Home / Forum / Sex & Verhütung / An die Frauen Beschnitten oder mit Vorhaut

An die Frauen Beschnitten oder mit Vorhaut

26. März 2011 um 12:45

Wie viele Männer hast du schon nackt gesehen?
Wie viele davon waren beschnitten?
Was gefällt dir besser?

Wie vielen Männer hast du schon mit der Hand einen runtergeholt?
Wie viele davon waren beschnitten?
Wie war es besser?
Warum?

Mit wie vielen Männer hattest du schon mit Oralsex?
Wie viele davon waren beschnitten?
Wie war es besser?
Warum?

Mit wie vielen Männern hattest du schon Sex?
Wie viele davon waren beschnitten?
Wie war es besser?
Warum?

Ist dir insgesamt ein beschnittener oder ein Mann mit Vorhaut lieber oder ist es dir egal?

Würdest du einen unbeschnittenen Freund bitten sich beschneiden zu lassen?

Wurdest du wenn du einen Sohn bekommst ihn beschneiden lassen?

26. März 2011 um 21:54

Wo ist da der unterschied?
was ist denn der unterschied vom beschnittenem oder unbeschnittenem?! also was genau ist der unterschied im bett?
hat der eine mehr vorteile als der andere? (z.b unbeschnitten?

Gefällt mir

26. März 2011 um 22:25

Beschneidung . . .
. . . ist eine Erfindung der amerikanischen Beschneidungsindustrie, damit das Geschäft läuft und jetzt wollen sie das auch hier verbreiten - ein irrer Wahnsinn!

Die Vorhaut hat eine wichtige Funktion, wie auch alles, was den Mädchen weggeschnitten wird - eine klare Menschenrechtsverletzung.

Bezahlte Agitateure sind im Netz unterwegs, um Werbung für Beschneidung zu machen. Noch vor 10 Jahren war das keinerlei Thema bei uns. Alle Gründe, wie "Hygiene" sind erlogen.

Gefällt mir

26. März 2011 um 22:27

verstümmelte genitalien finde ich nicht gut
wenn die beschneidung ohne medizinischen grund erfolgt, dann finde ich das einfach nur lächerlich.
mir kann keiner sagen was daran positiv sein soll.
es sieht m.E nicht besser aus und hygiene? na, dann wäscht man(n) sich halt! können länger beim sex? das ist ein vorurteil.

Gefällt mir

28. März 2011 um 20:12

Ich hatte noch keinen Beschnittenen...
..und brauch das auch nicht. Es sieht meines Erachtens keinesfalls besser aus (will nicht immer die Eichel präsentiert bekommen *g*) Zur Hygiene-Sache, die immer gern angeführt wird: Es bringt mir nix, wenn der Mann ein Ferkel ist und sich nicht wäscht, beschnitten oder unbeschnitten.

Und zur Sohn-Frage: So lange kein medizinisches Problem vorliegt, NO WAY!

1 LikesGefällt mir

29. März 2011 um 12:14

Verstümmelung . . .
. . . ist der richtige Begriff, während "Beschneidung" bereits der verharmlosende Werbeschmäh der (amerikanischen) Verstümmelungsindustrie ist.

Guck' dich mal um im Netz und du wirst erschütternde Beschreibungen finden über die Folter an unschuldigen Neugeborenen, die sich nicht wehren können und doch unseres Schutzes bedürften!

Da oftmals innerhalb des ersten Lebensjahres verstümmelt wird, ist eine Voll- und auch lokale Narkose schwierig, weil Leber und Nieren noch nicht so weit entgiften könnden, um die Fremdstoffe abzubauen.

Da die Vorhaut von Buben (Jungen) bis etwa zum Alter von 10 - 11 Jahren fest mit dem Penis verklebt oder verwachsen ist und sich erst später von selbst löst, muß dem Folteropfer bei vollem Bewußtsein und nur gering herabgesetztem Schmerzempfinden (durch schwache Schmerzmittel) quasi die Vorhaut vom empfindlichen Penis GEWALTSAM herunter gerissen werden, es wird also die Haut abgezogen - eine unsagbar grausame Menschenrechtsverletzung, die unter Lügen nun auch bei uns verbreitet werden soll.

Die Verstümmelung von Buben ist somit, gemessen am entstehenden furchtbaren Schmerz, durchaus mit der Verstümmelung an Mädchen vergleichbar.

Die einzigen Gründe dafür sind ein Massengeschäft und - schlicht - eine menschliche Geisteskrankheit, das zu zerstören, was die Natur uns SINNVOLL schenkte.

Doch das ständige Einhämmern des beschönigenden Wortes laäßt es langsam in die Gehirne eintröpfeln, ohne, dass die Leute dies wirklich bemerken:

Immer öfter hört man(n) von Frauen die Frage: "Bist du beschnitten?", was noch vor wenigen Jahren überhaupt kein Thema war: Von den, durch bezahlte Agitateure im Netz geschürten, "Diskussionen" bleibt in der Öffentlichkeit nur dieses EINE WORT hängen, was bezweckt war. Sogar verlogene "Argumente", wie "Hygiene" oder der Rat, die eingetrocknete Eichel "einzucremen", werden kritiklos nachgeplappert. Die natürliche Vorhaut hält die Eichel auch auf natürliche Art ständig feucht! (Wieviel verdient die Industrie an hunderten Millionen "Eincremern"?) Auch bei uns wird wohl bald "automatisch" grausamst verstümmelt werden.

Zur Frage, den eigenen Sohn verstümmeln zu lassen ist nur zu sagen, dies würde bei uns, völlig zu recht, als schwere Körperverletzung geahndet, so lange, bis die Verstümmelungs-Lobby in Brüssel eine Gesetzesänderung bewirkt .hat . . .

Mein Sohn wurde von seiner philippinischen Mama in Manila geboren, wo ich wie ein Löwe ("nur über meine Leiche!") gegen das Wegschneiden gesunden Gewebes erfolgreich kämpfte. Dort wird aus religiösen (?!?) Gründen "automatisch" verstümmelt, ohne die Gründe ernsthaft zu hinterfragen, was das wahrhaft Gefährliche daran ist, auch in anderen Lebensbereichen, alles kritiklos hinzunehmen.

Es ist daher dringendst empfehlenswert, selbst zu denken, anstatt denken zu lassen . . .

Gefällt mir

29. März 2011 um 12:59

Also ich muss...
ich hatte schon beides und ein beschnittener Mann ist mir persönlich lieber.....mein Ex (Ö) war beschnitten musste als Kleinkind daran glauben und mein jetziger Freund (Nigerianer) ist es von Haus aus.
Ob ich mein Kind beschneiden lassen würde kann ich noch nicht sagen ich bin da etwas hin u. hergerissen, einerseits ne OP anderseits find ich es hygienischer......MEINE MEINUNG!

Gefällt mir

29. März 2011 um 13:26

Tja.....
wenn du das unter hygiene verstehst.....DEINE MEINUNG!

Gefällt mir

29. März 2011 um 14:32

So
Wie viele Männer hast du schon nackt gesehen? 8
Wie viele davon waren beschnitten? 2
Was gefällt dir besser? beschnitten

Wie vielen Männer hast du schon mit der Hand einen runtergeholt? 5
Wie viele davon waren beschnitten? 1
Wie war es besser? nicht beschnitten
Warum? beschnitten war ein wenig ungewohnt

Mit wie vielen Männer hattest du schon mit Oralsex? 3
Wie viele davon waren beschnitten? 1
Wie war es besser? egal
Warum?

Mit wie vielen Männern hattest du schon Sex? 5
Wie viele davon waren beschnitten? 1
Wie war es besser? egal
Warum?

Ist dir insgesamt ein beschnittener oder ein Mann mit Vorhaut lieber oder ist es dir egal? beschnittener

Würdest du einen unbeschnittenen Freund bitten sich beschneiden zu lassen? nein

Wurdest du wenn du einen Sohn bekommst ihn beschneiden lassen? nur wenn es nötig ist

Gefällt mir

7. April 2011 um 20:23

.
.

Gefällt mir

7. April 2011 um 20:36

Waschen muessen
sich beide. nur der unbeschnittene rennt nicht den ganzen tag mit sekret und urin unter der vorhaut rum, deswegen faengt ein beschnitterner nicht so schnell an nach fisch zu riechen. ich kenne vorher und nacher, man fuehlt sich einfach besser. als beschnittener hat man auch nicht dieses netten nachtropfen in der shorts vom urinieren. klar vorm sex wird gewaschen denn gibt es kein unterschied, aber kenne genug frauen die es nicht moegen beim blasen sekret zu lutschen. es ist einfach hygienischer. aber das kann man nur wissen wenn man vorher und nacher kennt.

mfg

Gefällt mir

7. April 2011 um 20:38
In Antwort auf sanfterloewe1

Waschen muessen
sich beide. nur der unbeschnittene rennt nicht den ganzen tag mit sekret und urin unter der vorhaut rum, deswegen faengt ein beschnitterner nicht so schnell an nach fisch zu riechen. ich kenne vorher und nacher, man fuehlt sich einfach besser. als beschnittener hat man auch nicht dieses netten nachtropfen in der shorts vom urinieren. klar vorm sex wird gewaschen denn gibt es kein unterschied, aber kenne genug frauen die es nicht moegen beim blasen sekret zu lutschen. es ist einfach hygienischer. aber das kann man nur wissen wenn man vorher und nacher kennt.

mfg

Sorry
der beschnittene rennt nicht den ganzen tag....

Gefällt mir

7. April 2011 um 23:10
In Antwort auf mrspuff

verstümmelte genitalien finde ich nicht gut
wenn die beschneidung ohne medizinischen grund erfolgt, dann finde ich das einfach nur lächerlich.
mir kann keiner sagen was daran positiv sein soll.
es sieht m.E nicht besser aus und hygiene? na, dann wäscht man(n) sich halt! können länger beim sex? das ist ein vorurteil.

Brust
mit nippel oder ohne? das wie ein penis ohne vorhaut. wozu was abschneiden, wenns nicht zu eng ist.

1 LikesGefällt mir

11. April 2011 um 15:36
In Antwort auf sanfterloewe1

Waschen muessen
sich beide. nur der unbeschnittene rennt nicht den ganzen tag mit sekret und urin unter der vorhaut rum, deswegen faengt ein beschnitterner nicht so schnell an nach fisch zu riechen. ich kenne vorher und nacher, man fuehlt sich einfach besser. als beschnittener hat man auch nicht dieses netten nachtropfen in der shorts vom urinieren. klar vorm sex wird gewaschen denn gibt es kein unterschied, aber kenne genug frauen die es nicht moegen beim blasen sekret zu lutschen. es ist einfach hygienischer. aber das kann man nur wissen wenn man vorher und nacher kennt.

mfg


da bin ich deiner Meinung @sanfterloewe1

Gefällt mir

11. April 2011 um 16:11
In Antwort auf frauenstreichler1

Beschneidung . . .
. . . ist eine Erfindung der amerikanischen Beschneidungsindustrie, damit das Geschäft läuft und jetzt wollen sie das auch hier verbreiten - ein irrer Wahnsinn!

Die Vorhaut hat eine wichtige Funktion, wie auch alles, was den Mädchen weggeschnitten wird - eine klare Menschenrechtsverletzung.

Bezahlte Agitateure sind im Netz unterwegs, um Werbung für Beschneidung zu machen. Noch vor 10 Jahren war das keinerlei Thema bei uns. Alle Gründe, wie "Hygiene" sind erlogen.

Ach so...
... Dann haben die Amis sicherlich auch das Judentum erfunden.



Gefällt mir

11. April 2011 um 16:14

Den Thread hatten wir aber schon 100 Mal
also ich beantworte nur die Eingangsfrage (auch zum 100. Mal) beschnitten sieht ästhetischer aus und der Sex ist meiner Ansicht nach auch besser - kann es aber nicht wirklih beurteilen, weil ich selten Männer mit Vorhaut hatte (find ich abturnend).

Gefällt mir

11. April 2011 um 16:16
In Antwort auf frauenstreichler1

Verstümmelung . . .
. . . ist der richtige Begriff, während "Beschneidung" bereits der verharmlosende Werbeschmäh der (amerikanischen) Verstümmelungsindustrie ist.

Guck' dich mal um im Netz und du wirst erschütternde Beschreibungen finden über die Folter an unschuldigen Neugeborenen, die sich nicht wehren können und doch unseres Schutzes bedürften!

Da oftmals innerhalb des ersten Lebensjahres verstümmelt wird, ist eine Voll- und auch lokale Narkose schwierig, weil Leber und Nieren noch nicht so weit entgiften könnden, um die Fremdstoffe abzubauen.

Da die Vorhaut von Buben (Jungen) bis etwa zum Alter von 10 - 11 Jahren fest mit dem Penis verklebt oder verwachsen ist und sich erst später von selbst löst, muß dem Folteropfer bei vollem Bewußtsein und nur gering herabgesetztem Schmerzempfinden (durch schwache Schmerzmittel) quasi die Vorhaut vom empfindlichen Penis GEWALTSAM herunter gerissen werden, es wird also die Haut abgezogen - eine unsagbar grausame Menschenrechtsverletzung, die unter Lügen nun auch bei uns verbreitet werden soll.

Die Verstümmelung von Buben ist somit, gemessen am entstehenden furchtbaren Schmerz, durchaus mit der Verstümmelung an Mädchen vergleichbar.

Die einzigen Gründe dafür sind ein Massengeschäft und - schlicht - eine menschliche Geisteskrankheit, das zu zerstören, was die Natur uns SINNVOLL schenkte.

Doch das ständige Einhämmern des beschönigenden Wortes laäßt es langsam in die Gehirne eintröpfeln, ohne, dass die Leute dies wirklich bemerken:

Immer öfter hört man(n) von Frauen die Frage: "Bist du beschnitten?", was noch vor wenigen Jahren überhaupt kein Thema war: Von den, durch bezahlte Agitateure im Netz geschürten, "Diskussionen" bleibt in der Öffentlichkeit nur dieses EINE WORT hängen, was bezweckt war. Sogar verlogene "Argumente", wie "Hygiene" oder der Rat, die eingetrocknete Eichel "einzucremen", werden kritiklos nachgeplappert. Die natürliche Vorhaut hält die Eichel auch auf natürliche Art ständig feucht! (Wieviel verdient die Industrie an hunderten Millionen "Eincremern"?) Auch bei uns wird wohl bald "automatisch" grausamst verstümmelt werden.

Zur Frage, den eigenen Sohn verstümmeln zu lassen ist nur zu sagen, dies würde bei uns, völlig zu recht, als schwere Körperverletzung geahndet, so lange, bis die Verstümmelungs-Lobby in Brüssel eine Gesetzesänderung bewirkt .hat . . .

Mein Sohn wurde von seiner philippinischen Mama in Manila geboren, wo ich wie ein Löwe ("nur über meine Leiche!") gegen das Wegschneiden gesunden Gewebes erfolgreich kämpfte. Dort wird aus religiösen (?!?) Gründen "automatisch" verstümmelt, ohne die Gründe ernsthaft zu hinterfragen, was das wahrhaft Gefährliche daran ist, auch in anderen Lebensbereichen, alles kritiklos hinzunehmen.

Es ist daher dringendst empfehlenswert, selbst zu denken, anstatt denken zu lassen . . .

Sorry, aber das ist KEINE Verstümmelung!
Du verwechselst das wohl mit der weibl. Beschneidung.

Gefällt mir

11. April 2011 um 16:18

Da verpasst du aber sehr viel!
schon in der bibel wurden die "unbeschnittenen" verdammt, jetzt weiß ich warum.
kannst du halt nicht beurteilen, wenn du keinen hattest.

Gefällt mir

11. April 2011 um 16:20
In Antwort auf sanfterloewe1

Waschen muessen
sich beide. nur der unbeschnittene rennt nicht den ganzen tag mit sekret und urin unter der vorhaut rum, deswegen faengt ein beschnitterner nicht so schnell an nach fisch zu riechen. ich kenne vorher und nacher, man fuehlt sich einfach besser. als beschnittener hat man auch nicht dieses netten nachtropfen in der shorts vom urinieren. klar vorm sex wird gewaschen denn gibt es kein unterschied, aber kenne genug frauen die es nicht moegen beim blasen sekret zu lutschen. es ist einfach hygienischer. aber das kann man nur wissen wenn man vorher und nacher kennt.

mfg

Ganz genau sanfter loewe
wir löwen müssen zusammenhalten!

Gefällt mir

10. Mai 2011 um 18:51

.
.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben