Home / Forum / Sex & Verhütung / Hatte noch kein Orgasmus bei mein freund

Hatte noch kein Orgasmus bei mein freund

11. Januar um 20:21

Ich muss jedes mal während des Sex selbst an mein Kitzler spielen er spielt da nie rum oder kaum. Er fingert sehr selten und geleckt hat er zweimal nur kurz. Ohne Vorspiel will er immer gleich rein egal wo meist anal und ich muss ihn oft ein runterholen. Was könnte ich tun oder bringt doe Beziehung überhaupt Was? Bitte um Antwort 

11. Januar um 20:23

Hast du ihm schonmal gesagt, welche Wünsche du hast?

Gefällt mir

11. Januar um 20:29
In Antwort auf dubravushka

Hast du ihm schonmal gesagt, welche Wünsche du hast?

Ja er sagt immer machen wir schon noch sehe davon aber nichts 😟

Gefällt mir

12. Januar um 7:25
In Antwort auf lordharms

Ich muss jedes mal während des Sex selbst an mein Kitzler spielen er spielt da nie rum oder kaum. Er fingert sehr selten und geleckt hat er zweimal nur kurz. Ohne Vorspiel will er immer gleich rein egal wo meist anal und ich muss ihn oft ein runterholen. Was könnte ich tun oder bringt doe Beziehung überhaupt Was? Bitte um Antwort 

>> Was könnte ich tun oder bringt die Beziehung überhaupt was?<<

Wenn ich deinen Text lese, dann deke ich fast, dass du meinen Freund beschreibst (oder einen der Männer, die ich vor meinem jetzigen Freund hatte).

Nur deshalb zu wechseln, wird dir nicht allzu viel bringen, denn bestimmt 8 von 10 Herren sind so gebastelt wie unsere beiden aktuellen Freunde - lebe damit.

Lg,

Anna-Barbara

Gefällt mir

12. Januar um 7:46

>>(..) dann wäre ich ja DER Liebhaber schlechthin.<<

Vielleicht gehörst du ja tatsächlich zu den von mir geschätzten 20 Prozent - ich kann's nicht wissen, wäre aber sehr schön!

(Wobei meine bisherigen Partner sich selbst auch nie als >>stümperhaft<< im Bett bezeichnen würden, lach.)

Ich wünsche dir einen ganz wunderhübschen Tag, Thomas,

Anna-Barbara

1 LikesGefällt mir

12. Januar um 7:48
In Antwort auf lordharms

Ja er sagt immer machen wir schon noch sehe davon aber nichts 😟

Dann setz dich doch mal durch und sag, dass er sich erstmal um dich kümmern sollte, bevor du dich um ihn kümmerst.
Wenn ihr noch jung seid, kann es auch einfach Unsicherheit sein, die ihn dazu treibt, es nicht zu versuchen.

Gefällt mir

12. Januar um 7:58
In Antwort auf lordharms

Ich muss jedes mal während des Sex selbst an mein Kitzler spielen er spielt da nie rum oder kaum. Er fingert sehr selten und geleckt hat er zweimal nur kurz. Ohne Vorspiel will er immer gleich rein egal wo meist anal und ich muss ihn oft ein runterholen. Was könnte ich tun oder bringt doe Beziehung überhaupt Was? Bitte um Antwort 

Naja...passig ist das dann nicht...vor allem ,wenn Du es schon zum Ausdruck gebracht hast und Veränderungen sind von seiner Seite nicht auszumachen.. .

Sollte doch immer ^Geben und Nehmen^sein...ich sollte mich als Frau  um den Höhepunkt des Mannes bemühen und Freude bereiten und diese um den Meinen!
Alles andere ist einseitig und auch egoistisch... 
...
Also Frau muss nicht  ^un-erfüllt in Wünschen ^ bleiben..manchmal muss man auch länger suchen...

 

Gefällt mir

12. Januar um 15:56

Manchmal - manchmal - kann ein "Ultimatum" etwas bringen (ausser bei den total Ignoranten und/oder Empathielosen). Das heist in der Praxis: "Wenn du dich nicht darum kümmerst, was mit mir  ist, dann gibt's auch für dich kein Bumsi Bumsi!" - und, wichtig : dann konsequent  bleiben und wenn er nach anfänglichem "Gehorchen" irgendwann wieder nachlassen  sollte, erneut  ermahnen; ein Bisschen Geduld deinerseits  ist dafür natürlich unerlässlich, sofern das auf Dauer Etwas werden soll. Wenn das überhaupt nicht  funktioniert hast du die Wahl zwischen zwei Optionen: den Kerl "absägen" und dir einen Neuen  suchen - oder das (nicht) Gegebene weiterhin  erdulden und erleiden. Ich wäre in dieser Situation für Option 1.

1 LikesGefällt mir

12. Januar um 15:59

Wurde mir von einer Freundin schon berichtet: der Typ stiess dreimal zu, spritzte ab und fragte wirklich, ob das nicht toll gewesen sei. Sie hat ihn gerade noch seine Klamotten wieder anziehen lassen, ehe sie ihn - von starken Worten ihrerseits begleitet - auf Nimmerwiedersehen hinausgeworfen hat.

Gefällt mir

12. Januar um 16:08

Tja: als Hete würde ich so Etwas erwarten ! Es soll solche Männer ja geben ! (Gemeint sind die, die so handeln, wie du es umschreibst)

Gefällt mir

12. Januar um 16:34

In dieser Hinsicht mag ich mich nicht beklagen; die Meisten wissen intuitiv, was gut ankommt. Jene, die "noch keine Ahnung haben" lernen über das, was ich mit ihnen mache und addieren eigene Vorstellungen hinzu; nur selten war es bislang nötig, zu Bestimmtem zu ermuntern oder aufzufordern, bzw. noch seltener hat sich Eine wirklich  "dumm angestellt". Auch die  "lernen" mit der Zeit - ausser Jenen, die das eigentlich gar nicht wollen, bzw. gar keine homoerotische Neigung haben. Ich habe so Etwas jedoch bislang immer rechtzeitig und in der Regel bereits im Vorfeld bemerkt und dann entsprechend (aber einfühlsam) gehandelt, weshalb ein "schlechtes" amouröses Abenteuer nicht zustande kam, worüber beide Seiten im Nachhinein eher glücklich waren.

Gefällt mir

12. Januar um 17:07
In Antwort auf blubberlutsch

>> Was könnte ich tun oder bringt die Beziehung überhaupt was?<<

Wenn ich deinen Text lese, dann deke ich fast, dass du meinen Freund beschreibst (oder einen der Männer, die ich vor meinem jetzigen Freund hatte).

Nur deshalb zu wechseln, wird dir nicht allzu viel bringen, denn bestimmt 8 von 10 Herren sind so gebastelt wie unsere beiden aktuellen Freunde - lebe damit.

Lg,

Anna-Barbara

So ein Blödsinn!!! Dann werden halt acht aussortiert und unter den zwei restlichen der beste rausgesucht! Also wenn ein Typ so dermaßen egoistisch ist, dann fliegt der aber so schnell aus meiner Heia raus, so schnell schaut der gar nicht.
Im übrigen rate ich Dir es mal mit einem Älteren zu versuchen. Die sind oft viiiiiiel besser drauf und haben genau das drauf, was Du suchst.

Gefällt mir

12. Januar um 17:10
In Antwort auf blubberlutsch

>>(..) dann wäre ich ja DER Liebhaber schlechthin.<<

Vielleicht gehörst du ja tatsächlich zu den von mir geschätzten 20 Prozent - ich kann's nicht wissen, wäre aber sehr schön!

(Wobei meine bisherigen Partner sich selbst auch nie als >>stümperhaft<< im Bett bezeichnen würden, lach.)

Ich wünsche dir einen ganz wunderhübschen Tag, Thomas,

Anna-Barbara

Alsi wenn das deine Erfahrungen sind, dann solltest du vielleicht das Ufer wechseln. Johanna hier is glaube ne ziemlich gute Gespielin.

Gefällt mir

12. Januar um 17:37

Dass ich 'ne gute Gespielin bin weiss ich, weil's mir verbal oft genug live bestätigt wurde (ohne, dass ich eine blöde Frage stellen musste...). Allerdings neige ich nicht dazu, breitbeinig auf den Rücken zu fallen, wenn eine Geschlechtsgenossin mich fragt: "Boah, lesbisch, ey?!?". Ein Bisschen suche ich mir meine Betthasen und  -häschen noch aus... Dazu sei indes gesagt, dass ich ein Bisschen promiskuitiv bin; das Treuekonzept ist mir zwar bekannt, aber ich habe keine Idee, was das mit mir zu tun haben soll. Im Prinzip kein Thema: meine Mumu nutzt sich ja nicht ab und ich bin durchaus dazu fähig, mehrere Menschen gleichzeitig von ganzem Herzen zu lieben und sexuell zu begehren. Wer mir da mit Eifersucht kommt, ist an meiner Seite völlig falsch und Eines weiss ich ganz genau: mir deutlich entgegen gebrachte Eifersucht für meine anderen Liebchen sorgt meinerseits für ganz schnelles Ent lieben.

Das war zwar jetzt kein Beitrag in Bezug auf das Threadthema, aber da er ein aufgekommenes Nebenthema betraf...

Wenn ich wieder zurück zur Anfrage der TE kiommen darf: ihr wünsche ich jedenfalls viel Erfolg mit ihrem jetztigen  Partner, viel Glück mit einem vielleicht besseren  Partner und im Zweifelsfall zwei geschickte Händchen, bis sich ihr der Mann gewordene Traum erfüllen möge...

Gefällt mir

12. Januar um 18:22
In Antwort auf punkmische2c

Dass ich 'ne gute Gespielin bin weiss ich, weil's mir verbal oft genug live bestätigt wurde (ohne, dass ich eine blöde Frage stellen musste...). Allerdings neige ich nicht dazu, breitbeinig auf den Rücken zu fallen, wenn eine Geschlechtsgenossin mich fragt: "Boah, lesbisch, ey?!?". Ein Bisschen suche ich mir meine Betthasen und  -häschen noch aus... Dazu sei indes gesagt, dass ich ein Bisschen promiskuitiv bin; das Treuekonzept ist mir zwar bekannt, aber ich habe keine Idee, was das mit mir zu tun haben soll. Im Prinzip kein Thema: meine Mumu nutzt sich ja nicht ab und ich bin durchaus dazu fähig, mehrere Menschen gleichzeitig von ganzem Herzen zu lieben und sexuell zu begehren. Wer mir da mit Eifersucht kommt, ist an meiner Seite völlig falsch und Eines weiss ich ganz genau: mir deutlich entgegen gebrachte Eifersucht für meine anderen Liebchen sorgt meinerseits für ganz schnelles Ent lieben.

Das war zwar jetzt kein Beitrag in Bezug auf das Threadthema, aber da er ein aufgekommenes Nebenthema betraf...

Wenn ich wieder zurück zur Anfrage der TE kiommen darf: ihr wünsche ich jedenfalls viel Erfolg mit ihrem jetztigen  Partner, viel Glück mit einem vielleicht besseren  Partner und im Zweifelsfall zwei geschickte Händchen, bis sich ihr der Mann gewordene Traum erfüllen möge...

Tja,da bleibt mir nur zu sagen..........SCHLAMPE!!!!! So ne Gesinnung is für mich Schlampig. Auch bei Leckschwestern.

Gefällt mir

12. Januar um 20:11
In Antwort auf Anonym

Tja,da bleibt mir nur zu sagen..........SCHLAMPE!!!!! So ne Gesinnung is für mich Schlampig. Auch bei Leckschwestern.

Ich bevorzuge "promiskuitive Liebhaberin", was weniger derogativ belegt ist - Manche können damit leben, Manche nicht; beide Seiten ziehen Konsequenzen aus meiner offen gelebten Einstellung und leben jeweils gut damit. In meinen Armen haben sich jedenfalls schon neue Pärchen gefunden und neue Liebesbeziehungen gebildet. Mit  Beteiligung meiner Person an dem Neuen - oder ohne. Positiver Nutzen für Andere durch mein Schlampendasein.
"Leckschwester" ist ein furchtbares Wort - in meinen Ohren eine Beleidigung, denn es reduziert mich auf meine Funktion als "Sexmaschine". Ich bin aber viel mehr, als nur Das ! Ich bin ein fühlender, denkender Mensch und keine überdimensionale, dauernasse Mumu! Und: völlig  wahllos bin ich ebensowenig.

Gefällt mir

13. Januar um 9:46
In Antwort auf lordharms

Ich muss jedes mal während des Sex selbst an mein Kitzler spielen er spielt da nie rum oder kaum. Er fingert sehr selten und geleckt hat er zweimal nur kurz. Ohne Vorspiel will er immer gleich rein egal wo meist anal und ich muss ihn oft ein runterholen. Was könnte ich tun oder bringt doe Beziehung überhaupt Was? Bitte um Antwort 

Rede mit ihm und dann denke mal über Grammatik nach.
Das liest sich ja grausam, was du da schreibst.
Es heißt keinen Orgasmus und bei meinem Freund.

Gefällt mir

13. Januar um 9:55

Das einzige was Du machen kannst ist nochmals KLARTEXT mit deinem Freund zu reden und ihm klar zu machen das Du so nicht mehr weitermachst. Notfalls mitten drin aufstehen und anziehen und gehen. Es gibt einen Grundsatz für Männer ZUerst kommt die Frau dann darf der Mann kommen  Sonst wird das nix.

Gefällt mir

13. Januar um 10:30
In Antwort auf sangriana

Rede mit ihm und dann denke mal über Grammatik nach.
Das liest sich ja grausam, was du da schreibst.
Es heißt keinen Orgasmus und bei meinem Freund.



Du verstehst ihr Anliegen doch ganz offensichtlich - und nur darauf kommt es in einem Forum schließlich an. Nicht jede von uns kann auf der Klaviatur der deutschen Sprache so vorzüglich und ganz nach Belieben klimpern, wie das @punkmische2c zu tun versteht.

Lg,

Anna-Barbara

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 10:45
In Antwort auf jassi2001

So ein Blödsinn!!! Dann werden halt acht aussortiert und unter den zwei restlichen der beste rausgesucht! Also wenn ein Typ so dermaßen egoistisch ist, dann fliegt der aber so schnell aus meiner Heia raus, so schnell schaut der gar nicht.
Im übrigen rate ich Dir es mal mit einem Älteren zu versuchen. Die sind oft viiiiiiel besser drauf und haben genau das drauf, was Du suchst.

>>Dann werden halt acht aussortiert und unter den zwei restlichen der beste rausgesucht<<

Die haben dann wieder andere Macken..
(Es kommt ja nicht nur aufs Bett an, jedenfalls bei mir nicht.)

Folgte ich deinem Vorschlag und hätte ich einen derartigen Männerverschleiß, dann würde ich außerdem in Familie, Freundeskreis und Kollegenschaft sehr rasch als eine Schlampe gelten - würdest DU das wollen??

Lg,

Anna-Barbara

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen