mir nicht kommen kann,...
(Ich hätte es schon,hätte er noch etwas weitergemacht und ich nicht viele Gedanken im Kopf hatte.) Aber wie das bei den Männern ist, weiß ich nicht. Ich denke, er wird sich schon Gedanken machen und denken, dass unser Sex nicht gut war, wenn er in mir nicht kommen konnte...

Was meint ihr?

16. November 2015 um 18:42

...zusatzliche Infos
er ist Anfang 30, ich Ende 20... aus meiner Sicht stellt es kein großes Problem dar,finde ihn auch so extrem anziehend. Aber aus der Männersicht sieht es doch sicher anders aus,.. was meint ihr? :/

Gefällt mir

16. November 2015 um 18:54

Was
Spricht gegen ein 3. mal, wenn du ihn so sexy findest?

Gefällt mir

18. November 2015 um 0:45

Ich versteh das Problem nicht
Meine Güte, man muss doch nicht sofort jemanden abschießen nur weil der erste/zweite Sex nicht super ober mega fantastisch ist, Man muss doch erstmal warm miteinander werden und rumprobieren, sich aufeinander eingrooven und schauen was der andere gerne mag und in welchem Tempo.

Man kann doch von zweimal Sex nicht drauf schließen, dass das langfristig sexuelle ne frustrierende Geschichte wird. Und was man dringend bedenken sollte: Bei den ersten paar Malen mit einem neuen Partner ist man eh aufgeregt und dann läuft sowieso nicht alles perfekt.

Also: Mehr Geduld, weniger Druck und Erwartungshaltung.

Gefällt mir

18. November 2015 um 20:09

Interessante Feststellung
Obwohl ich schon lange verheiratet bin, hatte ich in 10 Jahren mehrere Geliebte. Mir fiel auf, dass jede Frau mich beim ersten mal oral befriedigte (Einstandsgeschenk??), erst später folgte GV. Muss auch sagen, dass ich gerne lange und intensiv meine Zunge benütze und mich für die geschenkte Lust sehr gerne revanchiere.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
M23 unerfahren
Von: crispy928
neu
18. November 2015 um 12:51

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen